dax im -, exdiv. u. jahreshoch u. go :-)

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 23.02.04 08:14
eröffnet am: 21.11.03 11:43 von: thosin Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 23.02.04 08:14 von: EURO-Hasse. Leser gesamt: 4923
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

21.11.03 11:43

301 Postings, 6536 Tage thosindax im -, exdiv. u. jahreshoch u. go :-)

der dax ist die letzten tage -5% und
magna steht, trotz exdiv.  (0,012?),
stabil auf jahreshoch bei 0,32-0,33?.(handel zu 0,33? u. t. zu 0,32t)
obwohl das papier inzwischen, in australien,
für 0,56aud gehandelt wird.
(fürleicht knacken wir kommende wo. noch, ohne news, die 0,60aud)

der aud steht bei ~1,65aud für 1?.
0,56/1,65=0,339?

und die 9mio./st neue aktien zu 0,38aud/st. werden etwas verwässerung verursachen, jedoch wird der beschluss, am 28.11.03, auch reichlich pr mit sich bringen. da Pratt-Familie danach (1 bis 2 reichster in australien)mit 20% drin sind, + neue prognose (mein tip 40 prog. u. 52mio. werden es am gj.ende werden ohne einsatz des bar bestandes ), da ums. für
1q. (9,3-11,7mio meine tip), zu 35mio./jahresprognose von vor 3mon.(auch schon +20%/vorj.), betragen wird + erläuterung das das weihnachts -2q. ca 50% mehr als das 1q. umsetzt. so müsste es bei der aktie nochmals >+5% geben= etwa 1,6-x cent/?.

dies habe ich in gefunden:

http://translate.google.com/...3D%26ie%3DUTF-8%26sa%3DN%26as_qdr%3Dm3

I.                    
Magna verkaufte 1,63 Million DVDs letztes Geschäftsjahr, herauf von 336.566 das Jahr
vorher und hat ein Ziel von           3,1 Million/st (???)
für 2004 eingestellt.
II.
Die Firma bestellte vor kurzem eine Verpackmaschine DVD, die weitere Kostensparungen
von ungefähr    6¢ (???)   je Maßeinheit
oder ungefähr $300.000   (???)    pro Jahr ergibt.

???= 300.000/0,06=5.000.000 und nicht 3.100.000st.
wird da intern auch mit anderen zahle gerechnet,
ist dies schon die neue prognose für 03/04?
kämme an meine ran!   :-))


zu mir: ich mag nur mich u. meine freude mitteilen!
weiter mag ich andere drauf aufmerksam machen welch ein schönes papier dies für mich ist, wenn jene sich hier einlesen:

http://translate.google.com/...6hl%3Dde%26lr%3D%26ie%3DUTF-8%26sa%3DG

und an weiteren wachstum der dvd glauben (nicht endlos nur so 1-2j. noch) dann müsste
er glauben, das magna sich wehren müsste (noch u. nöcher) um 80-x% wachstum zu verhindern!
es kauft jeder für sich mit seinem geld, seine aktien. so sollte er einschätzen was er macht risiko gibt's immer.
weiter werden der kurs nicht hier gemacht sondern in australien.
zb.
die option in australien zz.0,22aud hier 0,12?   ?/aud~1,65 würde =0,133?
aktie       "     "       " 0,56 "   "   0,31?       "   "    "    =0,339?

die hatten 4q02/03 8,4mio umsa. und für 03/04 35mio prognostiziert.
(letztes j. 20mio prognostiziert und es wurden 29mio)
wenn der markt weiter so wägst (warum nicht)müssten ende dieses mon. die zahlen für
1q 03/04 erscheinen ( meine schätzung-hochrech. 9,3-11,7mio ums. )
wenn die so währe müste das weih. gesch 0 2q 03/04 wieder um die 50-100% besser sein als 1q 03/04 = ums. 14-23mio. + 1q= 23,3-34,7mio.  egal, ob man ehr an die optimistischen (wie ich) oder an die kleineren zahlen glaubt und zu grunde legt werden, sie die prognose fürs j. anpassen dürfen.
aber es ist und bleibt ein rest risiko wie immer!
 
Seite: 1 | 2  
19 Postings ausgeblendet.

