Tradingchance Nanostart ?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 18.06.12 15:40
eröffnet am: 26.07.11 10:53 von: Zockerklaus Anzahl Beiträge: 99
neuester Beitrag: 18.06.12 15:40 von: NanoNaddel Leser gesamt: 16174
davon Heute: 9
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

26.07.11 10:53
1

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausTradingchance Nanostart ?

Chart sieht sehr interessant aus und ich kann mir ganz gut vorstellen das hier viele Trader am beobachten sind.

ariva.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
73 Postings ausgeblendet.

22.02.12 18:30

67 Postings, 3647 Tage NanoNaddel#fail

sorry >> wie der Poster @logall habe ich wohl nicht auf das Datum richtig geschaut > veraltet!!! > also wieder vergessen > kann passieren!  

08.06.12 10:56

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausSpiele auch mal wieder kurzzeitig mit

sieht ganz gut aus für einen kleinen Zock. Werde etwas "mitfahren".


ariva.de  

08.06.12 10:58
1

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausMein KZ 6?

http://www.ariva.de/news/...hlen-fuer-das-Geschaeftsjahr-2011-4129619  

08.06.12 11:10

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausOb auch der Freund von

von Hr.B der Hr. F in seiner Börsenzeitung trommeln wird, bleibt abzuwarten. Wundern würde es mich nicht. Auf jeden Fall würde es schönes Volumen reinbringen. Das habe ich schon einmal bei dieser Aktie hier erlebt.  

08.06.12 11:16

2909 Postings, 3667 Tage Zockerklausberuhigt mich wenn ich mir das ansehe

....glaube hier wird im Hintergrund "mitgearbeitet" ?


10:58:56  4,30 ?   30  
10:47:53  4,47 ?   80  
10:31:46  4,469 ?   10  
10:30:57  4,30 ?   100  
10:29:17  4,29 ?   370  
10:21:43  4,29 ?   130  
10:16:24  4,12 ?   160  
10:07:27  4,10 ?   100  
09:44:54  3,99 ?   1.549  
09:44:34  3,964 ?   2.000  
09:31:36  3,90 ?   500  

08.06.12 11:58

2909 Postings, 3667 Tage Zockerklaussieht wirklich gut aus

http://www.ariva.de/nanostart-aktie/xetra-orderbuch  

08.06.12 12:40
1

520 Postings, 3518 Tage FulltoneAktien-Rückkaufprogramm

"Um künftig flexibel auf Marktentwicklungen reagieren zu können, beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat der Nanostart AG  der diesjährigen Hauptversammlung die Einführung eines Aktienrückkaufprogramms vorzuschlagen."  Die Herrschaften werden den Wert ihres Unternehmens sehr genau kennen (Beteiligungswerte + Potentialwert). Und wenn sie  eigene Aktien zu einem Kurs deutlich unterhalb dieser Werte kaufen, wird sich A.) der Kurswert der Aktie in den kommenden Wochen dem eigentlichen Wert wieder deutlich annähern, B.) Nanostart ggf. kommende Geschäftsergebnisse zusätzlich mit Kursgewinnen aufbessern können (insbesondere dann in  erheblichem Maß, wenn irgendeine Beteiligung durch die Decke geht).
Das macht die Sache interessant: Wenn Nanostart absehen kann, dass irgend eine Beteiligung sehr erfolgreich zu werden verspricht,  werden sie in Zukunft in der Lage sein, eigene Aktien nachzukaufen, um vom zu erwartenden Kurssprung ordentlich profitieren zu können.  Desweiteren wird man als Privatanleger dann an steigenden Kursen (nach Erreichen des fairen Werts) erahnen können, dass irgend eine Beteiligung u.U.  vor einem Durchbruch steht.

