Trump will der NSA ihre Arbeit erleichtern

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.02.17 14:22
eröffnet am: 08.02.17 11:44 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 08.02.17 14:22 von: lunimuc1 Leser gesamt: 575
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

08.02.17 11:44
3

6751 Postings, 1899 Tage 007_BondTrump will der NSA ihre Arbeit erleichtern

Die US-Regierung denkt derzeit darüber nach, Visa-Bewerber für die USA und Einreisende nach den Passwörtern ihrer Profile in sozialen Netzwerken zu befragen. Das sagte Heimatschutzminister John Kelly am Dienstag (Ortszeit) in einer Anhörung vor dem Kongress. Kelly machte deutlich, dass dies derzeit lediglich Gedankenspiele seien und noch keine offizielle Politik, allerdings legte er dar, dass die bisherigen Einreisebestimmungen zu unsicher und ineffektiv seien.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...fuer-US-Visum-3619659.html

 

08.02.17 11:53
5

15549 Postings, 6079 Tage quantasJa Deutschland hat auch so einen Populisten

Wer denn?

Natürlich Martin Schulz, auch einer der nicht besten Sorte.
Na ja kommt ja auch von der EU!
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

08.02.17 12:02
1

2522 Postings, 4055 Tage lunimuc1Was sollen denn die armen Leute

machen, die weder bei Facebook, Twitter, Insta und Co. sind? Muss man sich dann erst extra einen Account anlegen,damit man den Deppen Passwörter geben kann? Die Helden der Sonne glauben doch einem sicher nicht wenn man sagt, dass man nirgens angemeldet ist... :o)

Im übrigen bin ich so einer. Und oh Wunder ich lebe und habe ich kenne echte Menschen. :o)

Naja, zum Glück will ich nicht in die USA.

 

08.02.17 12:06
1

6709 Postings, 2202 Tage spekulator#3

Dann wollen sie mindestens deinen Ariva Account...  

08.02.17 14:22

2522 Postings, 4055 Tage lunimuc1Ariva kennt doch kein Schwein :o)

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hokai