Wie wärs mit Dax-Abschlag von 90 %?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.09.15 21:56
eröffnet am: 16.07.14 17:23 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 15.09.15 21:56 von: lehna Leser gesamt: 1279
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

16.07.14 17:23
7

46441 Postings, 5011 Tage RubensrembrandtWie wärs mit Dax-Abschlag von 90 %?

http://www.welt.de/finanzen/article130213573/...scher-Aktionaere.html

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde die Börse geschlossen. Als sie Jahre später wieder eröffnete, hatten deutsche Aktien und Anleihen 90 Prozent ihres Wertes verloren. Es war erst der Anfang.  

16.07.14 17:30
3

69031 Postings, 6558 Tage BarCodeUnbedingt! Stehen wir kurz davor!

-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

16.07.14 17:32
2

54046 Postings, 5732 Tage RadelfanRubens hat wohl schon massenweise Puts

eingesammelt!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

16.07.14 17:32
2

36845 Postings, 6606 Tage TaliskerAlles andere wäre

langweilig und würde nur den unwürdigen "Rubensrembrandt ergeht sich mal wieder in Horrorszenarien, weil er das irgendwie geil findet"-Lästerern Recht geben.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

16.07.14 17:35

34207 Postings, 7719 Tage DarkKnightIch finde auch: alles unter 90% is nur was

für Weicheier.  

16.07.14 17:36

35553 Postings, 4893 Tage DacapoSoooooo

fahr jetzt Hamsterkäufe tätigen
zum Aldi
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

16.07.14 17:38
2

54046 Postings, 5732 Tage RadelfanWieso sollten eigentlich 10% verbleiben?

Es muss alles total eingestampft werden und wenn dann erst die Neue Kraft die Führung übernommen hat, gibt es auch gleich ne neue Währung, den LUCKE, der in 100 Henkel eingeteilt wird.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

16.07.14 17:40
3

12990 Postings, 6075 Tage WoodstoreHamster sind alle, Meerschweinchen sind aber...

... grade noch wieder welche frisch reingekommen!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

16.07.14 17:40
1

34207 Postings, 7719 Tage DarkKnightAuf jeden Fall wird die Börse nicht mehr

geschlossen werden.

Da dort eh keine physische Präsenz von Menschen mehr nötig ist, braucht man den Laden auch nicht dichtmachen.

Da wird man dann künftig auch, nebst Wetter-Derivate, wohl auch Invasions-Calls oder Puts auf flächendeckende Bombardements handeln können.  

16.07.14 19:02
1

59027 Postings, 4670 Tage BigSpender#1, meinetwegen

und dann investiere ich fett und warte 10 Jahre, dann bin ich Millionär.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

16.07.14 20:43

59073 Postings, 7630 Tage zombi17Darki, sorry,

auch wenn ich gerade einen Frevel begehe und dir widerspreche, glaube ich doch, dass bei
einer mittelschweren Krise sofort alle Börsen geschlossen werden.
Da nutzt dann auch kein Stopplos und sonstigen Risikobegrenzer.
Außerbörslich werden sich dann zuerst die Geldsäcke gesundstoßen oder zumindest ihren Verlust in Grenzen halten. Gute Vernetzung ist bei Krise die halbe Miete:-) So war es in letzter Zeit immer und wird es auch bleiben.
Der Scherbenhaufen bleibt wie immer bei all den Kleinzockern, was die nicht tragen können wird dem gemeinen Steuerzahler aufgebürdet.
Für all die staatlichen Gegenmaßnahmen haben die obersten Boys doch schon lange einen Plan B in der Schublade.  

16.07.14 20:47

4721 Postings, 2670 Tage Astragalaxia1eins

warum nich gleich abschaffen? so wie den euro, die usa, die gruenen....  

16.07.14 20:48
2

2356618 Postings, 4092 Tage 0risk0fun*indiePfotenklasch*

#1

endlich mal wer, der voll den Durchblick hat! Reeeeesschpeckkkkkt!

Du liegst ja nie daneben!!
-----------
Der Berg ist hier zu Ende. Höhersteigen auf eigene Gefahr!

16.07.14 20:54

59073 Postings, 7630 Tage zombi17Die Börse kannste genausowenig

abschaffen wie die Lottozahlen. Alle spielen Lotto, obwohl sie wissen das sie im ganzen Leben keinen Treffer landen. Trotzdem hoffen sie auf den Hauptgewinn. Je mehr im Topf ist, umso größer der Einsatz und die Hoffnung.
Bei der Börse sind die Chancen nicht 1 zu 5000000. Wenn der Mensch leichtes Geld wittert ist er bereit einen hohen Preis zu bezahlen, scheiß auf all die Ersparnisse.
Danach kann man ja immer noch jammern und verklagen.  

16.07.14 21:04

437 Postings, 2668 Tage säääherheut wirds noch rot

und ich hab nicht meine Menstruation.....!!!!!!!!!!!!  

18.07.14 12:41

46441 Postings, 5011 Tage RubensrembrandtDie (US) Scharfmacher haben Hochkonjunktur,

kaum ist das Flugzeug abgestürzt, scheint der Schuldige für die USA bereits
klar zu sein. Befinden wir uns am Vorabend des 3. WKs?  

18.07.14 12:44

69031 Postings, 6558 Tage BarCodeOder gar des 4.?

-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

28.07.14 16:28

46441 Postings, 5011 Tage Rubensrembrandt3. WK? 10 % ist besser als gar nichts?

http://www.mmnews.de/index.php/politik/...17-welche-schuld-hat-die-eu

Warum verheimlichen ukrainische Behörden bis heute Funkgespräche zwischen MH17 und den Fluglotsen?

Wo sind denn die Berge von Beweismitteln, welche die USA angekündigt hat, um Separatisten und Russland die Schuld zu geben? Fehlanzeige.

Wo sind die Satellitenaufnahmen, die bezeugen, dass der Abschuss durch Separatisten erfolgte? Wenn es diese bis heute nicht gibt, liegt nur ein Schluss nahe: Die Beweismittel beweisen das Gegenteil von dem, was in der Propaganda behauptet wird. Nicht die Rebellen haben den Abschussknopf gedrückt, sondern die Ukraine selbst ? möglicherweise gesteuert durch westliche Scharfmacher!

Und diese Scharfmacher sitzen nicht nur in den USA sondern auch in Brüssel. Insofern trifft Brüssel in jedem Fall eine Mitverantwortung für MH17 Tragödie.

Ohne Assoziierungsabkommen keine MH17 Absturz!

Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu ende. Am Wochenende schickten die Niederlande und Australien Militäreinheiten in das Wespennest Ostukraine. Unverhohlen wird auch mit einem bewaffneten Militäreinsatz gedroht, sollten den als ?Militärpolizei? deklarierten Truppen etwas zustoßen.

Was jetzt passiert ist ebenfalls programmiert. Die Ukraine bombt weiter, es kommt zu Toten auch bei der westlichen Militärpolizei. In der Presse wird dann zu lesen sein, dass böse Rebellen unterstützt von Putin dafür verantwortlich seien.

Was dann passiert, wage ich mir gar nicht auszumalen.  

15.09.15 21:42
1

19742 Postings, 3145 Tage WeckmannSo, mal gucken, was draus wird!

15.09.15 21:56
3

21263 Postings, 7278 Tage lehnaRubens, Rubens....

wieder mal als Tiger gesprungen und als Bettvorleger gelandet.
Na dädä....
Trotzdem--- ich liebe seinen Ersatzkosmos samt romantischen Weltuntergängen mit Abendrot und Meerrauschen.
Der manische Hang zur Hysterie bei uns Ariva Freaks wird voll bedient.
Ruuubens-- nun nicht gemächlich rumlümmeln--- mal wieder ordlich aufdrehen--- hoooopppp...

 

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