Ich bin eh davon überzeugt, dass der Unternehmenswert deutlich höher liegen müßte als der derzeitige Börsenwert (sicherlich alles unter 5 EUR) und bin nach einigen vorsichtigen Nachkäufen über 3 EUR sowieso wieder dabei. Ich würde bzw. werde auch zu 2 EUR oder tiefer weiter nachkaufen in der Erwartung, dass wir nächstes Jahr wieder Kurse von 6 bis 8 EUR sehen ("fairer Wert"). Denn Russano und Singapur sind sehr lukrativ. Nicht zu vergessen, dass der Nanotechnologie nach wie vor höchstes Zukunftspotential zugeschrieben wird.

Ich habe gestern und heute nochmals 3K nachgekauft. Die Zahlen sind solide, beruhigend, aber vor allem das Aktienrückkaufprogramm ist für mich eine interessante Info, die vermuten lässt, dass in diesem Jahr schon heftige Kurssprünge drin sind... Für mich jedenfalls gute Nachrichten: ein solides Investement, jetzt auch schöne Kursbewegungen mit Nachfragedruck in der Aktie, Aktienrückkaufprogramm wird weiteren Nachfragedruck erzeugen, Zukunftsprogrnosen eh sehr gut... 

 

08.06.12 12:58

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausAktienrückkaufprogramm

Interessant! Haben oben zu Kursen um die 25? rausgehauen und wollen nun wieder zu 5? einsammeln? Sehe ich das richtig ??  

08.06.12 13:00

2909 Postings, 3667 Tage Zockerklausnoch zu 81

Hast Du dazu einen Link ? Wo stand oder steht das ?? Überlege ob ich noch mal nachkaufe !? Zahlen von heute früh sind ja auch ok.  

08.06.12 13:14

2909 Postings, 3667 Tage Zockerklausgefunden

http://www.google.de/url?q=http://...QjCNFX0zH1l7cVyzZRofjJO4wRQMslPg  

08.06.12 13:36

520 Postings, 3518 Tage FulltoneRückkaufprogramm...

Findet sich auch im letzten Absatz des Geschäftsberichts von heute:

"Der Aufsichtsrat der Nanostart AG hat bei seiner Aufsichtsratssitzung am 29. Mai 2012 dem Beschluss des Vorstandes  zugestimmt, der Hauptversammlung am 26. Juli 2012 vorzuschlagen, den Bilanzgewinn vollständig in die sonstigen  Gewinnrücklagen einzustellen. Um künftig flexibel auf Marktentwicklungen reagieren zu können, beabsichtigen Vorstand  und Aufsichtsrat der Nanostart AG der diesjährigen Hauptversammlung die Einführung eines Aktienrückkaufprogramms  vorzuschlagen."

Unternehmen kaufen dann ihre eigenen Aktien wieder zurück, wenn sie A.) davon überzeugt sind, dass die eigenen Aktien weit unter Eigen-/Buchwert oder fairem Wert gehandelt werden, und/oder B.) wenn sie davon überzeugt sind, dass in Zukunft der Unternehmenswert erheblich steigt (und damit der Aktienwert), um dann die Aktien (später, nach und nach) wieder mit "Buch-Gewinnen" an der Börse zu verticken... Solche Rückkäufe werden in der Regel angekündigt (HV muß zustimmen) - und lösen dann meist einen Kursanstieg aus, ohne das die eigentliche Rückkaufaktion schon begonnen hat. Gleiches gilt für "Insider-Käufe" (wenn Vorstand oder Aufsichtsräte privat Aktien ihres Unternehmens kaufen). Auch das ist i.d.R. ein sehr positives Zeichen, denn die Insider wissen mehr. Also hängen sich viele an diese Insider-Geschäfte an, sobald das publik wird, denn die Erfahrung zeigt, dass dann die zukünftigen Unternehmens-Ergebnisse tatsächlich steigen und damit Kursanstiege auslösen...

Ergo: "Aktienrückkaufe" oder "Insiderkäufe" sind absolute Kaufsignale...

