Vor 25 Jahren starb Hitchcock

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.04.05 08:47
eröffnet am: 29.04.05 08:25 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 29.04.05 08:47 von: Mützenmach. Leser gesamt: 136
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29.04.05 08:25

24466 Postings, 6063 Tage EinsamerSamariterVor 25 Jahren starb Hitchcock



Vor 25 Jahren starb Hitchcock



Seitdem Alfred Hitchcock die blonde Tippi Hedren 1963 unter die "Vögel" schickte, geht niemand, der den Film gesehen hat, mehr ohne leichte Verstörung an einer größeren Ansammlung Krähen oder Möwen vorbei.

Doch nun - just 25 Jahre nach dem Tod des Meisters des Suspense - will ausgerechnet der Big-Budget-Horror- Produzent Michael Bay ("Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre", "The Amityville Horror") den Klassiker "Die Vögel" neu verfilmen. Zum Entsetzen der Fan-Gemeinde des subtilen Grusels Hitchcocks. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, soll auch für diesen Film Daphne Du Mauriers Roman als Vorlage dienen.

Bereits 1998 hatte sich Gus Van Sant vergeblich an Hitchcocks "Psycho" versucht, im gleichen Jahr brachte Warner "Ein perfekter Mord" mit Michael Douglas und Gwyneth Paltrow auf den Markt, der auf dem gleichen Theaterstück basierte wie "Bei Anruf Mord" mit Hitchcocks Muse Grace Kelly.

Ebenfalls Warner sucht derzeit übrigens nach einem Regisseur für ein Remake von "Der Fremde im Zug". Dabei könnte man doch einfach in die Videothek gehen, um sich das eh unerreichbare Original auszuleihen.

Quelle: N24.de, Netzeitung

...be invested
  
Der Einsame Samariter

 

29.04.05 08:47

7089 Postings, 6969 Tage MützenmacherDer Alfred war schon einmalig o. T.

   Antwort einfügen - nach oben