die zwanzig nach vier jamsession

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.07.12 13:04
eröffnet am: 11.07.12 16:20 von: Dilettantenst. Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 12.07.12 13:04 von: Dilettantenst. Leser gesamt: 702
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

11.07.12 16:20
4

2929 Postings, 3327 Tage Dilettantenstadldie zwanzig nach vier jamsession

11.07.12 16:36
2

3541 Postings, 3932 Tage Moe SzyslakMein Ohrwurm von heute...

11.07.12 17:14
2

34734 Postings, 5855 Tage Juto#1 gutes handwerk

sowas gibts immer weniger.  

11.07.12 23:13

3541 Postings, 3932 Tage Moe SzyslakDer Anfang in #1 hat mich an...

Cochise von Audioslave erinnert. Aber sonst gut gemacht.  

12.07.12 00:43

2929 Postings, 3327 Tage Dilettantenstadlkam nich umhin den nochmal zu hören

naja moe so ab 2:20 fägt der ja erst richtig an.  

12.07.12 00:56
1

2929 Postings, 3327 Tage Dilettantenstadlk, zeit für die null uhr vierundfünzig jamsession

btw umhin wurde bstimmt das letzte ma vor 100jahren geschrieben .^^

 

12.07.12 01:05

30642 Postings, 5247 Tage KroniosWas für ein Bassist.. thx Stadel..

-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

12.07.12 01:10

2929 Postings, 3327 Tage Dilettantenstadlalles passt . der kleine amp

die drums sind ein stuhl und dann so ein sound. der sänger hats auch voll drauf
wär ich vor ort hät ich mir ein lautstarkes hell yea nicht verkneifen können.
echt sau cool. hab das eben durch zufall entdeckt  

12.07.12 01:30

30642 Postings, 5247 Tage Kroniosgrins: ein guter Musiker macht

aus Mist Töne... ein schlechter macht aus der teuersten Gitarre Töne... die Mist sind..
man muss das Feeling bedenken... plattenreif wärs nich.. aber für ne Jam brutal gut.... auch der Schlagzeuger hats drauf... der braucht eben kein "Drumset", sondern was zum Demmeln...  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

12.07.12 13:04

2929 Postings, 3327 Tage Dilettantenstadlrotrotrot

   Antwort einfügen - nach oben