Vorabinformation aus Weihnachtsrede von Wulf

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.12.11 12:18
eröffnet am: 18.12.11 12:16 von: Libuda Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 29.12.11 12:18 von: Libuda Leser gesamt: 900
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.12.11 12:16

56066 Postings, 6140 Tage LibudaVorabinformation aus Weihnachtsrede von Wulf

Laut Welt am Sonntag sollte sie folgende Passage enthalten:

"Als Bundespräsident bin ich oft auf Reisen. Mal geht es hierhin und mal dorthin. Dabei sehe ich auch viel Elend. Gerade war ich mit meiner Frau Bettin in Arabien. Dort ist es sehr heiß, aber die Menschen lachen frölich über unsere Probleme. In Kuswait kann man sich 500.000 von jedem Schuhputzer leihen, und das zinslos, denn der Koran verbietet ja das Erheben von Zinsen. Gerade deshalb habe ich gesagt; der Islam gehört zu Deutschland, und ich sage heute: Die islamische Kreditvergabe sollte hier Schule machen."  

18.12.11 12:31
1

9326 Postings, 8025 Tage bauwiWo er Recht hat, hat er Recht!

Während in diesen Tagen über die 20 000 ? Zinsersparnis des Bundespräsi diskutiert wird, haben uns die Schmarotzer der Finanzwirtschaft in die Ungewissheiten der Billionenlöcher der öffentlichen Haushalte geführt!
An dieser Geschichte sieht man, wie schmutzig das politische Geschäft geworden ist!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.12.11 12:54
1

56066 Postings, 6140 Tage LibudaFinanzterroristen setzten WWW (Wischi-Waschi-Wulf)

ein, nachdem sie zuvor den Rücktritt von Köhler mit Hilfe ihrer marktradikalen Helfer in der Journallie provoziert hatten.

http://www.ariva.de/forum/...erursachen-Ruecktritt-von-Koehler-412426  

18.12.11 15:07

56066 Postings, 6140 Tage LibudaDas war damals nun einmal so!

Zugriffe: 2.822 / Heute: 9  
   
neuester, letzter geles. Beitrag Seiten: Übersicht Alle 1 2 3 4 5     Antwort einfügen | Talkforum  

Libuda: Finanzterroristen verursachen Rücktritt von Köhler 21 31.05.10 14:42 #1  
Seit dem mutigen Wettern gegen den Sozialismus für Reiche, der ihre Gewinne privatisiert und die Verluste von Lieschen Müller und den anderen Steuerzahlern bezahlen lässt, ist Köhler ins Visier der Finanzterroristen geraten. Seine Vorschlage zur Bankenkrise waren das Beste, was hierzu von deutscher Zunge kam: Verbot von nacktem Shorten, Derivatehandel an für jeden zugängliche Börsen statt Mauscheln im Hinterzimmer zwischen den Vetretern einer Hand voll Invesmentbängstern, mehr Eigenkapitalunterlegung bei riskanten Geschäften, Eigenhandelsverbot von Nicht-Investmentbanken mitden Postsparguthaben unserer Großmütter usw. Seit dieser Zeit wird, angeführt von FAZ, eine Hasskampagne von den Helfershelfern in der deutschen Journallie gefahren, die die Zeit gekommen sieht, wieder den Marktradikalismuswahn zu etablieren, der uns in die Scheisse geritten hat.

Sehr viel besser wäre ein Rücktritt von Ackermann-Sepp gewesen und sein Rückzug zu Heidi in die Berge zum Ziegenmelken. Denn dann hätte uns sein Käse, den er permanent macht, nicht mehr geschadet.  

18.12.11 16:23
1

5123 Postings, 4613 Tage deadlinewäre doch mal interessant zu wissen

ob seine Kreditgeber zusammen veranlagt waren...

Was dann tun Herr Wulf....

die Schlinge um seinen Hals wird immer enger  

19.12.11 11:41

56066 Postings, 6140 Tage LibudaZwei Zeitungsstimmen

Wir kennen Wulff nun als Politiker, der nicht klar differenzieren kann zwischen Schwindel, Wahrheit und Wahrhaftigkeit, als Politiker, der gelegentlich das Parlament missachtet, der die Bürger hinters Licht führt und der über sein Amt zu wenig weiß. Ein Präsident, der zu unreif ist für seine Bürde. Doch weil die Affäre zu banal, die Krise zu groß und die Regierung zu schwach ist, darf er auf Bewährung hoffen."

Quelle: Frankfurter Rundschau

"Nicht nur Skeptiker fragen sich nun, ob sich unser demokratisches Gemeinwesen das leisten soll: ein Staatsoberhaupt, das verbal trickst und blufft; einen Präsidenten, der nicht mehr unbefangen über politische Moral und über die Finanzkrise reden kann..."

Quelle: Saarbrücker Zeitung  

20.12.11 18:16

56066 Postings, 6140 Tage LibudaEinen Balken im Auge hat Wulf im Vergleich zu

anderen Rücktritten der letzten Jahre - und daher sollte er abhauen.

Geradezu absurd mutet es beispielsweise an, wenn man die Vorteilsnahmen von Wulff mit denen vergleicht, die einst zum Rücktritt des Bundesbankpräsidenten Weltecke führten: Der musste damals zurücktreten, weil er zu Sylvester zur damaligen Einführung des Euros Kinder mit nach Berlin genommen hatte und deren Übernachtung die Bundesbank bezahlte. Es ging, wenn ich mich recht erinnere, dabei um einen vierstelligen Betrag - eine Winzigkeit im Vergleich, was beim Wulf bisher ohne Konsequenzen geblieben ist. Und beim Lother Späth war es damals gerade eine Segeltour.  

20.12.11 22:33

56066 Postings, 6140 Tage LibudaUnd das Allerverrückteste ist, dass diejenigen

die vorher als Scharfrichter aufgetreten sind, den ganzen Lagerplatz voller dicker Balken in den Augen von Wulf verteidigen.

Besonders makabar ist, dass inzwischen viele Bundesbürger das Verhalten von Wulf als ganz normal empfinden - da scheinen Berlusconi und Papandreau in Sachen Anpssung weiter gekommen zu sein, als das auf anderen Ebenen bisher der Fall ist.  

21.12.11 13:19

56066 Postings, 6140 Tage LibudaWulff hat die Intelligenz der Bürger beleidigt

http://www.welt.de/debatte/kommentare/...z-der-Buerger-beleidigt.html  

21.12.11 13:23

10786 Postings, 4156 Tage sonnenscheinchenwieder mal ein fundierter Thread....

Vielleicht hat noch keiner es gemerkt, aber Wulff leiht sich 500.000 Euro und die Banken leihen sich ca 500.000.000.000.
Zufall? Ich sage Nein! Man muss ja immer die Zusammenhänge sehen....  

21.12.11 13:48

56066 Postings, 6140 Tage LibudaKurz und einfach auf den Punkt gebraucht

"Als Ministerpräsident sollte man auf die Auswahl seiner Freunde achten und als Bundespräsident die Intelligenz der einfachen Leute nicht beleidigen, indem man so tut, als wären 500.000 Euro Peanuts, die man sich zwischen Kaffee und Kuchen schnell mal ausleiht."  

22.12.11 10:34

56066 Postings, 6140 Tage LibudaAlles peinlich hoch drei - nicht nur die Rede

http://nachrichten.t-online.de/...e-naechste-chance/id_52583394/index  

23.12.11 12:48

56066 Postings, 6140 Tage LibudaIllegal wohin man blickt

http://wirtschaft.t-online.de/...hrt-werden-duerfen/id_52627818/index  

23.12.11 13:20

56066 Postings, 6140 Tage LibudaIllegal hoch drei

"Der Politiker könnte laut Berechnungen von Experten so mehr als 150.000 Euro gespart haben."  

23.12.11 16:28

56066 Postings, 6140 Tage LibudaScheissegal war das dem Geld-Geier Wulff

"Aber einen Hauskauf-Kredit, wie ihn Christian Wulff von der BW-Bank bekam, kennt selbst der erfahrene Experte nicht. "Mit so einem Angebot ist bisher kein Verbraucher zu uns in die Beratung gekommen", sagt Nauhauser."  

28.12.11 10:08

56066 Postings, 6140 Tage LibudaVerlogen und verkommen bis zur Halskrause

http://www.ftd.de/politik/deutschland/...-umschuldungen/60147207.html  

29.12.11 12:18

56066 Postings, 6140 Tage LibudaDieser Vogel ist Beleidigung für Amt und Vorgänger

zugleich:

http://www.ftd.de/politik/deutschland/...ssen-vorzuegen/60147553.html  

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Cosha, unratgeber, irgendwie, jakobjr