Wo sind all die euphorischen Optimisten?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.05.02 08:21
eröffnet am: 02.03.01 11:23 von: zit1 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 03.05.02 08:21 von: SAHADOOM Leser gesamt: 946
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.03.01 11:23

3574 Postings, 7480 Tage zit1Wo sind all die euphorischen Optimisten?

ich vermisse euch so sehr - wirklich.
an einem tag wie heute, lese ich an diesem board i.d.r. dutzende beiträge von endgültig erreichten tiefstständen sowie der bevorstehenden neuen kaufpanik inklusive superhausse, welche den nemax noch in diesem monat auf 7000 punkte hieven wird (macht ja nur 250 punkte an jedem der nächsten 20 tage).
habt ihr etwa den glauben verloren?

der nemax as verteidigt wacker die 2000, satte 14 (vierzehn) punkte plus!!!
ist das etwa kein grund mehr hier zwangsoptimismus und euphorie zu streuen?
meldet euch!

gruß,
zit

 

02.03.01 11:26

342 Postings, 7593 Tage RockyDu hast mich gerufen, mein Herr und Gebieter ? o.T.

02.03.01 11:27

51341 Postings, 7607 Tage eckiSind doch schon 20+

Ich bin schon froh, dass überhaupt ein plus da ist, trotz oracle.
Bisher wurde immer ein Grund gesucht (und gefunden) alles runterzumachen.

@cap Blaubär: Wie gehts dem Notprogramm?  

02.03.01 11:41
2

50 Postings, 7410 Tage SAHADOOM@Zit was soll das?

Wenn ich solche Kommentare lese, frage ich mich mit welchem zeitlichen Horizont ihr investiert. Seit 1. Januar bin ich nur noch am kaufen und versuche soviel Geld wie nur irgendmöglich locker zumachen. Eine Börsenphase wie wir sie jetzt haben erleben wir in den nächsten 10Jahren nicht mehr. Bei der Auswahl gehe ich zwar äußerst selektiv vor (habe bis dato nur 2 Werte) bin aber seit Januar immer noch im plus! Und das bei 100% investition. Ich werde diese tollen Börsentage nutzen um weiterhin soviel einzusammeln wie es nur geht. Kann sein das es noch 1-2 Jahre auf so niedrigem Nivaue weitergeht, das ist aber egal. In 10-20 Jahren reibe ich mir die Hände, wie einst Warren Buffet als er Coca Cola für rund 5 Dollar kaufte. Wann? 1988 erinnert ihr euch. Also hört endlich auf mit diesem Weltuntergangsgejammere und besinnt euch. Noch 1-2 Jahre kaufen und dann abwarten. Und vergesst das verkaufen nicht, wenn wieder nach neuen Bewertungsmodellen gesucht wird, weil herkömmliche nicht mehr ausreichen um die Kurse zu rechtfertigen.  

02.03.01 11:43
1

7149 Postings, 7675 Tage LevkeDarf ich auch beides sein ?

Pessimistisch ist die allgemeine Lage:
Die Konjunktur verliert weiter an Schwung; der rasante Ölpreisanstieg
wird den Aufschwung ersticken.
Das BIP legte im Jahr 2000 nur um 3 % statt 3,1 % zu, im letzten Quartal
sogar nur noch um 1,9 %.
Außerdem bleiben die USA der sogenannte Risikofaktor, weiter sind
Japan und ganz Südostasien am Boden. (Nikkei)
Der Euro wird sich weiter stärker entwickeln, was für mich als Importeur
gut ist, aber den Export entsprechend hemmen wird.

Jetzt die Lage zu unserem geliebten Neuen Markt:
Kurzfristig, d.h für die nächsten 3 Monate sehe ich persönlich noch
Tendenz nach unten. Fast kein Unternehmen hat 2000 überzeugt, eine Gewinnwarnung jagt die nächste (ORACLE)
Erst wenn alle Ihre Zahlen für das 2000 bekanntgeben und Ihre Zunkufts.
prognosen für 2001 entsprechend gesenkt haben, haben wir unsere sehnsüchtig
erwartete Bodenbildung.
Dann können wir ab Juni mit steigenden Kursen rechnen - ich hoffe, das kommt logisch rüber.
Ein weiteres Problem ist die Vertrauensgeschichte und ob der Anleger
wieder bereit ist, einzusteigen, wenn die ersten besseren Meldungen kommen.
Nehmen wir als Beispiel mal - HEYDE - die einen Gewinneinbruch von 43 Mio
auf 3 Mio fürs Jahr 2000 hatten und entsprechend abgestraft worden sind.
Holt der Anleger sein restliches Geld dann unter dem Kopfkissen hervor,
um wieder einzusteigen, wenn z. B. HEYDE dann sagt, im Jahre 2001 machen
wir 10 Mio ?
Ich habe da meine Zweifel, machen wir uns nicht vor, das Ziel heisst
z. Zeit noch Verluste verkleinern.
Kursziel NEMAX 50 am 31.12.2001 3500 Punkte  

02.03.01 11:48

906 Postings, 7731 Tage HeinBlöd@ ecki Das Notprogramm kann ja mal wieder aktivier

t werden!!!!!!!!!
Wartet mach ich gleich!  

02.03.01 11:50

7149 Postings, 7675 Tage LevkeShadoom - eine kleine Korrrektur

Auf lange Sicht hast Du Recht, wenn Du Kurse aus dem Dax oder aus
dem Dow nimmst; aber hier gelten andere Maßstäbe als beim NM oder der
Nasdaq.
Oder willst Du Coca Cola mit Metabox vergleichen ?

Einen Neuen Markt bei 8.000 wirst Du in 3 Jahren nicht sehen !
Einen Dax bei 15.000 schon eher !  

02.03.01 11:59

7149 Postings, 7675 Tage LevkeSahadoom soll es natürlich heissen

habe gerade Deinen sehr interessanten Bericht über die
US-Aktienfonds gelesen  

02.03.01 13:16
1

50 Postings, 7410 Tage SAHADOOM@Levke

Wie ich bereits oben gepostet habe, entbindet auch eine solche Marktsituation nicht von einer vernünftigen Analyse. Gute Unternehmen gibt es auch am Neuen Markt. Damit meine ich nicht Metabox! Aber wenn ich mir nur einmal den Medienbereich anschaue, stelle ich fest, das es auch dort gute und völlig zu Unrecht niedergeprügelte Werte gibt.

Die Chance wirklich gute Unternehmen jetzt zu Ausverkaufspreisen einzusammeln wird nie größer sein als jetzt. Es gelten am Neuen Markt genau die gleichen Maßstäbe wie bei Dax und Co. Denn Unternehmen werden nun einmal nur zu dem Zweck gegründet Gewinn zu erwirtschaften. Und wie man diesen nun letzten Endes bewertet bleibt jedem selbst überlassen.

Mit Indexständen halte ich es wie der gute alte Kostolany: Sie sind wie die Fieberkurve aller Patienten eines Krankenhauses, ohne jegliche Aussagekraft für den einzelnen Patienten. Ob der Dax bei 15000 oder der Neue Markt bei 5000 steht bleibt egal, da langfristig sich der Aktienkurs an die Gewinnentwicklung anpasst. Und somit gilt es "lediglich" die richtige Aktie zu finden und dann zu einem super Preis einzukaufen. Und wann kann man das besser als in Phasen wie dieser?  

02.03.01 13:35

7149 Postings, 7675 Tage Levke@Sahadoom

Die Frage ist, welche Kaufkraft der gezielt suchende Käufer hat !
Keine Frage, daß man z.Zeit super Preise im EK hat, wenn man sich die
vermeintlichen Perlen raussucht.

Was ich zu bedenken habe:
Ist diese Kaufkraft größer, als die Verkäufe der Fonds, die lieber in
Standardwerte gehen ?
Ich bleibe hier bewußt bei dem Thema Neuer Markt / Nasdaq !
Vertrauen in Technologiewerte bleibt hier mein Bedenken.  

02.03.01 13:38

627 Postings, 7375 Tage PRÜFERWarten wir

am besten bis 15.00 Uhr, denn dann spricht Greenspan mal wieder vor irgendeinem US-Ausschuß.  

02.03.01 13:49
1

50 Postings, 7410 Tage SAHADOOM@Levke

Das ist doch völlig egal!
Nehmen wir mal irgend eine Aktie des Neuen Marktes. Und nehmen wir weiter an das dieses Unternehmen ein Gewinn pro Aktie von 0,20Euro erwirtschaftet.

In 5 Jahre wird aber möglicher Weise ein Gewinn von 2,00 Euro erwirtschaftet. Jetzt multipliziere diesen mit dem niedrigsten historischen KGV und du erhälst den niedrigsten Kurs zu dem das Papier dann gehandelt werden würde.

Also sagen wir mal ein KGV von 12. Der heutige Kurs wäre dann 2,4 Euro und der von 2006 24 Euro. Daraus ergibt sich eine Rendite von ca. 20% p.A.

Es spielt keine Rolle was die anderen machen, da es unwahrscheinlich ist, das diese Aktie in 5 Jahren zu einem noch niedriegeren KGV als heute gehandel wird. Der einzig wichtige Faktor ist, wie sicher kann der Gewinn prognostiziert werden.  

02.03.01 13:58

627 Postings, 7375 Tage PRÜFERVERTAN!!

Greenspan spricht um 16.00 Uhr vor dem Haushaltsausschuß des Repräsentantenhauses.

Hoffentlich sagt er was gutes, bingerade long gegangen.  

13.03.01 09:22

3574 Postings, 7480 Tage zit1WO SEID IHR PLÖTZLICH? o.T.

13.03.01 09:23

130 Postings, 7402 Tage willi-koyoteausgewandert!! o.T.

13.03.01 09:30

769 Postings, 7718 Tage zockratwohl nun die beste gelegenheit einzusteigen

Jetzt werden Millionäre gemacht.  

13.03.01 10:46

13513 Postings, 7775 Tage LalapoHier ...,

ob du es glaubst oder nicht ,, heute geht der Cash Anteil auf 50% runter ... werde zwar am Anfang ein bisl. im Minus liegen , da ich aber MEINE Werte drei mal kaufen werden , und das 3. Mal ist dann Worst Case , werde ich dann mit dickem Volumen die dicksten Gewinne einfahren ...
Das war immer so ... damals 1988, Asienkriese und heute ... den niedrigesten Punkt erwischt du nie .. aber wenn man jetzt GUTE Aktie kauft die auch noch morgen leben werden ,die 90 % gefallen sind ...... whats the Problem ...??
Wichtig , nicht auf Pump ,mit Geld was du nicht brauchst ,... sollte klar sein ..
Der Gewinn geht immer über den anfänglich Verlust .... , aber was kann den noch passieren ,noch 10 % , ok ,dann kaufe ich das was 95 % gefallen ist halt nochmal nach ...

Mut und Geld und Glück braucht man ,wie immer ...

Vermögen macht man IMMER in solchen Zeiten ,die alten Hasen werden mir das bestättigen ... und von den Fundamentals sahs bei den alten Crashs viel schlechter aus ...
Reines Kopfproblem ,immer haben wir noch nicht DIE TOTALE PANIK ,leider, aber die Banken fangen jetzt mit den Zwangsliquidationen an ......schade das das deutsche Telekommärchen so enden muß ...

Gruß LALAPO  

13.03.01 11:04

4312 Postings, 7898 Tage Idefix1Zwangsliquidationen gibt es derzeit

fast nur noch an der EUREX - die Futures Long und Put Short GEschäfte gehen bei vielen Kunden über die hinterlegte Initial Margin hinaus.

Aktienfinanzierung per Kreditgeschäfte sind dagegen schon länger nahe Null -zumindest in "unserem Haus".

Ich lasse mein Bärenfell im Schrank - ist eh zu spät - werde noch mal hier und da selektiv nachkaufen - der Spuk geht vorüber, die Frage ist nur wann.

Aber wenn es hoch geht, dann geht es vermutlich ziemlich zügig - in Geldmarktfonds und auf Termingelder lagern erhebliche Cashreserven.  

13.03.01 11:06

21160 Postings, 8065 Tage cap blaubärKeine mehr da

die Kurse können jetzt steigen
blaubärgrüsse  

13.03.01 11:28

939 Postings, 7856 Tage Wulfman Jack@ hi idefix, wieder online ?

seh ich auch so ähnlich. könnte bei einigen werten ziemlich exposiv werden, wenn da eingedeckt werden muß. da sollte man besser die gewinne nicht unnötig begrenzen. naja warten wirs ab.

so long

Wulfman Jack  

13.03.01 11:34

4312 Postings, 7898 Tage Idefix1Jou Wolfman

Hab gestern posten LASSEN - nix mit Kollege oder so - war einfach weit vom PC weg.

Die Börse seit Oktober so zu unterschätzen war mein bisher größter Fehler. Wie oft hab ich mir vorgenommen - seit Oktober - mein Depot zu räumen. Jetzt bleib ich sturer Bock dabei. Worst Case: Es wird Jahre dauern, um in etwa den einstmaligen WErt wieder zu erreichen. Seufz... Aber es gibt Wichtigeres (mein Vater liegt im Krankenhaus, meine Tochter ist auch krank und macht die Nacht zum Tag - nun ich schlaf eh schlecht, in der ARbeit ist totaler Stress und ... und ...)  

13.03.01 11:48

939 Postings, 7856 Tage Wulfman Jacktut mir echt leid idefix. scheinst ja ne echte

"glückssträhne zu haben". das wird auch wieder besser und bald fängt auch die biergarten-saison an. mit der kollegin war ja auch nur witz, wollte dich halt ein bisschen aufmuntern.
mit der g+v rechnung bei oti, wollte ich dich auch nicht noch mehr runtermachen. sollte man vielleicht nicht überbewerten, bei son nem kleinen laden. würd ich aber unbedingt im auge behalten, sonst verpasst du den absprung.

was sagts du als "alter hase" eigendlich zu meinem ersten push-versuch ?
ist das noch verbesserungsbedürftig ? bin für kritik da völlig offen.

wünsch dir und der falmily gute besserung

so long

Wulfman Jack  

02.05.02 22:42

3574 Postings, 7480 Tage zit1Dankefür Deine damalige Kontraindikation, Sahadoom

Immerhin entstand eine echte Diskussion daraus... :-)
Die Sterne war es alle male Wert .
Beste Grüße,
Zit
 

03.05.02 08:21

50 Postings, 7410 Tage SAHADOOMZit wiso Kontraindikation?

"Kann sein das es noch 1-2 Jahre auf so niedrigem Nivaue weitergeht, das ist aber egal."

"Noch 1-2 Jahre kaufen und dann abwarten. Und vergesst das verkaufen nicht, wenn wieder nach neuen Bewertungsmodellen gesucht wird, weil herkömmliche nicht mehr ausreichen um die Kurse zu rechtfertigen."

ist doch alles Korrekt! Gut ich bin jetzt nicht mehr im Plus, sonder habe 9% Minus seit 2000. Und ich habe keine 2 Werte mehr sondern drei! Deshalb bin ich aber immer noch am Kaufen, denn die Situation ist die gleiche und ich bleibe dabei. In 5 Jahren ist alles vergessen. Ob das aber für den gesamten Neuen Markt gilt, wer weiß?
 

   Antwort einfügen - nach oben