Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 226 750
Talk 206 665
Börse 15 68
Hot-Stocks 5 17
Blockchain 3 4
Rohstoffe 3 11

Wortspiel ;-))

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.06.04 11:20
eröffnet am: 02.06.04 11:20 von: Trader Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 02.06.04 11:20 von: Trader Leser gesamt: 398
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.06.04 11:20

1943 Postings, 7992 Tage TraderWortspiel ;-))

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.
>
> Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde
> rechnen wollen, muessen Sie uns schon eine Begründung geben."
>
> Der Mann: "Die war so dumm, die musste ich einfach erschlagen!"
>
> Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, dass die
> Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie
uns
> bitte eine plausible Erklärung
>
> Darauf der Mann: "Das war folgendermassen. Wir wohnten in einem Hochhaus
im
> 13. Stock und im ersten Stock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die
hat
> drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren so klein geblieben, von Natur
> aus.
>
> Der Zwoelfjährige war 80cm gross, der 19-jährige 90cm. Ich kam eines Tages
> hoch zu meiner Frau und sage: 'Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern
> unserer Portiersfamilie.
>
> 'Ja!', sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenäen- geschlecht.'
>
> Ich sage: 'Nein, was Du meinst, sind Pygmäen.'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'Pygmäen, das ist das, was der Mensch unter der
> Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen.'
>
> Ich sage: 'Das ist Pigment.'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Römer
> geschrieben.'
>
> Ich sage: 'Das ist Pergament!'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'Pergament ist,wenn ein Dichter etwas anfängt und
> nicht zu Ende macht...'
>
> Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das
Fragment,
> ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung. Plötzlich kommt meine
> Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif: 'Liebling,
guck
> mal, was hier steht!'
>
> Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt:
> 'Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des
> Zuhälters 15.'
>
> Ich nehme das Buch an mich und sage: 'Aber Schatz, das ist ein
französisches
> Buch, da steht: La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Louis XV. Das
> heisst: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15.'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'das musst du wörtlich übersetzen:
> La Marquise - das Sonnendach, Pompadour - das Handtäschchen, la Maitresse
-
> die Lehrerin, Louis XV - der Zuhälter 15.
> Ich muss das schliesslich ganz genau wissen, ich habe extra fuer meinen
> Französischunterricht einen Legionär angestellt.'
>
> Ich sage: 'Du meinst einen Lektor.'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums.'
>
> Ich sage: 'Das war Hektor, und der war Trojaner.'
>
> Nein,' sagt meine Frau, 'Hektor ist ein Flächenmass.'
>
> Ich sage: 'Das ist ein Hektar.'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektar ist der Göttertrank.'
>
> Ich sage: 'Das ist der Nektar.'
>
> Nein,' sagt meine Frau, 'Nektar ist ein Fluss in Süd deutschland.'
>
> Ich sage: 'Das ist der Neckar.'
>
> Meine Frau: 'Du kennst wohl nicht das schöne Lied: Bald gras ich am
Nektar,
> bald gras ich am Rhein, das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo
> gesungen.'
>
> Ich sage: 'Das heisst Duett.'
>
> 'Nein,' sagt meine Frau, 'Duett ist, wenn zwei Männer mit einem Säbel
> aufeinander losgehen.'
>
> Ich sage: 'Das ist ein Duell.'
>
> Nein,' sagt meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen
> finsteren Bergloch herauskommt.'
>
> Herr Richter, da habe ich einen Hammer genommen und habe sie
> totgeschlagen..."
>
> Betretenes Schweigen, dann der Richter: "Freispruch, ich hätte sie schon
bei
> Hektor erschlagen..."


Gruß
Trader  

   Antwort einfügen - nach oben