Viele Chefs verdienen zu viel

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.09.02 14:57
eröffnet am: 12.09.02 14:19 von: Pichel Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 12.09.02 14:57 von: Stox Dude Leser gesamt: 150
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.09.02 14:19

25951 Postings, 7234 Tage PichelViele Chefs verdienen zu viel

 SPIEGEL ONLINE - 12. September 2002, 12:48
URL: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,213611,00.html
Studie zu Vorstandsgehältern



Viele Spitzenmanager sind ihr Geld nicht wert. Eine Studie belegt, dass der Aktienkurs des jeweiligen Unternehmens oft nicht mit den Spitzengehältern ihrer Chefs mithalten kann.


Hamburg - In der vom manager magazin veröffentlichten Untersuchung stellte der Finanzmarkt-Experte Reinhart Schmidt, Professor an der Universität Halle-Wittenberg, Gehälter und Erfolg von Unternehmenslenkern einander gegenüber.

Das Ergebnis: Die Grenze zwischen "maßlos" und "vertretbar" verläuft nicht unbedingt zwischen jenen Managern, die besonders viel verdienen und denen, die bescheidener entlohnt werden; sie verläuft vielmehr zwischen denen, die Werte schaffen und jenen, die Werte vernichten.

Besonders schlecht schneidet die Führungsriege der Deutschen Telekom ab. Sie landet auf dem letzten Platz der Rangliste.

Auch die Manager der Allianz und der HypoVereinsbank verdienen im Verhältnis zur Entwicklung des Unternehmenswertes eindeutig zu viel.

Es gab allerdings auch Gewinner: Der SAP-Vorstand zum Beispiel konnte entgegen dem Markttrend den Aktienkurs steigern. Auch die Eon-Manager waren ihr Geld wert. Ihre Gehälter blieben mit rund acht Millionen Euro im Rahmen, wenn man die Entwicklung des Unternehmens betrachtet.




Gruß ariva.de
 

12.09.02 14:57

20520 Postings, 7452 Tage Stox DudeDachte ich es mir, das Levke als

Vorstand des "Die geilsten Typen Norddeutschlands e.V."
zuviel verdient  

   Antwort einfügen - nach oben