Wann hört diese Scheisse endlich auf? (IM)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.03.01 12:48
eröffnet am: 08.03.01 13:31 von: baanbruch Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 17.03.01 12:48 von: ackersegen Leser gesamt: 3181
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

08.03.01 13:31
2

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchWann hört diese Scheisse endlich auf? (IM)


100% mehr Gewinnsteigerung als Prognose bei IPO, gute Aussichten.
Was hat IM nit der ausbleibenden Werbung bei Yahoo zu tun?
Was mit den nachlassenden Umsätzen bei Oracle?
Wird IM's Substanz durch hohe Zinsen am Markt gefährdet?

Glaubt jemand wirklich, dass die Leute in der nahen Zukunft wesentlich weniger oft ins Kino gehen?
In Zeiten finanz. Enge lenkt Kino von den eigenen Problemen eher ab als teurer Disco-Eintritt oder
Hotelübernachtung.

Wenn ich könnte - wie gerne würde ich dem Arschloch Haffa in die Fresse hauen.
Ich weiss, ist kein feiner englischer Stil und auch kein hohes Schreibniveau, gibt aber
exakt meine Gefühle wieder.

Wegen so einem Abzocker und Betrüger wird auch ein erstklassiges Mangement abgestraft.
Anlegerkultur in Deutschland?
Abzocke, Betrug und Anlegerverarschung! Und dazwischen tausende von Lemminge, die zuerst Haffa kritklos hinterher hecheln und dann panikhaft IM verkaufen.

Seit ca. 6 Monaten bin ich imnmer stärker von meinen Aktien überzeugt. Weil ich die Blender á la
comdirect abgestossen und Quailtät wie IPC, IM, Nokia,  Rambus,  etc. aufgestockt habe.
Und täglich sinkt mein Depotwert.

Fast jeden Tag stehen Werte wie WWL, Advanced Medien und Ricardo.de (!!) vorne bei
den höchsten Gewinnern am NM.
Und nun sollen wir also eine Wiederholung von Herbst '97 bekommen.

Es gibt Phasen, da muss man die Finger von "stock picking" lassen. Raus und rette sich wer kann.
Nix denken, man könne mit Qualität überleben. Hätte ich das mal vor 1 Jahr gewußt!

Hatte Kosto gesagt, dass die Schmerzen soooo groß werden müssen, bevor das Geld kommt?
 

08.03.01 14:00

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchWeniger erfreulich? Mann, was wollt Ihr denn

eigentlich, Ihr aufgeblasenen Finanzschreiberlinge?
Das hier kommt von FON:

"
Weniger erfreulich die Meldung der Internationalmedia AG, welche bekannt gab, einen Jahresüberschuß von 19,7 Mio. Euro erreicht zu haben. Damit liegt er um 163 Prozent über dem Vorjahreswert von 7,5 Mio. Euro sowie 99 Prozent über der Planzahl von 9,9 Mio. Euro. Bei zwei zugekauften Filmen konnte das Unternehmen lediglich die Profitmarge und nicht die gesamten Verkaufserlöse als Umsatz verbuchen. Daher liegt das Unternehmen mit einem Umsatz von 149,7 Mio. Euro um 29 Prozent über dem Vorjahreswert von 115,7 Mio. Euro, jedoch 23 Prozent unter der erwarteten Planzahl von 193,2 Mio. Euro. Bei einem Ausweis der vollen Verkaufserlöse aus den beiden netto gebuchten Filmen ergäbe sich ein Umsatz von 229,1 Mio. Euro. Das EBlT konnte den Vorjahreswert von 13,0 Mio. Euro mit 27,5 Mio. Euro um 112 Prozent übertreffen und liegt um 46 Prozent über der Planzahl des Börsengangs von 18,8 Mio. mit 27,5 Mio. Euro. Die liquiden Mittel lagen am Jahresende bei 191,3 Mio. Euro. Davon stammen 169 Mio. Euro aus dem Börsengang des Unternehmens. Für das laufende Geschäftsjahr 2001 rechnet IM mit einem Umsatz in Höhe von 355 Mio. Euro, einem Anstieg beim EBlT auf 47,2 Mio. Euro sowie einen positiven Cash Flow aus dem Kerngeschäft in Höhe von 29,7 Mio. Euro. Der Wert verliert aktuell 6,49 Prozent.
"



Nun ja, der Verlust hat sich verringert. Also doch nicht alle so blöde wie FON!
Mann, ich schalte die Börse erst mal wieder aus, bevor ich noch auf meinen Monitor einschlage vor Wut!

 

08.03.01 14:10

21799 Postings, 7812 Tage Karlchen_I@baanbruch..............

                      Umsatz           Ebit

1. - 3. Qu. 2000        131,3 Mio       16,6 Mio
( zusammen)

4. Quartal 2000          16,6 Mio        4,9 Mio


Alles klar? Üblicherweise ist das 4. Quartal das weitaus stärkste in der
Branche. Hier aber nicht. Mich wundert, daß der Kurs nicht zweistellig in
den Keller gerauscht ist.
 

08.03.01 14:17

1409 Postings, 7495 Tage Prosecco@Karlchen bist du sicher dass das stimmt ..

was du schreibst? Dann mach mal den prozentualen Vergelich von deinen Zahlen zu EBIT und Umsatz. Im 4. Q wären die sensationell erfolgreich bei geringerem Umsatz? Oder seh ich da was falsch? Gr. Prosecco
PS danach müsste der Kurs expülodieren!??  

08.03.01 14:18

21799 Postings, 7812 Tage Karlchen_I'tschuldigung....

EBIT für 1.-3. Qu. war 22,6 Mio  

08.03.01 14:22

21799 Postings, 7812 Tage Karlchen_I@Prosecco: Nee, nee, das ist der Sondereffekt...

mit den zwei Filmen ( kein Umsatz, nur Ertrag). Ich stelle noch mal die AdHoc von November rein, damit sich jeder ausrechnen kann, was die Zahlen von heute tatsächlich bedeuten:

Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Internationalmedia legt den Abschluss zum dritten Quartal vor:
geplantes Jahresergebnis ist bereits nach neun Monaten übertroffen

München, 10. November 2000 - Im dritten Quartal hat
Internationalmedia die Planungen aufgrund der erfolgreichen
Auslieferung von insgesamt vier weiteren Filmen in allen Bereichen
übertroffen. Die Umsatzerlöse verdoppelten sich gegenüber dem
Vorjahreszeitraum und erreichten 131,3 (65,5) Mio. Euro. Das
Bruttoergebnis vom Umsatz konnte mit 22,6 (6,5) Mio. Euro gegenüber
dem vergangenen Halbjahr sowie dem Vorjahreszeitraum (10,0 Mio.
Euro) ebenfalls deutlich gesteigert werden. Erfreulich ist
insbesondere auch der konsolidierte Jahresüberschuss mit 11,2 (4,9)
Mio. Euro, der bereits am Ende des dritten Quartals den vor dem
Börsengang für das Gesamtjahr prognostizierten Wert von ungefähr
10,6 Mio. Euro überschritten hat. Der Gewinn je Aktie erreichte in
den ersten neun Monaten 0,36 (0,16) Euro.

 

08.03.01 14:24

49 Postings, 7365 Tage Viel GlückManchmal muß man einfach @baan.


  Dampf ablassen.Kann dich verstehen.  

08.03.01 22:50

10723 Postings, 7733 Tage GruenspanDer Umsatz ist das Sorgenkind!

Planungen wurden um 29% verfehlt.
http://www.tradingspace.de  

08.03.01 23:31

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchWollt Ihr denn den Wahnsinn nicht sehen?


Am Nepp-Markt wimmelt es von Firmen, die bei MEHR Umsatz
Riesenverluste einfahren.
Hier ist eine, die macht Riesengewinne, OBWOHL der Umsatz
etwas geringer als erwartet war.
Vergleicht die Zahlen und die Position von IM heute mit vor 9 Monaten beim
Börsengang. Damals war 32 ein fairer Preis (wir waren schon 2 Monate in
den Abschwung hinein, also nicht mehr in der Megahysterie vom März).
Und heute bei 26 -28 sagen die Affen von ABN-Amro, IM wäre den Kauf nicht wert?
Wenn nicht IM, wer dann?
Deutsche Telekom mit schlechtem Management und Riesenverlusten? Aixtron mit sehr guten Management, aber KGV von 100?
Leute, wenn es nur IM wäre, dann würde ich lachen über soviel Blödheit der anderen Börsenteilnehmer und nachkaufen wie beim WSV.

Aber ich habe eben alles im Minus und werde jetzt nicht mehr unter Wert verkaufen.
Hoffentlich werde ich bei der nächsten Hysterie mehr Cash aufgebaut haben.
 

09.03.01 07:22

293 Postings, 7546 Tage Garribaldiwas wird denn hier für ein Müll geschrieben?

Umsatz ist das SorgenKind? Planungen um 29% verfehlt? Nix da, der Umsatz lag 29% über dem des Vorjahres. Das Ziel wurde nur um 23% unterschritten. Aber wurde der Umsatz wirklich unterschritten? Erstmal sollte jedem klar sein dass Internationalmedia die bei IPO gemachten Vorgaben voll erreicht hat. Für das Jahr 2001 erwartet IM eine Umsatzsteigerung auf 355 Mio. Euro ein ein EBIT von 47 Mio. Euro. Das weicht von den ursprünglichen Planungen erheblich ab, aber nach oben.

Jetzt wirds wichtig: Der Umsatz wurde nur unterschritten, weil bei 2 Filmen der Umsatz mit den Aufwendungen aufgerechnet wurde und nur der reine Ertrag als Umsatz ausgewiesen wurden. Also Umsatz=Ertrag!!!! Das ist eine nicht unübliche Bewertungsmethode die gerade im KFZ-Gewerbe die Regel ist. Das hat nämlich den einfachen Grund nur die Differenz der Umsatzsteuer zu unterwerfen und somit die Liquidität zu steigern. Nun kann man mutmaßen warum IM sowas macht. Es könnte gut sein,wenn man dies und die prall gefüllte Kasse betrachtet, dass irgendetwas grösseres in der nächsten Zeit ansteht.

Gruß Garribaldi  

09.03.01 08:13

10723 Postings, 7733 Tage Gruenspan@Garribaldi

Richtig, aber ob nun 29% über Vorjahr und 23%unter den Planungen ist doch egal, oder?
Was gehauen und gestochen ist, wird immer noch vom Markt entschieden.
Wenn auch nur eine Zahl bei den Earnings Zweifel aufkommen lässt und bei der Masse und den Analysten für Sorgenfalten sorgt, wird das zur Zeit bei diesem Marktumfeld gnadenlos abgestraft. Ob das im Fall IM gerechtfertigt ist, wird die Zeit und nur die Zeit zeigen.
Was ein Nagel halten kann , wird eben vom Holz entschieden.
Wer von IM überzeugt ist, aus welchem Grund auch immer,  wird eh seine Strategie nicht ändern.


                                 Gr.Gr.:-)  

09.03.01 08:34

939 Postings, 7858 Tage Wulfman Jackschaut doch mal in den link von dixie rein

dann wisst ihr wer da verkauft.

so long

Wulfman Jack  

09.03.01 08:52

341 Postings, 7481 Tage gere1...und das über 106 Tsd. Stück. mfg o.T.

09.03.01 08:58

293 Postings, 7546 Tage GarribaldiBITTE RICHTIG LESEN !!!!

Da fragt man sich echt wer sich so alles an der Börse tummelt. Nix gegen ne kleine Verwechslung aber man sollte zumindest die Unterschiede kennen bevor man sich äußert. Verkauft hat R.Baeres = VV der Intertainment AG. Intertainment AG ist nicht gleich Internationalmedia (und auch nicht gleich Internetmediahouse)
@grünspan nochmal: es ist nicht unüblich nur den Ertrag als Umsatz auszuweisen, das ist kein Beinbruch. Übrigens habe ich kein Internationalmedia. Mich nervt es einfach nur wenn geurteilt wird ohne die Hintergründe zu kennen.

Gruß Garribaldi  

09.03.01 08:58

282 Postings, 7598 Tage wembly@ w j - bist Du im falschen Beitrag ?

Als stinknormaler Kaufmann sollte man davon ausgehen:
Umsatz = Einkaufskosten + Aufschlag (oder Abschlag siehe EMTV)
Und wenn ich schon Spielereien mit dem deutschen Steuer- und Handelsrecht mache, hat dass wohl seine Gründe.
EBIT und EBITA sind meines Erachtens auch nur Schönfärbereien (obwohl sie Ihre Berechtigung haben) Entscheidend ist, was unten raus kommt. Und mit dem EPS(-Wachstum) braucht sich IM nicht zu verstecken.  

09.03.01 09:06

341 Postings, 7481 Tage gere1T`schuldige, hab mich vertan !!! mfg o.T.

09.03.01 09:36

939 Postings, 7858 Tage Wulfman Jack@wembley

gemeint waren die insiderverkäufe !

so long
Wulfman Jack  

09.03.01 15:32

282 Postings, 7598 Tage wembly@ w j - Wo finde ich die im WWW ? o.T.

12.03.01 09:56

3263 Postings, 7972 Tage DixieHhmpf!!!! o.T.

13.03.01 09:34

1278 Postings, 7943 Tage Spacy-TracyUnglaublicher Abwärtstrend! o.T.

13.03.01 12:58

3263 Postings, 7972 Tage DixieDer Aufsichtsrat verlässt das sinkende Schiff??

08.03.
IM Internationalmedia AG  Mathias Deyle  Aufsichtsrat
Mitglied
548880  Verkauf  11000    

13.03.01 14:05

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchBitte nochmal zur Klarstellung: WANN verkauft?


Heisst das jetzt, dass er am 8.3. verkauft hat,
oder wurde am 8.3. registriert , dass er in den 3 Tagen davor
irgendwann verkauft hatte?

Im konkreten Fall wohl unerheblich, aber für die Zukunft möchte ich
das genau verstanden haben.


Ansonsten ist das hier natürlich große Scheisse! Da brauche ich mich über
fallende Kurse genauso wenig wundern, wie wenn Deutsche Bank SAP auf den Markt wirft.
 

13.03.01 14:10

3263 Postings, 7972 Tage DixieBin mir nicht sicher

auf der Börsen-Seite erschien es gestern nachmittag. Also denke ich, er hat am 8.3. verkauft.  

16.03.01 19:12

66 Postings, 7593 Tage Super-IngoFlorian Bollen

Vorstandvors. IM hat immerhin in den letzten Tagen 9.100 Stck. gekauft, um die Anlager zu beruhigen.  

17.03.01 12:48

4 Postings, 7682 Tage ackersegenAdhoc von Advanced Medien

Habe gerade bei www.arando.de gelesen, das am Freitag eine Adhoc von Advanced Medien hätte kommen sollen, daher der plötzliche Kursanstieg um mehr als 12%.
Da keine Meldung kam ging der Kurs wieder in den Keller.
Hat einer nähere Infos?  

   Antwort einfügen - nach oben