 

08.06.12 15:18

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausDanke Dir

08.06.12 15:25

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausWie hoch wird der Kurs wohl in der Spitze des

Rückkaufprogamms stehen ? Werden wir den Kurs vom vergangenen Sommer wiedersehen?

ariva.de  

08.06.12 17:03

2909 Postings, 3667 Tage Zockerklausgehen schöne Blöcke

16:18:40  4,12 ?   150  
16:09:47  4,361 ?   3.250 !!!!!!!  
16:09:47  4,35 ?   295  
16:09:47  4,32 ?   500  
16:09:47  4,29 ?   367  
15:24:01  4,101 ?   500  
15:23:22  4,101 ?   510  
14:53:58  4,211 ?   460  
14:53:18  4,35 ?   3  
14:51:05  4,19 ?   412  

09.06.12 05:01

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausPerfekt für einen Freitag.

Achtet mal auf die Bollinger Bänder!


ariva.de


Nächste Woche geht es meiner Meinung nach hier weiter aufwärts. Hier handelt es sich ja nicht um einen Penny der von Zockern beobachtet wird. Deshalb glaube ich das viele "normale" Anleger erst am WE die News lesen werden und nächste Woche einsteigen. Das Beste ist das Aktienrückkaufprogramm.  

10.06.12 11:34

13 Postings, 3648 Tage sharefanStochastic roter Bereich..Rebound?

bis jetzt ist noch nicht viel geschehen - außer aus dem überverkauften Bereich heraus zu kommen.. Die Nachhaltigkeit des kurzen Anstiegs muss noch bewiesen werden. Ein Aktienrückkaufprogramm allein macht noch keine Hausse, kann aber Vertrauen aufbauen.

 

10.06.12 12:40
1

520 Postings, 3518 Tage FulltoneRückkaufprogramm...

Also wenn NS entscheiden sollte eigene Aktien zurückzukaufen, und ich gehe davon aus, das die HV dem zustimmen wird, schon allein um den Kurs wieder in Richtung eines fairen Beteiligungswerts zu bringen, dann wird es sich ja dabei nicht um ein Volumen von ein paar hundert oder wenigen tausend Stück handeln. Meine Einschätzung ist folgende:

- NS wird soviel und solange kaufen, bis der Kurs in der Nähe des tatsächlichen Werts steht (den NS am besten einschätzen kann);

- der faire Wert der NS-Aktie dürfte zw. 8-12 EUR liegen (jetzt wäre eine aktuelle Analyse schön, z.B. von CloseBrothersSeydler; die letzte ist schon fast ein Jahr alt und ich warte schon seit Wochen auf etwas aktuelles...);

- um dieses Kursniveau zu erreichen, benötigt NS ein Kaufvolumen von weniger als 100K, denn es werden ja nur wenige Aktien zum Verkauf angeboten. Man hat ja vor wenigen Wochen gesehen, dass eine Nachfrage und Kauf von 10-12K den Kurs innerhalb weniger Tage von 6 EUR auf über 8 EUR gehebelt hat...;

- für dieses Rückkaufprogramm muss NS also bei Kursen von 4,50-8,00 EUR pro Aktie und Stückzahlen von ca. 100K nicht mal 1 Mio. EUR. einsetzen;

- NS wird das Rückkaufprogramm sicherlich nicht nur kurzfristig auflegen. Immer wenn der Kurs deutlich unter den fairen Wert fallen sollte, werden sie Aktien einsammeln. Auf der HV wird wahrscheinlich ein Budget (z.B. 1-2 Mio EUR?) vorgeschlagen, das man für dieses Programm in den kommenden Jahren abstellen will.

- Wichtig dabei ist zu wissen, dass NS nicht das vorrangige Ziel haben wird, den Kurs zu stützen. Sie werden eigene Aktien wieder einsammeln, weil sie offensichtlich weit unter Wert gehandelt werden. Und da NS sehr gut einschätzen kann, was der Wert der eigenen Aktie ist, ist der Rückkauf für NS ein annähernd risikoloses "Geldanlage-, Investitions- bzw. Spekulationsgeschäft". Und wenn absehbar ist, dass irgend eine Beteiligung in absehbarer Zeit durch die Decke gehen wird, dann steckt dahinter zusätzlich noch ein richtiger Hebel! Dann reden wir hier nicht um 8-10 EUR pro Aktie, sondern um einiges mehr...Es geht also sicherlich nicht um "Aktionäre-Beruhigung" o.ä., sondern um ein Geschäft, um Kohle...

