jetzt antizyklisch rein in Public Power Greece?

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 08.11.13 10:00
eröffnet am: 29.12.11 17:20 von: marketcrash Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 08.11.13 10:00 von: palo Leser gesamt: 22278
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

29.12.11 17:20
4

1036 Postings, 3681 Tage marketcrashjetzt antizyklisch rein in Public Power Greece?

größter Energieversorger in Griechenland

7,550,000 million customers
102 power stations
12,041 MW installed capacity
84% of the installed power capacity in Greece
12,041 km transmission lines
222,200 km distribution lines

bei 232,000,000 shares und Earnings von ~120.000.000? in 2011 immernoch KGV von 7.
KBV von ~0,5
Ich finde es schon bemerkenswert das die selbst in der dicksten Krise noch Profit machen!
http://www.dei.gr/Documents2/INVESTORS/...28;%202011Τ3%20ENG.pdf

Dickes aber allerdings : sollte GR aus dem ? austreten notiert auch die aktie dann in der neuen Währung, massive Kursverluste wären das Ergebnis !  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
91 Postings ausgeblendet.

15.05.12 13:34
1

4140 Postings, 6809 Tage hippelandIch würde mich da nicht reintrauen

Wäre es nicht denkbar, dass die Ultralinken - sofern sie bei einer Neuwahl an die Macht kommen - alles verstaatlichen, sobald sie die ersehnte Drachme wieder eingeführt haben?

(Die Frage ist ernst gemeint)
-----------
Grüße
-hippeland-

16.05.12 14:14

103 Postings, 3876 Tage successfulIch würde mich da nicht reintrauen

Das ist aber schon seehr SCHWARZ gemalt, natürlich ganz ausschließen kann man zur Zeit mit der anhaltenden Unsicherheit in Griechenland auch nichts.

Die von dir hier angesprochene Gefahr habe ich aber BISHER ausgeblendet und vermute dann eher an einen Aufkauf eines ausländischen Investors - aber danke für dein Gedankenspiel.

Gruß  

17.05.12 02:47

5 Postings, 3491 Tage trashkutscherParteien

Ausschließen kann man tatsächlich nichts. Aber Ich denke, hoffe das bei den Neuwahlen die pro Euro Parteien auch noch ein paar Stimmen bekommen und das die solche Dinge verhindern werden. Die Syriza hat sich meines Wissens auch noch nicht in diese Richtung geäussert. Wer würde nach so einer Massnahme noch einmal in einem Land investieren, welches so etwas getan hat?

Soll Griechenland nur aus dem Euro oder aus der EU? Sollten Sie in der EU bleiben hätten Sie ja immer noch Reisefreiheit und Arbeitsrecht in den anderen Mitgliedstaaten. Sie könnten dann ja in z.B. in Deutschland arbeiten und ein wenig Geld an die zuhausegebliebene Verwantschaft schicken.

Habe mich weil die Möglichkeit einer Militärdiktatur durch die Medien geschwirrt ist ein wenig über die letzte in Griechenland (1967- 1974) informiert. Da soll es auch Investitionen aus dem Ausland gegeben haben.

Bei einem Aufkauf durch einen ausländischen Investor könnte man doch seine Aktien behalten oder wie läuft das dann ab?  

17.05.12 13:16

5 Postings, 3491 Tage trashkutscherPunkt im Syriza Parteiprogram

quelle: http://www.philip-atticus.com/2012/05/...s-in-formation-of-greek.html

Ein Punkt im Syriza Program ist laut dieser quelle ganz oder Teilweise Privatisierte Unternehmen wieder der Öffentlichen Kontolle zurückzugeben. Das verstehe Ich nun auch nicht richtig. Es würde dann doch reichen das der Staat 51% der Anteile hält?  

18.05.12 15:48

45 Postings, 6236 Tage fschmolzsyriza

Griechenland kann meine Aktien gern über die Börse oder via Übernahmeangebot kaufen... wenn der Preis stimmt.  

25.05.12 13:06

4041 Postings, 3833 Tage lifeguardNoch zu 350Mio Euro

ist PPG bewertet.

Jetzt kann ich nicht mehr wiederstehen, sooo schlimm kanns ja nicht werden, oder? Immerhin ist das ein Energieunternehmen mit Milliardenvermögen an Anlagen - alleine die Ueberlandleitungen sind ein Mehrfaches Wert.

Also rein ins Depot und in 5 Jahren wieder drauf schauen und 15 Euro lesen. So stelle ich mir das jedenfalls vor. Die Chancen stehen ja nicht so schlecht.  

