billigeres Linux geht sicher nicht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.09.02 16:19
eröffnet am: 12.09.02 16:19 von: commo Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 12.09.02 16:19 von: commo Leser gesamt: 297
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

12.09.02 16:19

1083 Postings, 7538 Tage commobilligeres Linux geht sicher nicht

Da hat Microsoft uns doch eine schöne Spielekonsole beschert, die eigentlich ein PC ist. Super, meinten einige Hacker, da machen wir doch einen Pinguin-Rechner daraus.

http://xbox-linux.sourceforge.net/

Ganze 250 Euro kostet die Xbox heute noch. Das ist wirklich nicht viel, wenn man bedenkt, dass hier Standard-PC-Komponenten z.B. von Intel und Nvidia verbaut wurden - selbst wenn sie nicht mehr auf dem wirklich allerneuesten Stand sind. Bislang konnte man mit dem Teil nicht viel mehr machen, als spielen. Dank den Herren vom Xbox-Linux-Projekt hat die gepflegte Gamer-Langeweile nun aber ein Ende: Das Ziel ist es, eben jenes Pinguin-Betriebssystem auf der Microsoft-Kiste zum Laufen zu bekommen. Geklappt hat das schon, auch wenn's noch Hardware-Änderungen braucht.

Den weiteren Fortschritt der Bemühungen beobachtet man am besten live auf der offiziellen Homepage. Dort gibt's auch alle aktuellen Tools zum Download, samt ausführlicher Dokumentationen. Für jeden Laien verständlich ist das zwar noch nicht, doch eine narrensichere Installation wird sicher bald kommen. Immerhin hat ein anonymer Spender mal eben 200.000 Dollar ausgesetzt, dass das erreicht wird. Und was macht die Bill-Gates-Company? Die sucht gerade panisch nach Hackern, die die Xbox wieder sicher kriegen. Deren Security-Features saugen nämlich.



 

   Antwort einfügen - nach oben