Über die überproportional vielen nordafrikanischen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.06.16 20:21
eröffnet am: 03.06.16 19:58 von: Talisker Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 03.06.16 20:21 von: Nurmalso Leser gesamt: 735
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.06.16 19:58

36845 Postings, 6573 Tage TaliskerÜber die überproportional vielen nordafrikanischen

kriminellen Asylbewerber

Taschendieb in acht Tagen

Ein kleiner Teil der Asylbewerber wird kriminell. Unter ihnen sind überproportional viele Nordafrikaner. Warum ist das so?
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/...agedArticle=true#pageIndex_2

"Mehr als die Hälfte der Asylbewerber, die in Hessen in Untersuchungshaft sitzen, stammen aus Algerien oder Marokko. Dabei waren unter den Menschen, die in den vergangenen Monaten in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes registriert worden sind, nie mehr als drei Prozent aus Algerien. Und Marokkaner gingen in den Statistiken sogar in ?sonstigen Herkunftsländern? unter.
Oder, anderes Bespiel: Knapp 3000 Asylbewerber registrierte die Polizei in Frankfurt 2015 als tatverdächtig, Verstöße gegen das Ausländerrecht wurden nicht mitgezählt. Die größte Gruppe unter den Verdächtigen kam aus Algerien, die drittgrößte aus Marokko. Gleichzeitig stammen von den 3100 Menschen, die im Januar in den Frankfurter Flüchtlingsunterkünften ankamen, nur ein Prozent aus Marokko und sogar nur 0,4 Prozent aus Algerien.
Warum ist das so?"
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

03.06.16 20:01
3

27142 Postings, 4754 Tage Kryptomaneweil Hand abhacken hier nicht mehr

als Strafe möglich ist
-----------
Erlaubt sind maximal 100 Zeichen.

03.06.16 20:12

36845 Postings, 6573 Tage TaliskerIch sehe,

du hast es gelesen. Und ich wusste bislang gar nicht, dass in Algerien und Marokko Handabhacken angesagt ist.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

03.06.16 20:21

14559 Postings, 5508 Tage Nurmalso#1 Sie die hier alle per Luftfracht eingereist?

Oder warum stellen die hier einen Asylantrag, wenn sie doch aus sicheren Durchreiseländern kommen?

Grundgesetz, Artikel 16a
"(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, ..."

Unsere Regierung ignoriert permanent das Grundgesetz. Wird Zeit, dass hier wieder Gesetzlichkeit einzieht statt Merkelatur.  

   Antwort einfügen - nach oben