sex-wunschzettel

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.01.13 16:53
eröffnet am: 05.12.12 11:02 von: rightwing Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 23.01.13 16:53 von: Van Der Dr. Leser gesamt: 1355
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

05.12.12 11:02
1

11942 Postings, 5346 Tage rightwingsex-wunschzettel

sex-wunschzettel

mein kind soll heterosexuell werden 52.63% 
mein kind soll homosexuell werden 0.00% 
mir (wirklich) völlig egal, welche neigung mein kind haben wird 47.37% 

05.12.12 11:08
1

5896 Postings, 4003 Tage Italymasternein

also wenn, dann sollte mein kind "normal" sein - so wie es die natur nunmal vorgibt. die hauptsache allerdings wäre, dass mein nachwuchs glücklich ist. einerseits habe ich nix gegen schwule und lesben, andererseits schon (vorallem die pseudo schuggeles und die hardcore lesben)  

05.12.12 11:10
2

11942 Postings, 5346 Tage rightwingok

ich hab drei sachen weggelassen, aber das sollte hie nicht von betracht sein

4. am liebsten transe
5. ich bin aus prinzip nichtwähler
6. scheissegal was, hauptsache s/m  

05.12.12 11:21

11942 Postings, 5346 Tage rightwingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.12.12 11:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beleidigend!

 

 

05.12.12 11:28
3

95441 Postings, 7563 Tage Happy EndWarum sollte sich jemand ausdrücklich wünschen

dass sein Kind homosexuell ist???  

05.12.12 11:33
8

51341 Postings, 7763 Tage eckiMein Kind soll glücklich und gesund sein

Auf sowas kommt der Rechtsflügel nicht.  

05.12.12 13:03
1

1809 Postings, 4602 Tage georgina#6. Na sowas!

Und ich hatte gedacht, das sei stillschweigende Voraussetzung des Wunschzettels.

Aber man übersieht eben leicht, dass auch und gerade in Sachen Kindeswohl  Eltern mit grüner Gesinnung  privlegiert sind, auch wenn sie dieses Privileg gern mit allen anderen teilen würden und mehr als betroffen davon sind, dass das nicht geht.  

05.12.12 17:04
1

1452 Postings, 4747 Tage publicaffairsSeit wann sind Kinder sexuell orientiert?

-----------
"Schließe nie von der Meinung eines Journalisten auf die Realität."

05.12.12 18:21
3

2929 Postings, 3422 Tage Dilettantenstadlwenns ne tochter wird auf jeden fall lesbe

dann kann ich während der pubertät wenigstens beruhigt schlafen, wenn ich weiß dass kein brümftiger jungspunt meine tochter versaut. :D  

05.12.12 18:31
1

29684 Postings, 3979 Tage finalezu 8

Ich sag Dir lieber nicht was Ich in der Sandkiste angestellt habe.  

05.12.12 19:14
3

18278 Postings, 4934 Tage TerrorschweinHauptsache keine rechten Flachwichser

-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

05.12.12 21:23
4

34989 Postings, 5950 Tage Jutoalso

schwulsein hat auch vorteile.
man kann viel häufiger sex haben.
aktiv und passiv.

schlimm wäre es für mich,
meine söhne wären schwul
und hätten nachts besuch.
das gebrumpfe könnt`ich wohl nicht ertragen.  

23.01.13 16:32
1

547 Postings, 3186 Tage Van Der DriftIch ignoriere mal die Umfrage und beantworte

nur den Header.

Mit zwei Frauen gleichzeitig ...
Mit drei  Frauen gleichzeitig ...
Mit vier  Frauen gleichzeitig ...
Mit  fünf Frauen gleichzeitig ...  

23.01.13 16:43
1
das einzige was ich meinem kind nicht wünschen würde ist, daß es transsexuell zur welt kommt...den da beginnt das leben für den/die kleine meist schon mit ner großen lüge die massive seelische störungen zur folge haben...man muß sich meist recht früh für "ein" geschlecht entscheiden u. alles was vor der pubertät entschieden wird ist fahrlässig...  

23.01.13 16:53

547 Postings, 3186 Tage Van Der Driftm.E. hat rightwing mit der o.a. Umfrage

den Vogel 2012 abgeschossen.

Jeder Schützenkönig muss einen ausgeben. Ich denke goldener Himbeerwein wäre jetzt angebracht.  

   Antwort einfügen - nach oben