- Wann NS mit Rückkäufen beginnt, bleibt dann abzuwarten. Aber ich bin absolut sicher, dass die zusätzliche Nachfrage, ich sag's mal so, "erheblichen Einfluss auf die Kursentwicklung" haben wird...

 

 

 

 

11.06.12 09:18

2909 Postings, 3667 Tage Zockerklaussieht doch gut aus:

ariva.de


Posting 91 trifft es mM nach auf den Punkt !!  

11.06.12 10:18

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausIch denke das die erst zu Kursen von über 8?

selber eingreifen werden, wenn es dann schwieriger wird. Vermute aber die wollen den Kurs wieder auf 20? bringen!?  

11.06.12 10:19

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausNach unten ist der Kurs lt.Xetra Orderbuch

absolut abgesichert und somit kann er momentan eigentlich fast nur noch steigen.

http://www.ariva.de/nanostart-aktie/xetra-orderbuch  

11.06.12 13:16
2

60 Postings, 3981 Tage TintifaxAktienrückkaufprogramm

finde ich wie jeder Andere wahrscheinlich auch, nicht schlecht.

Doch wir reden hier nicht  von einem Konzern, sondern von einem relativ kleinen Unternehmen mit mal gerade 5,9 Mio. Aktien und

einem Streubesitz von um die 35 %. Ich finde solche Programme dann sehr gut, wenn der Streubesitz weit über 50 % liegt. Ansonsten

sehe ich auch Gefahren.

Mein Gedankengang:

Theoretisch kommt ja mal der Gedanke auf, das Geschäft ohne den lästigen und immer wieder unfzufriedenen Aktionär machen zu wollen. Und wie schon richtig erwähnt wurde, könnte gerade zu jetzigen Kursen, daß Unternehmen sich billig freikaufen. Denn möglicherweise wollen respektive brauchen die keine Aktionäre mehr, was z. b.  den Kapitalbedarf angeht.

Und es gibt auch Unternehmen, welche Ihre Aktien vom Markt genommen haben. Würde ich allerdings sehr schade finden.

Meine Meinung

Tintifax

 

11.06.12 16:13

520 Postings, 3518 Tage FulltoneTintifax

Stimmt - in diese Richtung könnte es auch gehen. Danke für den Hinweis. Ich nehme an, dass man über die Beweggründe auf der HV mehr erfahren wird.

Man darf gespannt sein. Aber egal, welche Strategie oder Geschäftspolitik dahinter steckt, die Nachfrage wird erhöht und ich denke, dass wir im Herbst ganz andere Kurse sehen werden.

Und wenn NS alle Aktien vom Markt nehmen will, dann wird das für NS auch nicht billig, denn viele Anleger glauben mit Berechtigung an die Zukunft der Nanotechnologie und halten NS als "Quasi-Fond" mit vielen unterschiedlichen Beteiligungen und der "Nase im Wind" (Singapur) für ein zukunftsträchtiges Investment. Da muss im Angebot von NS schon ein "Zukunftswert" mit drin sein, sonst werden sich viele davon nicht trennen.

Aber egal wie es kommt, bis zum Herbst warte ich jetzt mal ab, wohin die Reise und der Kurs geht. In den kommenden Wochen wird es wahrscheinlich schwanken (Sommer, Gewinnmitnahmen etc.), aber zum Ende des Jahres rechne ich mit einer Verfünffachung. Ok, ist sehr euphorisch. ;-)  Dann sagen wir mal Verdoppelung...

 

11.06.12 17:05
1

13 Postings, 3648 Tage sharefanDruck von den Hauptaktionären?

Zitat

Wichtig dabei ist zu wissen, dass NS nicht das vorrangige Ziel haben  wird, den Kurs zu stützen.1 Sie werden eigene Aktien wieder einsammeln,  weil sie offensichtlich weit unter Wert gehandelt werden. Und da NS sehr  gut einschätzen kann2, was der Wert der eigenen Aktie ist, ist der  Rückkauf für NS ein annähernd risikoloses "Geldanlage-, Investitions-  bzw. Spekulationsgeschäft". Und wenn absehbar ist, dass irgend eine  Beteiligung in absehbarer Zeit durch die Decke gehen wird, dann steckt  dahinter zusätzlich noch ein richtiger Hebel! Dann reden wir hier nicht  um 8-10 EUR pro Aktie, sondern um einiges mehr...Es geht also sicherlich  nicht um "Aktionäre-Beruhigung3" o.ä., sondern um ein Geschäft, um  Kohle...

- Wann NS mit Rückkäufen beginnt, bleibt dann abzuwarten.  Aber ich bin absolut sicher, dass die zusätzliche Nachfrage, ich sag's  mal so, "erheblichen Einfluss auf die Kursentwicklung" haben wird...4

Zitat Ende

1. Das wage ich zu bezweifeln: Es kann genauso gut möglich sein, dass im Zuge von bevorstehenden und andauernden Marktunruhen man verhindern will, dass der Kurs noch mehr abstürzt (No News oder Ignores von (möglichen) Good News im Marktschwachen Umfeld = schwacher Kurs).

2. Wollen wir es hoffen - > Der "Markt" macht den Kurs: Ein Unternehmen ist immer nur so viel Wert, wie die Interessenten bereit sind für dieses zu zahlen.

3. Doch! Genau dies! Beckmann hat mit Sicherheit sich etliches anhören müssen von seinen Hauptinvestoren.

4. Das kann sein - allein im Vorfeld eines Aktienrückkaufprogramms ist dies immer wieder zu beobachten.

Langfristig ist gutes Unternehmens-Management eher ein Garant für "faire" Kurse. Ich habe schon etliche Aktienrückkaufprogramme "ins leere" laufen sehen..

Wir kritisieren doch seit langem den geringen Freefloat (oder sagen wir viele der Nani-Teilhaber). Nach diesem Rückkaufprogramm wird der Freefloat sich wohl "technisch" nicht verringern, faktisch sehr wohl - auch wenn nur 100K dem Markt entzogen wird, wie hier angenommen wird. Meine These lautet: Dies ist die Vorbereitung für eine KE nächstes Jahr oder aber je nach Marktlage 2014.

 

11.06.12 17:33

2909 Postings, 3667 Tage ZockerklausBin raus!

Die wollen ihre Aktien event.zu tieferen Kursen zurückkaufen? Das wurde mir zu heiß. gehe aber sicherlich wieder mal rein. Lieber den Spatz in der Hand unsw  

18.06.12 15:40

67 Postings, 3647 Tage NanoNaddelAktienrückkaufprogramm/NAV

...hab hier ne Weile gar nicht mehr reingesehen - war ja richtig was los in den letzten Wochen :-)

...was sind die weiteren Gedanken zur Aktie - nebst Aktienrückkaufprogramm, Entwicklungen bei den Beteiligungen und den Erfolgen in Singapur?

Bin auf eure Meinungen gespannt...wenn Kurse fallen, heißt es immer schnell die Aktionäre hätten das Interesse verloren, so wie vor dem kurzfristigen pull-back in der Aktie von NNS ...wenn viele auf einen Wert "kloppen", dann gehts meistens bald wieder ordentlich rauf...

Was hält die Diskussionsgemeinschaft hier denn von den Erfolgen des Konzerns - schließlich sind ja seid Anfang der Firmengeschichte nur Gewinne geschrieben worden - sollte man auch mal von dieser Seite betrachten, oder??

Gruß, NanoNaddel  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben