Warum darf sich jeder Idiot

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 30.12.11 11:21
eröffnet am: 28.12.11 20:42 von: gemuesefrau Anzahl Beiträge: 84
neuester Beitrag: 30.12.11 11:21 von: Klappmesser Leser gesamt: 2723
davon Heute: 1
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

28.12.11 20:42
15

1435 Postings, 5320 Tage gemuesefrauWarum darf sich jeder Idiot

nach 3 Samstagen mit einem Versicherungs-Crash-Kurs "Finanzberater" nennen?

Warum dürfen diese z.B. gelernten Maurer, Elektriker, Busfahrer,meinetwegen auch Lehrer ohne qualifizierte Ausbildung junge Menschen "beraten", z.T. hochverzinsliche, alte Anlagen durch Kündigungen "kaputt machen", nur um kurzfristig Provisionen einzustreichen??
Warum fallen viele Menschen auf solche Maschen rein (Ergo, AWD, OVB)?
Das ist eine Frechheit, so etwas gehört verboten!
Es darf nur derjenige Finanz- und Versicherungsgespräche führen, der entsprechend ausgebildet ist!
Der Markt wird im Moment von solchen "Beratern" geflutet!
Wer schiebt dieser Entwicklung endlich den Riegel vor??  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
58 Postings ausgeblendet.

29.12.11 08:46
2

61594 Postings, 6571 Tage lassmichreinOK... Brauchst nicht zu antworten... ;)

Wir sind die Guten ! :)
-----------
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!

29.12.11 08:46
2

1435 Postings, 5320 Tage gemuesefrauIch lasse mich

gerne als "ehrlichen Verbrecher" betiteln! ;-)  

29.12.11 08:48
1

7180 Postings, 6383 Tage Crossboy@55: macht Sinn für Leute, die

doppelt so viel verdienen, wie ihre arbeitslose Ehefrauen,
und die die Fähigkeit, Kinder zu zeugen, bereits drei mal
erfolgreich bewiesen haben...  

29.12.11 10:08

25086 Postings, 3764 Tage Lumberjack77cross, pro kind gibts glaub nochmal 25.-

euro extra im monat. mein makler hat mich auch schon mehrmals drauf angesprochen  

29.12.11 10:13

61594 Postings, 6571 Tage lassmichrein25 im Monat nur für Kinder die ab 2008

geboren wurden...  Bei den früher geborenen sinds knapp über 15?
-----------
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!

29.12.11 10:16

44542 Postings, 7630 Tage Slaterich antworte mal kryptisch lmr

mir hat ein großartiger Aktienhändler einer Landesbank gesagt

"Wenn ich wissen will, was ich auf gar keinen Fall tun soll, mache ich das, was die Deka-Fonds-Manager sagen."

Euer Spitzeninstitut tut nicht gut  

29.12.11 10:23
1

21262 Postings, 7276 Tage lehnaAbregen...

diese Versicherungsfuzzis haben nen schweren Job.
Sie müssen den Kunden Verträge aufschwatzen, die A Rendite abwerfen und B noch ihr eigenens Einkommen mitfinanzieren.
Das iss wahrlich kein Zuckerschlecken.
Oder gibts hier bei Ariva auch nur einen Zocker, der für sich und Andere Rendite erwirtschaften kann????
Fazit: Man sollte sich eher mal selbst nen Kopf um die eigene finanzielle Zukunft machen...  

29.12.11 10:27
2

44542 Postings, 7630 Tage Slaterob die Rendite abwerfen, juckt die

Versicherungsfuzzis doch gar nicht, das ist ja das Problem.

Die garantieren bei der Kapital LV 1,75 %.. jahaaa, aber nur auf die Sparsumme, davon ab geht die fette 3-5 % Provision und die Verwaltungsgebühr der Versicherung. In Summe hat der Vertragsnehmer eine negative Rendite.

Das ist lebens-gefährlich!  

29.12.11 10:33

61594 Postings, 6571 Tage lassmichreinich antworte mal kryptisch Slater

Ich liebe Pauschalurteile :)


2010

 

Die Deka Investment GmbH ist von der Ratingagentur Morningstar  als „Bestes großes Rentenfondshaus“ in Deutschland ausgezeichnet worden. Der Preis wurde bei den diesjährigen Morningstar Fund Awards in Frankfurt am Main verliehen.

mehr

 
Lipper Fund Awards 2010 Bei der Lipper Fund Awards-Verleihung in Frankfurt wurden am 4. März 2010 mehrere Deka-Investmentfonds ausgezeichnet. Die Ratingagentur Lipper prämiert alljährlich die Fonds, die in ihrem Anlagesegment über drei, fünf oder zehn Jahre den höchsten konsistenten Ertrag erzielt haben.

mehr

 
Auch in diesem Jahr hat der Axel Springer Finanzen Verlag die begehrten Goldenen Bullen für herausragende Leistungen in der Finanzbranche vergeben. Die DekaBank erhielt in diesem Rahmen Awards für einzelne Investmentfonds.

mehr

 
Offene Immobilienfonds der DekaBank führend in Management und Produkt. Neben der Qualität der Immobilienportfolien hoben die Scope-Analysten die konservative Anlagepolitik besonders hervor.

