Warum steigt Siemens?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.03.01 14:19
eröffnet am: 06.03.01 10:16 von: zit1 Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 07.03.01 14:19 von: furby Leser gesamt: 455
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.03.01 10:16

3574 Postings, 7478 Tage zit1Warum steigt Siemens?

scheiße, scheiße, scheiße!
habe am 28.02. meine siemens + kaufoptionen ausgestoppt.
jetzt steigt die aktie wieder.
warum? wie weit?
war das wieder so ein von market makern initiertes fehlsignal um sich u.a. auf meine kosten billig einzudecken, oder ist das jetzt nur eine technische gegenreaktion?
wo seht ihr siemens in den nächsten wochen?
bitte bitte laßt sie fallen, sonst verliere ich den glauben an die kapitalistische marktwirtschaft und ....  

06.03.01 10:24

397 Postings, 7356 Tage Mc Duckganz normal

panik panik
verkaufen verkaufen  -die einen
oh billig billig
kaufen kaufen        - die anderen

pech für den einen
glück der anderen

McDuck
 

06.03.01 10:26

3574 Postings, 7478 Tage zit1go down siemens, go!

bei betrachtung des charts wird mir wieder besser.
das könnte jetzt die hoffnungsphase sein, danach der absturz auf 80??
i hope so.

teledata.de

teledata.de



 

06.03.01 10:29

3574 Postings, 7478 Tage zit1135,12? - ich muß gleich kotzen! o.T.

06.03.01 10:30

51341 Postings, 7605 Tage eckizit seltsam!

Du hosffst auf Absturz?
Warst bis vor kurzen Aktionär, also überzeugt?
Wenn der Markt dreht wird Siemens ordentlich mitgehen. Ob das gerade ein Strohfeuer ist, wird man spätestens in 2-3 Wochen wissen.  

06.03.01 10:36

3574 Postings, 7478 Tage zit1natürlich war ich überzeugt, aber irgendwann kann

auch die beste aktie zu teuer sein. gerade vor den weiteren konjunturellen zukunftsaussichten.  

06.03.01 10:40

51341 Postings, 7605 Tage eckiVerstehe gut das du nervös warst.

Der Absturz auf 120 ging ja heftig schnell.  

06.03.01 10:42

3574 Postings, 7478 Tage zit1hier ist der beweis

nokia ist ebenfalls ein qualitätswert. wer die signale frühzeitig erkannt und danach gehandelt hat, kann jetzt für seinen verkauferlös die doppelte anzahl aktien kaufen.
ich kann mir sehr gut vorstellen, daß siemens ein ähnliche schicksal ereilen wird.
was meint ihr zu dem chartvergleich?

teledata.de  

06.03.01 10:51

51341 Postings, 7605 Tage eckiDie drehen gerad beide.

Nokia ist nur Handy-Wert (auch Ausrüster)
Siemens ist ein auch-Handy Wert. Schwankt also nicht extrem.
EX-Nokia Aktionäre sind jetzt auch traurig, wenn sie bei 23 verkauft haben. Aktuell 29!
Alcatel und Ericsson gehen auch wieder ab. Es ist erstaunlich, wie ähnlich die oft verlaufen.  

06.03.01 11:11

3574 Postings, 7478 Tage zit1so einfach ist das nicht!

siehe auch den passenderen vergleich mit alcatel. alcatel hat vom high ca. 55% verloren, siemens erst 35%.
außerdem haben alle diese aktien (nokia, siemens, alcatel u.a.) noch lange keinen boden gebildet.
schaut euch auch die gd100/gd200 an!
siemens hat kürzlich das 52w-tief unterschritten, bezeichnender weise kurz nach der hauptversammlung.
und besonders interessant finde ich den vergleich der zeitpunkte, zu denen die gd100 die gd200 nach unten geschnitten haben (nokia hat ca. 6 wochen vorlauf).
siemens wird in den nächsten wochen fallen, mindestens auf 100?, hoffentlich auf 80?.
und mir geht es jetzt wieder besser.
;-)

danke und gruß,
zit  

06.03.01 11:18

3574 Postings, 7478 Tage zit1PS: Siemens zahlt nächstes Jahr weniger Dividende o.T.

06.03.01 11:22

3574 Postings, 7478 Tage zit1Hat hier sonst niemand eine Meinung zu Siemens?

ich weiß, ich weiß, daß ist ja nur so ein langweiliger marktbreiter, schwer manipulierbarer dax30 wert, mit dem man keine 1000% in 30 tagen machen kann.
viel zu langweilig für die vielen zocker hier?  

