UNIPROF(550912): Ausbruch

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.02.07 13:02
eröffnet am: 04.05.05 12:42 von: Robin Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 20.02.07 13:02 von: Lapismuc Leser gesamt: 10129
davon Heute: 7
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

04.05.05 12:42
2

35462 Postings, 7610 Tage RobinUNIPROF(550912): Ausbruch

aus Konsolidierungsdreieck geglückt. Allerdings soeben noch eine Stop loss durchgezogen.
Letztes Hoch bei Euro 0,34. Wird das geknackt ist  der  Weg frei. Ziel: Euro 0,40  
Seite: 1 | 2  
1 Postings ausgeblendet.

04.05.05 14:55

35462 Postings, 7610 Tage Robinkini

Was  meinst du. Es sieht gut aus, für einen nachhaltigen Ausbruch für den mogigen  DOnnerstag.  

04.05.05 15:00

4102 Postings, 6639 Tage hippelandÄhem; das hier ist zwar alt, sagt aber alles

Als vermeintlich "sichere" Anlage im Bereich des Immobilienmarktes feierte die Uniprof Real Estate Holding AG (WKN 550912) Ende März 2002 ihren Börsengang, so die Experten von "SdK AktionärsNews".

Als "eine der führenden Adressen Deutschlands" im Bereich Service und Dienstleitung rund um die Immobilie sowie in der "Sanierung und Revitalisierung von vorrangig denkmalgeschützten Altbauten" tätige Gesellschaft sei den Zeichnern in einer Emissionsstudie ein EBIT in 2002 von 3,5 Mio. Euro avisiert worden. Die Wahrheit sei am 17. Januar 2003 in einer Ad-Hoc-Meldung offenbart worden, die die Insolvenzanmeldung wegen Zahlungsunfähigkeit zum Inhalt gehabt habe. So entstehe der in der deutschen Aktienlandschaft wahrscheinlich einmalige Fall, dass die Aktionäre "ihr" Management kein einziges Mal im Rahmen einer Hauptversammlung zu Gesicht bekommen hätten. Anleger sollten sich auch in Zukunft gut überlegen, ob dubiose Immobilienaktien einen Platz in ihrem Portfolio haben, so die Experten von "SdK AktionärsNews".

Coole Nummer; nicht mal ein Jahr vom IPO bis zur Pleite; strong bye

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

04.05.05 15:07

4102 Postings, 6639 Tage hippelandÄhem, außerdem sprichst Du mit Dir selbst und

nicht mit Kini. Du solltest Deine Mehrfach-ID-Verwaltung optimieren.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

04.05.05 15:37

1043 Postings, 7275 Tage tellyhippeland

doch Robin hat recht ,Aktie steht unmittelbar vor ausbruch und nach der 0,25 im Ask kommt schon eine 0,28.  

10.05.05 15:35

35462 Postings, 7610 Tage Robintelly

Und es hat sich jetzt ein Doppeltief herausgebildet. Also charttechnisch muss das Teil jetzt nach oben gehen.  

18.05.06 08:43

9 Postings, 5469 Tage Favorit 06Hier bahnt sich was Großes an!

Der Gesamtmarkt fällt, aber es gibt Aktien, die auch jetzt SUPER-CHANCEN bieten.

+++  NEUE TOP-CHANCE:

UNIPROF AG ( WKN 550912 ) vor ÜBERNAHME?  +++

Aktueller Kurs: 11 cents
Bewertung: 280.000 Euro

Bei der UNIPROF AG ( WKN 550912 ) bahnt sich voraussichtlich eine riesengroße Überraschung an:

So soll es mehrere Interessenten für die UNIPROF AG ( WKN 550912 ) und ihre
nicht-insolvente Projektgesellschaft "Lersnersches Schloss"mbH geben!

( Zur Erinnerung: Nicht betroffen von der Insolvenz ist die UNIPROF-Projektgesellschaft "Lersnersches Schloss"mbH. )

WICHTIG:

Interessant wird es, wenn man auf die Website von Uniprof (www.uniprof.de):

Diese Domain liegt bei TNG - THE NET GENERATION, befindet sich derzeit aber noch im Aufbau. Für Informationen stehen wir unter der E-Mail info@tng.de gerne zur Verfügung.

Schaut man sich dann einmal an, welche Firma sich dahinter verbirgt, wird es langsam spannend:

Die TNG - THE NET GENERATION GmbH startet mit neuer Rechtsform.
" TNG und die Beteiligungen und Töchterfirmen haben sich in den vergangenen Jahren deutlich positiv gegen den Trend der Branche behauptet. Die Umsatz- und Gewinnsteigerungen der Vorjahre konnten beibehalten werden und die Mitarbeiterzahlen sind dabei kontinuierlich gewachsen" , sagt TNG-Geschäftsführer Sven Arndt. " Wegen unseres gestiegenen europäischen Engagements, aber auch um mittelfristig Mitarbeiter stärker am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen zu können, haben wir uns entschieden, die Unternehmensstruktur der TNG in die einer AG zu wandeln."

In den Vorstand bestellt wurden als Vorstandsvorsitzender Sven Arndt (30), als Technikvorstand Sven Schade (33), als Vertriebsvorstand Dr. Volkmar Hausberg (34) und als Vorstand Entwicklung Carsten Tolkmit (30). Zum Vorsitzender des Aufsichtsrats als Kontroll- und Beratungsgremium des Vorstands der AG wurde Stefan Scheuermann Rechtsanwalt in der Kieler Sozietät Schröder, Steen, Scheuermann bestimmt. Seine Stellvertreterin wird Helga Filip, die bei der Postbank Firmenkunden AG zuständig für Firmenkunden ist. Den Aufsichtsrat komplettiert Hilke Pedersen als gewählte Mitarbeitervertreterin von TNG.

Derzeit beschäftigt die TNG-Gruppe über 30 Mitarbeiter. Das entspricht einer Steigerung um mehr als das Doppelte im Vergleich zu 2002. Vor allem beim Netzwerk-Management und im Vertrieb wurden in den letzten beiden Jahren die Kapazitäten erhöht. Ausdruck des Wachstums der letzten Jahre waren neben der Gründung der TNG - NETWORK MANAGEMENT GmbH und der TNG - SOFTWARE SOLUTIONS GmbH, die Übernahme des Unternehmens Inquest und die Beteiligungen an der Hamburger Incolocate GmbH sowie an der Agentur für Neue Medien E-Formation GmbH. Anfang 2003 übernahm TNG außerdem den Großteil des Kundenstamms der insolventen Comcity AG. Die TNG Gruppe hatte 2003 einen Jahresumsatz von mehr als 2,8 Millionen Euro.

Das könnte ein wirklich lohnendes Investment werden!

Hier kann man noch ganz von Beginn an dabei sein:

       ariva.de

Wenn die Aktie über 12 cents ausbricht, ist der Weg nach oben hin offen.

Die Aktie wurde schon einmal von M. Frick als ÜBERNAHMEKANDIDAT empfohlen, damals noch bei einem Kurs von 30 cents mit Kursziel 80 cents!

Jetzt dürfte die Aktie deutliches Kurspotential besitzen!

KEINE AKTIE MEHR ABGEBEN!!  

18.05.06 08:49

9 Postings, 5469 Tage Favorit 06Anschauen! o. T.

18.05.06 08:57

9 Postings, 5469 Tage Favorit 06Aktuell 12 - 15,5 cents - bald über 20c

Hier sollte man sich positionieren.  

18.05.06 10:21

916 Postings, 5536 Tage SchnatziUmsatz ist zwar gering aber...

Kurs steigt trotzdem... Wenn nun noch die Umsätze kommen, dann geht es wohl richtig ab was.?  

22.05.06 09:34

14778 Postings, 5990 Tage P.Zocker@ Schnatzi

Ja hattest Recht es geht richtig etwas ab!

AB-wärts! HAHAHA

Realtime:
09:30:31  0,088  -41,33%  
-0,062  

Mal sehen wie lange wir dich noch lesen.

Denn bei solchen Invest´s bist du bald Pleite.

Na ja hast ja noch 2-3 Euro von diesen
"Betrügern Zock´s" die du ja so gut fandest.

Na ja, wie gesagt ich denke du bist bald Pleite.  

20.02.07 09:37

25 Postings, 5191 Tage Top Broker 2007+++ Die nächste 1000%-Aktie +++

Die neue KURSRAKETE, die auch M. Frick schon empfohlen hat:

HIER LAUERN 500% PLUS!!

+++  UNIPROF ( WKN 550912 ) +++

Aktuell 10 cents
Kursziel 50-60 cents

Es gibt TOP-NEWS, die den Wert jetzt hochinteressant machen:

- Bewertung nur 270.000 Euro
- es gibt kaum Aktien im Freefloat, der größte Teil liegt in festen Händen ( siehe letzte Aktionärsstruktur )
- charttechnisch vor dem Kursausbruch: 200-Tagelinie heute durchbrochen, Aktie mit doppelten Boden

       ariva.de
     
- DER HAMMER: Website besuchen... www.uniprof.de... hier gelangt man auf die Seite der TNG The next Generation, die sich noch im Aufbau befindet!!

M. Frick hatte es bereits gesagt: Bei UNIPROF dürfte es sensationelle NEWS geben!!

Steht hier der Manteldeal schon fest??!!

Bei der unglaublich niedrigen Bewertung und aufgrund der Notierung im Geregelten Markt ergibt sich eine absolute TOPCHANCE, dass der Wert bereits heute explodieren wird!!

KEINE AKTIE MEHR VERKAUFEN!!

UNIPROF ( WKN 550912 ): Die neue Kursrakete!!

Noch heute über 20 cents...!! mM  

20.02.07 09:42
1

25 Postings, 5191 Tage Top Broker 2007+++ Absolute Traumchance! +++

INFORMIEREN:

Diese M. Frick-Aktie dürfte JETZT explodieren!!

Günstigster Mantelwert vor TOP-NEWS!!

+++ UNIPROF AG ( WKN 550912 ) +++

Aktuell 10 cents
Kursziel 50-60 cents

Noch heute über 20 cents...

Diese Aktie wurde völlig vergessen - ZU UNRECHT!!

Hier scheint es nun bereits eine KONKRETE VERWENDUNG zu geben!!

www.uniprof.de

Es gibt kaum Aktie im freien Handel...hier sollte man kein Stück mehr aus der Hand geben!!

UNIPROF ( WKN 550912 ): Die nächste 500%-Aktie!!  

20.02.07 09:49

25 Postings, 5191 Tage Top Broker 2007+++ Die absolute Topchance! +++

Die Aktie des Tages:

+++ UNIPROF AG ( WKN 550912 ) +++

Wer die Agiplan, Swing oder Adori AG verpasst hat, bekommt mit der UNIPROF AG
( WKN 550912 ) die neue TOPCHANCE auf große Kursgewinne!!

Aktuell 10 cents
Kursziel 50-60 cents

Bewertung aktuell ca. 270.000 Euro, d.h. selbst bei einem Kurs von 50 cents würde die Marktkap gerade einmal ca. 1,3 Mill. Euro betragen!!

Unglaublich niedrig, wenn man die Rahmendaten beachtet!!

HIER IST VIEL MEHR DRIN!!

Noch heute über 20 cents...dabeisein!! mM  

20.02.07 09:58

25 Postings, 5191 Tage Top Broker 2007Die Aktienchance des Jahres!!

Darum wird diese Aktie STARK STEIGEN:

Die neue KURSRAKETE mit riesigem KURSPOTENZIAL!!

+++ UNIPROF AG ( WKN 550912 ) +++

Aktuell 10 cents
Bewertung nur ca. 270.000 Euro

Kursziel 50-60 cents

KEINE AKTIE MEHR ABGEBEN!! Noch heute deutlich über 20 cents...!!mM

Die GRÜNDE:

- Notierung im Geregelten Markt: Es gibt keine andere Aktie, die bei vergleichbaren Rahemndaten so günstig ist. Bewertung fast immer mindestens 1-2 Millionen Euro

- WEBSITE IM AUFBAU!!! TNG als Übernehmer bereits fest?? ABSOLUTER HAMMER und noch überhaupt nicht im Kurs enthalten!!

- lt. letzter Aktionärsstruktur kaum Aktien im Freefloat, warum wohl??

Hier erwarten noch einige kräftigen Aufschwung!!

- charttechnisch vor deutlichem Kursaufschwung: 100- und 200-Tagelinien durchbrochen

UNIPROF ( WKN 550912 ): Hier kann man jetzt noch von Anfang an dabeisein!!!

Jetzt einsteigen!!  

20.02.07 10:13

25 Postings, 5191 Tage Top Broker 2007+++ Diese Aktie steigt jetzt! +++

Diese Aktie JETZT kaufen:

+++ Uniprof AG ( WKN 550912 ) +++

Aktuell 12,4 cents

Noch heute weit über 20 cents!! mM

Hier sollte man KEIN STÜCK MEHR AUS DER HAND GEBEN!!

Wer die Website www.uniprof.de besucht, der sieht, was hier Sache sein dürfte!!

Es gibt zudem kaum Aktien am Markt und die Bewertung ist unglaublich gering!!

M. Frick dürfte hier goldrichtig liegen.

Wer Agiplan, Swing, Herzog Telecom oder Adori verpasst hat, bekommt hier eine NEUE TOPCHANCE!!

Uniprof AG ( WKN 550912 ): Diese Aktie ist die NEUE KURSRAKETE!!

Nicht verpassen!!  

20.02.07 10:19

25 Postings, 5191 Tage Top Broker 2007Diese Aktie steigt noch heute über 20 cents...mM

Keine Aktie mehr verkaufen:

UNIPROF ( WKN 550912 ) vor KURSEXPLOSION!!

Aktuell:

Brief: 0,130 (9.000)  
Geld: 0,121 (25.411)

Noch heute über 20 cents...!! mM

Wer Aktien wie Agiplan oder Swing verpasst hat ( 1000% Plus! ), der hat hier die Chance VON BEGINN AN dabeizusein!!

Uniprof ( WKN 550912 ) ist noch völlig unentdeckt und trotz bester Aussichten nur mit aktuell gut 300.000 Euro bewertet!!

Die Aktie sollte schon sehr bald weit höher liegen!!
 

20.02.07 10:36

12100 Postings, 7131 Tage TigerNur Abzocke o. T.

20.02.07 10:38
1

6823 Postings, 5497 Tage plusquamperfektKlar ist das Abzocke, aber komischerweise...

...laufen die Dinger immer (noch) ordentlich hoch ?!  

20.02.07 11:25

22 Postings, 5191 Tage Star Trader 2007Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.02.07 13:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß

 

 

20.02.07 11:35

22 Postings, 5191 Tage Star Trader 2007Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.02.07 13:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß

 

 

20.02.07 11:41

22 Postings, 5191 Tage Star Trader 2007Kein Stück mehr verkaufen! Akt 17 cents - Ziel 1?

Agiplan +1000%
Swing +800%
Herzog Telecom +400%
Adori + 100%

Jetzt sollte man hier wieder bei mindestens 500% Plus dabeisein:

+++  UNIPROF ( WKN 550912 ) +++

Kaufen bis ca. 25 cents - Ziel 1 Euro

Noch heute DEUTLICH über 20 cents...noch kann man sehr günstig rein. mM

Hier sollte man kein Stück mehr aus der Hand geben. Die Rallye startet gerade erst!!  

20.02.07 11:49
1

22 Postings, 5191 Tage Star Trader 2007Nochmal sehr günstig nachlegen!!

UNIPROF ( WKN 550912 )

Alles unter 25 cents einsammeln!!

Gerade nochmals zu 13 cents zum Zuge gekommen...Verrückt!!

Hier wird eine Aktie nahezu verschenkt!!

Diese Kursrakete wird deutlich steigen...noch heute über 20 cents!! mM  

20.02.07 11:51

10092 Postings, 6271 Tage NoRiskNoFunDas kommt davon, wenn man selber versucht

das Bid künstlich hoch zu halten, dann gibts halt auch mal noch eine für dich ;-)

"Reich wird, wer in Unternehmen investiert, die weniger kosten, als sie wert sind."
(Warren Buffet, amerikanischer Investor und mit einem geschätzten Privatvermögen von 42 Mrd. US-$)

www.stocksexperience.de  

20.02.07 11:52

14308 Postings, 6763 Tage WALDYLesen :

DIE TÖDLICHE KUNST DER AKTIENMANIPULATION
von einem unbekannten Autor in Kanada,vom Übersetzer gewidmet  den unermüdlichen Pushern in unserem Bord!

In jederm Beruf gibt es ein dutzend oder mehr wichtige Regeln. Sie zu wissen ist ,was den Amateur vom Professional trennt. Sie nicht zu kennen?Lasst es mich so sagen:wie sicher würdest Du Dich fühlen,wenn Du plötzlich alleine eine Boeing 747 fliegst während sie auf der Landebahn landet?
Wenn Du nicht gerade ein Berufsflieger bist,wärest Du zu Tode erschrocken und würdest Dir in die Hose machen.Behalte das in Erinnerung während Du diesen Artikel liest.

....weil ich Dir erklären werde wie Manipulation des Marktes wirkt!

Um erfolgreich zu spekulieren,sollte man eins voraussetzen:die
Small Cap Märkte bestehen in erster
Linie,um dich zu schröpfen

Ich spreche hier von Märkten wie Vancouver,Alberta,den OTC(Pinksheets,OTC BB u.a.)Man kann das auch auf andere Märkte ausdehnen wie Toronto,New York,Nasdaq,London....

Der durchschnittliche Investor wird nicht viel Erfolg haben mit dem Smallcaps-Glücksspiel. .......
Damit diese Märkte sich fortsetzen,müssen neue Verlierer in den Markt kommen.Die Annahme stimmt nicht ,dass solche verrückte  Aktivität nur kurzlebig sein kann.Ich schlage eine andere Lösung vor.
Was die Professionals und die Bankenaufsicht wissen und verstehen,aber der Rest von uns nicht,ist dies:

 


Regel Nr 1
alle heftigen Preisbewegungen -ob rauf oder runter-sind das Resultat von einem oder mehreren(gewöhnlich einer Gruppe) von Professionals,die den Preis manipulieren

Das soll erklären,warum eine Minengesellschaft etwas Gutes findet und nichts passiert.Gleichzeitig,ohne irgendeinen offensichtlichen Grund,rast eine Aktie plötzlich nach oben bei niedrigem Volumen.Irgend jemand manipuliert die Aktie ,oft mit einem nicht begründeten Gerücht.

Damit diese Manipulationen wirken,nehmen die Professionals an,dass (a)die Leute dumm sind und (b)die Leute vor allem kaufen,wenn der Preis der Aktie hoch ist und (c) verkaufen,wenn der Preis niedrig ist.Daher kann der Marktmanipulierer solange erfolgreich sein,wie er die Menge kontrolliert

Lasst es uns klar sagen:der Grund ,warum Du in diesen Märkten spekulierst,ist dass Du gierig bist und optimistisch. Du glaubst,dass es morgen besser ist und Du musst schnell Geld machen Es ist diese Einstellung,die der Marktmanipulator ausnutzt Er packt Dich bei Deiner Gier und Furcht für eine bestimmte Aktie!Wenn er will,das Du kaufst,sieht die Zukunft der Aktie aus wie die nächste Microsoft.
Sobald der Manipulator will,dass Du das sinkende Schiff verlässt,wird er plötzlich sehr vorsichtig mit seinen Bemerkungne über die Company.Dies bringt uns zu der nächsten Regel:

Regel Nr.2
Sobald der Marktmanipulator seine Aktien verkaufen will,wird er eine Good News Promotional Kampagne starten

Hast Du Dich jemals gewundert ,warum eine bestimmte Company dargestellt wird als sei sie das Grösste seit der Erfindung der Brotschnitte?Dies Sentiment wird bewusst hergestellt.Newsletterschreiber werden angeheuert-ob heimlich oder nicht-,um einen bestimmten Wert hochzujubeln. Public Relation Firmen werden angeheuert und auf ein nichts ahnendes Publikum losgelassen.Kontrakte,um in Radiotalkshows zu erscheinen ,werden unterschrieben und ausgeführt.Eine Reklame- Kampagne beginnt(Frnsehreklame,Zeitungsanzeigen,Wurfsendungen)Die Banken kriegen billige Aktien ab,damit sie die Firma in ihren Kundenbriefen empfehlen.Die Firma tritt bei Investmentkonferenzen auf ,um Dir zu erzählen,wie wirklich ganz anders ihre Firma ist.Merkwürdige kleine begeisterte Threads tauchen in den Bords auf ,immer von der gleichen Sorte Pusher,je mehr um so besser.                                                        Die HYPE geht los.Je cleverer ein Stock Promoter ist,um so besser sind seine Kenntnisse der Werbebranche.Kleine Tricks werden benutzt,z.B.lass eine völlig unbekannte Firma interessant aussehen indem du sie mit einer kürzlichen Erfolgsstory vergleichst.Das ist die Positionspredigt s. Ries und Trout.Der einzige Grund warum Du zu diesem anscheinend unglaublichen Bankett eingeladen wirst,ist der ,dass Du das Hauptgericht bist!Nachdem der Marktmanipulator Dich in sein Investment gesaugt hat indem er seine Papiere gegen Dein  Geld getauscht hat,schliessen sich die Mauern um Dich.Warum ist das so?

Regel Nr.3

Sobald der Manipulator seine Aktien verkauft hat,wird er eine Kampagne mit schlechten oder gar keinen Nachrichten starten

Deine Lieblingsaktie stagniert oder geht etwas runter von ihrer Höhe.Plötzlich ist da ein Vacuum von News,entweder gar keine Nachrichten oder schlimme Gerüchte.......Keine Nachrichten mehr"tut uns leid,er ist nicht im Büro" oder "er wird nicht vor Montag zurück sein"

Die wirklich  aalglatten Marktmanipulierer werden sogar die Bords und die Journalisten entsprechend mit negativen Geschichten über die Firma füttern.Oder eine Propagandakampagne mit negativen Gerüchten auf allen Komunikationsebenen starten ,sogar jemanden anstellen,um den Preis zu drücken. Sogar jemanden anstellen,der den Analysten angreift,der zuvor begeistert über den Wert geschrieben hatte(Dies ist kein Spiel für Leute mit schwachem Herzen!)

Du siehst die Aktie endlos dahintreiben,Du kannst sogar ein Gefühl der  Hilflosigkeit entwickeln,so als ob Du im All schwebst ohne Rettungsleine.Das genau ist es ,was der Manipulator will (s.Regel Nr. 5)Veilleicht tut er dies ,um die tiefe Enttäuschung über einen missglückten Deal zu vermeiden.Oftmals hörst Du den Refrain "oh,das sind die jungen Unternehmen ...sehr riskant..." oder "9 von 10 Firmen machen jedes Jahr pleite und dies ist eine Venture Capital Börse für junge Unternehmen".Denke nicht,dass das nicht geplant war.!.....

Regel Nr.4

jede Aktie,die bei hohem Volumen zu einem hohen Preis gehandelt wird,signalisiert die Verkaufsphase der Professionals

Als das Volumen geringer war,war auch der Preis niedriger.Die Professionals sammelten ein.Sobald der Preis steigt,erhöht sich das Volumen.Die Professionals kauften niedrig und verkauften hoch.Die Amateure  kauften hoch ( und  werden bald genug niedriger verkaufen)......Der Marktmanipulator wird alles  in seiner Macht stehende tun,um Dich aus der Aktie draussen zu halten,manchmal indem Du hinausgeschüttelt wirst,solange bis der Preis zwei bis dreimal höher ist  und  er selbst genug Aktien eingesammelt hat.....Wann immer Du ein sehr hohes Volumen siehst, nachdem die Aktie um 75 grad gestiegen ist,hat die Verkaufsphase begonnen und Du wirst wahrscheinlich zum Höchstpreis ...kaufen.
.......Erfolgreiche Kurzfristtrader gehen gewöhnlich aus einer Aktie raus,sobald das Volumen hoch ist,Amateure werden gierig und kaufen hier.

Regel Nr.5

Der Marktmanipulierer wird immer versuchen Dich zum Kaufen  zu kriegen,wenn der Preis so hoch wie möglich ist ,und zum Verkauf beim niedrigst möglichen Preis

So wie der Manipulator jeden nur möglichen Trick benutzt,um Dich zur Party einzuladen,wird er dich grausam und brutal von seiner Aktie vertreiben,sobald er Dich geschröpft hat.Die erste falsche Annahme ist die,dass der  Stockpromoter dich reich machen will indem Du in seine Firma investierst.So beginnt eine Reihe von Lügen,die laufen solange wie es  Dein Magen verträgt.
Du kriegst den ersten Hinweis,dass er Dich getäuscht hat,wenn die Aktie  bei dem höheren Level durchsackt.Irgendwie hat sie den Dampf verloren und Du weisst nicht warum.Tja ,sie hat den Dampf verloren,weil der Stockmanipulator aufgehört hat,sie zu pushen.Sie ist zu stark aufgebläht und er kann niemanden mehr überzeugen,sie zu kaufen.Das Volumen trocknet aus während der Preis durchzusacken scheint.

Wenn dies ein wirklicher Deal ist,dann bist Du wahrscheinlich die letzte Person,die benachrichtigt wird und Du wirst zu einem niedrigeren Preis rausgetrieben

........Wenn der Manipulator dich aus der Aktie vertreiben will,wird es ein Orchester von Gerüchten geben,die cirkulieren,auf dich wird geschossen werden aus verschiedenen Richtungen...Du wirst den Beweis in einem sehr scharfen Absturz des Kurses sehen bei riesigem Volumen.Das bist Du und deine Kumpel,die nach dem Ausgang rennen.Wenn der Deal wirklich ist,will der Manipulator all deine Aktien  oder so viel wie möglich kriegen zum niedrigst möglichen Preis.Der Marktmanipulator wird  dich hinausschütteln ,indem er den Preis so niedrig wie möglich treibt,so kann er soviele Aktien wie möglich wieder einsammeln.(der Autor verweist hier auf verschiedene Mining Companies in Kanada)
Die Phase des Einsammelns war tödlich still.Erst sobald die Insider all ihre Aktien eingesammelt hatten,haben sie dir ihr Geheimnis verraten!

Regel Nr .7

Du wirst der letzte sein,der informiert wird,wenn das Geschäft Zeichen von Schwäche zeigt

Ein  Rückblick wird Dir oft zeigen,dass da ein kleiner Rückgang im Kurs war ,gerade als die Bohrproben aufgeschoben wurden oder das Geschäft platzte.Die Manipulatoren begannen ihre Aktien zu verkaufen, um den Kurssturz einzuleiten.Und um dies  zu beschleunigen.Der schnelle Absturz macht es dir unmöglich ,mehr dafür zu kriegen als  Du bezahlt hast....und gibt Dir einen besseren Grund ,noch etwas zu warten falls der Kurs zurückkommt.Dann beginnt die Drifting Phase und  Furcht überkommt dich.Wenn Du nicht gerade Nerven wie Stahlseile hast und es Dir leisten kannst ,den Stockmanipulator auszusitzen,wirst Du sehr wahrscheinlich die Aktien zu einem billigen Preis verkaufen.Denn der Insider ,Makler oder die emittierende Bank sind verpflichtet ,die Aktien zurückzukaufen,um die Firma am Leben zu erhalten und Kontrolle über sie zu behalten.Je weniger er dafür zahlen muss,um so niedriger werden die Kosten für eine neue Stockpromotion zu einem zukünftigen Zeitpunkt..Auch wenn die Firma gar keine Zukunft mehr hat,wird doch der Mantel  noch einen gewissen Wert haben....

Regel Nr.8

Der Marktmanipulator wird dich so in seine Aktie zwingen, dass  du den Preis hochtreibst

Er wird sein eigenes Papier kaufen,so dass Du nach einem höheren Preis langst.Er wird dich zu einem höheren Preis zwingen, indem er die Aktien zum laufenden Preis aufkauft..Man kann die Marktmanipulation vermeiden indem nicht kauft zu den Zeiten des annormal hohen Volumens ,bekannt als "die Aktie hochjagen zu einem höheren Preis"

Regel Nr.8

Der Marktmanipulator ist sich deiner Gefühle ,die du während des Anstiegs und des Absturzes erfährst ,wohl bewusst und wird damit spielen wie mit einem Klavier

Während des Anstiegs wirst du einen Anfall von Gier haben,die dich zwingt in die Aktie zu investieren.
Während des Absturzes wirst Du Angst haben,dass Du alles verlierst...daher wirst Du zum Ausgang rennen.Kannst Du sehen wie einfach es ist und wie klar  eine  Glocke läutet?Denke nicht ,dass dies Schema nicht in den Verstand eines jeden Marktmanipulators eintätowiert ist.Der Marktmanipulator wird dich den den ganzen Weg rauf und runter manipulieren.Wenn er es sehr gut macht ,kann er es so aussehen lassen als sei jemand anderes daran schuld,dass Du dein Geld verloren hast.Du wirst wieder diese Aktie kaufen,er wird dich wieder so erschrecken,dass Du denkst ,du wirst jeden Penny verlieren.Du wirst vor Entsetzen davonrennen.Und schwören,dass Du nie wieder in solche Aktien investierst,Aber viele von Euch tun es doch.Der Manipulator weiss,wie er Dich zurückbringt zu einem neuen  Spiel.

Letzte Regel
Ein neuer Schub von Zockern wird mit jedem neuen Spiel geboren

Die Finanzmärkte sind ein grausames ,unfreundliches und gefährliches Spielfeld,ein Platz,wo die neuesten Amateure gewöhnlich am meisten geschröpft werden von denen die die Regeln kennen.Es wird immer einen vertrauenden Dummen geben,den die tollwütigen Hunde in Stücke reissen So wie ich die Pflicht  habe sicher zustellen,dass jeder von euch versteht ,wie dieses Spiel gespielt wird,so habt Ihr dieselbe Pflicht,dass Eure Mitspieler an der Börse diese Regeln verstehen .Wenn diese Bemühung von vielen eifrig unterstützt würde,könnten die Finanzmärkte vielleicht die unehrlichen Manipulatoren abschütteln und die Promoter könnten uns rechtmässige Spiele anbieten.Die Finanzmärkte sind ein Finanzierungswerkzeug.Die Firmen borgen das Geld von Dir,wenn Du in ihre Firma investierst oder spekulierst.Sie wollen,dass der Kurs steigt,so dass sie ihr Geschäft mit weniger Verdünnung ihrer Aktien finanzieren können.....wenn sie gute Leute sind.Aber wie würdest du fühlen über einen   Freund oder ein Familienmitglied ,das Geld von dir pumpt und niemals zurückzahlt?Das wäre ganz einfach Diebstahl.Also ist ein Marktmanipulierer jemand der dein Geld stiehlt..Lass nicht zu,dass er das weiterhin tut.........Mach deine sorgfältige Recherche bevor du investierst.Such dir gute Companies mit denen du spekulierst und steig unten einalles andere ist kriminell oder dumm!....
 

20.02.07 13:02

5086 Postings, 5336 Tage LapismucTopbrooker-Clown (StarTrader)

wie dumm muß man denn sein sein um dich net zu erkennen  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben