Wichtige US-Quartalszahlen und News vom 05.05.2005

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.05.05 07:32
eröffnet am: 05.05.05 11:12 von: iceman Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 06.05.05 07:32 von: moya Leser gesamt: 723
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

05.05.05 11:12
1

5444 Postings, 7895 Tage icemanWichtige US-Quartalszahlen und News vom 05.05.2005

Wichtige US-Quartalszahlen vom 05.05.2005
          §05.05.2005 10:48:00
                              
           §
Name, Kürzel, Erwartung:

Vor Börseneröffnung:

Aquila ILA -0.12

Barr Pharmaceuticals, Inc. BRL 0.62

Biovail Corporation BVF 0.07

Blockbuster Inc. BBI -0.28

Cablevision Systems Corp. CVC -0.18

Clorox CLX 0.75

CVS Corporation CVS 0.68

EchoStar Communications Corp. DISH 0.39

Four Seasons Hotels FS 0.29

Gillette Company G 0.43

Jones Apparel Group Inc. JNY 0.70

Playboy Enterprises Inc. PLA -0.47

Primedia PRM -0.04

Radio One ROIAK 0.05

RR Donnelley RRD 0.37

Sabre Holdings Corp. TSG 0.31

Sunoco SUN 1.90

TRW Automotive Holdings Corp. TRW 0.30

TXU Corp. TXU 1.03

Williams Companies Inc. WMB 0.22

______________________

Nach Börsenschluss:

Activision ATVI 0.01

AES Corporation AES 0.17

Dolby Laboratories Inc. DLB 0.17

McAfee Inc. MFE 0.19

Pixar Animation Studios PIXR 0.47

Triton PCS Holdings TPC -0.94

UTStarcom UTSI 0.13

Weight Watchers International, Inc. WTW 0.48

Gruss Ice

 
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

05.05.05 13:19

5444 Postings, 7895 Tage icemanR.R. Donnelley

R.R. Donnelley erzielt im ersten Quartal wieder Gewinn
          §05.05.2005 13:09:00
                              
           §
Der US-Medienkonzern R.R. Donnelley & Sons Co. äußerte sich am Donnerstag bezüglich seiner Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2005.

Das Unternehmen gab hierbei an, dass es einen Nettogewinn in Höhe von 106,9 Mio. Dollar bzw. 49 Cents je Aktie erzielen konnte. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte man hier noch einen Fehlbetrag in Höhe von 58,9 Mio. Dollar bzw. 39 Cents je Aktie ausgewiesen. Analysten hatten im Vorfeld der Berichterstattung mit einem EPS in Höhe von 37 Cents gerechnet.

Auch auf Umsatzebene konnte der Konzern deutlich zulegen. Nachdem im Vorjahresquartal Erlöse in Höhe von 1,29 Mrd. Dollar generiert worden waren, erzielte R.R. Donnelley nun einen Wert in Höhe von 1,93 Mrd. Dollar. Hier hatten sich die Markterwartungen auf 1,87 Mrd. Dollar belaufen.

Für das zweite Quartal 2005 schätzen Analysten das EPS auf 41 Cents, während sie den Umsatz bei 1,89 Mrd. Dollar sehen.

Das Papier von R.R. Donnelley notierte an der NYSE zuletzt bei 33,30 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 13:36

5444 Postings, 7895 Tage icemanTRW Automotive

TRW Automotive schlägt Analystenprognose im ersten Quartal
          §05.05.2005 13:30:00
                              
           §
Der amerikanische Automobilzulieferer TRW Automotive Holdings Corp. konnte im ersten Quartal aufgrund von Kostensenkungsmaßnahmen sowie höherer Absatzzahlen einen Gewinnanstieg verbuchen.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn im ersten Quartal bei 50 Mio. Dollar bzw. 50 Cents je Aktie, nach 2 Mio. Dollar bzw. 2 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Beim Konzernumsatz verbuchte TRW im Vorjahresvergleich einen Anstieg von 2,92 Mrd. Dollar um 10 Prozent auf 3,23 Mrd. Dollar.

Analysten hatten im Vorfeld ein EPS von 30 Cents je Aktie sowie einen Erlös von 3,05 Mrd. Dollar erwartet.

Für das zweite Quartal erwartet TRW einen Gewinn von 21 bis 30 Cents je Aktie sowie einen Umsatz von 3,30 Mrd. Dollar. Analysten gehen für das laufende Quartal von einem EPS von 61 Cents sowie einem Erlös von 3,33 Mrd. Dollar.

Die Aktie von TRW notierte zuletzt bei 18,38 Dollar.
                
§
Gruss Ice

 

05.05.05 13:38

5444 Postings, 7895 Tage icemanMCI minimiert Verlust

MCI minimiert Verlust
          §05.05.2005 13:34:00
                              
           §
Der US-Telekommunikationskonzern MCI Inc. teilte am Donnerstag mit, dass er seinen Verlust im ersten Quartal 2005 reduzieren konnte.

Demnach belief sich der Fehlbetrag auf 2 Mio. Dollar bzw. 1 Cent je Aktie. Im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen noch einen Verlust in Höhe von 388 Mio. Dollar bzw. 1,19 Dollar je Aktie erwirtschaftet. Analysten waren im Vorfeld davon ausgegangen, dass das Unternehmen einen Nettogewinn von 14 Cents je Aktie erzielen wird.

Der Umsatz wurde auf 4,79 Mrd. Dollar beziffert. Im Vorjahresquartal hatte das Unternehmen noch Erlöse in Höhe von 5,42 Mrd. Dollar erzielt. Mit dem veröffentlichten Ergebnis konnten die Markterwartungen, die bei 4,78 Mrd. Dollar gelegen hatten, erfüllt werden.

Für das zweite Quartal 2005 stellen Analysten ein EPS in Höhe von 7 Cents und einen Umsatz von 4,62 Mrd. Dollar in Aussicht.

Die MCI-Aktie notierte an der NASDAQ zuletzt bei 25,29 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 13:41

5444 Postings, 7895 Tage icemanGM + Toyota ??

Presse: Gespräche zwischen Toyota und GM
          §05.05.2005 12:10:00
                              
           §
Wie die japanische Tageszeitung "Nihon Keizai Shimbun" am Donnerstag berichtet, werden noch in diesen Monat hochrangige Manager der Automobilkonzerne General Motors Corp. (GM) und Toyota Motor Corp. zusammentreffen.

Die Zeitung erläuterte, dass sich GM-Chairman Richard Wagoner hierbei mit dem Toyota-President Fujio Cho auf eine Kooperation verständigen will. Ferner soll bei diesem Zusammentreffen auch der Vice-President von General Motors, Lawrence Burns, anwesend sein.

Bereits im Vorfeld dieses Berichts hatte der Chairman von Toyota Motors, Hiroshi Okuda, erklärt, GM und seinem heimischen Wettbewerber Ford Motor Co. unter die Arme greifen zu wollen. Durch eine solche Kooperation hofft das Unternehmen, eine Eskalation der momentan kritischen Lage bei GM abwenden zu können, so die Zeitung weiter. Eine solche hätte weit reichende Folgen, was die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und Japan anbelangt.

Die Toyota-Aktie wurde an der Tokyo Stock Exchange zuletzt mit 3.810 Yen gehandelt. Das GM-Papier notierte am Mittwoch an der NYSE bei 32,80 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 13:55

5444 Postings, 7895 Tage icemanJones Apparel meldet Gewinnrückgang

Jones Apparel meldet Gewinnrückgang im ersten Quartal
          §05.05.2005 13:45:00
                              
           §
Der amerikanische Bekleidungshersteller Jones Apparel Group Inc. musste im ersten Quartal aufgrund der schwachen Absatzentwicklung bei Schuhen sowie Bekleidung einen Gewinnrückgang hinnehmen.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn bei 87 Mio. Dollar bzw. 71 Cents je Aktie, nach 94,4 Mio. Dollar bzw. 73 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von 70 Cents je Aktie erwartet.

Der Konzernerlös kletterte von 1,22 Mrd. Dollar auf 1,35 Mrd. Dollar, was leicht unterhalb der Analystenprognose von 1,38 Mrd. Dollar lag.

Für das Gesamtjahr reduzierte Jones Apparel die Gewinnprognose leicht von 2,75 bis 2,90 Dollar je Aktie auf 2,75 Dollar je Aktie bzw. 2,85 Dollar je Aktie. Analysten erwarten einen Gewinn von 2,78 Dollar je Aktie sowie einen Erlös von 5,31 Mrd. Dollar. Für das laufende Quartal erwarten Marktbeobachter ein EPS von 60 Cents sowie einen Umsatz von 1,21 Mrd. Dollar.

Die Aktie von Jones Apparel notierte zuletzt bei 31,99 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 13:56

5444 Postings, 7895 Tage icemanBlockbuster weist Verlust aus

Blockbuster weist nach Vorjahresgewinn Verlust aus
          §05.05.2005 13:46:00
                              
           §
Die US-amerikanische Videothekenkette Blockbuster Inc. rutschte im ersten Quartal 2005 in die Verlustzone ab.

Wie das Unternehmen am Donnerstag berichtet, belief sich sein Nettoverlust auf 57,5 Mio. Dollar bzw. 31 Cents je Aktie, nach einem Überschuss von 114,4 Mio. Dollar bzw. 63 Cents je Aktie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Analysten hatten den Fehlbetrag je Aktie zuvor auf 28 Cents geschätzt.

Der Umsatz wurde auf 1,55 Mrd. Dollar beziffert. Im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres hatte man hier noch einen Wert in Höhe von 1,50 Mrd. Dollar verbucht. Der Markt hatte zuvor mit Erlösen in Höhe von 1,49 Mrd. Dollar gerechnet.

Für das zweite Quartal 2005 stellen Analysten ein EPS in Höhe von 3 Cents und einen Umsatz von 1,43 Mrd. Dollar in Aussicht.

Das Blockbuster-Papier notiert im vorbörslichen New Yorker Handel mit einem Plus von 0,58 Prozent bei 10,36 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 13:58

5444 Postings, 7895 Tage icemanFour Seasons Hotels

Four Seasons Hotels meldet Umsatzanstieg und Ergebnisrückgang
          §05.05.2005 13:55:00
                              
           §
Der kanadische Hotelkonzern Four Seasons Hotels Inc. gab am Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal bekannt. Demnach musste der Luxushotelbetreiber trotz steigender Umsätze einen Ergebnisrückgang hinnehmen.

Das Nettoergebnis ging von 8,7 Mio. Dollar bzw. 25 Cents je Aktie auf 5,2 Mio. bzw. 14 Cents je Aktie zurück. Die Umsatzerlöse stiegen von 57,1 Mio. Dollar auf 63,1 Mio. Dollar an. Die Analysten hatten bei Umsätzen von 50 Mio. Dollar ein EPS von 29 Cents erwartet.

Für das zweite Quartal liegen die Analystenschätzungen bei einem Gewinn von 50 Cents je Aktie. Die Umsätze werden auf durchschnittlich 61,29 Mio. Dollar geschätzt.

Die Aktie von Four Seasons Hotels schloss gestern an der NYSE bei 64,05 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:04

5444 Postings, 7895 Tage icemanBarr Pharmaceuticals

Barr Pharmaceuticals steigert Gewinn im dritten Quartal
          §05.05.2005 13:59:00
                              
           §
Der amerikanische Pharmakonzern Barr Pharmaceuticals Inc. konnte im dritten Quartal beim Gewinn aufgrund neuer Medikamente sowie höherer Margen einen deutlichen Gewinnanstieg verbuchen.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 61,3 Mio. Dollar bzw. 58 Cents je Aktie, nach 35,1 Mio. Dollar bzw. 33 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Das Nettoergebnis beinhaltet dabei Sondereffekte in Höhe von 3 Cents je Aktie in Zusammenhang mit der Einführung eines neuen Medikaments. Analysten waren im Vorfeld von einem EPS von 62 Cents je Aktie erwartet.

Der Konzernumsatz verringerte sich hingegen im Vorjahresvergleich von 321 Mio. Dollar auf 265 Mio. Dollar, was leicht oberhalb der Analystenprognose von 272 Mio. Dollar lag.

Für das laufende Quartal erwarten Analysten einen Gewinn von 72 Cents je Aktie sowie einen Umsatz von 292 Mio. Dollar.

Die Aktie von Barr Pharmaceuticals notierte zuletzt bei 51,50 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:34

5444 Postings, 7895 Tage icemanPlayboy

Playboy verbucht Verlust im ersten Quartal
          §05.05.2005 14:23:00
                              
           §
Der amerikanische Verlagskonzern Playboy Enterprises Inc. musste im ersten Quartal aufgrund der vorzeitigen Ablösung von Unternehmensanleihen einen Verlust hinnehmen.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettoverlust im ersten Quartal bei 13,1 Mio. Dollar bzw. 39 Cents je Aktie, nach einem Nettogewinn von 1,6 Mio. Dollar bzw. 6 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Ohne die Berücksichtigung von Sondereffekten in Höhe von 19,3 Mio. Dollar in Zusammenhang mit dem Rückkauf von Unternehmensanleihen lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 6,2 Mio. Dollar bzw. 19 Cents je Aktie. Analysten waren im Vorfeld von einem Verlust in Höhe von 47 Cents je Aktie ausgegangen.

Der Konzernumsatz kletterte im Vorjahresvergleich von 80,9 Mio. Dollar auf 83,5 Mio. Dollar, was auf dem Niveau der Analystenprognose lag.

Für das laufende Quartal liegen die Markterwartungen bei einem EPS von 9 Cents je Aktie sowie einem Umsatz von 83 Mio. Dollar.

Die Aktie von Playboy schloss zuletzt bei 12,61 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:35

5444 Postings, 7895 Tage icemanWal-Mart

Wal-Mart verbucht im April Umsatzanstieg
          §05.05.2005 14:11:00
                                        §
          §Der amerikanische Einzelhandelskonzern Wal-Mart Stores Inc. verbuchte im April einen leichten Erlösanstieg.

Wie der weltgrößte Einzelhandelskonzern am Donnerstag bekannt gab, kletterten die vergleichbaren Filialumsätze im Berichtsmonat gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 0,7 Prozent. Der gesamte Konzernumsatz erhöhte sich im Vorjahresvergleich von 20,76 Mrd. Dollar um 7,4 Prozent auf 22,3 Mrd. Dollar.

Für den Monat Mai erwartet Wal-Mart bei den vergleichbaren Filialumsätzen eine Erlössteigerung um 2 bis 4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres.

Die Aktie von Wal-Mart notierte zuletzt bei 48,45 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:36

5444 Postings, 7895 Tage icemanBiovail meldet Gewinnrückgang

Biovail meldet Gewinnrückgang
          §05.05.2005 14:04:00
                              
           §
Der kanadische Pharmakonzern Biovail Corp. äußerte sich am Donnerstag bezüglich seiner Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2005.

Das Unternehmen gab hierbei an, dass es auf Gewinnebene einen Rückgang von 21,1 Mio. Dollar bzw. 13 Cents je Aktie auf nun 11,1 Mio. Dollar bzw. 7 Cents je Aktie hinnehmen musste. Mit diesem Ergebnis haben die Schätzungen der Analysten genau getroffen werden können.

Biovail teilte des Weiteren mit, dass sich sein Umsatz auf 175,3 Mio. Dollar belief, nach 186,6 Mio. Dollar im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Markterwartungen hatten hier bei 167,8 Mio. Dollar gelegen.

Für das zweite Quartal 2005 stellen Analysten ein EPS in Höhe von 23 Cents und einen Umsatz von 202,65 Mio. Dollar in Aussicht.

Die Biovail-Aktie notierte an der Wall Street zuletzt mit 14,78 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:37

5444 Postings, 7895 Tage icemanGillette

Gillette übertrifft im ersten Quartal die Analystenschätzungen
          §05.05.2005 14:35:00
                              
           §
Der Konsumgüterkonzern Gillette Co. gab am Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal bekannt. Demnach konnte der Konzern, der im Januar der Übernahme durch Procter & Gamble Co. zugestimmt hatte, das Ergebnis deutlich steigern und die Analystenschätzungen übertreffen.

Gillette konnte das Nettoergebnis von 376 Mio. Dollar bzw. 37 Cents auf 449 Mio. Dollar bzw. 45 Cents je Aktie steigern. Die Analysten hatten zuvor das EPS bei durchschnittlich 43 Cents gesehen.

Die Umsatzerlöse konnten um 17 Prozent auf 2,61 Mrd. Dollar gesteigert werden. Im Vorjahreszeitraum hatte diese bei 2,24 Mrd. Dollar gelegen. Die Analysten hatten zuvor die Umsätze bei 2,43 Mrd. Dollar gesehen.

Für das derzeit laufende Quartal erwarten die Analysten ein EPS von 47 Cents bei Umsatzerlösen von 2,63 Mrd. Dollar.

Die Gillette-Aktie schloss gestern an der NYSE bei 52,85 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:38

5444 Postings, 7895 Tage icemanAnnTaylor revidiert

AnnTaylor revidiert nach Umsatzzahlen Ergebnisprognose
          §05.05.2005 14:20:00
                                        §
          §Die AnnTaylor Stores Corp. gab am Donnerstag die Umsatzzahlen für den Monat April bekannt. In der Folge senkte der Konzern seine Erwartungen für das erste Quartal.

Die Same-Store-Sales (Umsatz in Geschäften, die länger als ein Jahr geöffnet sind) gingen im April um 3 Prozent zurück. Die gesamten Umsätzen wurden dagegen um 9,3 Prozent gesteigert. Als Konsequenz dieser außerordentlichen Umsatzentwicklung senkte der Konzern seine EPS-Prognose von 27-30 Cents auf nun 23-25 Cents.

Die Analysten gehen derzeit von einem EPS von 26 Cents je Aktie aus. Die Umsätze werden bei 474,25 Mio. Dollar gesehen.

Die Aktie von AnnTaylor Stores schloss gestern an der NYSE bei 24,00 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 14:44

5444 Postings, 7895 Tage icemanBASF und Shell

BASF und Shell veräußern Basell für 4,4 Mrd. Euro
          §05.05.2005 14:37:00
                              
           §
Der Chemiekonzern BASF AG und der britische Ölkonzern Shell Transport & Trading Co. plc haben sich von ihrem Gemeinschaftsunternehmen Basell getrennt.

Wie der weltgrößte Chemiekonzern am Donnerstag bekannt gab, wird das Joint Venture an ein Konsortium bestehend aus der amerikanischen Access Industries und der The Chatterjee Group verkauft. Der Verkaufspreis liegt inklusive der Verbindlichkeiten bei 4,4 Mrd. Euro. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden und soll in der zweiten Jahreshälfte 2005 abgeschlossen werden.

Bei Basell handelt es sich um den weltweit führenden Hersteller von Polyolefinen. BASF und Shell halten jeweils 50 Prozent der Anteile des Gemeinschaftsunternehmens. Das Joint Venture wurde im Jahre 2000 gegründet und betreibt Produktionsstandorte in weltweit 21 Ländern. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 6.600 Mitarbeiter und generierte im Jahr 2004 einen Gesamtumsatz von 6,7 Mrd. Euro.

Die Aktie von BASF notiert aktuell mit einem Minus von 0,41 Prozent bei 51,45 Euro.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:44

5444 Postings, 7895 Tage icemanClorox verfehlt Analystenschätzungen

Clorox verfehlt Analystenschätzungen im dritten Quartal
          §05.05.2005 15:50:00
                              
           §
Der amerikanische Konsumgüterkonzern Clorox Co. verbuchte im dritten Quartal aufgrund höherer Rohstoffkosten und geringerer Margen einen Gewinnrückgang.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn im Berichtsquartal bei 118 Mio. Dollar bzw. 76 Cents je Aktie, nach 126 Mio. Dollar bzw. 59 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Die Anzahl der ausstehenden Aktien hatte sich im Vorjahresvergleich verändert. Analysten hatten im Vorfeld einen Gewinn von 77 Cents je Aktie erwartet.

Der Konzernumsatz erhöhte sich im Vorjahresvergleich leicht von 1,05 Mrd. Dollar auf 1,09 Mrd. Dollar, was leicht unterhalb der Analystenschätzung von 1,10 Mrd. Dollar lag.

Für das vierte Quartal erwartet Clorox ein Umsatzwachstum von 4 bis 6 Prozent und erwartet einen Gewinn von 91 bis 97 Cents je Aktie. Im Gesamtjahr geht der Konzern von einem Erlöswachstum von nunmehr 4 bis 6 Prozent aus, nachdem man im Vorfeld eine Umsatzsteigerung von 5 Prozent in Aussicht gestellt hatte. Der Nettogewinn soll inklusive der Veräußerung von Unternehmensteilen im Gesamtjahr bei 6,02 bis 6,08 Dollar je Aktie liegen. Des Weiteren kündigte Clorox Preiserhöhungen bei verschiedenen Produkten an und geht nunmehr für das Gesamtjahr von einem operativen Gewinn in Höhe von 2,80 bis 2,86 Dollar je Aktie aus. Zuvor hatte Clorox einen operativen Gewinn von 2,72 bis 2,82 Dollar je Aktie in Aussicht gestellt.

Analysten prognostizieren für das vierte Quartal einen Gewinn von 95 Cents je Aktie sowie einen Umsatz von 1,24 Mrd. Dollar. Für das Gesamtjahr liegen die Markterwartungen bei einem EPS von 2,86 Dollar sowie einem Erlös von 4,39 Mrd. Dollar.

Die Aktie von Clorox notiert derzeit mit einem Minus von 2,62 Prozent bei 62,01 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:44

5444 Postings, 7895 Tage icemanCablevision verringert Verlust

Cablevision verringert Verlust im dritten Quartal
          §05.05.2005 16:09:00
                              
           §
Der amerikanische Kabelnetzbetreiber Cablevision Systems Corp. konnte den Verlust im dritten Quartal aufgrund höherer Nutzerzahlen reduzieren.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettoverlust im Berichtszeitraum bei 118,9 Mio. Dollar bzw. 41 Cents je Aktie, nach einem Fehlbetrag von 120,0 Mio. Dollar bzw. 42 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Der Konzernumsatz kletterte von 1,15 Mrd. Dollar auf 1,21 Mrd. Dollar. Die Nutzerzahl im Video-on-Demand-Segment erhöhte sich gegenüber dem dritten Quartal um 21.800 während man im Bereich Datenübertragung 88.038 neue Nutzer hinzugewinnen konnte.

Analysten hatten im Vorfeld einen Verlust von 18 Cents je Aktie sowie einen Umsatz von 1,31 Mrd. Dollar erwartet. Für das laufende Quartal liegen die Markterwartungen bei einem Verlust von 4 Cents je Aktie sowie einem Umsatz von 1,32 Mrd. Dollar.

Die Aktie von Cablevision verliert aktuell 0,04 Prozent auf 26,99 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:46

5444 Postings, 7895 Tage icemanSunoco: Zahlen unter den Erwartungen

Sunoco: Zahlen unter den Erwartungen
          §05.05.2005 16:09:00
                                        §
          §Die Sunoco Inc. meldete am Donnerstag die Zahlen für das vergangene Quartal. Demnach konnte ein Gewinn von 116 Mio. Dollar oder 1,67 Dollar je Aktie erzielt werden, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 89 Mio. Dollar oder 1,17 Dollar je Aktie erzielt wurde. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Gewinn von 1,90 Dollar je Aktie gerechnet.

Beim Umsatz legte das Unternehmen von 5,25 auf 7,21 Mrd. Dollar zu. Die Aktie notierte zuletzt bei 98,22 Dollar auf Vortagesniveau.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:47

5444 Postings, 7895 Tage icemanSabre Holdings steigert Gewinn

Sabre Holdings steigert Gewinn im ersten Quartal
          §05.05.2005 17:18:00
                              
           §
Der amerikanische Internet-Touristikkonzern Sabre Holdings Corp. verbuchte im ersten Quartal aufgrund der wieder anziehenden Reisekonjunktur einen Gewinnanstieg.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 57,7 Mio. Dollar bzw. 44 Cents je Aktie, nach 43,0 Mio. Dollar bzw. 31 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Beim operativen Gewinn verbuchte Sabre hingegen einen Rückgang von 51,1 Mio. Dollar bzw. 37 Cents je Aktie auf 48,8 Mio. Dollar bzw. 37 Cents je Aktie. Wesentlichen Anteil an dem Rückgang beim operativen Gewinn hatten die weiter steigenden Verluste in Europa sowie höhere Werbeausgaben. Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn in Höhe von 31 Cents je Aktie erwartet.

Der Konzernumsatz kletterte im Vorjahresvergleich von 539,8 Mio. Dollar auf 581,9 Mio. Dollar, was leicht oberhalb der Analystenprognose von 579 Mio. Dollar lag.

Für das laufende Quartal geht Sabre Holdings von einem Erlös in Höhe von 600 bis 620 Mio. Dollar sowie einem EPS in Höhe von 43 bis 48 Cents je Aktie aus. Ohne die Berücksichtigung von Sondereffekten erwartet der Konzern einen Gewinn von 40 bis 45 Cents je Aktie. Analysten gehen für das zweite Quartal von einem Gewinn in Höhe von 48 Cents je Aktie sowie einem Erlös von 599 Mio. Dollar aus.

Die Aktie von Sabre Holdings notiert derzeit mit einem Plus von 1,35 Prozent bei 20,24 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:48

5444 Postings, 7895 Tage icemanCVS steigert Gewinn

CVS steigert Gewinn im ersten Quartal
          §05.05.2005 17:04:00
                              
           §
Die amerikanische Drugstore-Kette CVS Corp. konnte im ersten Quartal aufgrund höherer Absatzzahlen beim Gewinn zulegen.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 286,2 Mio. Dollar bzw. 69 Cents je Aktie, nach 241,0 Mio. Dollar bzw. 59 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten waren im Vorfeld von einem EPS in Höhe von 68 Cents ausgegangen.

Der Konzernumsatz verbesserte sich von 6,82 Mrd. Dollar um 35 Prozent auf 9,18 Mrd. Dollar, während die vergleichbaren Filialumsätze im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,2 Prozent anstiegen. Analysten hatten zuvor einen Gesamterlös von 8,99 Mrd. Dollar erwartet.

Die Aktie von CVS notiert aktuell mit einem Plus von 1,35 Prozent bei 54,10 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:49

5444 Postings, 7895 Tage icemanWilliams meldet Gewinnsprung

Williams meldet Gewinnsprung im ersten Quartal
          §05.05.2005 17:41:00
                              
           §
Der amerikanische Erdgaskonzern Williams Cos. Inc. verbuchte im ersten Quartal aufgrund höherer Erdgaspreise und einer deutlich gesteigerten Produktionsmenge einen Gewinnsprung.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, lag der Nettogewinn im Berichtszeitraum bei 201,1 Mio. Dollar bzw. 34 Cents je Aktie, nach einem Nettogewinn von 9,9 Mio. Dollar bzw. 2 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Auf Basis der fortgeführten Geschäftsaktivitäten, verbuchte Williams einen Gewinn von 132,4 Mio. Dollar bzw. 22 Cents je Aktie, was exakt den Analystenerwartungen entspricht.

Der Konzernumsatz war im Vergleich zum Vorjahresquartal (3,07 Mrd. Dollar) mit 2,95 Mrd. Dollar leicht rückläufig und lag unterhalb der Analystenprognose von 3,67 Mrd. Dollar.

Für das laufende Fiskaljahr erwartet Williams einen operativen Gewinn von 54 bis 80 Cents je Aktie, nachdem man zuvor ein EPS von 31 bis 56 Cents je Aktie in Aussicht gestellt hatte. Analysten erwarten für das laufende Geschäftsjahr ein EPS von 86 Cents sowie einen Umsatz von 13,84 Mrd. Dollar. Für das zweite Quartal liegen die Markterwartungen bei einem EPS von 21 Cents sowie einem Erlös von 3,667 Mrd. Dollar.

Die Aktie von Williams gewinnt derzeit 1,49 Prozent und notiert bei 17,73 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:51

5444 Postings, 7895 Tage icemanGeneral Electric veräußert Storage USA

General Electric veräußert Storage USA für 2,3 Mrd. Dollar
          §05.05.2005 16:45:00
                              
           §
Der amerikanische Mischkonzern General Electric Co. hat sich von seiner Geschäftssparte zur Vermietung von Lagerräumen getrennt.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, hat die Tochter GE Commercial Finance mit einem aus Extra Space Storage Inc. und Prudential Real Estate Investors bestehenden Joint Venture einen Vertrag zur Veräußerung der Konzernsparte Storage USA geschlossen. Der Verkaufspreis wurde dabei auf 2,3 Mrd. Dollar beziffert. Der Abschluss der Transaktion, welche noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörde steht, ist für Ende des dritten Quartals vorgesehen.

Storage USA besitzt mehr als 450 Niederlassungen und Lagerhäuser in 30 Bundesstaaten.

Die Aktie von General Electric notiert aktuell mit einem Minus von 0,36 Prozent bei 36,07 Dollar.
                    §
Gruss Ice

 

05.05.05 19:52

5444 Postings, 7895 Tage icemanEarthLink weitet Aktienrükkaufprogramm aus

EarthLink weitet Aktienrükkaufprogramm aus
          §05.05.2005 19:18:00
                                        §
          §Der amerikanische Internetprovider EarthLink Inc. gab am Donnerstag bekannt, dass er sein bestehendes Aktienrückkaufprogramm ausweitet und weitere Anteile im Wert von 200 Mio. Dollar zurückkaufen wird.

Wann die Käufe stattfinden sollen, wurde bislang allerdings nicht mitgeteilt. Die Aktie reagierte darauf mit einem Plus von 0,63 Prozent auf 9,57 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:52

5444 Postings, 7895 Tage icemanS&P senkt Ratings für GM und Ford

S&P senkt Ratings für GM und Ford auf Junk-Status
          §05.05.2005 19:34:00
                                        §
          §Die amerikanische Rating-Agentur S&P hat am Donnerstag die Ratings der beiden US-Automobilhersteller GM und Ford auf Junk-Status gesenkt. Bei GM begründete S&P diesen Schritt mit der Sorge darüber, dass das Management nicht in der Lage sein könnte, die Wettbewerbsnachteile auszugleichen.

Den Ausblick für beide Unternehmen stuft S&P aktuell negativ ein.

Während die GM-Aktie aktuell 5 Prozent auf 31,16 Dollar abgibt, verliert Ford 6 Prozent auf 9,55 Dollar.
Gruss Ice

 

05.05.05 19:53

5444 Postings, 7895 Tage icemanAusblick: Quartalszahlen bei Dell

Ausblick: Quartalszahlen bei Dell
          §05.05.2005 19:25:00
                                        §
          §Die Dell Inc., der weltweit größte Computerhersteller, wird am kommenden Donnerstag die Zahlen für das vergangene Quartal bekannt geben. Analysten gehen durchschnittlich von einem Gewinn von 37 Cents je Aktie bei Erlösen in Höhe von 13,4 Mrd. Dollar aus. Im Vorjahreszeitraum erreichte Dell einen Gewinn von 28 Cents je Aktie bei Erlösen von 11,5 Mrd. Dollar.

Die Aktie, die in den vergangenen Wochen unter den schwachen Quartalszahlen anderer Technologieunternehmen litt und rund 10 Prozent verlor, notiert heute 0,43 Prozent im Plus bei 36,99 Dollar.
Gruss Ice

 

06.05.05 07:32

1009277 Postings, 6318 Tage moyaGM: Ratingabstufung

GM: Ratingabstufung beeinträchtigt Turnaround-Plan nicht


NEW YORK (Dow Jones-VWD)--Die Herabstufung der Bonität der General Motors Corp (GM), Detroit, auf spekulatives Niveau wird den Turnaround-Plan des Unternehmens nach Darstellung eines Firmensprechers nicht beeinträchtigen. Sprecher Jerry Dubrowski sagte am Donnerstagabend, für GM gebe es in Nordamerika viele Probleme. Der Automobilhersteller werde sie aggressiv angehen.

Zuvor hatte die Ratingagentur S&P die Bonität des Konzerns und seiner Finanzierungstochter GMAC um zwei Notches auf Junk-Niveau gesenkt und dies damit begründet, dass es möglicherweise mit den gegenwärtigen Strategien des Managements nicht gelingen werde, die aktuellen Wettbewerbsnachteile zu beseitigen.

Die Entscheidung von S&P werde GM nicht daran hindern, ihre Ziele zu erreichen, sagte Dubrowski. Er versicherte, beide Gesellschaften hätten ausreichend Liquidität, um das Geschäft auf "absehbare Zeit" zu finanzieren. Zum Ende des ersten Quartals beliefen sich die Barmittel von GM auf 19,8 Mrd USD und die von GMAC auf 18,5 Mrd USD. Die Gesamtschulden des Konzerns beliefen sich zum Jahresende 2004 auf rund 300 Mrd USD, davon entfielen 268 Mrd USD auf GMAC, 32 Mrd USD auf den Mutterkonzern GM.

Gruß Moya

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben