Wann wird die BRD in DDR umbenannt?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.12.12 17:17
eröffnet am: 19.12.12 16:35 von: 007Bond Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 19.12.12 17:17 von: 007Bond Leser gesamt: 332
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

19.12.12 16:35
1

24273 Postings, 7921 Tage 007BondWann wird die BRD in DDR umbenannt?

Ich glaube es einfach nicht mehr!!

Das Personenbeförderungsgesetz erlaubt es nicht, dass Taxifahrer und Fahrgast den Fahrpreis individuell aushandeln. Taxis zählen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, daher erlassen die Städte und Kreise Taxentarifordnungen mit allgemeingültigen Fahrpreisen.

Quelle: Lifepr.de  

19.12.12 16:37

40536 Postings, 6856 Tage rotgrünWer fährt den noch Taxi?

Bei den Preisen muss man vorher erst zur Bank...
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

19.12.12 16:39
1

13452 Postings, 4678 Tage BuchsenrunterMy Brother Lee man meint,

die sind doch ok, ausserdem zahlt es eh die Company.
-----------
In the Knesset Shut up, I´m talking!

19.12.12 17:16
1

24273 Postings, 7921 Tage 007BondDie sollen doch auch leben!

Klar nehme ich mir ein Taxi, wenn ich eines benötige!

Beispiel 1.

Ich gehe mit Geschäftspartnern oder Bekannten in ein Lokal und trinke zwei oder drei Bier. Mein Auto bleibt dann stehen und ich lasse mich mit einem Taxi sorgenfrei nach Hause fahren.

Beispiel 2.

Ich buche eine Flug- oder Urlaubsreise. Ich lasse mich mit einem Taxi zum Flughafen fahren. Komme ich zurück, rufe ich wieder ein Taxi, das mich dann wieder nach Hause bringt. Tipp: Meist handelte ich mit dem Fahrer einen Sonderpreis aus (für die Hin- und Rückfahrt). Das hatte bisher den großen Vorteil, dass dann sogar ein Taxi auf mich wartete, wenn ich z. B. einmal ganz spät abends bzw. mitten in der Nacht ankommen sollte.  

19.12.12 17:17

24273 Postings, 7921 Tage 007BondDie sollen doch auch leben!

Klar nehme ich mir ein Taxi, wenn ich eines benötige!

Beispiel 1

Ich gehe mit Geschäftspartnern oder Bekannten in ein Lokal und trinke zwei oder drei Bier. Mein Auto bleibt dann stehen und ich lasse mich mit einem Taxi sorgenfrei nach Hause fahren.

Beispiel 2

Ich buche eine Flug- oder Urlaubsreise. Ich lasse mich mit einem Taxi zum Flughafen fahren. Komme ich zurück, rufe ich wieder ein Taxi, das mich dann wieder nach Hause bringt. Tipp: Meist handelte ich mit dem Fahrer einen Sonderpreis aus (für die Hin- und Rückfahrt). Das hatte bisher den großen Vorteil, dass dann sogar ein Taxi auf mich wartete, wenn ich z. B. einmal ganz spät abends bzw. mitten in der Nacht ankommen sollte.  

   Antwort einfügen - nach oben