Wechselstimmung war einmal

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 15.09.02 21:41
eröffnet am: 14.09.02 15:46 von: Happy End Anzahl Beiträge: 35
neuester Beitrag: 15.09.02 21:41 von: Schnorrer Leser gesamt: 360
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

14.09.02 15:46

95441 Postings, 7411 Tage Happy EndWechselstimmung war einmal



Unionskanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) macht sich und den Seinen Mut. Kurz vor der Bundestagswahl werde die Stimmung erneut kippen, glaubt der Herausforderer. Meinungsforscher sind da anderer Meinung: Sie sehen keine politische Wechselstimmung mehr.

Berlin - "Ich rechne mit einem klaren Wahlsieg. Da wird es keine Überraschung geben", sagte Stoiber der "Passauer Neuen Presse". Wahlentscheidendes Thema sei nach wie vor die Arbeitslosigkeit, auch wenn dies vorübergehend von der Hochwasserkatastrophe und der Irak-Debatte überlagert werde. Deshalb gebe es keinen Grund, das Wahlziel der Union "40 plus X" zu ändern.
Mit Blick auf die deutsche Debatte um einen möglichen Irak-Krieg sagte Stoiber: "Die Angst wird weichen. Der Realismus wird kommen." Nach der Rede des amerikanischen Präsidenten George W. Bush vor den Vereinten Nationen habe sich die Stimmung in der Bevölkerung bereits geändert. "Die Situation in Deutschland wird jetzt wieder in den Mittelpunkt treten", sagte der bayerische Ministerpräsident der Deutschen Presseagentur.

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) warf der Union im SPIEGEL-Interview vor, Stoiber habe "zu früh triumphiert". "Das Fell des Bären verteilt man, wenn es erlegt ist. Die Wählerinnen und Wähler nehmen es übel, wenn man das zu früh tut", sagte der Kanzler.

Nach den jüngsten Umfragen hat nach Monaten erstmals wieder die rot-grüne Koalition eine Mehrheit. Stoiber glaubt, dies sei das vor allem auf die Angst der Menschen vor einem Irak-Krieg zurückzuführen. Die Deutschen wollten keinen Militärschlag, "aber auch nicht, dass sich Deutschland von der Uno und der Haltung in Europa entfernt", sagte Stoiber. Diese Einstellung beginne nun die Stimmung zu verändern. Den Bürgern werde klar, dass sich Deutschland durch die Politik von Schröder und Außenminister Joschka Fischer (Grüne) international isoliere.

Emnid-Umfrage: Keine politische Wechselstimmung mehr

Unterdessen hat die SPD nun auch in einer Emnid-Umfrage CDU und CSU überholt. Damit sehen vier der fünf großen Meinungsforschungsinstitute eine Woche vor der Bundestagswahl die SPD vorn.

In der Emnid-Umfrage für das Magazin "Focus" legte die SPD um einen Punkt auf 39 Prozent zu. Die Union verlor zwei Prozentpunkte auf 37 Prozent. Die FDP habe unverändert acht Prozent erreicht, während die Grünen sich um einen Punkt auf sieben Prozent verbessert hätten. Die PDS kämpfe nach wie vor um den Wiedereinzug in den Bundestag und käme auf fünf Prozent, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Damit hätte Rot-Grün zwar eine Mehrheit über Schwarz-Gelb, aber keine Regierungsmehrheit.

Von einer politischen Wechselstimmung könne laut Emnid keine Rede mehr sein. Nur noch ein Drittel der Wähler glaube, dass die rot-grüne Koalition durch eine Unions-geführte Bundesregierung abgelöst werde.

Infratest dimap: Mehrheit will Fortsetzung von Rot-Grün

Auch einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Infratest dimap zufolge wünscht sich eine Mehrheit der Bundesbürger eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition. Dafür hätten sich 36 Prozent der 1020 Befragten ausgesprochen, berichtet die "Welt am Sonntag". 22 Prozent wünschten sich demnach ein Regierungsbündnis aus Union und FDP, neun Prozent befürworteten eine Koalition aus SPD und FDP und acht Prozent eine große Koalition. Jeweils ein Prozent sprach sich für eine Ampel oder ein rot-rot-grünes Bündnis aus. 21 Prozent wollten sich dem Blatt zufolge noch nicht entscheiden.

Die Geschäftsführerin des Meinungsforschungsinstituts Allensbach, Renate Köcher, führte den Stimmungsumschwung zu Gunsten von Rot-Grün auf die Flutkatastrophe, die Fernsehduelle zwischen Schröder und Stoiber sowie die Diskussion über einen Krieg gegen Irak zurück. "Die Dramatik der Ereignisse der letzten Wochen, die einen stabilen Vorsprung von Schwarz-Gelb in der Endphase des laufenden Wahlkampfs zunichte gemacht haben, ist einmalig", sagte Köcher der "Welt am Sonntag".

