Was sagen die Chartexperten im Board zu EADS?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 01:16
eröffnet am: 18.04.06 14:03 von: spatenpauli Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 25.04.21 01:16 von: Stefaniepqgh. Leser gesamt: 1334
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.04.06 14:03

311 Postings, 7993 Tage spatenpauliWas sagen die Chartexperten im Board zu EADS?

Und profitiert EADS nicht auch von einem eventuellen Überfall auf den Iran?

Ciao Spaten  

18.04.06 14:07

930 Postings, 5864 Tage MöchtegernBrokerim Kriegsfall

sind natürlich die Armee-Zulieferer immer am Gewinnen ;-)

 

18.04.06 14:16

3030 Postings, 6179 Tage ORAetLaboraFragen über Fragen?

Ob es überhaupt zur einem Militärschlag kommt;

Wie die Position der EU aussehen wird;

Was andere Staaten machen, wie China und Russland;

Würde persönlich eher auf US-Werte setzen;

Gibt es günstige US-Verteidigungswerte?  

18.04.06 14:21

6858 Postings, 6100 Tage nuessaDenke

das ist vorbei, dass Verteiligungswerte massiv steigen, wegen solchen Diverenzen, dass ging evtl. beim Irak aber ich glaube nicht, dass es diesmal wieder klappt außerdem glaube ich auch nicht, dass es zu einen Militärschlag kommt. Generell würde ich dann auch auf amerikanische Werte setzten, wenngleich ich in dieser Branche nicht investieren würde - hat für mich (hoffentl.) keine Zukunft und EADS ist ja auch wegen den Airbus durchaus ein interessantes Invesment.

ariva.de

greetz nuessa

 

18.04.06 14:32

311 Postings, 7993 Tage spatenpauli@Nuessa

Sehe ich auch so. Der vermeintliche Militärschlag ist nur ein möglicher kleiner
Nebeneffekt. Aber Du bist doch, wie ich aus vielen Deiner Postings erkennen kann, ein
chartorientierter Trader. Kann man aus dem EADS-Chart überhaupt etwas ableiten nachdem
DCX sich von seinen Anteilen getrennt hat???

Ciao Spaten


 

18.04.06 14:34

930 Postings, 5864 Tage MöchtegernBroker@nuessa

jup seh ich auch so,

in meinem Post 2 wollte ich auch nur andeuten,dass "Armee"Aktien die einzigen sind die gewinnen im Kriegsfall.

Allerdings würde ich nicht auf bzw. mit "Kriegsaktien" spekulieren,jedoch haben Aktien wie EADS nicht nur eine Wehrtechniksparte...



greetz  

18.04.06 14:35

6858 Postings, 6100 Tage nuessanatürl.,

hab die auch auf Watch, weil ich sie schon oft getradet habe! Bekommst Abend´s nen Chart ...

ariva.de

greetz nuessa

 

18.04.06 14:38

311 Postings, 7993 Tage spatenpauliDanke eom.

18.04.06 17:57

6858 Postings, 6100 Tage nuessaEADS

schwierig im Moment, das Ding würde ich aktuell nur prozyklisch anfassen, auf der einen Seite sind die Indis schon weit unten, auf der anderen macht das Bollinger nochmal nach unten auf und ein Test der schwarzen Linie wäre denkbar. Auf SK hält sie sich aber über der 100er EMA. Einen try wär´s Wert, die Bodenbildung könnte aber noch andauern ...

ariva.de

greetz nuessa

 
Angehängte Grafik:
EADS_9.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
EADS_9.png

18.04.06 20:04

311 Postings, 7993 Tage spatenpauli@Nuessa

Werde also noch warten mit meinem Turbo. Wenn Du möchtest kannst Du ja mal ein Startzeichen geben.

Ciao Spaten  

18.04.06 20:07

29429 Postings, 5891 Tage sacrificegib doch einfach

einen limitierten kaufauftrag bei 33,40 für eine woche, was soll nuessa dir da sagen kauf und verkauf, is doch dein konto

I would never die for my believes, because I might be wrong
 

18.04.06 20:16

311 Postings, 7993 Tage spatenpauliEADS

Wenn ich bei Consors kostengünstig Turbos kaufen will kann ich die nicht limitieren.

Ciao Spaten  

21.04.06 18:22

145 Postings, 7306 Tage AreeratKooperation von EADS in Russland ?

Vielleicht bringt ja folgende Meldung Bewegung in den Kurs


21.04.2006 - 15:15 Uhr
.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird zu den deutsch-russischen Regierungskonsultationen von zahlreichen Ministern ihres Kabinetts begleitet, darunter auch Bundesfinanzminister Peer Steinbrück und Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Zudem wird eine insgesamt 20-köpfige Wirtschaftsdelegation nach Tomsk mitreisen, teilte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Freitag in Berlin mit. Hierzu gehörten neben Ackermann und Reich der Vorstandsvorsitzende von E.ON, Wulf Bernotat, der Vorstandsvorsitzende von BASF, Jürgen Hambrecht, und der Co-CEO von EADS, Thomas Enders.

Gemäß des Papiers, das Dow Jones Newswires einsehen konnte, wollen E.ON und BASF mit Gazprom über eine Energie-Kooperation sprechen und EADS will eine Kooperation mit Russland im Luft- und Raumfahrtbereich ausloten. Der deutsche Regierungssprecher sagte, es sei die Unterzeichnung einer Reihe von Abkommen sowie möglicherweise die Unterzeichnung von Joint Ventures vorgesehen.


Quelle finanztreff.de

Schönes Wochenende  

   Antwort einfügen - nach oben