Wir sind auf dem richtigem Weg

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.06.04 13:20
eröffnet am: 02.06.04 11:48 von: Trader Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 02.06.04 13:20 von: chrismitz Leser gesamt: 409
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.06.04 11:48

1943 Postings, 7984 Tage TraderWir sind auf dem richtigem Weg



Eine Büffelherde bewegt sich nur so schnell wie der langsamste Büffel. Wenn
die Herde gejagt wird, sind die langsamsten und schwächsten Tiere am
Schluss. Diese werden zuerst getötet. Diese natürliche Selektion dient der
Herde als Ganzes, weil durch die regelmäßige Auslese der schwächsten
Mitglieder die Schnelligkeit und Gesundheit der Einheit erhalten oder sogar
verbessert wird. Ganz ähnlich kann das menschliche Gehirn nur so schnell
arbeiten, wie die langsamsten Zellen die elektrischen Signale passieren
lassen. Neueste epidemiologische Studien haben gezeigt, dass durch
ubermäßigen Alkoholkonsum zwar Hirnzellen abgetötet werden, dabei aber die
langsamsten und schwächsten Zellen zuerst angegriffen werden. Regelmäßiger
Bierkonsum hilft also schwache Hirnzellen zu eliminieren und macht das Hirn
so zu einer immer schnelleren und effizienteren Maschine. Die Resultate
dieser umfangreichen Studie bestätigen und bekräftigen den ursächlichen
Zusammenhang zwischen Wochenendpartys und beruflichen Leistungen.
Es erklärt auch, warum Berufsleute wenige Jahre nach dem Verlassen der Uni
und dem heiraten mit der Leistung der Studenten nicht mehr mithalten
können.
Nur wer sich weiterhin dem haltlosen Alkoholkonsum hingibt,
kann das intellektuelle Niveau halten,
welches er während seiner Studienzeit erreicht hat.
Also,dies ist ein Aufruf zu den Waffen. Wenn unser Land seinen
technologischen
Vorsprung verliert, dürfen wir den Kopf nicht in den Sand stecken! Lass uns
zurück an die Bar gehen und wieder zechen. Unsere Arbeitgeber und unser Land
brauchen unsere Höchstleistungen und wir sollten uns unsere Karrierechancen
nicht verbauen. Lass uns mit der Flasche leben und unser Möglichstes geben.

Leite diese Botschaft an die weiter, die unter Umständen in Gefahr sind,
ihre Leistungsfähigkeit zu verlieren.

Gruß
Trader

 

02.06.04 11:55

59073 Postings, 7670 Tage zombi17Nennt mich ruhig Einstein! o. T.

02.06.04 11:58

16591 Postings, 7077 Tage MadChartWenn das stimmt, dann wüsste ich einige

nobelpreisverdächtige Arivaner... :-)  

02.06.04 12:07

12850 Postings, 7262 Tage Immobilienhaistimmt nicht, funzt genausowenig wie die

barcardi-werbung. ihr kennt die alle, wo alle von leicht bekleideten frauen umschwärmt werden und ihre waschbrettbäuche barcaditrinkend in die kamera halten...literweise hab ich mir den barcadi reingezogen, aber keinen waschbrettbauch gekriegt, nur kopfschmerzen und leberprobleme....

 

02.06.04 12:13

59073 Postings, 7670 Tage zombi17Du bist ein elender Miesmacher:-)

Es geht hier nicht um Waschbrettbauch, sondern um unnötigen Ballast in der Birne!
Das was im Kopf weggeht, rutscht automatisch in Form von Kilos in die Plauze:-)  

02.06.04 12:50

16833 Postings, 7676 Tage chrismitzImmo, irgendwann ist natürlich Schluß, od.

versuchst du auch nach einem Totalschaden am Auto die Kratzer mit einem Lackstift zu entfernen? ;-)

Bei mir hat es gewirkt!

Gruß  

02.06.04 13:09

21880 Postings, 7205 Tage utscheck...und ich kann es sogar schon wieder spüren...

zu P1 eine kleine Frage am Rande.

Was passiert, wenn der ganze "Ausschuß" im Hirn vernichtet ist???

Hmm, grübel, grübel...
utscheck  

02.06.04 13:20

16833 Postings, 7676 Tage chrismitzDann tummelt man sich täglich u. stundenlang

in einem Börsenboard u. stellt dämliche Fragen! *gg*

Gruß  

   Antwort einfügen - nach oben