viele Rentner schämen sich wegen ihrer Armut

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:57
eröffnet am: 06.12.19 10:57 von: badtownboy Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 25.04.21 10:57 von: Christinpqbja Leser gesamt: 531
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

06.12.19 10:57
6

11076 Postings, 4763 Tage badtownboyviele Rentner schämen sich wegen ihrer Armut

und verzichten auf Grundsicherung.
Ist ein typisch Phänomen der Deutschen,  dass diese auf rechtliche Ansprüche verzichten,
vielleicht noch dem wilhelminischen Untertanengeist geschuldet.

https://wize.life/news/finanzen/107717/...wohl-ihnen-das-geld-zusteht  

06.12.19 10:59
4

58216 Postings, 4543 Tage BigSpenderist ja auch peinlich

du schuftest dein ganzes Leben und dann reicht deine kümmerliche Rente von 1000 ? nicht um um die Runden zu kommen. Eher peinlich für die Politiker.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

06.12.19 11:01
4

14633 Postings, 4854 Tage objekt tiefwenn man gestern

die Bilder aus Frangggreisch gesehen hat... tja...

da gings auch um das Rentensystem.  

06.12.19 11:01
3

30120 Postings, 5901 Tage ScontovalutaSie haben Angst, dass sich das Sozialamt das Geld

bei den erfolgreichen Kindern zurückholt!  

06.12.19 11:02
2

3952 Postings, 1292 Tage TonyWonderful.Wie will man denn

unter Grundsicherung um die Runden kommen. Das geht doch erst recht nicht.

LG Tony  

06.12.19 11:05
3

11076 Postings, 4763 Tage badtownboy# 4 zumeist unbegründete Angst

wobei ich meine,  dass bei wirklich sehr hohen Einkommen  Elternunterhalt zu zahlen wäre.
Die geplante  -  fast  völlige Freistellung  - auch von gut verdienenden Kindern belastet das Sozialsystem auch auf Kosten derer,  die wirklich arm sind.  

06.12.19 11:09
3

11076 Postings, 4763 Tage badtownboydas sind echte Baustellen unseres Sozialsystems

nicht die popelige Grundrente und das Geschachere jetzt wieder erneut bzgl. der Geltung des Koalitionsvertrages.

Auch eine riesige Baustelle,  bei zahlungsunwilligen Vätern werden nicht alle gangbaren Wege eingeschlagen,  Unterhaltsvorschüsse zurück zu holen.  

06.12.19 11:20
3

34571 Postings, 3883 Tage NokturnalSchon interessant zu zuschauen

wie der Staat mehr und mehr kollabiert und die Verantwortlichen mit sich selbst beschäftigt sind bzw. sich mit Baustellen beschäftigen die völlig uninteressant sind.
Wir leben in Zeiten die ähnlich sind wie 87-89 in der DDR....man ahnte auch das irgendwas großes passierte nur konnte man es nicht fassen.  

   Antwort einfügen - nach oben