 
Seite: 1 | 2  
9 Postings ausgeblendet.

15.09.02 14:55

4690 Postings, 7524 Tage proxicomi@SL

die denken bestimmt, das wir eine person sind:)

vote for the right site.

gruß
proxi  

15.09.02 14:55

2875 Postings, 7706 Tage Hill@proxicomi

Dank dir, ist mir nun endlich bekannt, wie die Leute im Osten denken!  

15.09.02 15:01

4690 Postings, 7524 Tage proxicomi@hill

ich kann nicht ganz verstehen, was du meinst.

wenn in mecklenburg-vorpommern immernoch über 20% die pds wählen, dann gönne ich denen nicht nur 20% arbeitslosigkeit, sondern gleich das doppelte.

es müßte auch dem letzten bauern aufgefallen sein, das es vielleicht an den zwölf jahren destruktion aus schwerin liegt, daß soviele menschen arbeitslos sind.(spitzen bis 25% und mehr).
aber wie sagte, doch eichel: stillstand ist ein süßes gift.


gruß
proxi  

15.09.02 15:02

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzockerBeachtet bitte jeweils den letzten Absatz in


meinen beiden Postings. Wenn CDU und FDP daraus nicht lernen, kann mir das nur recht sein ! Die nächste Wahlschlappe ist dann gesichert. Übrigens: die SPD hat bei früheren Wahlkämpfen auch schon ähnliche Fehler gemacht, Lafontaine z.B. Dass ich meine Punkte 1 bis 5 und 1 bis 4 auch real für zutreffend halte, spielt in diesem Fall keine Rolle. Ich weiss, die Mehrheit der Bürger denkt und empfindet so. darauf kam es mir an. Ehrlich gesagt, hatte ich meine Hoffnung darauf ausgerichtet und das auch gepostet, dass die Union diese Fehler machen wird. Unforced Errors der Union haben letztendlich die Wende herbeigeführt.

Nochmal übrigens: die Wahl ist noch nicht entschieden. Auch die SPD kann noch Fehler begehen. Aus eigener Kraft kann die CDU es aber nicht mehr schaffen, ähnlich wie die SPD es auch nicht mehr aus eigener Kraft hätte schaffen können. Aber die Union hat ihr geholfen.

ariva.de  

15.09.02 15:05

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzockerProxicomi


Die überwältigende mehrheit der Bürger hasst Destruktivität, Agressivität und Krawallmacherei. Argumentationen wie deine wirken deshalb abstoßend, wie gesagt, beste Wahlwerbung gegen die CDU.  

ariva.de  

15.09.02 15:08

502 Postings, 7073 Tage ashoka@proxicomi

Im Geschichten erzaehlen bist Du eine 0, also lass es lieber sein.
Im uebrigen hast Du vergessen, dass die sogenannten Raubtiere auch Menschen waren, die durch ihr hirnloses streben nicht nur    
die vertrieben haben, die sie zum eigenen ueberleben brauchen, sondern auch ihre Insel und damit Lebensgrundlage zerstoerten.  

15.09.02 15:21

13475 Postings, 7961 Tage SchwarzerLordLetzten Absatz schon gelesen.

Wenn deine Analysen zuträfen, was u.a. die Krawallmacherei angeht, dann müßten ja Grüne und PDS schon längst bei 0% sein. Was da bei Castortransporten (schöne Aufteilung: Minister pro Castor, Fußvolk der Grünen dagegen) oder Chaostagen durch die linke Szene, die ja im wesentlichen durch beide Parteien mitbestimmt wird, abgeht, das ist unter aller Sau.
Übrigens hat die Union bis auf die Nominierung Stoibers an sich (was halt in unserer mediendominierten Gesellschaft schlecht ankam) nur kleinste Fehler gemacht. Was die SPD nahc oben hievte waren drei Dinge:
Die Flut - hier hätte selbst eine NPD/ÖDP-Regierung nicht anders gehandelt, also sehe ich keine besondere Regierungsleistung!
Manipulation durch Meinungsforschungsinstitute wie Forsa
Irak-Frage - hier wird nach der Wahl wie bei Afghanistan sowieso wieder brav mit dem Köpfchen genickt. Es gibt keinen dt. Weg! sondern nur europäische Wege. Man beachte Schröders Aussagen ("Ich will keine milit. Auseinandersetzunge...") genau bei der Wortwahl. Prognose: Hier wird wieder Geld fließen, Flugplätze zur Verfügung gestellt, dann folgen Sanis, schließlich doch wieder Soldaten. Hier ist die Lüge schon so offensichtlich vorprogrammiert. Aber einer Regierung, die ja schon im irakischen TV gelobt wurde für ihre Haltung, der ist das alles sowieso egal.  