29.12.03 13:17

301 Postings, 6536 Tage thosinMagna Pacific explodiert

Börse Australien behauptet: Magna Pacific explodiert - Goldpreis lässt Newcrest Mining ansteigen [29.12.2003 - 10:40]

http://62.138.42.18/...nmeldungen.asp?msg=003526300000000700000000000

Wegen der Hoffnung auf sehr gute Absatzzahlen im Weihnachtsgeschäft verteuert sich Magna Pacific (901889) kräftig um 4,08 Prozent auf 0,51 AS$  

29.12.03 13:31

354 Postings, 6558 Tage wasserträgerNa ja

eine explosion ist etwas anderes...? oder?? ist ein kleines tönchen das magna von sich gibt.  

29.12.03 13:35

301 Postings, 6536 Tage thosinist nicht meine wort wahl

jedoch die lunte raucht schon mal

:-)  

29.12.03 15:05

354 Postings, 6558 Tage wasserträgerhmm

hoffentlich ist es eine kurze lunte und geht vorher nicht aus.  

30.12.03 00:15

301 Postings, 6536 Tage thosinzwischen den Zeillen nicht schlecht

Dreilinden - Nach Weihnachten sehen viele Online-Nutzer die Internet-Auktionen als gute Möglichkeit, unerwünschte Geschenke loszuwerden. So konnte die in Deutschland führende Online-Auktions- Plattform eBay schon am Ersten und Zweiten Weihnachtstag einen deutlich erhöhten Umsatz feststellen.

( Auktionen laufen jedoch mindestens 3 Tage) (der großen Umsatz wird beim verkauf erst gemacht bei umsatz = handel nicht nur angebote) (da ich die angebots anzahl bei diesem Auktionshaus beobachtet habe kann ich sagen das am 24. ca. 50t./St DVDs im angebot, bei .de, waren u. nun noch ca. 40t./St. ob diese nun verkauf oder zu masse ohne gebot ausliefen, kann ich nicht sagen. Jedoch wenn diese sagen sie haben einen umsatzanstieg in diesem Segment wir es wohl ehr die nachfrage als das Angebot sein.)

( vor 10 min. 23.28h waren es 1432St./DVDs unter sofortkauf und nun 23.58h. sind es nur noch                 1410St. wo von 32St. ohne gebot ausliefen und 38 neueinstellungen = 18St. verkauft )(im gesamt waren es 4045St. 23.28h unter kaufen und um 23.58h 4073St. bei 158St. neueinstellungen und 56St. ohne gebot =61St. verkauft)(das das wiedereinstellen von nicht verkauften artikeln keine einstellungsgebühr, bei anschliesendem verkauf, kostet wissen wir. also kommt der mehr-umsatz nicht vom wiedereinstellen)

«Wir haben ein zweiteiliges Weihnachtsgeschäft», erläutert Daphne Rauch, Sprecherin bei eBay in Dreilinden bei Berlin: Auf das Vorweihnachtsgeschäfts folge nun der Handel mit Präsenten, mit denen der Beschenkte nichts anfangen kann.   

(diese machen erst in 3-10Tagen nach einstellung den hauptumsatz und nicht an den Feiertagen, dies sind auch keine Gutschein-einkäufe, sondern schlicht kaufbereitschaft für DVDs in bar  :-)) )

Diese Form der «Geschenke-Entsorgung» werde die Online-Auktionäre voraussichtlich noch bis Neujahr verstärkt auf Trab halten: «Jetzt haben viele Leute Urlaub und damit auch Zeit, online zu gehen.» Besonders häufig angeboten würden derzeit vor allem DVDs und Handys, aber auch Uhren und Marken-Bekleidung. «Das sind Sachen, die typischerweise zu Weihnachten verschenkt werden», so Rauch.

( bzw. auch vorstellbar das sich die Online-Generationen dieses wünscht u. konsumietr) (hier verdient - macht nicht nur das auktionshaus umsatz) 

ales bleibt und ist ein Risiko wie auch diese wette auf den DVD absatz des Weihnachtsgeschäftes

 

 

30.12.03 13:49

301 Postings, 6536 Tage thosinVideospiele und DVDs führten in diesem Jahr die Ra

Christmas-Boom: Online-Shops nehmen 15,8 Milliarden Dollar ein

Von Karen Southwick und Martin Fiutak
ZDNet
30. Dezember 2003, 10:32 Uhr
 Ihre Meinung zum Thema

Vorjahreswert um 37 Prozent übertroffen

Erneut vermelden Online-Shops weltweit ein neues Rekord-Geschäft zu Weihnachten - die Angaben wurden jetzt von unabhängiger Stelle bestätigt: Zwischen dem 1. November und dem 19. Dezember wurden allein in den USA Produkte für 15,8 Milliarden Dollar online eingekauft. Dies hat eine Untersuchung von Goldman Sachs, Harris Interactive und Nielsen/NetRatings ergeben.

Damit wurde der Vorjahreswert um 37 Prozent übertroffen. "Das war definitv ein starkes Weihnachtsgeschäft für die Online-Shops", fasst der Analyst Abha Bhagat von Nielsen/NetRatings zusammen. Er führt den Boom auf frühzeitige Kauf-Entscheidungen, zahlreiche Schnäppchen-Angebote und der allgemein gestiegenen Online-Zeit zurück.

Wie in den Vorjahren erreichte der Umsatz in der zweiten Dezemberwoche mit 2,95 Milliarden Dollar seinen Höchststand. Zwischen dem 13. und dem 19. Dezember, also eine Woche später, flossen immer noch 2,8 Milliarden Dollar in die Kassen der Online-Shops. Technische Geräte, Videospiele und DVDs führten in diesem Jahr die Ranglisten an.

 

31.12.03 01:18

301 Postings, 6536 Tage thosinDVD-Boom: Riesenerfolg für drei Buchstaben

 
 
Stocks vom 30.12.2003
Volker Strohm , 4336 Zeichen   Artikel

 
DVD-Boom: Riesenerfolg für drei Buchstaben  
 
Neue Technologien stehen zwar in den Startlöchern, dennoch hält der Siegeszug der DVD an. Auch Anleger können davon profitieren.  
 
Unter dem Tannenbaum werden die letzten zerknüllten Geschenkpapiere hervorgeputzt und entsorgt. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sie zuvor Produkte einhüllten, die im Zusammenhang mit einem riesigen Boom stehen: Die «Digital Versatile Disc» - kurz DVD - eilt von Rekord zu Rekord. Ob Abspielgerät oder der «Silberling» selbst: Die Umsatzzahlen schnellen in ungeahnte Höhen. So ist auch in derSchweiz der DVD-Umsatz im abgelaufenen Jahr erneut deutlich angestiegen ­ zum Ende des dritten Quartals lag das Plus bereits bei stolzen 38 Prozent. Ähnlich sieht es im Computer-Bereich in Sachen Speichermedien aus: Branchenprognosen gehen davon aus, dass die DVD die CD bis in zwei Jahren komplett abgelöst haben wird ­ bei gesamt-haft rasant steigenden Volumenzahlen notabene.

Nicht nur die Kassenschlager aus den Kinosälen sorgen für weitere DVD-Fantasien ­ nein, ausgerechnet die Musik-Industrie, die im CD-Bereich einbrechende Umsätze beklagt, entpuppt sich als Wachstumsmotor. Zwei Beispiele unterstreichen diese Entwicklung: Als Herbert Grönemeyer Mitte November seinen Konzertmitschnitt der «Mensch»-Tour veröffentlichte, lagen bereits 180000 Vorbestellungen vor. Die Scheibe katapultierte sich in den Charts direkt auf Platz 1; erstmals in der Geschichte stand damit eine DVD an der Spitze. Und ähnliche Pfade beschritt erwartungsgemäss auch «What we did last summer», der Mitschnitt der aktuellen Tournee von Robbie Williams.

Anleger können den DVD-Boom gleich auf mehreren Ebenen spielen: Je nach Risikobereitschaft finden sich, vom Zulieferer der Geräte- und Medienhersteller bis zum DVD-Verleiher, attraktive Investitionsmöglichkeiten. Zum regelrechten Überflieger entpuppte sich die vor Jahresfrist (Stocks vom 17. Januar 2003) vorgestellte Aktie von Netflix: Das seit 2002 börsenkotierte US-Unternehmen verleiht im Internet DVDs gegen eine Abonnementsgebühr. Rund 740000 Abonnenten zählte Netflix Ende 2002 ­ knapp 1,5 Milliarden erwartet das Management zum Jahresende 2003. Das schlägt sich in den Zahlen entsprechend nieder, Netflix hat die Gewinnschwelle erreicht. Ein Kauf der florierenden Netflix-Aktie ist indes nur risikofähigen Anlegern zur Depotbeimischung empfohlen.

Eine weitere Partizipationsmöglichkeit bietet sich mit Roxio (Brennsoftware). Für Anleger ist jedoch grosse Vorsicht geboten: Die Kursentwicklung wird hauptsächlich von juristischem Hickhack und zahlreichen Richtungsänderungen im Streit um die Musikpiraterie im Internet geprägt. Zudem hat das US-Unternehmen die Verlustzone noch nicht verlassen können.

