nokia , consors ein kauf ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.06.01 17:53
eröffnet am: 15.06.01 11:59 von: major Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 15.06.01 17:53 von: Kleines Geh. Leser gesamt: 1500
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.06.01 11:59

9979 Postings, 7688 Tage majornokia , consors ein kauf ?

Nokia

Consors




 

15.06.01 12:02

1292 Postings, 7696 Tage Insinderdie Freaks von Nokia

werden in den nächsten paar Jahren zu einem bettelarmen Unternehmen absacken! Haben dann einfach nigs mehr was sie verkaufen können. Handys hat doch dann wirklich schon jeder. Is wie ein Waschmaschinenhersteller der kein zweites Standbein hat!  

15.06.01 12:15

1030 Postings, 7632 Tage taipan09Nokia wird Marktführer in einem gesättigtem

Markt werden. Man kann hoffen, dass sie ihren technologischen Vorsprung behalten, damit die Marge nicht komplett einbricht.
Ein Kauf ist die Aktie zur Zeit aber (noch) nicht.
Consors kein Kauf. Online Brokerage zur Zeit am Boden, der Handel ist noch lustloser als vor nem halben7viertel Jahr, dementsprechend werden auch die nächsten und übernächsten Zahlen ausfallen. Wenn dann interessant als Übernahmekandidat.

 

15.06.01 12:18
1

366 Postings, 7692 Tage Kleines Geheimnis@Insider

Machst Deinem Namen keine Ehre, Nokia hat weitere Standbeine:
"Nokia Oyi ist ein internationales Elektronik- und Elektrotechnikunternehmen, das Mobiltelefone, Telekommunikationssysteme und Elektronik für Privatkunden und für die Industrie entwickelt und herstellt. Es ist der weltgrößte Hersteller von Mobiltelefonen und ein führender Lieferant von digitalen Netzwerken. 1998 machte der Verkauf von Mobiltelefonen 60% des Umsatzes aus, Kommunikationsmittel 33% und Elekommunikationssysteme und sonstige 7% aus."

Der Umsatz der Handys macht z.Zt. nicht mal die Hälfte aus. Selbstverständlich wird sich NOKIA weiterhin wandeln, aber wir werden noch lange Spaß an deren Aktien haben.

@major: Langfristiges Engagement (mind. 1Jahr): langsam einkaufen (akkumulieren)
Kurzfristig (1-2Wochen): eher abwarten und beobachten

Warum man sich einen solchen ID-Namen gibt (ich selbst war seiner Zeit Zivi), bleibt mir ein ...

Kleines Geheimnis ;-))))

 

15.06.01 12:19
1

4579 Postings, 7537 Tage tom68Ja,ja insinder...und comroad macht uns reich?!

Beschäftige Dich einfach mal mit den Aktien zu denen Du was schreibst!

ohne Gruß  

15.06.01 12:33

9048 Postings, 7605 Tage taosDer Kursrückgang bei Nokia war übertrieben.

Auch 10% Wachstum sind noch gut. Und, Nokia wird es auch im nächsten Jahr noch geben.

Taos
 

15.06.01 13:02

878 Postings, 7619 Tage MakeloNokia

Auch wenn das folgende im ersten Moment sehr negativ erscheint, solltet ihr den langfritigen Aspekt beachten und da ist Nokia auf jeden fall ein Wert der jedem Depot gut zu Gesicht stehen wird.

Kurzfristig sehe ich Nokia allerdings sehr negaitv.
Ist im Moment immer noch zu hoch bewertet (rein nach fundamentalen KZ) und der Wert wird sich (wenn man ihn nach bewertungsspezifischen Gesichtspunkten behandelt) noch ein erhebliches Stück unter 20? fallen. Dann ist Nokia langfritig auf jeden Fall ein klarer Kauf.

@Insider steht den Telekomunikationsausrüstern scheinbar sehr negativ ggü. und seine Aussagen sind einfach unüberlegt und weisen keinerlei objektive Betrachtungsweise auf. M.E. steht der Telekommunikationsmarkt derzeit sicher schlecht da, aber ab 2002 wird sich eindeutiges Aufwärtspotential ergeben. Dabei wird Nokia die Nummer eins sein und seine Marktstellung weiter ausbauen.
(Nokia einfach nur auf Endgeräteproduzent einzustufen, weist auf erhebliche Inkompetenz in diesem Bereich)

Einkaufslimit:
Wie gesagt Kurse unter 20? sind langfritig klares Einkaufsniveau, allerdings "kann" (!!!) es infolge von starker Übertreibung auch locker bis auf 16? und tiefer gehen. Wer also über entsprechende Zeit, Geduld und Geld verfügt, sollte versuchen in mehreren Tranchen in den Wert zu gehen.  