mehr

 
 
 
 

 

2011

 

Der Offene Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienGlobal hat den "Scope Investment Award 2011" gewonnen. Damit zeichnete die Ratingagentur Scope den Deka-ImmobilienGlobal zum dritten Mal in Folge als besten weltweit investierenden Offenen Immobilienfonds aus.

mehr

 
Deka-Convergence Aktien wurde am 22.11.2011 von der Ratingagentur Feri EuroRating Services zum Sieger 2012 in der Fondskategorie Aktien Mittel-/Osteuropa gekürt.

mehr

 
Deka-Euroland Balance wurde von der Finanztest (einer Zeitschrift der Stiftung Warentest) zusammen mit weiteren Mischfonds im dauertest unter die Lupe genommen. Dabei hat sich das Ergebnis zuletzt bis in die höchste Bewertungskategorie verbessert.

mehr

 
Auch in diesem Jahr hat der Axel Springer Finanzen Verlag die begehrten Goldenen Bullen für herausragende Leistungen in der Finanzbranche vergeben. Die DekaBank erhielt in diesem Rahmen Awards für einzelne Investmentfonds.

mehr

 
Lipper Fund Awards 2011 Germany Auch in diesem Jahr wurden mehrere Deka Investmentfonds bei den Lipper Fund Awards ausgezeichnet. Die Ratingagentur Lipper prämiert alljährlich die Fonds, die in ihrem Anlagesegment über drei, fünf oder zehn Jahre den höchsten konsistenten Ertrag erzielt haben.

mehr

 
 
 
 
-----------
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!

29.12.11 10:34

21262 Postings, 7276 Tage lehna# 67 Nichtsdestotrotz...

wollen aber beim Abschluss einer Versicherung zwei profitieren.
Der Kunde und der Vertreter- denn der will ja mit Familie auch leben
Das iss aktuell kaum mehr möglich bei den eh schon mageren Renditen im Markt...  

29.12.11 10:37

44542 Postings, 7630 Tage Slaterliebst Du alle Pauschalurteile?

Wenn ich 1.000 Fonds unter Wind habe, sind 4-5 auch zufällig ganz gut.

Wie ne stehengebliebene Ananlog Uhr die zweimal innerhalb von 24 Stunden die richtige Uhrzeit anzeigt.

Und was zum Geier ist ein Wolfgang Lipper(t) Award? ;))  

29.12.11 10:39
1

44542 Postings, 7630 Tage Slaterlehna, richtig

Es ist bei den derzeitigen Kapitalmarktzinsen nicht möglich. Warum werde LV's dann noch verkauft bzw. aufgesetzt.

Richtig: Der Fuzzi, der sein Häuschen abbezahlen muss, braucht die Kohle. Die Versicherung muss auch Rechnungen bezahlen. Und die Party's in Rio oder Budapest kosten ja auch Geld.  

29.12.11 11:16
1

4048 Postings, 6417 Tage HeimatloserProblem bzgl. Provisionszahlungen ist,

dass in Deutschland für Anlageberatung keine Sau zahlen will. Da werden lieber versteckte Provisionen gelöhnt, wo man das Gefühl hat, man hätte nix gezahlt. Unabhängigkeit somit Fehlanzeige.
Fazit: Die meisten Kunden sind selbst schuld.  

29.12.11 11:21

19522 Postings, 7570 Tage gurkenfredmeine pauschalurteile:

versicherungen
banken
autowerkstätten
immo-makler

sind die größten schlitzohren. ausnahmen bestätigen die regel.

die vorteilhaftigkeit von riester kann sich jeder ausrechnen, überschlägig auch ohne finanzmathematische kenntnisse.....bei mir ist rausgekommen, daß ich 80 werden müßte, um einzahlungen und zuschläge zurück zu erhalten.....aber DANN gehts richtig los......
fazit: die größte volksverarsche......habe das ding beitragsfrei gestellt und verfresse die 130 ? im monat lieber.
-----------
Wir brauchen mehr Guidos!!!

29.12.11 11:33

61594 Postings, 6571 Tage lassmichrein#73

Die 30% Sofortauszahlung bei Rentenbeginn berücksichtigt ?
-----------
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!

29.12.11 11:38

5772 Postings, 5336 Tage MoutonMein Beispiel für Riester

http://www.ariva.de/forum/...n-Versicherer-453822?page=0#jump12231127  

29.12.11 14:30

25086 Postings, 3764 Tage Lumberjack77denke so schlecht ist die riester rente nicht.

bin zwar auch nicht unbedingt so überzeugt davon. aber letztendlich bekommst ja einige euronen vom staat geschenkt. das kann man mitnehmen. wenn ich geld anlegen bekomme ich aufs tagesgeld 1,5 prozent. durch die inflation habe ich bei der kaufkraft sogar noch verluste.

wenn ich geld selbst in aktien, immos oder andere papiere anlege muss ich erst mal gewinn machen. ist auch nicht immer so sicher.

hab mir mal vor jahren , in einer schwachen minute, ne riester abgeschlossen.
lass sie jetzt laufen.  

29.12.11 14:33

25086 Postings, 3764 Tage Lumberjack77lassmich, sagt es ja.

glaub man kann sich die ganze summe auch auszahlen lassen. dann wirds auch interessant.

denke mir auch. was sind in dreißig jahren noch 500.- euro wert. dass ist wohl meine monatliche garantierte rente. verm. ein tropfen auf den heißen stein.

außerdem wer sagt denn, dass die gesetzliche nicht irgendwann um den privatenrentenausgleich gekürzt wird. da bin ich mir auch nicht so sicher  

30.12.11 10:40
1

19522 Postings, 7570 Tage gurkenfred@LMR/p74:

was meinst du mit "sofortauszahlung bei rentenbeginn berücksichtigt"?

das ist eine option, die ich wählen kann, aber nicht muß (ich werds aber machen....).

mein beispiel fußte auf der prämisse des lebenslangen rentenbezugs. und da siehts so aus, wie von mir geschildert. wenn ich 15 jahre lang den betrag einzahle, den ich ab 65 monatlich rausbekomme, sieht das verdamt nach nem nullsummenspiel aus, vorausgesetzt ich werde 80......wenn ich dann noch finanzmathematische feinheiten wie diskontierung und/oder inflatorische effekte reinrechne, dann gute nacht, marie.

muß aber jeder im einzelfal für sich überprüfen. der bringer ist es jedenfalls nicht.....das erkennt man, wenn man bis 3 zählen kann.

die verwaltungskosten auf meine einzahlungen betrugen 15%. und das bei einem anerkanntermaßen relativ günstigen direktversicherer (asstel). möchte nicht wissen, wie das bei allianz und den anderen schergen aussieht.

-----------
Wir brauchen mehr Guidos!!!

30.12.11 10:50
1

61594 Postings, 6571 Tage lassmichrein#77 / #78

@Holzfäller: Auszahlen lassen kannst Du Dir natürlich jederzeit alles. Nur werden Dir dann die Zulagen wieder abgezogen... Die Zinsen davon kannste allerdings behalten... ;)
Und 30% kannste Dir zulagenUNschädlich zum Rentenbeginn auszahlen lassen.

@Gurke: Ich wollte wissen, ob Du Deine Berechnung (Ich muss 80 werden, damit ich Einzahlungen und Zulagen wieder rausbekomme) mit oder ohne die Sofortauszahlung gemacht hast... Ich gehe mal davon aus dass das nicht der Fall war, oder ? Rechne mal aus wie alt Du werden musst, wenn Du Dir die 30% auszahlen und nur den Rest verrenten lässt. Da musst Du dann sicher keine 80 mehr werden... ;)
-----------
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!

30.12.11 10:52

9878 Postings, 4924 Tage KlappmesserDie Drücker wissen überhaupt nicht,

wie so eine Verzinsung zustande kommt, geschweige denn ob so
eine versprochene Verzinsung seriös erzielt werden kann.
Die meisten können nicht mal zischen Zinseszins und linearer Verzinsung unterscheiden.
Oft handelt es sich um Trial und Error Geschäftsmodelle z Bsp
hochriskante Medienfonds.
Wenn Tante Leutheuser Schnurzenberger Gesetze neu auflegt, sollte Sie mal auch
diese Grauzone ausleuchten
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

30.12.11 11:00
2

178629 Postings, 7320 Tage GrinchDa gabs schonmal ne Gesetzesänderung.

Einführung des Vermittlerregisters und Pflicht der Vermögensschadenshaftpflicht und Sachkundenachweis.

Das Ende vom Lied, die Struckies wurden von ihren Vertrieben von der Haftung freigestellt und die Scheisse geht weiter. Eigentlich sollte das ja eben vermieden werden, aber mal ehrlich, wer will die ganzen Lutscher wieder in ihren alten Berufen sehen???
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

30.12.11 11:00

9878 Postings, 4924 Tage KlappmesserBeispiel

Bei einem geschlossenen Gesundheitsfonds -ich nenne es mal Heilstätte in Arabien (Dubidai) -gehen von 50 Mio Einlagen erstmal 15 % für "Verwaltungskosten" weg. D.h. die Geschäftsführer
fahren kurz nach Auflegung mit dicken Schlitten durch FFM bzw. München
Das ist nicht geflunkert., sondern verdammt real.  Versprochen wird nach xy Jahren eine Rendite von 12 % (nicht erwähnt wird
eine Lineariserung, das Wort Rendite impliziert aber Zinseszins) die kaum zu relaisieren ist.
Für mich ist sowas  Beschiß ³ und sowas wird vom Bafin durchgewinkt.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

30.12.11 11:14

61594 Postings, 6571 Tage lassmichreinHmmm... .Sicher, dass die nicht die Verzinsung

p.a. oder zumindest eine Ablaufleistung angeben müssen ???
-----------
Kein Alkohol am Steuer !!!
EIN kleines Schlagloch... Und man könnte ALLES verschütten !!!

30.12.11 11:21

9878 Postings, 4924 Tage KlappmesserRendite wird vom Fonds auf der Basis

unseriöser Basis-Kennzahlen errechnet
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben