Wirecard...FT wer steckt dahinter ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:22
eröffnet am: 10.12.19 15:36 von: Sir Toby Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:22 von: Ankekgyka Leser gesamt: 585
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.12.19 15:36

6 Postings, 819 Tage Sir TobyWirecard...FT wer steckt dahinter ?

Mann liest stets,dass die FT ein angesehens Blatt ist. Die FT war so "down" dass diese an eine lokale japanische Gruppe verkauft wurde und weiter vor sich hindümpelte. Der in Singapur gefeuerte Manager bei Wirecard  hatte Connection zu Kreisen in Japan die ihm helfen wollten und gleichzeitig das Blatt aufpeppen. Der Verfasser des Anti-Wirecard-Artikels besann sich guter Freunde aus der Finanzszene  .
Mit dem Artikel und den Shortsellern im Rücken wird seitdem ein gigantischer Gewinn geplnnt .
Mitlerweile interssiert das auch Blackrock und diverse DWS Gesellschaften die noch aufstocken.

Die SZ mit den ständigen Gerüchten von Kontakten massgeblicher Manager zur Scientology Church und deren Gewinnstreben hören ebenfalls nicht auf.
Die Umsätze dieser mit mittlerer Kapitalisierungsgröße ausgestatteten AG erreichen an vielen Börsentagen höhere Umsätze als die Topseller mit drei oder vierfacher Kapitalisierung !! und das bei sinkenden als auch steigenden Kursen !!  Da sind internationale Kräfte am Werk mit hohem Gewinninteresse.
Wirecard hat den asiatischen und vorderasiatischen Markt fest im Griff und die amerikanischen Wettbewerber dort ausgebootet was man nun in den USA bemerkt.
Selbst wenn WC Fehler gemacht haben sollte, sind diese aus der Portokasse zu bezahlen.

VW stand bei ca 80 EUR nach dem Skandal und jetzt ??

Wer hat eigentlich stetes Interesse WC schlecht zu schreiben und warum ?  und das ist die Antwort !!

 

   Antwort einfügen - nach oben