Was tun gegen einen Kater?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.06.04 19:51
eröffnet am: 03.06.04 09:00 von: chrismitz Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 03.06.04 19:51 von: sportsstar Leser gesamt: 5458
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.06.04 09:00

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzWas tun gegen einen Kater?

Einleitung :

Jeder sollte das Phänomen kennen und zwar das man nach einer durchzechten Nacht am nächsten Tag einen riesen Brummschädel hat und es einen echt mies geht. Bevor wir zu meinen Tips kommen, sollte man erstmal die Hintergründe kennen woher das ganze kommt.

Wissenswertes :

Das Abgeschlaft sein und das Unwohlgefühl kommen dadurch, dass man durch den Konsum von Alkohol das körpereigene Hormon ADH (Adiuretisches Hormon) ausser Funktion setzt. Das ADH reguliert die Wasserausscheidung in der Niere. Wird das ADH durch Alkohol gehemmt führt das zu einem erhöhten Ausscheiden von Wasser. Weiter nicht so schlimm, jedoch führt das vermehrte Ausscheiden von Wasser zu einem weiteren Phänomen mit den Namen "solvent drag". Jedes Wassermolekül nimmt hierbei ein Na-Molekül bei der Diffusion durch die Nierenmembran mit.

Das heißt mal ganz banal ausgedrückt : Der Alkohol schwemmt sowohl Wasser als auch Natrium (Mineralien) aus dem Körper. Durch den Verlust des Natriums und des Wassers gerät der Körper in Ungleichgewicht (Ionengleichgewicht und der Wasserhaushalt) , was sich im Schlapsein und Unwohlsein ausdrückt.

Ursache für den Brummschädel sind die sogenannten "Fuselalkohole" , welche beim Abbau des Alkohols, vor allem der Alkoholart Methanol, in der Leber bestimmte Stoffwechselprodukte erzeugen. Wenn der menschliche Körper diese Inhaltsstoffe abbaut, entstehen Substanzen, die Nerven- und Körperfunktionen beinträchtigen. So wird zum Beispiel die Herzleistung reduziert. Dadurch wird das Gehirn mit weniger Sauerstoff versorgt. Da die Substanzen individuell unterschiedlich schnell abgebaut werden, bekommt der eine schon nach einem Glas einen ausgewachsenen Kater, während ein anderer vielleicht erst nach zehn Gläsern die Konsequenzen spürt. Diese Fuselalkohole findet man besonders in Wein und gefärbten Schnaps. Beim Wein kommt noch zusätzlich der Fruchtzucker und die zur Konservierung zugesetzten freien schwefligen Säuren hinzu.

Hier mal ein paar Tips :

1) Zuführung von Natrium in Form von Kochsalz. Der Schmerzfreie nimmt vor seiner Saufsession einen Teelöfel voll Kochsalz zu sich, was jedoch nach eigener Erfahrung auch schnell zum Erbrechen führen kann. Darum tendiere ich persönlich ehr zum Konsum von Salzstangen, gesalzenen Nüssen oder sonstigen Knaberspaß in dem Salz vorhanden ist.

2) Zuführung von Wasser. Es empfiehlt sich hier stilles Wasser zu nehmen, da Wasser mit Kohlensäure die Magenschleimhaut zusätzlich reizt und das wollen wir ja nicht. Am besten nimmt man hier Mineralwasser, was die obige Wirkung des Kochsalzes unterstützt. Also regelmäßig neben den Drinks auch mal ein Glas Wasser einwerfen. Okay das kann zwar zu spöttischen Blicken und dummen Sprüchen führen, jedoch wenn es gegen den Kater hilft sollte man darüberstehen.

3) Vor der Saufsession empfiehlt sich der Genuß von möglichst fettem Essen. Fett hat den Vorteil das es nur langsam vom Darm resorbiert wird und sich somit auch die Aufnahme des Alkohols verzögert. Ganz schlecht ist nüchtern oder mit zu fettfreier Nahrung solch einen Abend zu beginnen. Der Alkohol wird nämlich hier sehr schnell vom Körper aufgenommen und man wird schneller betrunken.

4) Wenn möglich sollte man einer Alkoholsorte am Abend treu sein und nicht lustig und vergnügt alles gemischt trinken. Wer gerne härtere Getränke trinkt sollte sich hier möglichst auf klare Schnäpse konzentrieren (Vodka, Korn, Tequila, Sambbuca, etc.). Das liegt einfach daran das diese Alkoholika relativ rein sind und wenig Fuselalkohole beinhalten. Gefärbte Schnäpse (Whisky, Rum, Weinbrand, etc.) enthalten im Gegensatz recht hohe Konzentrationen von Fuselalkohole. Wie oben schon erwähnt führen diese zum Brummschädel. Wer jetzt meint da hat jemand billigen Alkohol zum Strecken reingekippt ist auf dem Holzweg. Vielmehr entstehen diese Alkohole bei der Reifung des Schnaps. Und nun eine erfreuliche Nachricht für unsere Biertrinker. Da Bier ein Naturprodukt ist und der Alk von Hefepilzen produziert wird liefern diese freihaus ein Enzym mit welches zum Abbau von Alkohol benötigt wird. Das Enzym heißt Alkohol-Dehydrogenase. Das Enzym ist auch in unserem Körper vorhanden jedoch nicht in großen Mengen was auch der Grund dafür ist warum der Alkohol nur langsam abgebaut wird. Wer demnach nur Bier trinkt bekommt direkt die nötigen Enzyme mitgeliefert um den Alkohol im Körper zu spalten und kann demnach schneller nüchtern werden, als jemand der nur Schnaps trinkt.

4) Vorher Aspirin nehmen ? Ganz falsch. Der im Aspirin enthaltene Wirkstoff Acetylsalicylsäure beschleunigt die Alkoholaufnahme ins Blut und macht schneller betrunken. Auch am nächsten Morgen empfiehlt sich nicht die Einnahme von Aspirin, da die Acetylsalicylsäure den Magen zusätzlich reizen würde und das würde nur das Unwohlsein fördern.

5) Am nächsten Morgen sollte man möglichst Vitamin C reiches Obst und mineralhaltige Nahrungsmittel zu sich nehmen um den Natriummangel entgegen zu wirken. Vitamin C hilft beim Abbau des Alkohols. Beim morgentlichen Getränk spalten sich die Meinungen. Manche sagen man sollte möglichst säurehaltige Getränke konsumieren (sprich Säfte, usw.) da durch den Alk der Säuregehalt des Magens in den alkalischen Bereich verschoben wird. Die Leute die für Säfte plädieren, kritisieren das die Aufnahme von Mineralwasser am nächsten Morgen den obigen Effekt unterstützen. Ehrlich gesagt ist mir dieser Punkt relative egal. Wer mal mit einen mega Kater eine Flasche O-saft auf EX getrunken hat wird mit beipflichten können, dass das nicht gerade förderlich ist. Denn die Fruchtsäure greift nach meiner Meinung die schon geschwächte Magenschleimhaut an und fördert die Übelkeit. Mein Favorite ist hier ganz klar das Mineralwasser.

6) Sport und Saunabesuche sollte man möglichst mit einem ausgewachsenen Kater meiden, denn die Herzleistung ist durch den Kater reduziert und die Gefäße sind erweitert. Übermäßige körperliche Betätigung können den Kreislauf zusammenbrechen lassen.

7) frische Luft und Sauerstoff sind förderlich um der Unterversorgung mit Sauerstoff entgegen zu wirken. Darum sollte man sich am nächsten Morgen nicht ins muffelige dunkle Zimmer verziehen, sondern an die frische Luft gehen. Durch die körperliche Bewegung wird der Kreislauf angekurbelt und die Sauerstoffversorgung verbessert. Aber bitte kein Jogging oder Dauerlauf. Normales gehen reicht da völlig aus.


Danke MadChart für deine Infos! *gg*

Gruß

 

03.06.04 09:02

59073 Postings, 7672 Tage zombi17Da hast Du

ja endlich mal etwas gefunden, wovon Du richtig Ahnung hast.  

03.06.04 09:07

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzDanke mein Guru-zombi! ;-) o. T.

03.06.04 09:10

59073 Postings, 7672 Tage zombi17So , jetzt werde

ich mal eine ausgiebige Waldrunde drehen.
Bis später.  

03.06.04 09:20

31051 Postings, 7368 Tage sportsstarTip: Hilft IMMER bei einem Kater !

03.06.04 09:23

58960 Postings, 6858 Tage Kalli2003bei mir hilft

ein BigMac-Menü von McD. Ehrlich!

Und Sport mit Schädel kommt echt klasse. Bei der nächsten Players-Party erinnerst Du Dich daran und hälst Dich etwas zurück. Bei der übernächsten ist aber wieder alles vergessen ;-)


So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

03.06.04 09:24

19522 Postings, 7614 Tage gurkenfredad Punkt 4:

einspruch:
habe bis jetzt mit der aspirin-prophylaxe eigentlich nur gute erfahrungen gemacht....daß man schneller einen im tee hat, verbessert das price/earning ratio des alkoholexzesses. allerdings empfehle ich vorherige üppige nahrungsaufnahme.


mfg
ass-fred  

03.06.04 09:37

19522 Postings, 7614 Tage gurkenfred@sportsstar:

gib mal bitte ne website an, auf der man etwas detailliertere infos zu deinem wundermittel erhält. google versagt....

mfg
gf
 

03.06.04 09:39

58960 Postings, 6858 Tage Kalli2003mannmann, gf ...

http://www.samarin.dk

So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

03.06.04 09:40

14308 Postings, 6969 Tage WALDY&.. das Buch zu diesen Thema *g*

 

Ps........aber so'ne richtig glatte Muschy..........

 

 

03.06.04 09:49

31051 Postings, 7368 Tage sportsstargurkenfred

Hätte ich gerne gemacht..habe aber auch nur den Link den dir Kalli gegeben hat. Und der ist leider nicht in deutscher Amtssprache!

Habe ich aber immer im Schrank..leider gibts dieses "Wunderzeug" nur in Österreich..nehme mir von dort immer Vorratspacken mit *g*

Kurzbeschreibung gemäß Packungsaufdruck:

SAMARIN ist ein Brausepulver in ausgewogener Mineralstoffmischung.Bei Übersäuerung des Magens z.B. nach üppigen Speisen oder zuviel Alkoholgenuss.Ohne Zucker!



Ist wirklich gut..

sports*  

03.06.04 10:20

19522 Postings, 7614 Tage gurkenfred@kalli/samarin

danke für den link, immerhin etwas...
österreich is o.k. schwiegereltern fahren da in 2 wochen zum urlauben hin. die kriegen erstmal nen beschaffungsauftrag, hehehehe.
und wehe, daß zeug hilft nicht.....:-))


mfg
gf  

03.06.04 10:26

12850 Postings, 7264 Tage Immobilienhaiweicheier

saufen wollen wie die großen, aber nix vertragen und dann rumheulen....

wer wirklich hart im nehmen ist, frühstückt rollmops und ein kühles pils....  

03.06.04 10:31

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzImmo, wer wirklich hart im Nehmen ist, der

läßt den Rollmops weg u. nimmt anstelle ein kühles Pils dazu!

Gruß  

03.06.04 10:32

12850 Postings, 7264 Tage Immobilienhainee chris....

kein kühles pils, wenn dann richtig, denn irgendwo auf der party findet sich garantiert noch ein halbvolles, geöffnetes vom vorabend..  

03.06.04 10:38

19522 Postings, 7614 Tage gurkenfred.....welches sich

hinterher als harnprobe des gastgebers herausstellt.
bääääääääääääh.

mfg
gf  

03.06.04 13:52

13475 Postings, 8182 Tage SchwarzerLordDie Lösung

Gegen einen Kater hilft genaugenommen nur ein Hund. Der vertreibt den Kater und Ruhe ist.  

03.06.04 13:57

59073 Postings, 7672 Tage zombi17SL

Ich habe aber schon einige Kater gesehen die vor Hunden überhaupt keine Angst haben.
Die haben sogar schon Hunde vertrieben.
Von Dir hätte ich einen Satz erwartet, wie in etwa: Hört auf zu saufen, dann kriegt Ihr auch keinen Kater:-)
 

03.06.04 15:34

21880 Postings, 7207 Tage utscheckhmm...

Jetzt weiß ich, warum es auf Rügen nix zum knabbern gab :-)

...und um beim Thema zu bleiben.
2 Möglichkeiten gibt es sich vor einem Kater zu schützen:

1. das Konterbier
2. fange mit dem an, mit dem du aufgehört hast!

Sollte es eine gute Feier gewesen sein und du kannst dich nicht mehr erinnern, womit du aufgehört hast, siehe 1.!

Hoch die Tassen
utscheck  

03.06.04 16:04

31051 Postings, 7368 Tage sportsstarMuss Immohai zustimmen..

..eigentlich sollte man einen knackigen Kater, den man sich am Vorabend doch so glücklich und voller Elan angesoffen hat, nicht bekämpfen!
Gehört nunmal dazu..wie die langsam kommenden Rettungsringe *g*

Ausnahme : Du nervst deine Mitmenschen so penetrant mit deiner Winselei, dass man aus reiner Rücksichtsnahme 5-8 Aspirin o.ä. einwirft.

Übrigens ist ein Kater auch nur dann schlimm, wenn man am nächsten Tag nicht die Möglichkeit hat dort anzuknüpfen wo man aufgehört hat..je nach Präferenz sollte man dan was trinken was "zischt"!

 

03.06.04 16:22

4719 Postings, 6704 Tage leobmwder Kater gehört dazu !

 

die Hauptsache : es hat Spaß gemacht !

 

 Gruß leo  

03.06.04 16:51

59073 Postings, 7672 Tage zombi17Ich finde auch:

Wer saufen kann, darf auch leiden!  

03.06.04 17:56

16833 Postings, 7678 Tage chrismitzJo zombi, das kenn ich von dir!

Da bekommt sogar der sterbende Schwan Mitleid!

Gruß  

03.06.04 18:26

9950 Postings, 7314 Tage Willi1Sporti, das ist der so genannte

Teufelskreis!

Willi  

03.06.04 19:51

31051 Postings, 7368 Tage sportsstarGenau Willi..

und es ist womöglich sogar der schönste *g*



Ich finde es immer wieder klasse Freunde zu sehen, die am nächsten Mittag Sätze wie

" ich werde nie wieder diesen Scheiß Rum (oder xxx) trinken, ich hasse das Zeug!"  

oder

"..das wars jetzt aber mal für ne Zeit!"

von sich geben.

Ich lächle immer nur und antworte : " Siehst du, genau das ist der Unterschied zwischen uns - du lügst sogar noch wenn wir die Mädels wieder heim gefahren haben!"

ariva.de
gruss
sports*  

   Antwort einfügen - nach oben