Wer erklärt mir bitte mal Lufthansa-Kurs ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.04.01 15:40
eröffnet am: 30.04.01 15:27 von: baanbruch Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 30.04.01 15:40 von: maxchart Leser gesamt: 424
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

30.04.01 15:27

3516 Postings, 7890 Tage baanbruchWer erklärt mir bitte mal Lufthansa-Kurs ?

Will da seit einigen Tagen günstig einsteigen.
Hatte nun heute ein Minus, nicht zuletzt wegen Dividendenabschlag erwartet.

Eben bei proxi entdeckt, dass EuroAmSonnt die Aktie zum Verkauf stellt.
So weit so schön. Aber warum verflucht steigt das Ding heute um über 4
Prozent?
Ich verstehe nix mehr an der Börse.
Dass der Haffa-Schrott nicht in den Boden gestampft wird sowieso nicht.

Aber wer hilft mir bitte mit Lufthansa?
Ihr seid doch sicher nicht alle so doof wie ich ....
 

30.04.01 15:36

7149 Postings, 7897 Tage LevkeIch habe Lufthansa - baanbruch

und habe es zuerst auch nicht richtig verstanden.

Bin seit EUR 19,70 dabei, da ich mein Depot von NM-Werten auf
Standardwerte gedreht habe.
Man geht bei der Lufthansa davon aus, daß aufgrund der Zahlen nun
der Pilotenstreik entsprechend harmlos ausfallen wird.
Ausserdem sind im ersten Quartal solch hohe Rückstellungen (siehe
Detailbericht der Lufthansa)gebildet worden, daß man von einem
sehr guten 2. Quartal ausgehen kann.
Der Kurs wird ja nunmal aus der Zukunftsperspektive gebildet.

Was die Euro am Sonntag angeht und die Aussagen der Analysten:
Meistens das Gegenteil machen, verspricht die Rendite.
 

30.04.01 15:40
1

302 Postings, 8013 Tage maxchartNur ein Erklärungsversuch...!

Als ich Ende letzter Woche von der schlechten Quartalsbilanz gehört habe, habe ich zugleich mehrfach vernommen, dass es der Lufthansa gar nicht ungelegen komme, jetzt ein schlechtes Ergebnis vorweisen zu können. Dies würde die Verhandlungsposition mit den aufmüpfigen Piloten ungleich verbessern, daher könnte es durchaus sein, dass man sich nicht nur NICHT bemüht hat, diese Zwischenbilanz (im Rahmen des Erlaubten!) zu "schönen", sondern ganz im Gegenteil versucht hat, ins Quartal einige Miese hineinzupacken. Dazu soll das erste Quartal im Lufthans-Bilanzjahr nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen (10 % oder so..).

Als ich das gehört habe, dachte ich, es wäre beim derzeitigen Kurs vielleicht ein sehr günstiger Einstiegspunkt, ich habe es (mehr aus Zeitmangel) dann aber nicht getan. Vielleicht habe nicht nur ich so gedacht..?!

Bei EM.TV ist für viele scheinbar der positive Ausblick wichtiger, als das verheerende Jahresergebnis. Endlich ist alles am Tisch, die Ungewißheit vorbei. Also auf zu neuen (alten..) Ufern, EM.TV...!
;-)

mfg maxchart  

   Antwort einfügen - nach oben