Was ist mit mp3 los? Die steigen in Amerika um 20 Prozent!!! Gibt es News? o.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.01.00 00:10
eröffnet am: 10.01.00 19:40 von: cosinus Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 11.01.00 00:10 von: T. Leser gesamt: 414
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.01.00 19:40

1174 Postings, 8121 Tage cosinusWas ist mit mp3 los? Die steigen in Amerika um 20 Prozent!!! Gibt es News? o.T.

10.01.00 20:20

321 Postings, 7985 Tage ingentiWaren die nicht schon vor Wochen oder gar Monaten in diesem Bereich?

Beobachte (nicht direkt) seit längerem eine Abwärtstendenz. Kann aber sein, daß ich mich täusche. Seh den Wert immer nur durchs Laufband bei n-tv.
Soll übrigens den Wert nicht runtermachen.  

10.01.00 20:23

2048 Postings, 8109 Tage checkitMeine Info ist: MP3 hat bisher nur den Namen, der macht viel Geld ! Aber ansonsten

hat MP3 so gut wie nichts zu bieten. Die waren nur schlau genug, sich diesen Namen schnell genug zu reservieren.
Die echte (MP3-)Musik läuft ganz woanders
CHECKIT  

10.01.00 20:31

321 Postings, 7985 Tage ingentiUnd erfunden wurde es im Frauenfoferinstitut.

Die verdienen so gut wie keinen Pfifferling damit  

10.01.00 22:01

597 Postings, 8038 Tage doousMp3.com Zusammenarbeit mit Nintendo

Mp3.com kündigte gestern eine Zusammenarbeit mit Nintendo an. Es wird ein spezielles Modul fürs Gameboy rauskommen, womit man sich die Songs anhören und auf dem Gameboy Display auch anschauen kann. Auserdem werden gute Zahlen am 25. Januar erwartet.

Gruß, doous  

10.01.00 22:12

828 Postings, 8126 Tage NewsHMMM SCHAUT EUCH DOCH MAL DEN KÖSTLICHEN....

chart an !

bin zum Glück schon letzte woche rein !

ganz zufällig !


die machen locker 50 $ !  

11.01.00 00:10

179 Postings, 8199 Tage T.Ich habe mir einiges in Richtung MP3 irgendwann mal angeschaut.

WinAmp ist public domain, HyCD nimmt wenigstens noch Geld für den Kompressor. Wem das auch noch zu teuer ist, der bastelt sich sein "MP3-Studio" selber aus verschiedenen Programmen zusammen, oder holt sich Seriennummern aus Crackersites.
Mit anderen Worten, auf der Programmseite war's das auch schon.
Datenseite: Die komprimierten Daten sind qualitätsmäßig schlechter, es ist kein sog. Redundanzreduktionsverfahren. Mehr als 10-20 Tracks pro CD kann man nicht vermarkten. Auf eine CD passen ca. 150-200 MP3-Tracks. Einen MP3-Track vom Internet herunterladen dauert mit ISDN ca. 10 Minuten. Eine MP3-Kompression eines durchschnittlichen Musikstücks dauert ca. 3-5 Minuten.
Mögliche Ansatzpunkte für Weiterentwicklungen sehe ich daher eigentlich nicht, von wenigen Gimmicks wie z.B. Auto-MP3 Player oderso einmal abgesehen (statt Wechsler). MP3.com finde ich übrigens stinklangweilig.

T.  

   Antwort einfügen - nach oben