Türkei-Deal führt nicht zu weniger Flüchtlingen!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 22.05.16 21:31
eröffnet am: 15.05.16 09:27 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 89
neuester Beitrag: 22.05.16 21:31 von: ixurt Leser gesamt: 3322
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

15.05.16 09:27
9

46336 Postings, 4984 Tage RubensrembrandtTürkei-Deal führt nicht zu weniger Flüchtlingen!

http://www.n-tv.de/politik/...esst-Seehofer-kalt-article17699151.html

Das Abkommen habe keinerlei Bedeutung für den Rückgang des Flüchtlingszustroms. "Es kommen weniger Asylbewerber, weil die Balkanroute von Mazedonien und Österreich dicht gemacht wurde", sagte Seehofer. Das von Merkel vorangetriebene EU-Türkei-Abkommen sei erst danach geschlossen worden. "Die Arbeit haben andere gemacht. Wir profitieren ausschließlich von den Entscheidungen Österreichs und der Balkanstaaten."  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
63 Postings ausgeblendet.

15.05.16 14:34

2259 Postings, 2541 Tage ko_boltBesonders den Deutschen

wird es nicht gefallen, weil sie es nicht durch kriegen werden  

15.05.16 14:40
1

5086 Postings, 2395 Tage manchaVerdeDa vermischt

der liebe RR wieder Sachen.

Es gibt die sogenannte "No border - no nation" Bewegung mit unterschiedlicher Coleur. Es gibt die extrem Linken, die eine Welt ohne Grenzen und kulturelle Vielfalt u. Vermischung wollen. Dies ist eher eine ideologische Bewegung von einigen Idealisten.

Die andere kommt aus der Welt der Neoliberalen bzw Anarcho-Kapitalisten. Das sind die Pragmatiker. Denen geht es in allererster Linie um die Freiheit der Konzerne u Geldströme. Die Menschen, egal ob muslimisch oder christlich,  spielen da keine grosse Rolle. Denen geht es um grenzenlosen Profit und nicht um grenzenlose Zuwanderung oder Vermischung.

Beide verfolgen ähnliche Ziele - sind sich aber eigentlich wesensfremd.    

15.05.16 16:08

24654 Postings, 7444 Tage Tony Ford#64 ... die Motive ...

waren jedoch die Gleichen.
 

15.05.16 16:14

24654 Postings, 7444 Tage Tony Ford#66 ... Grautöne

dazwischen sicherlich nicht die Grautöne zu vergessen, Jene die sich im Regelfall kaum an solchen Diskussionen aktiv beteiligen aber irgendwo zwischen offenen Grenzen und Begrenzung sich befinden.

Ich bin der Ansicht, dass man Multi-Kulti nicht künstlich herbeiführen oder erzwingen sollte, doch man dem auch nicht permanent im Wege stehen sollte.
 

15.05.16 21:10

46336 Postings, 4984 Tage Rubensrembrandt# 66 Die eine Gruppe kann durchaus die

andere Gruppe für ihre gleichen Ziele nutzen und gegebenenfalls auch
finanziell unterstützen.  

15.05.16 21:26

46336 Postings, 4984 Tage RubensrembrandtZur Allianz der offenen Grenzen

http://www.ariva.de/forum/...die-Ideologie-der-offenen-Grenzen-536701
http://www.ariva.de/forum/...sten-gewalttaetig-am-Brenner-Pass-537356
http://www.ariva.de/forum/...el-mit-Global-Eliten-u-Aktivisten-536739  

15.05.16 21:56
3

46336 Postings, 4984 Tage RubensrembrandtWorin liegt nun der besondere Wert

von Merkel für die Allianz der offenen Grenzen?

Merkel besitzt aufgrund ihres bescheidenen Auftretens eine besondere Glaubwürdig-
keit bei den Deutschen bzw. besaß diese Glaubwüdigkeit.

Während in den Medien der Eindruck vermittelt wurde, die Flüchtlinge kämen
direkt aus den syrischen Kampfgebieten, betrieb Merkel tatsächlich eine
aggressive Einwanderungspolitik. Das wird z. B. aus einem Vergleich mit
Frankreich deutlich: Frankreich hat 2015 bei vergleichbaren Regelungen
zu Asyl und Genfer Flüchtlingskonvention und bei vergleichbaren Leistungen
80 000 aufgenommen und Deutschland 1,2 Millionen also 15 mal so viel.
Der Sozialist und französ. Premier Valls hat gegenüber D kritisch vermerkt,
dass FR nur die nachweislich Schutzbedürftigen aufnimmt. Als nachweis-
lich schutzbedürftige Flüchtlinge kann man allenfalls einen Bruchteil
von weit unter 30 % der Flüchtlinge nach D ansehen.

Tatsächlich hat Merkel monatelang alle aufnehmen lassen, ob mit oder
ohne Ausweis, ob kriminell oder nicht nicht. Sogar für Terroristen galt
die Willkommenskultur und der Anspruch auf Leistungsbezug, weil monate-
lang überhaupt nicht überprüft wurde - möglicherweise deswegen, um
die aggressive Einwanderungspolitik Merkels zu verschleiern? - sodass sich
Hunderttausende ohne gesicherte Identität in Deutschland aufhalten.
Dass es sich zum großen Teil gar nicht um Flüchtlinge aus den Kriegs-
gebieten handelt, wurde erst so richtig deutlich im Zusammenhang mit
den Übergriffen auf Frauen in der Sylvesternacht, bei der sich heraus-
stellte, dass es sich vorwiegend um Menschen aus Nordafrika handelte.

Begründungen und Quellen bereits wiederholt gepostet.  

15.05.16 22:27
1

46336 Postings, 4984 Tage RubensrembrandtNun gehört allerdings eine besondere Fähigkeit

dazu, bei der Bevölkerung den Eindruck zu erwecken, die Flüchtlingskrise
lösen zu wollen, tatsächlich jedoch die Flüchtlingskrise durch ständige
Einladungen stetig zu verschärfen, ohne dass es die Bevölkerung so
richtig merkt.

Und über diese Fähigkeit scheint in Deutschland vor allem eine Politikerin
zu verfügen, nämlich Merkel.  

15.05.16 22:38
3

46336 Postings, 4984 Tage RubensrembrandtOder es gehört eine besondere Fähigkeit dazu,

bei der Bevölkerung den Eindruck zu erwecken, die eigene Politik
diene der Begrenzung der Flüchtlingszahlen nach Deutschland,
tatsächlich dient diese Politik jedoch dazu, weitere zusätzliche
Flüchtlinge nach Deutschland zu bringen, ohne dass sie von
den Grenzsicherungen Österreichs u. a. aufgehalten werden
können, siehe Türkei-Deal, weil es sich nämlich nunmehr um
legale Flüchtlinge handelt.

Und über diese Fähigkeit scheint in Deutschland vor allem eine Politikerin
zu verfügen, nämlich Merkel.  

15.05.16 23:04
2

5130 Postings, 3204 Tage Motzerdie Deutschen...

...werden von Merkel wie Schafe zur Schlachtbank geführt.  

16.05.16 01:55

228 Postings, 6623 Tage holyja, das könnt Ihr

dann mit eurer wählerstimme bewerten. die neue zwangsfrühverrendung, 7% und mehr, weniger im geldbeutel, wie laut da doch die spd schreit. jeder der zusätzlich
leistung zu seiner rente beantragen muss, muss zuerst vermögen das er zur alterssicherung angespart hat, abbauen. da reichts dann noch nicht einmal für ein
feststehendes gebiss. was für flachwich................ viel erfolg und gutes gelingen
mit dem neuen leiarbeitergesetz.  

21.05.16 22:31
2

27398 Postings, 3625 Tage ex nur ichKiew aktuell

Tausende Rechtsradikale marschieren zur Rada
https://www.youtube.com/watch?v=ObBxuAdNj-8
 

22.05.16 12:43

8203 Postings, 3754 Tage ixurtmod #40, wenn russische Urlauber bewaffnet in der

Ost-Ukraine angeblich auf Safari gehen hat das schon a Geschmäckle!

Das müsstest doch selbst du erkennen oder findest du das normal?



http://de.euromaidanpress.com/2014/11/09/...safari-in-der-ostukraine/
 

22.05.16 12:46

8203 Postings, 3754 Tage ixurtoder hier: So kämpfen die Russen in der Ukraine


ist zwar schon ein Jahr alt, man erahnt dennoch woher der Wind weht

Bericht eines russischen Soldaten aus der Ukraine
Bis heute streitet Moskau ab, dass russische Soldaten an Kämpfen im Osten der Ukraine beteiligt sind. Überraschend offen berichtet nun...
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/...ne-13463017.html
 

22.05.16 13:19
1

8203 Postings, 3754 Tage ixurtErdogan ist ein Diktator im Wartestand


"""Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist ein Diktator im Wartestand. Wohlmeinende ? es gibt sie noch, auch außerhalb der Türkei ? behaupten, ihm schwebe der Aufbau eines ?Präsidialsystems? vor, aber wer Erdogan beobachtet, wie er sämtliche Staatsgewalten in Trümmer legt, um sich selbst als einzige, unbeschränkte Staatsgewalt zu etablieren, der zweifelt nicht daran, Zeuge der Geburt eines Diktators zu sein."""

Kommentar zur Türkei: Erdogan ist ein Diktator im Wartestand | Berliner Zeitung
Der türkische Präsident geht im Kampf um Macht über Leichen.
http://www.berliner-zeitung.de/politik/...ator-im-wartestand-24093912
 

22.05.16 13:22
2

8203 Postings, 3754 Tage ixurtDie Türkei ist ein zweites Russland geworden

Interview mit Udo Steinbach: "Die Türkei ist ein zweites Russland geworden" - n-tv.de
Das türkische Parlament hebt die Immunität von einem Viertel seiner Abgeordneten auf. Der Türkei-Experte Udo Steinbach erklärt im Interview, was Präsident Recep Tayyip Erdogan damit bezweckt und was der umstrittene Schritt für das Land bedeutet.
http://www.n-tv.de/politik/...-Russland-geworden-article17741491.html
 

22.05.16 13:59
5

52386 Postings, 3974 Tage boersalinoWenn Russland eine zweite Türkei wäre

- gnade uns Gott.

Womit man mal sehen kann, dass solche Vergleiche bestenfalls dumm sind.  

22.05.16 14:09
4

24225 Postings, 7638 Tage modIn RU

dominiert bei dem grössten Teil der Bevölkerung der Nationalismus
(grosses RU).
In der Türkei der Nationalismus (grosses Osmanisches Reich) und
der Islamismus.
Erdogan zitierte 1998 in einer Rede:

?Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.?

https://de.wikipedia.org/wiki/...ip_Erdo%C4%9Fan#Gef.C3.A4ngnisstrafe
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

22.05.16 18:45

8203 Postings, 3754 Tage ixurtboersalino, das ist deine Sichtweise,wäre sinnvoll


deine Behauptung irgendwie zu begründen. Bis du dazu in der Lage?  

22.05.16 19:54
1

52386 Postings, 3974 Tage boersalinoEs ist ne Assoziation ... einfach reindenken

22.05.16 20:45
6

17380 Postings, 6354 Tage cumanaMein lieber ixurt!!

 
Angehängte Grafik:
91305_lustige-sprueche_gb-bild_easy-....jpg
91305_lustige-sprueche_gb-bild_easy-....jpg

22.05.16 21:00

8203 Postings, 3754 Tage ixurtEs geht nicht um Islamphobie und deren Paranoia

sondern um Demokratie kontra Diktatur...

In Russland ist die Freiheit der Medien eingeschränkt, in der Türkei nun auch.
Ähnlich wie in Russland so existiert auch in der Türkei keine nennenswert oppositionelle Presse mehr.

Die Gewaltenteilung durch die Selbstentmachtung des Parlaments ist in der Türkei faktisch aufgehoben worden, das weckt Assoziationen zu Russland.
Genau das waren die Kernaussagen von #80.
Da braucht es keine Nebelbomben mit dem Islam.

Übrigens, für Zeitgenossen denen das assoziative Querdenken schwerfällt...
ich bin kein Islamverfechter, allerdings auch kein Islamgegner.
Deren Terroristen sollten wir allerdings bekämpfen, genauso wie die unter uns weilenden Terroristen auch!  

22.05.16 21:01

8203 Postings, 3754 Tage ixurtcumano, fühlst du dich noch gesund?

22.05.16 21:10
3

17380 Postings, 6354 Tage cumanaIch freue mich über jedes Wort von Dir.

Immer wenn ich deine Ergüsse lese steht mir die Pfeife nach hinten.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag.  
Angehängte Grafik:
1380306_371387882991227_579875225_n.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
1380306_371387882991227_579875225_n.jpg

22.05.16 21:31
1

8203 Postings, 3754 Tage ixurt#88 du bist mir schon ein lustiger Typ...

Mit Argumenten hast'es nicht so gell?

Übrigens:
Über Themen wie "Ergüsse und Pfeife hoch" zu diskutieren, da ist mir meine Zeit zu schade.
Man Kerlchen, kriegst du nicht mit wie einfältig und grottenlangweilig deine Beiträge sind?

Boaah Typen gibst!  "ignore"

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