Geht es um die DVD-Produktion, so ist Singulus als Maschinenhersteller an der Weltspitze zu finden. 2003 wurde der eingeschlagene Diversifikationskurs in neue Technologien (Beschichtungstechnik für eine neue Chip-Generation sowie Beschichtungs- und Anlagentechnik zur Entspiegelung von Brillengläsern) von den Investoren zunächst mit Applaus bedacht. Eine Gewinnwarnung im November bremste die Kursentwicklung ­ nach der Korrektur bietet das Kursniveau Einstiegschancen.

Profiteure des DVD-Booms sind auch in der Schweiz zu finden: Unaxis gehört zu den weltweit wichtigsten Zulieferern der Spezialmaschinenbauer. Der zur IT-Division gehörende Geschäftsbereich «Data Storage»untermauert das rasante Wachstum: Allein im dritten Quartal 2003 betrug der Umsatzzuwachs im Vorjahresvergleich satte 47 Prozent (Anteil am Gesamtumsatz des Konzerns rund ein Fünftel). Die Aktie gilt unter den Zyklikern als klarer Favorit für 2004 und birgt trotz den Avancen im abgelaufenen Jahr noch Kursfantasien.

Werkzeuge für optische Datenträger (und zu ihnen zählt die DVD) stellen zudem Mikron (über die Marke Axxicon) sowie Adval Tech (unter dem Namen AWM) her. Mikron befindet sich in einer viel versprechenden Turnaround-Phase und konnte 2003 Vertrauen zurückgewinnen. Die Aktie, die im Sommer von Stocks mit dem Stempel «100-Prozent-Chance»versehen wurde (Stocks vom 18. Juli), legte bereits deutlich zu. Gelingt es dem Team um Anton Affentranger und Johann Schneider-Ammann auch weiterhin, den eingeschlagenen Restrukturierungskurs erfolgreich fortzusetzen, können risikofähige Anleger selektiv zugreifen. Bei Adval Tech hingegen scheint ein faires Bewertungsniveau erreicht zu sein. Das Unternehmen gilt als «solid»,die Aktie entsprechend als wenig spektakulär.


 

31.12.03 01:24

397 Postings, 6502 Tage pepeMagna wird nicht steigen! o. T.

31.12.03 11:52

301 Postings, 6536 Tage thosin@ pepe

ich suche niemanden der die Wette hält, sondern leute die sich austauschen mit wenn und aber - für und wieder...!
Diskussionen, zu not auch Debatten aber bitte mit aussagen in mehreren Sätzen  

02.01.04 00:37

301 Postings, 6536 Tage thosinMan muss kein Wahrsager sein

Man muss kein Wahrsager sein, um voraussagen zu können, dass die DVDs auch im neuen Jahr zu den Publikums-Lieblingen gehören werden. Die Menschen die nun, dank Weihnachten, einen Player haben werden sich gewis auch die ein oder andere DVD kaufen!
Laut den berichten des Einzelhandels ist der DVD Player das beliebteste Geschenk gewesen und in großen mengen auch verkauft worden.  

05.01.04 16:55

301 Postings, 6536 Tage thosinAnstieg im Jahresvergleich betrug46 Prozent in USA

DVD-Boom in den USA



Die DVD-Verkäufe in den USA sind im vergangenen Jahr um fast die Hälfte auf ein Rekordniveau von mehr als zwölf Mrd. Dollar (9,53 Mrd. Euro) hochgeschossen. Der Anstieg im Jahresvergleich betrug 46 Prozent, berichtete der Fachverband VSDA (Video Software Dealers Association, http://www.vsda.org ). Der Disney/Pixar-Film "Finding Nemo"/"Findet Nemo" stellte einen neuen Absatzrekord auf. In den ersten zwölf Tagen nach Erscheinen der DVD im November vergangenen Jahres wurden 15 Mio. Exemplare verkauft. Die Verbraucher gaben vom Jahresbeginn bis zum 21. Dezember 2003 außerdem 4,3 Mrd. Dollar aus, um DVDs zu leihen, berichtete der Branchendienst "Home Video Essentials". Dies entsprach einem Zuwachs von 53 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresabschnitt. Der durchschnittliche DVD-Preis lag bei 20,21 Dollar und die durchschnittliche Leihgebühr bei 3,20 Dollar. Mehr als die Hälfte aller US-Haushalte hatten Ende vergangenen Jahres einen DVD-Spieler. Mehr als 30.000 Titel seien auf DVDs verfügbar. Weitere 160 Titel würden wöchentlich herausgegeben.
(WZ Online)

Erschienen am: 05.01.2004

 

22.01.04 15:52

301 Postings, 6536 Tage thosinDVD

22.01.2004
12 Prozent des Umsatzes von citydisc/directmedia über das Web
Der Online-Shop directmedia.ch konnte im Dezember 2003 erstmals die Marke von einer Million Visits durchbrechen. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnte der Umsatz um 30 Prozent gesteigert werden. Genaue Umsatzzahlen gab Chris Fankhauser von directmedia nicht bekannt. Nur soviel: Der Online-Umsatz des Unternehmens sei auf nunmehr 12 Prozent gestiegen, der Löwenanteil wird also immer noch über die citydisc-Filialen generiert. Der Druck auf den Offline-Musikmarkt führe aber dazu, dass sich vor allem das Geschäft mit den Tonträgern immer mehr ins Internet verlagere, erklärte Fankhauser. Der Musikmarkt sei im Offline-Geschäft unter Druck und gesamtschweizerisch im letzten Jahr wohl um 20 Prozent eingebrochen. Deshalb entferne man bei citydisc zahlreiche Titel aus den Regalen, um mehr Platz für das wachsende DVD-Geschäft zu schaffen. Dafür mache man die Kunden in den Offline-Filialen darauf aufmerksam, dass im Internet ein breiteres Musiksortiment erhältlich sei. Die Renner im Weihnachtsgeschäft bei directmedia.ch waren bei den Büchern der 5. Band von Harry Potter sowie Michael Moores "Stupid white Men" und "Volle Deckung Mr. Bush". Beliebteste Musikalben waren "Life for Rent" von Dido, "S' bescht Mundart Album wo's git" sowie Metallicas "St. Anger". Beliebtester Musikdownload war ebenfalls Didos "Life for Rent". DVD-Renner war der Herr der Ringe, beliebtestes Game "Need for Speed - Underground".

 

bei angenommenen Anteilen des Gesamtumsatzes.
(das der CD Anteil gewaltig grosser als der DVD Marktanteil war, leicht wohl auch noch ist,  nehme ich als wahrscheinlich an.

a.                                                                         b.         
                                                                

 80%CD   +  20%DVD  =             100%                           90%       +  10%         =         100%
=80St.      +   20St.        =             100St.                        =90St.      +  10St.        =         100St.  
  -20%        (+230%)                     +30%                         -20%       (+480%)                 +30%  
  64St.         (66St.)       =              130St.                         71St.        (59St.)        =          130St

 

23.01.04 10:25

301 Postings, 6536 Tage thosinein Dreisatz WAHNSINN

CD Umsatz      -20%

Gesamtumsatz +30%  (Dank DVD)

WAHNSINN

 

02.02.04 09:13

301 Postings, 6536 Tage thosinausgeschlafen? news! o. T.

02.02.04 16:40

301 Postings, 6536 Tage thosin:-))

NEW:
http://translate.google.com/...6hl%3Dde%26lr%3D%26ie%3DUTF-8%26sa%3DG  

03.02.04 08:45

301 Postings, 6536 Tage thosinam Ende sind die Würste fett :-) o. T.

03.02.04 09:27

301 Postings, 6536 Tage thosingo go o. T.

03.02.04 12:00

301 Postings, 6536 Tage thosin:-)

in Australien Ak 0,59AUD = 0,36?
Option 0,25AUD =0,152?  

03.02.04 15:08

607 Postings, 6474 Tage azelhat frick auf ntv drauf..

lohnt sich?  

05.02.04 13:39

301 Postings, 6536 Tage thosinbin hoch zufrieden raus o. T.

06.02.04 00:18

301 Postings, 6536 Tage thosinMonolog und recht behalten

14 Mon.  254%
+ 3Mon.   21%  

10.02.04 08:55

80 Postings, 6719 Tage peewee1962Bin seit 0,26 Euro dabei...

und werde auch drin bleiben....100 % möchte ich gerne haben

Greetz

Peewee1962  

13.02.04 11:45

301 Postings, 6536 Tage thosinnun 0,38?/0,171 wann gibt es einen Stern? o. T.

22.02.04 15:17

301 Postings, 6536 Tage thosinnun Akt. 0,42 - Opt.0,2

bin noch zufrüh aus der option raus hatte den 15.02.04 abwarten sollen.
wenn nun die aktien aus den ausgeübten optionen alle verkauft sind könnte es nochmals
gut in den norden mit der aktie gehen.  

23.02.04 08:14

813 Postings, 7224 Tage EURO-HasserHeute gehts sicher weiter hoch.

Schluss in Austr. 0,71! (0,68)

http://finance.yahoo.com/q?s=mph.ax

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben