W32.Blaster.Worm,kann jemand helfen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.11.03 13:52
eröffnet am: 19.11.03 13:06 von: DERDAX Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 19.11.03 13:52 von: DERDAX Leser gesamt: 1197
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.11.03 13:06

1895 Postings, 6684 Tage DERDAXW32.Blaster.Worm,kann jemand helfen

habe diesen Virus auf meinem Computer,habe sofort einen Sicherheitpatch von Microsoft installiert,der Virus läßt sich jedoch nicht vom Rechner entfernen.Kann jemand helfen??????  

19.11.03 13:11

4023 Postings, 6843 Tage Dope4youJa

Rechtschreib fehler sind beabsichtigt
um den leser zu erheitern.

 


       

19.11.03 13:12

1895 Postings, 6684 Tage DERDAXdann lass mal hören o. T.

19.11.03 13:17

1895 Postings, 6684 Tage DERDAXkeiner der helfen kann????? o. T.

19.11.03 13:18

12850 Postings, 7196 Tage Immobilienhaikeiner will dir helfen!!!! o. T.

19.11.03 13:19

1895 Postings, 6684 Tage DERDAXbitte nicht so freundlich:-( o. T.

19.11.03 13:21

21799 Postings, 7967 Tage Karlchen_IGuck mal hier

http://www.microsoft.com/germany/ms/...rvicedesk/bulletin/blaster.htm  

19.11.03 13:23

5092 Postings, 7131 Tage dreameagleSeit Ihr alle fies !!

http://www.ariva.de/board/172719/thread.m?a=  

19.11.03 13:23

4023 Postings, 6843 Tage Dope4youHast du kein Google??

W32.Blaster und W32/Lovsan und wie man der Plage trotzen kann
Sollte Ihr PC bereits mit dem Virus infiziert sein, raten wir Ihnen, diese eMail sofort herunterzuladen bzw. auszudrucken! Am Ende dieser eMail zeigen wir Nutzern des Betriebssystems Windows XP in vier Schritten wie Sie Ihren PC wieder bereinigen können.

Sicherlich haben Sie schon von dem Computer-Virus gehört, der sich derzeit mit extremer Schnelligkeit verbreitet und bereits viele PCs befallen hat. Es handelt sich hierbei um einen so genannten Wurm, der als W32.Blaster oder W32/Lovsan bezeichnet wird. Dieser Wurm verbreitet sich nicht über eMails, sondern befällt PCs ohne aktuelle Firewall-Software, während diese mit dem Internet verbunden sind.

Gefährdet sind PCs mit folgenden Betriebssystemen:
- Windows 2000
- Windows NT 4.0
- Windows XP
- Windows 2003 Server

Wenn Sie nicht sicher sind, welches Betriebssystem Sie nutzen, klicken Sie nach dem Start von Windows einfach mit der rechten Maustaste auf das Arbeitsplatzsymbol auf Ihrem Desktop und prüfen Sie unter "Eigenschaften", welche Version angezeigt wird.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt derzeit erneut Warnungen vor weiteren Viren wie beispielsweise Sobig.F heraus. Daher raten wir Ihnen dringend, auf Ihrem PC eine aktuelle Virenschutz- und Firewall-Software zu installieren. So sind Sie vor Viren-Angriffen auch in Zukunft besser geschützt.


##################################################


Anleitung für Nutzer des Betriebssystems Windows XP, falls ein Rechner mit dem W32.Blaster bzw. W32/Lovsan Wurm befallen ist:

Im Rahmen dieser Anleitung wird zunächst das fortlaufende Herunterfahren des PCs unterbrochen, danach aktivieren Sie auf Ihrem PC die XP-Firewall. Zum Schluss gehen Sie kurz online, um den Microsoft Security Patch sowie das Removal Tool herunter zu laden und auszuführen.

1. Funktionierende Internetverbindung wiederherstellen Sie sollten erst einmal dafür sorgen, dass Sie eine Verbindung zum Internet herstellen können, ohne dass der Computer ständig herunterfährt.

- Dazu klicken Sie in der Start-Leiste den Befehl "Ausführen".

- Es öffnet sich ein neues Fenster. Hier wird der Befehl "cmd" eingegeben und auf "OK" geklickt.

- Sie gelangen in das DOS-Fenster.

- Hier geben Sie folgenden Befehl ein: "shutdown -a". Wichtig: Zwischen "shutdown" und dem "-" muss ein Leerzeichen stehen. Dann wird der Vorgang mit "Enter" abgeschlossen.

Jetzt können Sie die XP-Firewall aktivieren, um eine weitestgehend sichere Internet-Verbindung zu gewährleisten.

- Im Start-Menü müssen Sie den Eintrag "Systemsteuerung" anklicken.

- Als Kategorie muss "Netzwerk- und Internet-Verbindungen" gewählt werden.

- Weiter geht es mit einem Klick auf "Netzwerkverbindungen".

- Nun befinden Sie sich im Bereich "DFÜ-Verbindungen". Mit einem Rechtsklick auf die Verbindung, für die die Firewall aktiviert werden soll, öffnet sich das Kontext-Menü mit dem Eintrag "Eigenschaften".

- Nach dem Wechseln auf die Register-Karte "Erweitert", muss im Bereich "Internetverbindungsfirewall" ein Häkchen vor die Option "Diesen Computer und das Netzwerk schützen, indem das Zugreifen auf diesen Computer vom Internet eingeschränkt oder verhindert wird" gesetzt werden.

Nun können Sie den Windows-Patch und das Removal-Tool herunterladen. Stellen Sie sich darauf ein, dass dies unter Umständen dauern kann. Aufgrund der riesigen Nachfrage können die Download-Server überlastet sein.

2. Windows XP Security Patch herunterladen
Ist im ersten Schritt die XP-Firewall aktiviert, sollten Sie sofort das Sicherheitsloch schließen, über das Blaster in das System eindringt. Dazu wird der von Microsoft bereitgestellte XP-Patch heruntergeladen.


Zum Download vom Windows XP Security Patch

3. Removal-Tool herunterladen und ausführen
Um den Schädling vom Computer zu entfernen, bietet Symantec ein Removal Tool (ohne Zusatzkosten) an.


Zum Download vom W32.Blaster.Worm Removal Tool 1.0.0 (Symantec)

Um das Removal-Tool installieren zu können, müssen Sie unter XP Administrator-Rechte besitzen. Treten Probleme auf, sollten Sie zuerst prüfen, ob das der Fall ist. Bringt das Blaster Removal-Tool auch dann eine Fehlermeldung, gehen Sie wie folgt vor:

- Beenden Sie alle offenen Programme.

- Starten Sie XP im abgesichertem Modus indem Sie zunächst auf "Start" und dann auf "Ausführen..." klicken. Geben Sie in das "Öffnen"-Feld "msconfig" ein und bestätigen Sie dann mit "OK". Es öffnet sich das Fenster "Systemkonfigurationsprogramm". Wählen Sie dort den Reiter "BOOT.INI". Aktivieren Sie im Reiter "BOOT.INI" die Option "/SAFEBOOT". Bestätigen Sie die Änderung mit "OK". Klicken Sie im Auswahlfenster die Option "Neu Starten" an. Der Rechner wird daraufhin im gesicherten Modus neu gestartet.

- Deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung indem Sie zunächst auf "Start" klicken und unter "Einstellungen" den Menüpunkt "Systemsteuerung" wählen. Es erscheint das Fenster "Systemsteuerung". Doppelklicken Sie auf das Icon "System". Wählen Sie im Fenster "Systemeigenschaften" den Reiter "Systemwiederherstellung". Setzen Sie einen Hacken bei der Option "Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren".

- Starten Sie nun das Blaster Removal Tool.

- Starten Sie Windows XP im normalen Modus indem Sie zunächst auf "Start" und dann auf "Ausführen..." klicken. Geben Sie in das "Öffnen"-Feld "msconfig" ein. Bestätigen Sie dann mit "OK. Es öffnet sich wieder das Fenster "Systemkonfigurationsprogramm". Wählen Sie dort den Reiter "BOOT.INI". Deaktivieren Sie im Reiter "BOOT.INI" die Option "/SAFEBOOT". Bestätigen Sie die Änderung mit "OK".

- Im letzten Schritt müssen Sie die Systemherstellung wieder aktivieren indem Sie zunächst auf "Start" klicken und unter "Einstellungen" den Menüpunkt "Systemsteuerung" wählen. Es erscheint das Fenster "Systemsteuerung". Doppelklicken Sie auf das Icon "System". Wählen Sie im Fenster "Systemeigenschaften" den Reiter "Systemwiederherstellung". Deaktivieren Sie die Option "Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren".

4. Installation Windows XP Security Patch
Jetzt können Sie das heruntergeladene Windows XP Security Patch ausführen.




Rechtschreib fehler sind beabsichtigt
um den leser zu erheitern.

 


       

19.11.03 13:31

1895 Postings, 6684 Tage DERDAX@dreameagel

Hab jetzt den Patch aufm PC aber die worm.exe Datei lässt sich nicht löschen,ist die dann noch in irgendeiner wEISE GEFÄHRLICH????  

19.11.03 13:32

8970 Postings, 6572 Tage bammieviel zu kompliziert

1. auf www.microsoft.com verweisen
2. als suchbegriff folgendes eingeben : KB823980
3. Windows XP bzw. Windows 2000 auswählen
4. rechts im kleinen download Kasten die Sprache auf German stellen
5. download drücken
6. fertig


des woas :)  

19.11.03 13:40

1895 Postings, 6684 Tage DERDAXkann die worm datei nicht löschen o. T.

19.11.03 13:41

8970 Postings, 6572 Tage bammie@DERDAX

geh mal nach www.symantec.com und such dir das removal tool

ansonsten sollte der wurm, wenn Patch installiert ist, keine Probleme mehr machen.  

19.11.03 13:43

8970 Postings, 6572 Tage bammiehier ist der link

http://securityresponse.symantec.com/avcenter/...rm.removal.tool.html  

19.11.03 13:44

4023 Postings, 6843 Tage Dope4you@ DerDax

Befolge doch die Anweisungen, dann ist er sicher WEG.

Welche AV hast du???

Verschiedene Freeware kann die datei nicht Löschen.

Rechtschreib fehler sind beabsichtigt
um den leser zu erheitern.

 


       

19.11.03 13:48

2446 Postings, 7462 Tage Poelsi7platt machen...

Rechner platt machen und neu inst., dann gleich sämtliche MS-Patches und updates raufziehen, das wäre die beste Lösung....

Ansonsten ist der Worm deaktiviert, den brauchste net zu löschen...

Ich empfehle jedoch ein Neuinst.  

19.11.03 13:52

1895 Postings, 6684 Tage DERDAX@all,Danke für die schnelle Hilfe:-) o. T.

   Antwort einfügen - nach oben