Warum gibt es in DE keine AAT-Kurse ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.06.16 08:53
eröffnet am: 07.06.16 08:53 von: Versucher1 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 07.06.16 08:53 von: Versucher1 Leser gesamt: 710
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.06.16 08:53

4251 Postings, 4415 Tage Versucher1Warum gibt es in DE keine AAT-Kurse ?

Diese sind auf jeden Fall staatlich zu fördern und Absolventen können die Kosten steuerlich geltend machen ... (die VHS in Berlin und Köln sollten schnell reagieren).

AAT-Kurse (Anti-An-Tanz - Kurse) sind in heutiger Zeit ein Muss ... jede (wird ja sonst dabei begrabscht) und jeder (kriegt sonst dabei das Handy/die Geldbörse gestohlen) ist aufgefordert einen solchen Kurs zur eigenen Sicherheit mitzumachen! Besonderer Fokus ist dabei von den deutschen Tanzlehrern in den Kurs-Stunden zu legen auf
A: auf die 'Erkennung' des An-Tanzes (könnt' ja auch Walzer sein)
und
B: auf die dann folgende 'Verhaftungs-Figur' ( zB: Fall-Figur, (Aus)Hebe-Figur)  

Integrativ veranlagte deutsche Tanzlehrer können auch die unter B genannten Figuren kreativ ersetzen, indem sie nach A die Angetanzten darin schulen, den An-Tänzer quasi flott und freundschaftlich mit den Armen  'einzuhaken' (analog Schunkeln) und direkt überzugehen in zB einen Sirtaki oder eine anderen Gruppentanz ... zur Freude und Integration aller.
:-)  

   Antwort einfügen - nach oben