wird der Euro durch Frankreich gerettet?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.12.12 20:17
eröffnet am: 04.12.12 11:21 von: king charles Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 04.12.12 20:17 von: Harald9 Leser gesamt: 496
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

04.12.12 11:21
2

15373 Postings, 4847 Tage king charleswird der Euro durch Frankreich gerettet?

Machtkampf um Juncker-Nachfolge - SPIEGEL ONLINE
Der Machtkampf um die Nachfolge von Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker ist eröffnet, Deutschland und Frankreich ringen um den Spitzenposten. Doch Finanzminister Schäuble muss seine Ambitionen wohl begraben - stattdessen könnte der Franzose Pierre Moscovici triumphieren.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/...cker-nachfolge-a-870830.html
 

04.12.12 11:26
1

40536 Postings, 6863 Tage rotgrünWitzig

denn die wollen dann nur Deutschland weiter gängeln und ausquetschen...
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

04.12.12 11:27
2

15373 Postings, 4847 Tage king charlesna

in Frankreich gibt es doch Freibier für alle von Hollande
-----------
Grüsse King-charles

04.12.12 11:33
1

40536 Postings, 6863 Tage rotgrünRente mit 60

die spinnen die Franzosen...
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

04.12.12 11:37

15588 Postings, 4724 Tage digger2007#4 ...doch

...erst soo spät ?  

04.12.12 11:38
1

129861 Postings, 6522 Tage kiiwiiStaatsquote Frankreichs dürfte in 2012 bei rd 57 %

Liegen, und damit 10 %-Punkte ÜBER der deutschen !

Da ist nix zu retten...

Und wenn die es mit Inflation versuchen wollen, steigt  D  (+ B+ NL + Österreich + Finnland) aus dem Euro aus.  Ich glaube, Angie hat das dem Hollandais schon verklickert.
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 11:40
2

129861 Postings, 6522 Tage kiiwiiMit seinem Versuch,eine Allianz der Romans (F+E+I)

gegen D zu bilden, isser ja gleich nach der Wahl schon auf die Schanauze gefallen...

D's wirtschaftliche und damit politische Position in der EU allein ist stärker als die der Drei zusammengenommen...
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 11:41

34909 Postings, 3987 Tage NokturnalInteressant kiiwii...da von ab

was sind % Punkte ?
Entweder % oder Punkte...aber beides geht nicht.  

04.12.12 11:42

129861 Postings, 6522 Tage kiiwiidoch - mach dich schlau

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 11:42
2

129861 Postings, 6522 Tage kiiwiizwischen 47 % und 57 % liegen 10 % -Punkte

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 11:44
1

129861 Postings, 6522 Tage kiiwiiin % gerechnet ist aber 57% um 21, 3% mehr als 47%

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 11:44

34909 Postings, 3987 Tage Nokturnaldazwischen liegen 10 %

aber keine 10 % Punkte....  

04.12.12 11:46

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtEuro ist wirtschaftlicher Quatsch,

der nicht gerettet werden kann.

http://www.ariva.de/forum/Euro-wirtschaftlicher-Quatsch-473637  

04.12.12 11:57

129861 Postings, 6522 Tage kiiwii10 % - Punktrte !!

nerv misch ned
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 11:57

129861 Postings, 6522 Tage kiiwii- rt

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 12:06
1

2999 Postings, 3593 Tage Aktienmensch@kiwi

Niederlande und belgien kannste knicken. Die freuen sich wie die Schneekönige, wenn Inflation käme und deren Immobilienmarkt nicht vollends kollabiert. Die Niederländer haben im letzten halben Jahr die Seiten gewechselt.

Und dEutschland kann allein nicht raus, weil sich dann der Süden erst Recht auf Kosten Deutschlands sanieren würde. Zwingt doch keiner Daimler und co. in Deutschland produzieren zu lassen. Facharbeiter gibts schon heute in Spanien genug, die fürs halbe Gehalt arbeiten würden. Wenn dann noch Planungssicherheit bzgl. einer dauerhaften (Schwach-)währung bestünde, würden unsere Firmen reihenweise in den süden ziehen.

Wir sitzen eben alle in einem Boot und Deutschland nicht am längeren Hebel, auch wenn wir uns das gerne einreden möchten. Und die monetären Kosten eines deutschen Ausscheidens hab ich noch nicht mal thematisiert.  

04.12.12 12:12

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtDie Kosten sind bereits jetzt entstanden, bei

einem Auseinderbrechen werden sie nur offiziell ausgewiesen.
Bei jedem weiteren Verbleib werden die Kosten immer höher.  

04.12.12 16:30
1

129861 Postings, 6522 Tage kiiwiiKwatsch

-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

04.12.12 17:20
2

234008 Postings, 6339 Tage obgicouHollande zeigt den Deutschen wunderbar,

was sie von einem Kanzler Steinbrück erwarten können.
Einen besseren Wahlkämpfer für Angie als den Schröder-Imitator kann es nicht geben.  

04.12.12 17:23

15373 Postings, 4847 Tage king charles@obgicou #19

-----------
Grüsse King-charles
Angehängte Grafik:
applaus.gif
applaus.gif

04.12.12 17:34
1

69031 Postings, 6535 Tage BarCodeIch bin mir da nicht sicher,

ob Hollande abschreckend wirkt. Er nährt den Mythos der staatlichen Vollversorgung und der obrigkeitlichen "Gerechtigkeits"verwirklichung. Das wird ja von vielen so verlangt.
Das ewige Geschimpfe auf den Staat und seine Politiker, dass diese dafür nicht ausreichend sorgen, ist bei uns ja auch sehr verbreitet. Kann man hier täglich lesen...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

04.12.12 20:12
2

46362 Postings, 4988 Tage RubensrembrandtIn der Realität gibt es aber die allumfassende

staatliche Vollversorgung für alle Normalbürger nicht, die gibt es nur für die Finanzinstitute.  

04.12.12 20:14

25551 Postings, 7437 Tage Depothalbiererund für beamte, abgeordnete u.a. ge..

lassen wir das...
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

04.12.12 20:17

33746 Postings, 4636 Tage Harald9wenn Frankreich noch lange so weitermacht,

sind sie genausoweit wie Greece
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

   Antwort einfügen - nach oben