MfG Make

***dies ist meine persönliche Einschätzung und ich kann natürlich auch völlig daneben liegen (na völlig sicher nicht), also zerreisst mich nict gleich***  

15.06.01 13:32

209 Postings, 7469 Tage steiermark@insider

Kleines Geheimnis hat vollkommen recht. Dir möchte ich nur noch mit auf den Weg geben, daß wir zwar in Europa schon fast jeder mit einem oder mehreren Händys herumlaufen, aber was ist z.B. mit den Chinesen (dzt. haben erst ca. 6 % aller Chinesen ein Handy!!) oder in Südamerika ist der Markt noch in keinster weise gesättigt. Deshalb bin ich fest der Meinung das die Nokia-Aktie auf Sicht gesehen ein wirklich sehr interessantes Invest sein kann.

Grüße
Steiermark  

15.06.01 13:51

9979 Postings, 7688 Tage majordanke @all

@kleines geheimniss : ich hab "weder noch" was für diesen staat getan .. meine freunde nehmen mich so, kommt von "major tom" .. voellig los geloest ..  

15.06.01 14:39

1292 Postings, 7696 Tage Insinder@kleines Geheimnis

ich weiß sehr wohl das Nokia auch andere Sachen herstellt (hab selbst eine Nokia DBOX zu Hause). Aber seien wir doch mal ehrlich, ohne die Handys ist Nokia keine gute Firma mehr. Die "zweiten Standbeine" von Nokia sind doch nicht der Rede wert, da gibt es bessere Konkurzent.

Ericsson hat da auf lange Sicht gesehen schon bessere Chancen.

Das Argument mit China:

Der Telekom-Sektor in China macht rasche Fortschritte: Bis Ende September wurden nach einem Bericht des "China Economic Network" 200 Millionen Geräte im Festnetz registriert. Das entspricht einer Verbreitung von knapp 18 Prozent der Bevölkerung.

Seit 1992 hat sich damit die Zahl der Festnetztelefone verzwanzigfacht, seit 1998 verdoppelt. Deutliche Unterschiede in der Verbreitung von Festnetztelefonen sind zwischen Stadt und Land zu beobachten: In den Metropolen Chinas verfügten 38 Prozent der Einwohner über einen Telefonanschluss. Während die Installation von Festnetzgeräten gute Fortschritte macht, hängt China bei Internet und Mobiltelefonen weiter hinterher: Nur 5,1 Prozent der Chinesen benutzen Mobiltelefone, nur 16 Millionen nutzen das Internet ? trotz Zuwachsraten von bis zu 200 Prozent pro Jahr.

   Unternehmen wie Vodafone, das im Herbst einen strategischen Anteil von zwei Prozent am chinesischen Mobiltelefon-Unternehmen China Mobile erworben hat, setzen bei ihren Investitionen vor allem auf das rasche Wachstum in allen Kommunikationsbereichen.  

Trotz Wachstumraten von bis zu 200% im Jahr schaft es Nokia nicht die Zahlen einzuhalten. Viel mehr Wachstum als 200% denk ich aber wird da nicht mehr zu erwarten sein.


 

15.06.01 14:41

1292 Postings, 7696 Tage Insinder@tom68

kannst du deine Kritik nicht ein bißchen netter formulieren? Armes Deutschland der Deutschunterricht ist bei Dir an der Schule wohl ein wenig zu kurz gekommen?  

15.06.01 17:53

366 Postings, 7692 Tage Kleines Geheimnis@ major, insider

@ major: Als "mäidschor (TOM)" gefällt mir Deine ID nun wirklich gut. :-)))

@insider: Klar dominiert die Handy-Sparte bei NOKIA, darum habe ich auch von Wandel in der Zukunft gesprochen. Viele Konkurrenten in der Handyproduktion werden aufgeben (vieleicht gibt dies heute z.B. Phillips preis?) oder kooperieren (Sony & Ericsson). D.h., das Kuchenstück für Nokia wird wachsen. Zusätzlich wird Nokia im Netzwerkbereich seine Marktstellung zügig ausbauen. Davon bin ich überzeugt. Warten wir einmal ab, wie sich der Konzern in 2 Jahren zeigt. Darum meine Meinung: Langfristanlage. Heute kaufen (nicht wortwörtlich!) und laaaaange liegen lassen. Besser als Bundesschatzbriefe! Bestimmt! Und die Zeiten mit 100% in einem Jahr sind wohl vorbei. Leider und Zum Glück!

Durch Zufall (ist wirklich war) habe ich die Hälfte meiner NOKIAs 3 Minuten (!) vor deren Gewinnwarnung verkauft bei 33,60? (über 100% Gewinn, da Langfrisanlage aus 1999). Dummerweise nur eine Hälfte. Naja, nicht dumm, eher Pech im Glück.
Ob ich inzwischen meine NOKIAs wieder zurückgekauft habe, bleibt aber ein ...

Kleines Geheimnis!  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, waschlappen