österreicher und holänder wollen gegen uns klagen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.07.14 15:26
eröffnet am: 06.07.14 01:41 von: exquisit Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 06.07.14 15:26 von: exquisit Leser gesamt: 727
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

06.07.14 01:41
1

11452 Postings, 4340 Tage exquisitösterreicher und holänder wollen gegen uns klagen

also gegen unsere maut-einführung. Find ich komisch, die haben doch ihre mauts (o. mauten? :-) ) schon seit jahren - was ist denn da der unterschied?  

06.07.14 01:47
1

25086 Postings, 3775 Tage Lumberjack77eigentlich ne Farce.

06.07.14 01:47
2

35054 Postings, 5986 Tage Jutosie zahlen selbst ebenfalls

Aber warte ab.
Das wird ein rohrkrepierer seitens dobrindt.
Prrstigeprojekt lach.
Er möchte 0.6 mrd pro jahr daran verdienen.
Experten sehen das anders.  

06.07.14 01:50
1

11452 Postings, 4340 Tage exquisitjuto - und was verdienen daran die anderen?

also die anderen dobrindts der anderen regierungen...in den anderen staaten? ...von daher ist es sch...egal:-)  

06.07.14 01:55
3

35054 Postings, 5986 Tage Jutodie verdienen mehr

Welcher österreicher fährt schon nach deutschland?
Die holländer eher.
Bilden ja schon seit jahren ne
kolonie im sauerland.
Aber unterm strich?
 

06.07.14 01:56
1

95441 Postings, 7599 Tage Happy EndDie wollen nicht gegen die Maut an sich klagen

sondern evtl. gegen die Umsetzung in der Praxis:


Österreich könnte niederländische Unterstützung bei der geplanten Klage gegen die umstrittenen deutschen Pkw-Mautpläne bekommen. "Möglicherweise können wir uns einer solchen Klage anschließen", sagte die niederländische Infrastrukturministerin Melanie Schultz van Haegen dem Nachrichtenmagazin "Focus" laut Vorausmeldung vom Samstag. Auch ein führender EU-Parlamentarier kündigte Widerstand an. "Sobald das Konzept vorliegt, werde ich prüfen, welche Schritte wir unternehmen können", sagte die rechtsliberale niederländische Politikerin. Das deutsche Mautsystem müsse jedenfalls so gestaltet sein, dass es "nicht diskriminierend oder unverhältnismäßig" sei.

Laut "Focus" gelang es Dobrindt nicht, die Bedenken von EU-Verkehrskommissar Siim Kallas zu zerstreuen. Kallas beharre weiter darauf, dass die deutschen Mautpläne EU-Bürger nicht diskriminieren dürfen und halte außerdem das europäische Verbot einer Verrechnung von Maut und Kfz-Steuer aufrecht.

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/...uropa/3832982/index.do  
Angehängte Grafik:
google.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
google.jpg

06.07.14 02:05
2

11452 Postings, 4340 Tage exquisitdas geht die anderen nen dreck an

ob und in welcher höhe ein staat die kfz-steuer erhebt/gestaltet/einkassiert/etc.

oder?

Also reden wir hier einfach nicht über irgendwelche verrechnung - eher über eine reform der kfz-steuer. Und bringen halt die Maut gar nicht als Zusammenhang. Basta, erledigt - mein' ich.  

06.07.14 11:22
3

4664 Postings, 5413 Tage dementiaBin sehr gespannt was der europäische

Gerichtshof zu der Verrechnungsmethode sagt (falls Länder klagen), ob es konform EU-Recht ist oder nicht.


 

06.07.14 11:34

35054 Postings, 5986 Tage Jutodann machens alle

Und die deutschen zahlen am meisten,
Weil sie das autoteiseland nr1 sind.
 

06.07.14 11:45
3

118371 Postings, 8038 Tage seltsamwäre doch viel einfacher: Maut für Deutsche,

die anderen kriegen noch was raus, wenn sie deutsche Straßen benutzen. So werden keine Ausländer benachteiligt und alles ist EU-konform...  

06.07.14 13:55
1

13270 Postings, 7909 Tage TimchenDie Tulpenzwiebeln werden noch mehr klagen,

wenn sie das WM-Finale gegen uns verloren haben.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

06.07.14 14:10

54093 Postings, 5741 Tage Radelfan#1 Bevor du hier sonne Welle machst,

solltest du dich erst mal über die Unterschiede der Maut in Österreich und der geplanten Maut in D informieren!

Und wenn du die SuFu benutzt, solltest du außerdem eine ganze Reihe von Threads finden, die sich mit dieser Problematik schon ausführlichst und vertieft auseinander gesetzt haben!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

06.07.14 14:19

5896 Postings, 4039 Tage Italymaster#5

meinst du mit unterm strich das saarland? dort ist die hurenquote europaweit am höchsten:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...-frankreich-probleme  

06.07.14 15:26
1

11452 Postings, 4340 Tage exquisit#12 - ja, was

du nicht sagst?
:-))

und bzgl. "informieren" - das tat ich doch, jetzt und hier, hier bei ariva. Auch verkehrt?
:-)  

   Antwort einfügen - nach oben