Xiaomi - Hightech aus dem Reich der Mitte

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 02.03.21 14:58
eröffnet am: 11.07.18 12:47 von: maggymuelle. Anzahl Beiträge: 4622
neuester Beitrag: 02.03.21 14:58 von: Rolls Leser gesamt: 1117458
davon Heute: 251
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185   

11.07.18 12:47
10

1170 Postings, 1336 Tage maggymuellerXiaomi - Hightech aus dem Reich der Mitte

Einen Überblick über die Produkte dieses Unternehmens liefert die folgende Seite:

https://www.mi.com

Investor Relations:

https://www.mi.com/en/ir/

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185   
4596 Postings ausgeblendet.

26.02.21 09:42

1273 Postings, 4862 Tage willyulliXiaomi ist 3. größter Handyhersteller

weltweit und kein Bauchladen vom neuen Markt.
Also Ball flachhalten.  

26.02.21 09:45

99 Postings, 3702 Tage Frischluftwillyulli

Hat ja auch niemand behauptet, kannst wieder schlafen gehen.  

26.02.21 10:06

12 Postings, 595 Tage BlitssKeine Emotionen

@Frischluft
Du brauchst dich nicht entschuldigen. Versuch einfach professionell zu sein. Ich bin mit dem Forum hier an sich zufrieden, nur mehr Sachlichkeit wäre manchmal schön.
Ich freue mich, dass du zumindest im mittleren Teil argumentativ deine Bewertung dargestellt hast. Das bringt den Lesern im Forum nämlich mehr als irgendwelche Parolen die rausgehauen werden. Sei es positiv oder negativ.

Das mit dem realistische einschätzen ist so eine Sache. Wer kann das schon?
Ich konnte zumindest keine Zahlen finden, die darlegen würden, dass sich der Smartphone-Markt nachhaltig eintrüben wird. Alle Anzeichen sind da, dass der IoT-Markt weiter wachsen wird und es zur Selbstverständlichkeit wird, dass alles was einen Stecker hat auch vernetzt ist.
Das Auto als Hub ist mmn Marketing. Dein Hub ist und bleibt auf lange Sicht das Smartphone. Ob man mit dem E-Auto Geld verdienen kann in einem so hart umkämpften Markt oder ob die Positionierung als Zulieferer profitabler ist, darüber kann man wohl gerade was Xiaomi angeht streiten.
Aber ich stimme dir in sofern zu, als das der Markt den Einstieg in den E-Auto-Hersteller-Kreis wohl tendenziell positiv aufnehmen würde.

Für mich bleibt Xiaomi das zweite Apple. Für kurzfristige orientierte Investoren wie dich kann ich mir kein Urteil erlauben, ob der Invest sich schnell rentiert.
Wenn man mich allerdings fragen würde welche Aktie ich heute kaufen würde, um sie 10 Jahre liegen zu lassen, wäre meine Antwort eindeutig Xiaomi.
 

26.02.21 10:24

364 Postings, 5470 Tage sulleylangfristig ist das unternehmen top aufgestellt

die usa, werden nur kurzfristig dem kurs einen dämpfer setzen können ausser sie verbieten wie bei huawei google die zusammenarbeit mit xiaomi. glaube aber nicht das sowas kommt.
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

26.02.21 10:27

433 Postings, 356 Tage LoonijaIch bin auch entspannt

EK 1,89. Da Xiaomi nicht nur Handy macht sondern alles für ein digitales zu Hause und Thermomix, Staubsauger und und und denke ich, dass die zahlen Ende März gut werden. Vielleicht wissen einige schon mehr, treiben den Kurs runter um günstig vor den zahlen reinzukommen. Wer weiß das schon.  

26.02.21 10:40
2

99 Postings, 3702 Tage FrischluftBLTSS

Danke für deine sachliche Antwort.

Realistisch einschätzen bedeutet für mich eine subjektiv begründete Vermutung, die nach Abwägen des Für und Wider zu einem rationalen Schluss kommt.

Es ist zwar richtig, dass der IoT-Markt voraussichtlich weiter wachsen wird, aber der Smartphone-Markt - da wo Xiaomi seine Marge bezieht - eben nicht. Der Markt ist seit 2016 rückläufig. Und ja, es ist toll, dass Xiaomi dort gegen den Trend wächst, aber ich applaudiere auch keinem Autohersteller, der es schafft in einem absteigenden Markt von Verbrennermotoren zu wachsen, während die Konkurrenz weiterdenkt.

Mit der Elektrifizierung des Autos steigt auch die Vermarktung digitaler Ökosysteme - und hier siedelt sich, so wie die letzten Quartalsergebnisse zeigen, Xiaomi am Ende der Nahrungskette ein. Man muss es leider ehrlich sagen: Was Umsätze mit Digital Services angeht, ist Xiaomi beispiellos schlecht. In diesem Punkt ist durch Abo-Modelle und Eingliederung der Nutzer ins eigene Ökosystem aber starke Rendite zu holen.
Und solange Xiaomi nicht schafft, das zu ändern, schaffen sie es auch nicht ein attraktives Modell zu etablieren, was ihren IoT-Kosmos mit einem digitalem Ökosystem sinnvoll verbindet.
 

26.02.21 11:02
3

137 Postings, 5522 Tage Rolls@Frischluft

" IoT-Kosmos mit einem digitalem Ökosystem" verbinden, klar, das ist das long game, aber auch ein bisschen Hochglanzpropekt.  Und sind die Anderen da wirklich so viel weiter, jenseits von Apple? Wo steht da Samsung? Der wichtigste Konkurrent im Segment, BBK, überzeugt Dich da mehr mit seiner Viemaekenstrategie?

Ich denke mal, viel war auf Marktanteile ausgerichtet und gerade die wichtigsten Schwellenmärkte sehe ich da noch positiv. Und Huawei hat ganz andere Probleme als Xiaomi. Das kann ein holpriges Jahr werden, aber langfristig ist das Unternehmen gut aufgestellt. Und es gibt Luft nach oben im Kurs, gerade im Vergleich zur MarktKap von Samsung. Und in China brummt die Wirtschaft wieder, und bald wird die flache Erholung post-Corona in USA und Europa sehr kontrastierend wirken.

Und ich mache mir mehr Sorgen bez. Indien als bez. der USA.  

26.02.21 12:31
2

12 Postings, 595 Tage BlitssLangsam generieren wir Mehrwert

Ich glaube Frischluft hat einen guten Punkt. Smartphone Markt gesättigt? Tendenziell Zustimmung, wenn auch mit Einschränkung. Die Folgerung ist daraus ist aber eben nicht zwangsläufig, dass kein Platz mehr für Xiaomi ist.
Schau dir die Marktanteile von Samsung an. Das ist gleichzeitig das Wachstumspotenzial von Xiaomi, was die Handysparte angeht. D.h. die Chance besteht hierbei den Markt neu aufzuteilen.
Samsung Produkte können aus Preis/Leistungssicht nicht mit den chinesischen Geräten, sei es von Xiaomi oder auch BBK mithalten.
Diese Tendenz wird sich in Zukunft noch verstärken.
Drohenden Gefahren sind für mich momentan einzig und allein zwei Dinge:

1. Verhinderung von Qualcomm Chip-Lieferungen
2. Verhinderung von Zugang zum Google Diensten

Diese beide Gefahren werden mittelfristig verschwinden. Sollte politisch weiter Druck aufgebaut werden, wird man ein eigenes (kopiertes) Betriebssystem entwerfen, das Android gleicht und es den App-Entwicklern quasi per Copy & Paste möglich macht die Apps zu transferieren. Der Nutzer muss sich also nicht umstellen.
(Analog zur Paypal Entwicklung - damals einmalig, heute ist es mir egal ob ich per AmazonPay, GooglePay, WhateverPay bezahle, Hauptsache meine KK wird unterstützt)

Das man konkurrenzfähige Chips herstellen kann, zeigt bereits Huawei. Ich gehe davon aus das beide o.g. Dinge schon in der Entwicklung sind bzw. man zumindest Pläne dafür in der Schublade hat ggf. auch im Joint-Venture mit anderen CHN Firmen.

Auch dem Ökosystem Punkt von Frischluft kann ich nur zustimmen. Hier muss Xiaomi besser werden. Abo-Modelle gehören die Zukunft. Aber wer muss da nicht besser werden? Trotzdem richtiger Punkt.
Auch in Zukunft werde ich mich nicht ins Auto setzen um zu sehen wie der Akkustand von meinem Staubsauger ist, dass passiert alles nach wie vor mit dem Handy. Man braucht das EAuto nicht zwangsläufig.

Aber was bisher noch überhaupt nicht zur Sprache gekommen ist, ist der USP von Xiaomi. Produkte die wahnsinnig gut aussehen, zum bestmöglichen Preis/Leistungsverhältnis. Das bietet für mich keine andere Firma - auch nicht BBK (zumal auch nicht investierbar/Bekanntheitsgrad bzw. Öffentlichkeitsarbeit im Westen katastrophal).

Ich weiß zwar nicht was du für eine Anlagestrategie hast @Frischluft, aber du scheinst dich ja in der Materie gut auszukennen. Wie du insgesamt Xiaomi dann als einen Sell für dich persönlich einstufen konntest kann ich nicht nachvollziehen. Als Long-Investor leuchtet für mich da alles grün.



Mit der Elektrifizierung des Autos steigt auch die Vermarktung digitaler Ökosysteme - und hier siedelt sich, so wie die letzten Quartalsergebnisse zeigen, Xiaomi am Ende der Nahrungskette ein. Man muss es leider ehrlich sagen: Was Umsätze mit Digital Services angeht, ist Xiaomi beispiellos schlecht. In diesem Punkt ist durch Abo-Modelle und Eingliederung der Nutzer ins eigene Ökosystem aber starke Rendite zu holen.
Und solange Xiaomi nicht schafft, das zu ändern, schaffen sie es auch nicht ein attraktives Modell zu etablieren, was ihren IoT-Kosmos mit einem digitalem Ökosystem sinnvoll verbindet.  

26.02.21 12:36

12 Postings, 595 Tage BlitssBeitrag nicht editierbar

Letzte Zeilen sind mir noch von Frischlufts-Beitrag reingerutscht. Kann den Beitrag leider nicht editieren - Sorry war keine Absicht  

26.02.21 13:56

127 Postings, 180 Tage 229286748ALOONIJA

niemand, will den Kurs von Xiaomi runter treiben.... Der KOMPLETTE MARKT! in China ist im Panik Modus. (vorallem Tech)
Was bedeutet das für deine investition in Xiaomi? Halten wenn du an das Unternehmen glaubst. Verkaufen, wenn du es nicht tust.

Die letzten Beiträge haben ja einige gute Argemente geliefert. Danke dafür!  

26.02.21 15:57
1

1273 Postings, 4862 Tage willyullikennt Ihr den Fall

das Xiaomi bei ING über Tradegate nicht handelbar ist? Hatte ich bis dato noch nie, erst seit heute.
Kann doch nicht sein dass da kein Handel stattfindet, oder?  

26.02.21 16:16

1893 Postings, 3030 Tage hundekarlBleib doch Mal ruhig

Bei der ING kannst du im Moment keine Aktie oder ETF auf Tradegate handeln. Bestimmt ne Störung...  

26.02.21 18:48

208 Postings, 1085 Tage AlexBoersianerGute Einschätzungen heute!

Heute ist das mal wirklich ein sachlicher Austausch hier, gefällt mir.

Ich für meinen Teil bin überzeugt, dass uns Xiaomi schon demnächst überraschen wird, zudem gehe ich von guten bis sehr guten Zahlen aus. Xiaomi Steckenpferd sind die Phones, ok. Aber mit etlichen Beteiligungen und wachsenden Sparten wie Wearables, Fernseher und Haushaltsgeräte sind sie meiner Meinung nach gut aufgestellt. Gerade der "smarte" Haushaltsbereich sehe ich als den Wachstumsbringer der nächsten Jahre.

Außerdem hat Xiaomi einen hervorragenden CEO und kommt bis zuletzt recht gut mit der CCP aus, was mir sehr gut gefällt. Einzig negativer Aspekt sehe ich mit vielleicht vorhandenen Beteiligungen an Firmen, die für das chinesische Militär nützlich sind oder sein könnten...

Ich bleibe long und meine Motto ist "Buy the dip, not the rips".  

26.02.21 18:56
1

208 Postings, 1085 Tage AlexBoersianerInteressante Nachricht an alle Investierten

Habe vor ein paar Tagen diese Neuigkeit gelesen, die ich zuerst wegen der anscheinend nicht mehr relevanten Auto Thematik nicht posten wollte, doch der Gedanke, dass Xiaomi sehr wertvolle Patente im Bereich EV besitzt lässt mich nicht in Ruhe.

Zudem liest sich die Unternehmensmeldung so, als niemals ein EV geplant ist, sondern nur gerade keine offiziellen Statements gegeben werden. Naja wie gesagt, long.  

26.02.21 18:57
1

208 Postings, 1085 Tage AlexBoersianerDiagramm

Diagramm dazu:  
Angehängte Grafik:
2021-02-26_18_56_17-fotos.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
2021-02-26_18_56_17-fotos.png

26.02.21 18:58

208 Postings, 1085 Tage AlexBoersianerUnd hier noch der Link dazu!

Link:

https://news.cgtn.com/news/2021-02-21/...ector--Y3CFz0jtKw/index.html  

27.02.21 12:05

3 Postings, 9 Tage slawa1987nach kaufen

Was meint ihr, wird der Kurs noch etwas fallen oder sollte man jetzt schon nach kaufen  

01.03.21 17:20
4

12 Postings, 595 Tage BlitssMi 11

Um mal wieder für ein bisschen positiven Newsflow zu sorgen und den Kurs anzutreiben kann ich erfreut mitteilen, dass ich erfolgreich ein Mi 11 vorbestellt habe xD  

01.03.21 19:02
2

4 Postings, 17 Tage Bulle_123@Blitss

Durch deinen positiven Newsflow hat die Aktie noch ins Plus gedreht.
Danke dir ;)  

02.03.21 09:36

137 Postings, 5522 Tage RollsWichtig

Solltet ihr irgendwelche Chinaaktien über Degiro halten, verschiebt das Depot. Haben mir Verkäufe geblockt, ich wette, dass auch bald Xiaomi wieder betroffen ist. Die sind abhängig von ihrem prime Broker Morgan Stanley, kann nur raten, das Depot dort aufzulösen.  

02.03.21 10:45

184 Postings, 5166 Tage rayjay_racingConsors

Also ich konnte gestern ohne Probleme bei Consors kaufen. Sind bei Consors auch Probleme zu erwarten?  

02.03.21 13:43
1

1487 Postings, 3989 Tage Thebat-FanConsors


Da könnte es Probleme geben, weil hinter Consors die BNP sitzt.

Aber hoffe da nicht auf rechtzeitige Infos. Wenn du gerade kaufen oder verkaufen willst, dann ist es deren Meinung nach früh genug für eine Info zur nicht gegebenen Handelbarkeit. Man könnte ja sonst Kunden vergraulen.
 

02.03.21 13:46

137 Postings, 5522 Tage Rolls@Thebat

Das ist es eben, die setzen das auf Kosten der Kunden um. Ich gehe jetzt zur DKB, hoffe, dass ich da geschützt bin. Weg von Degiro und Consors.  

02.03.21 13:50

184 Postings, 5166 Tage rayjay_racingWelche Broker

sind denn aktuell sicher was Xiaomi angeht?  

02.03.21 14:58

137 Postings, 5522 Tage Rolls@raycay

Alle ohne exposure in den Staaten, also nur wenige  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185   
   Antwort einfügen - nach oben