26.05.12 08:55

103 Postings, 3876 Tage successfulPublik Power Greece

wolllte gestern meine Position auch noch aufstocken, leider verpasst....zu warmes wetter und Stress in d. Firma - sooo schnell wird hier auch keine Erholung anstehen,
Dienstag  wird ja wieder gehandelt......

auf 3 - 5 Jahre werde ich mich hier auch einstellen, Dividende wird wohl dieses Jahr ausfallen ! ??  

30.05.12 13:11

2074 Postings, 5246 Tage Joschi307Public Power 1,40 ?

momentan halte ich einen einstieg nich für zu gefährlich...  

30.05.12 16:21

323 Postings, 4572 Tage ettolNennwert

Sehe ich es richtig, das die Aktie einen Nennwert von 4,60 E? hat oder bezieht sich dieser Wert noch auf die Drachme, was ich mir aber nicht

vorstellen kann.

 

04.06.12 09:43

80 Postings, 4968 Tage Timo21137@successful

Dividende fällt aus. Ich warte erst noch ab, aber im Zeitraum eines Jahres sollte man den Einstieg wagen bzw. aufstocken. Ist ein Trauerspiel :(  

19.06.12 16:34

103 Postings, 3876 Tage successfulbestraft

wird auch der, der bei solchen Möglichkeiten zu zögerlich ist !

Glückwunsch an die, die vor ein paar Tagen den Mut hatten !!!

mit 970,-? seit dem 15. Mai / 5 Wochen) investiert............

Gewinne mitnehmen ??

mit engem Stopp (SL) absichern - im Positiven, wie im Negativen, die Griechen rauben mir den letzten Nerv, besonders dieses Jahr, hoffentlich nicht auch am FREITAG.......  

19.06.12 19:10
1

4041 Postings, 3833 Tage lifeguardder ursprünglichen ..

Strategie vertrauen, Gewinne trotzdem mit weitem SL absichern.

Successful, wenn Du wie ich eine 3-5 Jahre Sicht gewählt hast, dann schaue nicht täglich auf den Kurs.

.
.
Ich schreibe ein Investitionstagebuch, schreibe die dahinterstehende Strategie auf und bleibe ihr normalerweise treu. Nach Ablauf des Zeitrahmens ziehe ich Bilanz und überlege was ich allenfalls beim nächsten Mal ändern sollte. Während des Investments gilt aber strikt obiges.  

30.06.12 14:50

103 Postings, 3876 Tage successfullifeguard

hast absolut recht !

mache  mich dadurch nur verrückt !  

09.07.12 21:24

103 Postings, 3876 Tage successfulneustes chartbild

http://profichart.boerse-go.de/632229  
Angehängte Grafik:
publik_power.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
publik_power.png

11.07.12 11:44

103 Postings, 3876 Tage successfulStrategie vertrauen, Gewinne trotzdem mit SLabsich

war ja irgendwie klar, gestern inklusive Gebühren mit 2,77 ? eingestiegen, vormittags.....

dann Absturz um 8% in der Spitze, heute ein weiteres down mit fast 7%......

jetzt irgendwo zw. 2,32 ? und 2,36 ? - wenn ich mir den chart anschaue, sind das natürlich lächerliche Zuckungen, aber wo sollte ich den SL setzen ?
bei so einem volatilem Wert tue ich mich mit einer Entscheidung recht schwer !  

11.07.12 11:54

103 Postings, 3876 Tage successfulach fast vergessen,

2. Position nach dem 15. Mai ca. 6500,- ?

gesamt: also 7500,- ?  
Angehängte Grafik:
publik_power.png
publik_power.png

16.07.12 12:50

103 Postings, 3876 Tage successfulArtikel v. "Der Aktionär"

Die Entwicklung der griechischen Aktien war in den vergangenen Monaten ein einziges Trauerspiel. Mit der Aktie von Public Power können hartgesottene Anleger auf die Wende in dem arg gebeutelten Land setzen

An den Märkten zeigten sich die Händler allerdings allein schon durch die Tatsache erleichtert, dass es in Athen zumindest wieder eine handlungsfähige Regierung gibt. Ebenfalls zuversichtlich stimmt einige Experten, dass die drei Parteien an der Spitze des Landes erklärt haben, Griechenland solle im Euroraum verbleiben.

Dieses Bekenntnis hat offensichtlich bei einigen Marktteilnehmern dazu geführt, dass sie den zuletzt stark vernachlässigten griechischen Aktienmarkt noch einmal näher unter die Lupe nehmen.
Schließlich gibt es dort einige Unternehmen, die zwar zweifellos unter der Krise zu leiden haben, deren Aktien allerdings äußerst stark unter die Räder gekommen sind - was langfristig orientierte Anleger ausnutzen.


Börsenprofi Prof. Max Otte verweist etwa darauf, dass sich die Marktkapitalisierung der griechischen Aktien auf nur noch zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts beläuft. Offenbar hat sich nun auch ein amerikanischer Fonds in den griechischen Markt eingekauft.
Den Angaben zufolge besitzt der Fonds mittlerweile knapp fünf Prozent aller griechischen Aktien.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_publicpowergreece.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_publicpowergreece.png

23.07.12 13:11

103 Postings, 3876 Tage successfulHeute

schon jemand von den wirklich Investierten p. SL rausgekegelt worden ?

das politische Säbelrasseln soll "die Griechen" ja zur Disziplin anhalten !  

28.07.12 00:29

4041 Postings, 3833 Tage lifeguardtake it easy

der kurs wird aussehen wie eine schwere alpenetappe der tour de france -  aber mit ziel ganz oben.  

31.07.12 18:13

342 Postings, 3444 Tage bornösguckt man sich die griechische geschichte an

dann waren die letzten 10 Jahre ne eindeutige Ausnahme in so ziemlich allem, letzenendes kehren sie wieder dahin wo sie her gekommen sind:

Strom nur sporadisch am Tag, Steuern werden nicht bezahlt, Fakelaki usw.

Wenn in Griechenland nicht Erdöl oder Erdgas in großen Mengen gefunden werden dann sehe ich schwarz für dieses Land und auch für diese Aktie  

15.09.13 20:22

119 Postings, 4073 Tage palo1. HJ 2013 Ergebnisse in englischer Sprache

Turnover: ? 2,951.2 m.
EBITDA:  ? 586.3 m.
Pre-Tax Profits: ? 170.2 m.
Net Income: ? 127.1 m.

ΕΒΙΤDΑ in 1H2013 amounted to ? 586.3 m compared to ? 489 m in 1H2012, increased by ? 97.3 m (+19.9%), mainly as a result of the reduction of the total energy mix cost by ? 146 m (-8.1%), with EBITDA margin reaching 19.9% versus 16.6% in 1H2012.

Total electricity demand decreased in 1H2013 by 1,064 GWh (-3.5%) to 29,217 GWh versus 30,281 GWh in 1H2012. Excluding exports and pumping, electricity demand decreased by 3.3% (-923 GWh). In the second quarter of 2013 the rate of decrease of total electricity demand decelerated to 2% from 4.9% in the first quarter.

PPC's total electricity sales, including exports, decreased by 479 GWh (-1.9%) to 24,604 GWh, as a result of the drop in demand, despite the slight market share recovery of 0.4 percentage points in the retail market. The corresponding revenues increased by 1.9% due to the tariff increases effective as of 1.1.2013, which were partly offset by the decrease in sales volume and the deterioration in PPC's sales mix.

http://www.investegate.co.uk/...2013-fin-results/201308290855107318M/
 

11.10.13 19:24
1

69713 Postings, 8033 Tage KickyAktienjournal zu Public Power Corp.

Public Power Corp. of Greece SA

Wenn die Hellenic Telecom S.A. das griechische Gegenstück der Deutschen Telekom AG ist, dann ist die Public Power Corp.  of Greece SA das griechische Gegenstück zu den deutschen Energiegiganten E.ON SE oder RWE AG. Denn bei der Public Power Corp. of Greece SA handelt es sich um den größten griechischen Energieversorger, was sicherlich zugleich ein Fluch wie auch ein Segen ist. Ein Fluch deshalb, weil natürlich viele ?Pleite Griechen? ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlten konnten bzw. bezahlen können, was natürlich ? insbesondere in der Vergangenheit ? negativ auf das Unternehmen durchgeschlagen hat. Auf der anderen Seite jedoch brauchen die Menschen heutzutage solche Dinge wie Strom (oder auch Wasser) zum leben fast schon so wie ihr tägliches Brot. Insofern besteht selbst in einem wirtschaftlich so schwer angeschlagenen Land immer eine gewisse, nennen wir es mal Grundnachfrage, nach Strom.

Wenn daher die aktuelle Wirtschaftskrise Griechenlands langsam abklingt, wovon wir zumindest mittelfristig ja ausgehen, so dürften auch die Geschäfte des größten griechischen Energieversorgungskonzerns wieder deutlich anziehen. Ähnlich wie bei der Aktie der Hellenic Telecom S.A. (OTE) gilt daher auch bei der Public Power Corp. of Greece SA, dass auf Sicht der nächsten fünf bis zehn Jahre wieder alte Rekordniveaus bei Umsatz und Gewinn erreicht werden.

In der Folge dürfte daher auch die Aktie der Public Power Corp. of Greece wieder deutlich Zugewinne verzeichnen, zumal auch diese mit einem aktuellen 2013er KGV von ca. 13 bei einer Dividendenrendite von ca. 3% p.a. vergleichsweise günstig bewertet erscheint. Zwar weisen deutsche Energieversorgungskonzerne wie die Papier der E.ON SE oder die RWE AG noch 2013er KGVs von ca. 10 sowie ca. 7 bei Dividendenrenditen von mehr als 5% p.a. bzw. ca. 7% p.a. auf, allerdings kämpfen diese Konzerne auch mit den extrem hohen Kosten der deutschen ?Energiewende?. Alles in allem glauben wir daher, dass sich die Aktie der griechischen Public Power Corp. of Greece schneller von ihrem Einbruch auf infolge der Wirtschaftskrise in Griechenland erholen wird, als sich die Aktien der deutschen Energieversorger E.ON SE und/oder RWE AG von der ?Energiewende? in Deutschland erholen werden.

Daher raten wir bei der Aktie der griechischen Public Power Corp. of Greece zu einem Einstieg im Bereich um 13,00 Euro mit einem ersten, kurzfristigen Kursziel im Bereich von 15,00 Euro. Später halten wir dann weitere Kursgewinne bis zunächst 18,00 Euro sowie ? last but not least ? sogar bis zu Kursen um 22,50 Euro für denkbar. Angesichts der Tatsache, dass das Allzeithoch der Aktie aus dem Jahre 2008 bei über 50,00 Euro lag, ist auch dies wohl keine übertrieben positive Prognose.

http://www.aktienjournal.de/...zt-mit-diesen-drei-griechischen-aktien  

12.10.13 15:52
1

2063 Postings, 3088 Tage nice guyGREECE ; )

Und wer sich scheut in einzelne Aktien zu investieren, kann sich über diesen Fonds an griechischen blue chips beteiligen

LYXOR ETF MSCI GREECE  WKN: LYX0BF  

www.ariva.de/lyxor_etf_msci_greece-fonds

 

 

 

 

 

 

19.10.13 12:43
1

69713 Postings, 8033 Tage KickyPublic Power haussiert weiter

Während E.on und RWE ihren Anteilseignern zuletzt kaum Freude bereitet haben, beschert die Aktie des griechischen Versorgers Public Power ihren Eigentümern regelmäßig satte Gewinne ? seit dem Tief im Sommer hat sich der Kurs fast versiebenfacht.
... immer mehr Stromkunden  können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, was PPC vermehrt zu Abschreibungen auf Forderungen nötigt.Aber immer mehr Investoren erkennen, dass zahlreiche griechische Aktien zu Unrecht in den Keller geprügelt worden sind und springen jetzt auf den fahrenden Zug auf.
http://www.deraktionaer.de/aktien-weltweit/...ert-weiter-19270769.htm  

08.11.13 10:00

119 Postings, 4073 Tage paloPPC Vertragkündigung mit Aluminium S.A.

PPC kündigt defizitären Liefervertrag mit Aluminium S.A.

Termination-notice of contract with Aluminium S.A.

PPC S.A. informs the investor community that following the recent Decision (no. 1/2013) of the arbitration tribunal at RAE, which rulled an electricity price to Aluminium S.A. that is clearly below cost, resulting in significant negative retroactive impact on PPC financials, the Company's Board of Directors decided the immediate termination of the contract with Aluminium S.A. effective as of November 18, 2013. The relevant termination- notice was sent out yesterday.

In taking above decision, PPC's Board of Directors took into account the following:
- With the decision by majority vote (2 to 1) of the arbitration tribunal, PPC must supply Aluminium with electricity at a price which is below cost leading to losses for PPC.
- PPC has to undertake any initiative in order to prevent losses for its shareholders, including the Greek State as major shareholder.
- The supply of electricity by PPC selectively to Aluminium at a price below cost constitutes a distortion of the healthy competition.
- PPC is obliged to take any necessary action in order not to grant any state aid which is forbidden by the National and EC legislation.

Quelle:
http://www.investegate.co.uk/...tice-of-contract/201311080737475437S/  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben