Worst EU Lobbying and Greenwash Awards 2007

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.10.07 11:11
eröffnet am: 16.10.07 11:11 von: Happy End Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 16.10.07 11:11 von: Happy End Leser gesamt: 188
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

16.10.07 11:11
2

95441 Postings, 7564 Tage Happy EndWorst EU Lobbying and Greenwash Awards 2007

Die Suche nach den schlimmsten Beispielen von Lobbyismus und Greenwash in der Europäischen Union hat begonnen.


Worst EU Lobbying Kandidaten


EPACA, die European Public Affairs Consultancies Association

Nominiert für ihre intensive Kampagne gegen die Pläne der EU-Kommission für ein Lobbyisten-Transparenz-Register.
Weiterlesen...

Cabinet Stewart

Die Brüsseler Lobbyagentur ist nominiert für den Betrieb des International Council for Capital Formation ? eines einzigartig gefakten europäischen Think Tanks, der als Tarnorganisation für Gegner des Kyoto-Protokolls dient.
Weiterlesen...

Viscount Étienne Davignon

Nominiert als Berater des EU-Entwicklungskommissars Louis Michel in Entwicklungsfragen für Afrika ? während er zugleich im Aufsichtsrat von Suez sitzt, eines multinationalen Konzerns, der seine Energie- und Wassergeschäfte in Afrika ausweiten möchte.
Weiterlesen...

BMW, Daimler und Porsche

Nominiert für ihre massive Lobby-Offensive, um verbindliche Reduktionsziele für CO2- Emissionen von Autos zu verwässern und verzögern.
Weiterlesen...

Repsol

Nominiert für die Verzerrung des EU-Forschungsprogramms zu Agrokraftstoffen, so dass die Ergebnisse sich an kommerziellen Interessen orientieren, auf Kosten echter Maßnahmen gegen den Klimawandel.
Weiterlesen...


Worst greenwash Kandidaten

Airbus

Nominiert für eine Anzeigenserie, in denen Passagierflugzeug-Silhouetten mit schönen Landschaften ausgefüllt wurden, um Airbus-Flugzeuge grün und sauber erscheinen zu lassen.
Weiterlesen...

BAE Systems

Nominiert weil sie tödliche Waffen als umweltfreundlich bewerben.
Weiterlesen...

Das Deutsche Atomforum

Nominiert für den Mißbrauch der öffentlichen Sorge um den Klimawandel zur Imagepflege für die Atomenergie.
Weiterlesen...

ExxonMobil

Nominiert für die Behauptung, das Unternehmen würde seine Treibhausgase reduzieren, während die Emissionen in Wirklichkeit anstiegen.
Weiterlesen...

Shell

Nominiert weil es den Eindruck erweckt, dass seine Ölraffinerien Blumen statt Rauch ausstoßen.
Weiterlesen...


Quelle: http://www.worstlobby.eu/2007/about_de  

   Antwort einfügen - nach oben