US-Börse NASDAQ drängt nach Europa

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.03.01 11:40
eröffnet am: 02.03.01 09:44 von: MJJK Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 02.03.01 11:40 von: ecki Leser gesamt: 225
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.03.01 09:44

2311 Postings, 7754 Tage MJJKUS-Börse NASDAQ drängt nach Europa

US-Börse NASDAQ drängt nach Europa - Übernahme von Easdaq

DÜSSELDORF - Der Konkurrenzkampf unter den europäischen Börsen wird sich nach Zeitungsinformationen weiter verschärfen. Die paneuropäische Wachstumsbörse Easdaq stehe kurz vor einer Übernahme durch die US-Börse NASDAQ , schreibt das in Düsseldorf erscheinende "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) ohne Nennung von Quellen. Die US-Technologiebörse will dem Zeitungsbericht zufolge die Mehrheit an der Brüsseler Börse übernehmen und als NASDAQ Europe auftreten. Damit seien die ehemals geplanten Kooperationen der US-Amerikaner mit der Deutschen Börse  beziehungsweise der London Stock Exchange offenbar hinfällig.

Ebenfalls nach Europa will die Knight Trading Group  . Der US-Börsenmakler ist bisher zu 20 Prozent an der Easdaq beteiligt und zugleich größter Marktmacher an der NASDAQ. Knigt Trading Group werde nach den Worten von John Hewitt, Präsident von Knight Securities, am heutigen Freitag eine Kooperation mit 20 Banken und Direktbrokern in Europa bekannt geben. Ziel des Joint-Ventures mit dem Namen "Round Table" sei es, über ein elektronisches Handelssystem den gesamten Auftragsfluss bei Wertpapieren zu bündeln und über Knigt Trading abzuwickeln. Davon soll wiederum ein Großteil über die NASDAQ Europe abgewickelt werden.  

02.03.01 09:46

51341 Postings, 7606 Tage eckiWenn die es von aussen schaffen unsere

Kleinstaaterei zu bündeln, kann es dem Finanzplatz Europa nur gut tun. Frankfurt natürlich dann nicht.  

02.03.01 09:54

939 Postings, 7855 Tage Wulfman Jackwenn die es schaffen ein ähnliches regelwerk mit

entsprechendem anlegerschutz aufzubauen wär das ne tolle sache.
mit der dt. börse und ihrem rummelplatz nm hat doch eigendlich jeder die faxen dicke

so long

Wulfman Jack  

02.03.01 11:33

939 Postings, 7855 Tage Wulfman Jackvielleicht

haben die doch manchmal etwas merkwürdigen verekaufswellen auch damit etwas zu tun. das Aixtron, Quiagen .. es sonderlich gefällt mit einem haufen bankrotteuren, im selber marktsegment zu schwimmen kann kann ich mir nicht so recht vorstellen. was passiert eigendlich wenn die wichtigsten firmen den nm verlassen ?
so mit den index- und optionsscheinen, wenn der gigaschrott- und meatboxanteil immer größer wird ?

was der typ von der boerse stuttgart gestern bei ntv da abgelassen hat, daß war ja  wirklich ziemlich unverfroren.

so long

Wulfman Jack  

02.03.01 11:39

10586 Postings, 7530 Tage 1Mio.?@Wulfman Deine Worte kann ich nur unterstreichen! o.T.

02.03.01 11:40

51341 Postings, 7606 Tage eckiWas hat der börsenmensch aus Stuttgart gesagt? o.T.

   Antwort einfügen - nach oben