06.03.01 21:59

661 Postings, 7941 Tage HUSSI@ zit: nicht ganz so ernst nehmen:

http://www.geldmachtspass.de/spass/bilddestages/200002/20000208.jpg>





gruß hussi  

06.03.01 22:02

1497 Postings, 7393 Tage Fips17Wieso ich sags dir...

weil mehr leute kaufen als verkaufen, bzw. teurer kaufen wollen.*ggggggg*

mfg Fips17  

07.03.01 00:05

3574 Postings, 7478 Tage zit1@HUSSI

scheiße, sogar die uhrzeit stimmt .... ;-)
 

07.03.01 10:22

2316 Postings, 7822 Tage furbyZit zu Siemens

tendentiell bin ich einer ähnlichen Ansicht wie ecki. Siemens wird keinesfalls solche Sprünge nach oben und nach unten vollziehen, wie eine Nokia, Alcatel oder gar Ericsson, dazu ist Siemens immer noch viel zu sehr diversifiziert. Zwar hat Siemens sehr schlagkräftige Produkte im Handy und Netzausrüster-Bereich und hat dabei eine mit führende Weltmarktposition erreicht, jedoch macht dies umsatzmäßig im Vergleich zu den übrigen ebenso gewaltigen Siemens Umsatzbringern Automobiltechnik, Kraftwerksbau, Medizintechnik und andere nur einen Bruchteil (wenn auch einen wesentlichen) aus. Daneben sind die großen Siemens Töchter Infineon und Epcos als auch für Siemens kursbeeinflussend anszusehen. Siemens wird daher m.E. nie die Volatilität einer Nokia oder Alcatel erreichen, wenn sie auch abgeschwächt deren Tendenzen folgt. Deine Rechnung Zit, daß Nokia mehr als 50% vom Hoch eingebrochen ist und deshalb Siemens noch auf 80E ebenfalls um 50-65% vom Hoch runterkommt wird nicht aufgehen. Siemens kann ich mir nur bei 80E bei einem Börsenszenario: DAX = 4500-5000, Nokia bei 10E und Alcatel bei 20E vorstellen. Aber an dieses Szenario glaube ich eigentlich überhaupt nicht.

Der Verkauf von Siemens muß nicht ganz daneben gewesen sein. Ich kann mir Kurse bis 110 E wegen weiterer allgemeiner Börsenschwächen in den nächsten Monaten noch gut vorstellen. Soweit meine persönlich Meinung.

Gruß furby  

07.03.01 11:55

3574 Postings, 7478 Tage zit1@furby

gute argumentation, ich denke du liegst fundamental richtig.
80? war wohl etwas tief gegriffen, um soweit zu fallen müßten wirklich very bad news kommen (was ich im moment auch nicht ausschließen möchte).
doch schau dir auch den chart an. bei unterschreiten der 120? liegt die nächste markante unterstützung erst bei 80?. es wiederstrebt mir allerdings, die entwicklung einer solchen aktie nur von einem chart abzulesen.
fundamentale fakten sollten hier auschlaggebender sein (sollten!).
100? sind bestimmt drin, dann steig ich suksessiv wieder ein.
bestimmt wird siemens jedoch so bald nicht deutlich steigen, das scheint mir sehr sicher (kontraindikator?). ;-)

hast du zufälliger weise auch eine meinung zu aixtron?
wenn ja, sie würde mich interessieren, da diese ebenfalls eine hochinteressante und spannende entwicklung durchmacht.  

gruß,
zit
 

07.03.01 12:04

1030 Postings, 7473 Tage taipan09Aixtron könnten die nächsten sein

Der nächste Highflyer der abstürzt...muß nicht sein, aber warum sollten die ihre Zeiel aufrecht erhalten, wenn die restliche Welt es nicht macht. die Probleme kommen nicht von den Firmen, sie liegen in der Wirtschaft. Aber bei Adva wurde ich auch ausgelacht...  

07.03.01 12:13

3574 Postings, 7478 Tage zit1@taipan09

ich habe alle gründe aixtron zu lieben, doch mir war schon sehr früh klar, daß diese aktie kraß überbewertet ist. die frage war nur, ob der wiederstand bei 80? hält. tat er nicht. das sollte zumindest charttechnisch (und fundamental spricht ebenfalls nichts dagegen) zu einem weiteren starken einbruch führen. 40? könnten drin sein. dann würde ich erste positionen wieder aufbauen.
was meinst du?  

07.03.01 12:57

1030 Postings, 7473 Tage taipan09wenn Aixtron abstürzt

werden die bei einem Aufschwung garantiert zu den Gewinnern gehören.
Der Einstiegskurs sollte nicht absolut festgelegt werden, wenn sie einen Boden bilden sind sie ein Kauf, vorher nicht.  

07.03.01 13:07

431 Postings, 7348 Tage AlterBörsianerweisheit

Ich hab 'ne neue Börsianerweisheit:
Wer weiß, daß er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, daß er nichts weiß.
 

07.03.01 14:19

2316 Postings, 7822 Tage furbyZit zu Aixtron

sehe ich die Situation ganz einfach:

ich kenne keine fundamentalen Gründe die gegen Aixtron sprechen. Alle News und Zahlen waren meines Wissens immer recht OK, wirklich schlimm wird es für Aixtron erst, wenn die Erwartungen einmal deutlich enttäuscht werden, dann wäre der Nimbus wohl etwas weg - aber dafür sehe ich keine Anzeichen.

Bei Aixtron ist die immer noch hohe Bewertung, das allgemeine Börsenumfeld am Neuen Markt und ggf Charttechnik wichtiger. Nachdem ich neue Tieftststände beim NM für die nächsten Monate noch erwarte, vermute ich das auch Aixtron sich wie bisher dieser Tendenz nicht entziehen kann. Also alle ganz banal aus meiner Sicht, es hängt sehr von Deiner allg. Einschätzung für die nächste Zeit ab. Ich werde Aixtron nicht ab einen bestimmten Preis kaufen, sondern wenn ich glaube das wir etwa den Tiefstpunkt des NM erreicht haben.

Gruß furby  

   Antwort einfügen - nach oben