Warum Starbucks in GB mehr Steuern zahlen will

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.12.12 15:49
eröffnet am: 04.12.12 20:29 von: Talisker Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 05.12.12 15:49 von: Happy End Leser gesamt: 366
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

04.12.12 20:29
2

36845 Postings, 6585 Tage TaliskerWarum Starbucks in GB mehr Steuern zahlen will

Starbucks will freiwillig mehr Steuern zahlen

Am Ende war der politische Druck zu hoch: Zumindest in Großbritannien lenkt die US-Kaffeekette ein. Sie will mehr Körperschaftssteuern zahlen.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-12/starbucks-uk
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

05.12.12 15:49
1

95441 Postings, 7569 Tage Happy EndGroßkonzerne sollen mehr Steuern zahlen

"Double Irish with a Dutch Sandwich" klingt nach einem leckeren Gericht, ist aber ein Modell zu internationalen Verschiebung von Gewinnen, das unter den Großen beliebt ist. Dabei werden von verschiedenen Konzerngesellschaften Lizenzgebühren von nationalen Dependancen erhoben, um die Gewinne vor Ort abzuschöpfen. Das geht so lange hin und her, bis die Steuervorteile verschiedener Länder ausgenutzt sind und die restlichen mageren Überschüsse in einem Niedrigsteuerland anfallen.

weiter: http://www.be24.at/blog/entry/681306/...ne-sollen-mehr-steuern-zahlen  

   Antwort einfügen - nach oben