War die Volksbefragung Zensus

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.07.12 14:11
eröffnet am: 11.07.12 18:46 von: 007Bond Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 12.07.12 14:11 von: Thomastrada. Leser gesamt: 493
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

11.07.12 18:46
2

24273 Postings, 7829 Tage 007BondWar die Volksbefragung Zensus

möglicherweise der Vorbote für eine schon vor langer Zeit von der Bundesregierung geplante Zwangsanleihe auf Immobilien?

Was meint ihr?  

11.07.12 19:03
3

10616 Postings, 4425 Tage rüganerHmm

11.07.12 19:04
1

16758 Postings, 7243 Tage ThomastradamusNein, der Zensus wurde schon

geplant, als an Euro-Rettung, Finanz- und Wirtschaftskrise noch nicht mal zu denken war.

Zudem ist der Zensus nur eine Stichprobe, insofern wohl ziemlich untauglich in dieder Hinsicht.
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

11.07.12 19:40
1

114003 Postings, 7907 Tage seltsamtatsächlich?

"Nein, der Zensus wurde schon geplant, als an Euro-Rettung, Finanz- und Wirtschaftskrise noch nicht mal zu denken war."
Unterschätze nicht Deine Politiker  

11.07.12 21:45
1

16758 Postings, 7243 Tage ThomastradamusAlso willst Du mir jetzt erzählen, dass

im März 2007 bereits lange absehbar war, dass sich die Dinge rund um den Euro so entwickeln würden?
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

11.07.12 21:53
2

114003 Postings, 7907 Tage seltsamwürde es Dich sehr verwundern,

daß es Forschungsgebiete gibt, die technische Möglichkeiten in 10 Jahren erforschen? Nein?  

11.07.12 22:09
2

16758 Postings, 7243 Tage ThomastradamusEs geht hier aber nicht um

"technische Möglichkeiten". Und nein, es würde mich nicht verwundern, aber Forschung ist das Eine, Output und Realität das Andere.

Aber als Verschwörungstheoretiker kann man sicherlich auch hieran einen Heidenspaß haben.
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

11.07.12 22:35
1

114003 Postings, 7907 Tage seltsamah, ja

Politik ist dem technischen  nicht ganz so...?  

11.07.12 22:43

24273 Postings, 7829 Tage 007BondZensus wurde

im letzten Jahr- also 2011 - und nicht im Jahr 2007 durchgeführt.  

11.07.12 22:53

16758 Postings, 7243 Tage ThomastradamusRichtig, aber der Gesetzentwurf dazu war

im März 2007 bereits fertig.
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

12.07.12 09:45
1

24273 Postings, 7829 Tage 007BondIm beigefügten Informationsblatt

von Zensus stand, dass die Befragung nur "stichprobenweise" durchgeführt werde. Überrascht hat mich allerdings im Nachhinein, dass diesen Bogen alle von mir benachbarten Hauseigentümer erhalten haben und diesen ausfüllen sollten. Selbst Bekannte von mir aus anderen Gemeinden bzw. Städten waren allesamt (100 %) Teilnehmer dieser "Befragung". Daher werte ich heute die Wahrscheinlichkeit, dass dies tatsächlich nur stichprobenartig durchgeführt wurde, als äußerst gering, bzw. halte die im Informationsblatt enthaltene Aussage für unglaubwürdig oder falsch. Aber ich lasse mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen.

Drum frage ich einmal hier in den Raum: Ist jemand von euch Haus- oder Wohungseigetümer in Deutschland (und das mind. seit Anfang 2011), der den Fragebogen nicht erhalten hat?  

12.07.12 09:56

12950 Postings, 5067 Tage kostoleninein.

-----------
This is the strangest life I've ever known.

12.07.12 10:02
1

321 Postings, 4370 Tage nyamcoDie Befragung der Bevölkerung wurde

stichprobenartig durchgeführt (ca. 10%) und die Immobilien-/Wohnungsbesitzer wurden vollständig erfasst. So ist es auch auf der offiziellen Volkszählungsseite www.zensus2011.de angegeben.
Ich muss bei der ganzen Sache allerdings durchgerutscht sein, alle anderen Wohnungsbesitzer die ich kenne haben allerdings Post bekommen.  

12.07.12 10:27

24273 Postings, 7829 Tage 007BondAlso doch vollständig,

so wie ich es vermutet hatte. Danke für Info!  

12.07.12 10:31

321 Postings, 4370 Tage nyamcoHier noch der konkrete Link:

https://www.zensus2011.de/befragte/artikel/...d-wohnungszaehlung.html

 

12.07.12 10:41

24273 Postings, 7829 Tage 007BondDort zu finden ist folgender Textabschnitt

Datenschutz ist oberstes Gebot

Jeder kann sicher sein, dass sowohl die abgefragten Daten als auch die Registerdaten den gesicherten Bereich der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder nicht mehr verlassen werden. Die gesetzlichen Grundlagen des Zensus und des Datenschutzes verbieten es, Informationen, die für den Zensus erhoben werden, an andere Behörden oder private Institutionen und Personen weiterzureichen – weder an die Finanz– oder Sozialämter, noch an die Polizei oder an die Einwohnermeldeämter. Veröffentlicht werden nur statistische Ergebnisse, die keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen.

Da bin aber mal gespannt ...  

12.07.12 10:46

5894 Postings, 3908 Tage Italymaster@007

klar war es dies - siehe goldthread 2010-2011 - da stand alles schon drin  

12.07.12 10:47

5894 Postings, 3908 Tage Italymasterbzw.

da hab ich erst das lesen angefangen - wie lang es schon diskutiert / angesprochen / vorhergesehen wurde kann ich nicht sagen  

12.07.12 14:11

16758 Postings, 7243 Tage Thomastradamus#11, #13 - wir hatten auch nichts bekommen!

-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

   Antwort einfügen - nach oben