15.09.02 15:36

502 Postings, 7073 Tage ashoka@SchwarzerLord

Die Id ist bei Dir Programm oder?
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass Du Dich, wie Deine FDP uebrigens auch, fuer die "saubere Energie" Atomstrom einsetzt.
Was ist denn Deine Loesung fuer den dabei entstehenden Sondermuell? Wie wuerdest Du darueber denken, wenn die Attentate vom 11. September, wie urspruenglich geplant, auf Atomkraftwerke ausgerichtet gewesen waeren?
Wie denkst Du ueber Deine FDP, wenn Du durch hormonverseuchtes Fleisch, wofuer sie eintritt, schwerwiegende Veraenderungen an Deinem Koerper feststellst?
Was ist wenn Deine Firma pleite geht, Du scheiterst , arbeitsunfaehig wirst. Moechtest Du dann gern auf der Strasse sitzen?
Kinder hast Du mit Sicherheit auch nicht. Stimmts?  

15.09.02 15:43

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzockerWie gesagt, Schwarzer Lord, bitte weiter so !


Mir wäre es recht, wenn deine Klientel weiter immer dieselben Fehler begeht.

Meine Analyse war die aus der Sicht deines politischen Gegners, also ein Service-Angebot. Mehr nicht !

ariva.de  

15.09.02 15:43

9161 Postings, 7854 Tage hjw2es ist wie es ist, man hat seine


bananenlektion gelernt :-))  

15.09.02 15:45

4690 Postings, 7524 Tage proxicomi@ashoka

hmmm......

eine ansammlung von vielen argumenten, nur keine linie.
übersetz doch mal für mich, bitte.

zwischen meiner welt(realität) und deiner welt(paralellwelt) scheint eine undurchdringliche glaswand zu sein.
aber so dämmert jeder dem ende seiner tage entgegen.

P.S.: SL ist zu schwarz um gelb zu denken.

diese fabel (für manche auch geschichte) steckt voller metaphern, die
sich nur dem geschulten hirn erschliessen.


gruß
proxi  

15.09.02 15:46

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzockerIch tu keine Bananen essen, hjw !


Ich tu nur .............. essen ! Getz tu mal überlegen, watt ich meinen tu !!
Sonntachsrätsel !

ariva.de  

15.09.02 15:52

502 Postings, 7073 Tage ashoka@proxicomi

Die FDP ist weniger gelb als Schroeder rot.
Was das geschulte Hirn angeht, solltest Du erst einmal damit beginnen, Deine Instinkte in den Griff zu kriegen. Ich denke da an Neid, Gier, Egoismus ...
Vielleicht klappts dann auch mit dem Hirn.  

15.09.02 15:57

9439 Postings, 7200 Tage Zick-Zockaaaaahhhhh: hühnerherzekens alarm !!!!!

15.09.02 15:57

4690 Postings, 7524 Tage proxicomi@ashoka

instinkt ist etwas anderes.

aber woher weißt du, daß ich egoistisch etc. bin. kenne ich dich, oder du mich?
sehen wir uns jeden tag?

fragen über fragen?


gruß
proxi  

15.09.02 16:06

9161 Postings, 7854 Tage hjw2 hickenhacken

oder auch gequirlte scheisse..

wenn ich das schon höre, rot ist besser, nein aber schwarz ist besser, nein da fehlt ein schuss gelb......

alles am thema vorbei, als hätte dieses farbentrio mit der misere nichts zu tun

hier herrscht die pure dummheit,

macht eure dämlichen parteischubladen zu und gebraucht  eure 3 grauen zellen

und fragt euch was hier geschehen muss dass die deutschland ag in schwung kommt...

alles andere erledigt sich wie von selbst...

 

15.09.02 16:06

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzocker1000 Punkte, ZickiZocki !!


Ich tu dich ne Portion aus ! Arivaner-Treff mit Delikatesse in dem Ali seine Pommesbude ! Döschen Köpi dazu ? Und Hühner-Nierchen als Beilage statt Salat ? Grünzeuch tut der RZ sich nich rein - iss doch kein Hase !

ariva.de  

15.09.02 16:08

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzockerGenau, hjw !


Tut den RZ wählen in 2006. Der wird dann Minister für Spracherziehung und Ernährung. Runna mitti Köpi-Steuer ! Tut hochdeutsch sprechen !

ariva.de  

15.09.02 16:11

502 Postings, 7073 Tage ashoka@proxicomi

> nur weil, diese mitbürger es nicht raffen,
> was überleben heißt.

Beispielsweise daran.

@hjw
Revolution :)  

15.09.02 16:13

19279 Postings, 7794 Tage ruhrpottzockerhickenhacken


oder auch gequirlte scheisse..

wenn ich das schon höre, rot ist besser, nein aber schwarz ist besser, nein da fehlt ein schuss gelb......

alles am thema vorbei, als hätte dieses farbentrio mit der misere nichts zu tun

hier herrscht die pure dummheit,

macht eure dämlichen parteischubladen zu und gebraucht  eure 3 grauen zellen

und wählt GRÜN, damit die deutschland ag in schwung kommt...

dann geht es auch aufwärts...

Joschka macht's und der Jürgen und die Renate und ..... ach tausende


ariva.de  

15.09.02 16:28

403 Postings, 6829 Tage Antichristgenau hjw

Immer dieses Rumgezicke.
Ich bin der Meinung, zuallererst müssen die Rüstungsausgaben drastisch erhöht werden.
Auch Deutschland braucht Massenvernichtungswaffen und ein interkontinentales Nuklearpotential.
Was machen wir denn mit unserem KnowHow ? Wir exportieren es anstatt erst einmal an uns selbst zu denken.
Denn was lehrt uns der Blick auf die USA ? Der Stärkere hat Recht.
Wird Zeit, dass ein schlagkräftiges Europa unter der Führung Deutschlands endlich einmal einen neuen Gegenpol zu den grössenwahnsinnigen USA bildet die der Meinung sind, dass der Aufmarsch ihrer Militärmaschinerie ausreicht um den Rest der Welt kuschen zu lassen.
Wie gewinnt man Selbstvertrauen ? Indem man jemandem Paroli bietet !






















Just a joke - oder vielleicht doch nicht ?  ;-)  

15.09.02 18:05

403 Postings, 6829 Tage AntichristSuper

Keine Gegenstimme bedeutet ungeteilte Zustimmung.

Wusste ich's doch.  

15.09.02 19:59

13475 Postings, 7961 Tage SchwarzerLord@ashoka

Da muß ich doch mal wieder Stellung beziehen:
Meine ID rührt von meinen Lieblingsfilmen "Krieg der Sterne" her und von dem imperialen Bösewicht Vader.
Kinder wollen wir so in 2-3 Jahren haben, ca. 2 bis 3 wären so der Wunsch.
Die Atomkraft ist ein weiterhin großer Energiebestandteil unseres Landes. Ich teile natürlich deine Bedenken hinsichtlich eines Angriffs gegen so ein Ding. Da ich ziemlich in der Nähe (ca. 15 Min.) von Biblis wohne wäre ich unmittelbar eventuell betroffen. Dennoch finde ich die getroffene Lösung falsch
weil
a) dafür Atomstrom aus weitaus unsicheren Kraftwerken im Ausland gekauft wird
b) unsere Kraftwerke zum Teil noch Jahrzehnte laufen werden
c) wirkliche Alternativen nicht (und gerade bei dieser Regierung) nachhaltig gefördert werden! Ich wäre dafür, auf jedem Dach in D Solarzellen zu installieren und dafür Atomstrom komplett abzuschalten. Da würde ich sofort Grün wählen. Aber außer ein paar häßlichen Rädern steht nix rum. Und die sind als Energielieferant vernachläßigbar.

@proxikomi: Irgendwie liegst du richtig und zugleich falsch. Nach Kohls Spendenkriminalität kann ich nimmermehr CDU wählen, da dort keine rigorose Trennung von Kohl durchgezogen wurde. Ich wähle FDP weil hier mehr Eigenverantwortung gefördert wird (u.a. Altersvorsorge) und ein einfacheres Steuersystem mit niedrigen Sätzen. Außerdem plädiert die FDP für eine effektive Berufsarmee usw. Aber in anderen Bereichen wie der Familien- oder Zuwanderungspolitik wäre ich natürlich ein strammer CSUler, das stimmt schon.  

15.09.02 20:47

4690 Postings, 7524 Tage proxicomi@SL

ich wähle keine person etc.

ich muß einfach nur rechts wählen. da mich der natinalmasochismus,u.a. auch vieler hier im bord anwiedert.

weitere gründe sind in der geschichte unseres landes zu suchen, man kann das schicksal dieses landes nicht in die hand von linken experimentier-freudigen plutokraten legen. man siehe sich die 40-jahresstudie der kommunisten in mitteldeutschland an, schrecklich.

fdp ist auch gut, weil sie den wohlstand fördern und steuern senken wollen.


gruß
proxi  

15.09.02 21:41

6537 Postings, 7046 Tage SchnorrerNetter Thread, sehr lehrreich. Ich habe mich immer

gefragt, welche Sorte Mensch überhaupt wählen geht, so wie mich früher gefragt habe, wie die Jungfrau zum Kind kam.

Ich denke nicht mehr drüber nach: Wunder, Belehrungen und Besteuerung muß man geschehen lassen.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben