Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 98 3231
Talk 26 2327
Börse 64 800
Rohstoffe 10 139
Blockchain 6 118
Devisen 9 117

deutschland spitze in europa

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.06.04 13:47
eröffnet am: 04.06.04 09:47 von: 54reab Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 04.06.04 13:47 von: BarCode Leser gesamt: 540
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.06.04 09:47

7336 Postings, 6900 Tage 54reabdeutschland spitze in europa

Studie

Jugend im Rausch

Deutsche Jugendliche liegen beim Alkohol- und Drogenkonsum weltweit vorn.
Von Heidrun Graupner

  -->
 
         
 

Foto: AP

 

Die Bilanz ist deprimierend: Deutsche Jugendliche sind Europameister im Zigarettenrauchen. Sie trinken und kiffen mehr als ihre Altersgenossen in den meisten europäischen Ländern oder in den USA. Sie schlagen in den Schulen besonders häufig zu, nur in Osteuropa und Österreich ist die Gewalt unter Jugendlichen größer.

Dies sind Ergebnisse einer vergleichenden Jugendgesundheitsstudie der Weltgesundheitsorganisation, die am heutigen Freitag vorgestellt wird. 160.000 Jugendliche in 33 europäischen Ländern, in den USA und Kanada wurden dafür untersucht, den deutschen Part mit 5600 Jugendlichen übernahmen die Gesundheitswissenschaftler der Universität Bielefeld Klaus Hurrelmann, Matthias Richter und Anja Langness.

?Die Studie zeigt,? sagt Hurrelmann, ?wo unsere Defizite liegen, wo Alarmsignale aufleuchten.? 25 Prozent der 15-jährigen Jungen und 27 Prozent der Mädchen rauchen täglich, mit der Zigarette wollen sie sich besonders interessant machen.

In Frankreich und den Niederlanden sind es etwas mehr als 19 Prozent, in Dänemark 15 Prozent. Der Unterschied zu den anderen Ländern zeige die unklare und unglaubwürdige Tabakpolitik von Bundes- und Landesregierungen, klagen die Bielefelder Wissenschaftler, es fehlten überzeugende Präventionsprogramme und klare Rechtsgrundlagen.

Nicht viel besser sieht es beim Alkoholkonsum aus. 15 Prozent der 13-Jährigen und 46 Prozent der 15-Jährigen trinken mindestens einmal in der Woche Alkohol, den ersten Rausch haben sie mit 14. Sie werden nur von den Briten, Holländern und Dänen übertroffen.

In allen Ländern hat mindestens jeder Fünfte im vergangenen Jahr Haschisch oder Marihuana geraucht, am meisten ist der Joint in Kanada Mode. In Deutschland kiffen 18 Prozent regelmäßig, wobei drei Prozent der Jugendlichen von einem Dauerkonsum berichten.

Jeder dritte elf- bis 15-Jährige war im vergangenen Jahr in eine Schlägerei verwickelt, ob aktiv oder als Opfer, Deutschland gehört zu den vier Ländern mit besonders hohen Mobbingraten unter Jugendlichen.


 

 

Die Nachrichten über Gewalt in Schulen seien kein Zufall, sagt Hurrelmann. Einen Grund für das aggressive Verhalten sieht er im Schulsystem, das zu wenig Erfolgserlebnisse zulasse.

Bei einigen Ergebnissen der Studie liegt Deutschland im Mittelfeld, was aber kein Grund zur Entwarnung ist. In allen Ländern sind Jugendliche zu dick, in den USA ist es ein Drittel, gefolgt von den Mittelmeer-Ländern, in denen alte Esstraditionen verschwunden sind.

In Deutschland sind es elf Prozent, wobei im internationalen Vergleich die deutschen Kinder besonders unzufrieden mit ihrem Körper sind: 39 Prozent halten sich für zu dick.

In allen Ländern wird nicht genug Obst und Gemüse gegessen, in allen Ländern bewegen sich die Jugendlichen zu wenig. Elf- bis 13-jährige deutsche Kinder sind sogar einen Tag pro Woche weniger körperlich aktiv als amerikanische.

Und das Positive? Deutsche Kinder gelten als nicht wehleidig. In der Slowakei, in Griechenland und Italien klagen 56 bis 52 Prozent über wöchentlich auftretende psychosomatische Beschwerden, in Deutschland dagegen nur 19 Prozent.

Wer die 19 Prozent noch für bedenklich hält ? im Kapitel ?mentale Gesundheit? ist dies die niedrigste Rate unter allen Ländern.

(SZ vom 4.6.2004)

 

04.06.04 09:52

7336 Postings, 6900 Tage 54reabob das kiffen und der geringe anteil

an psychosomatischen beschwerden in einem zusammenhang steht? das müsste SL beantworten können.

;o)  

04.06.04 10:37

287 Postings, 6410 Tage AlabamaDa entwickelt sich wohl die zweite

No Future Generation. Schlechte Politik gepaart mit ökologischer Weltuntergangsstimmung. Irgendwie verständlich in dem Alter. Hatten wir jedoch schon mal. Das lässt hoffen, denn acht Jahre später brummte der Laden wie nie.  

04.06.04 10:50

288 Postings, 6478 Tage effektenjaegerist das jetzt

der grund für oder die folge von PISA??? grübel...  

04.06.04 13:29

69031 Postings, 6598 Tage BarCodeLeider wieder inkorrekt

wie der Artikel angekündigt wird. Bei genauem Lesen erkenne ich, dass die deutschen Jugendlichen nur beim Rauchen vorne liegen. (Aber wenns ums Negative geht, will man ja in D immer gern Spitze sein.) Beim Alkohol hätte mich das nach meinen persönlichen Erfahrungen mit meherern Austauschschülern und den Austauscherfahrungen meiner Tochter (15) gewundert. So wie die Engländer saufen, säuft keiner! Und die Spanier kiffen garaniert noch mehr als die Holländer und die Deutschen.
Trotzdem: Es ist derzeit sehr schwer, seine Kinder da einigermaßen gut durchzulavieren. Ich bin wirklich oft erschüttert, wie hirnlos massiv mit Drogen hantiert wird unter den 13 bis 18-jährigen - und wie naiv und unwissend die Eltern damit umgehen. Die meisten glauben immer noch, sie könnten mit einfachen und strikten Verboten etwas bewirken. Deren Kinder saufen und kiffen dann zwar heimlich, aber unheimlich. Da brauchts schon wesentlich mehr Zuwendung. Das Thema ist wirklich massiv aktuell!

Ich rede eigentlich mindestens einmal pro Woche mit meiner Tochter (und meist auch ihren Freundinnen und Freunden) über das Thema Drogen. Dass die ständig damit konfrontiert sind, lässt sich eh nicht vermeiden. Ohne Offenheit läuft da gar nix und ohne ständiges Kümmern - und vor allem muss man ehrlich damit umgehen. Man kann nicht selbst maßlos rumsaufen und rauchen, und dann den Jugendlichen moralische Vorhaltungen machen. Da lachen die sich tot!

Also bleibt nur: Selber vernünftigen Umgang damit pflegen und dies auch vermitteln einschließlich des Tolerierens, wenn mal (möglichst selten) über die Stränge geschlagen wird. Passiert einem selbst ja schließlich auch. Und reden, reden und offen bleiben...

Echt ein scheißaktuelles Thema, wenn man Kinder in dem Alter hat.

Gruß BarCode  

04.06.04 13:38

4023 Postings, 6909 Tage Dope4youMan seit Ihr kein bisschen Stolz :))

Wir müßen jetzt daran arbeiten diesen Spitzenplatz zu festigen. Also auf geht´s Jungs.  

04.06.04 13:47

69031 Postings, 6598 Tage BarCodeDope 4me? Möchtest du dich mir

als Dealer anbieten oder was? Wir haben doch (außer dem völlig unbedeutenden Exportweltmeistertitel) eine ganze Reihe von Spitzenplätzen. Der wesentlichste: Deutschland ist die größte Jammerkolonie der Welt! Da beiß die Maus keinen Faden ab.

Wenn man z.B. hier rumliest, dann hat Rot/Grün Deutschland an den Rand der Sahel-Zone befördert! Das ist Spitze! Deutschlands Wirtschaft wächst am langsamsten in Europa! (Nur die Schweiz war 03 glaub ich langsamer, aber die gelten ja eh als langsam, keine echte Benchmark.) Aus der Jammerweltmeisterschaft ergeben sich ganze Serien von weiteren Spitzenplätzen im abgrundtiefen Jammertal! Kann also beliebeig fortgesetzt werden!

Gruß BarCode

 

   Antwort einfügen - nach oben