Terrorwarnung Florida

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.09.02 16:20
eröffnet am: 13.09.02 16:15 von: klecks1 Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 13.09.02 16:20 von: klecks1 Leser gesamt: 150
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.09.02 16:15

8554 Postings, 7381 Tage klecks1Terrorwarnung Florida

Spürhunde sind fündig geworden; alles gesperrt

CNN / Ntv live  

13.09.02 16:18

44542 Postings, 7449 Tage SlaterGuten Morgen Klecks

13.09.02 16:19

2742 Postings, 7719 Tage FluffyKlecks

13.09.02 16:20

8554 Postings, 7381 Tage klecks1sorry

   

Die Polizei nahm die Verdächtigen fest und durchsuchte deren Autos
Angst vor Terror in Miami    
Video USA erhöhen Sicherheitsvorkehrungen    

Freitag, 13. September 2002
Drei Männer festgenommen
Terrorwarnung in Florida  

Nach der Festnahme dreier verdächtiger Männer haben die Behörden im US-Bundesstaat Florida eine Terrorwarnung veröffentlicht. Wie der n-tv Partnersender CNN berichtete, hatte eine Kellnerin in einer Raststätte aus einem Gespräch mehrerer offensichtlich aus dem Nahen Osten stammender Männer herausgehört, dass am 13. September ein Anschlag in Miami geplant sei.

Nach Angaben der Frau, sagten die Männer: "Wenn sie am 11. 9. getrauert haben, dann werden sie am 13. 9. wieder trauern." Zugleich erklärte einer der Männer, dass sie fünf Stunden Verspätung hätten. Einer habe geantwortet, es bleibe nicht genügend Zeit, "es runterzubringen". Nach ihrer Festnahme wurden dir drei Verdächtigen von der Polizei verhört.

Die Polizei sperrte die wichtige Ost-West-Verbindungsstraße I 75 und stoppte zwei Wagen. Nach ersten Berichten schlugen Sprengstoffhunde bei der Durchsuchung beider Autos an. Auf ersten Fernsehbildern aus der Luft war zu sehen, wie Beamte vorsichtig einen schwarzen Wagen durchsuchten. Spezialisten sprengten eine offenbar aus dem Auto geholte Tasche.

Alarmstufe "Orange"

Zum Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September hatte die US-Regierung die Sicherheitsstufe von "Gelb" auf "Orange" erhöht.

Kampfflugzeuge sicherten den Himmel über Washington und New York. Auf dem Gelände des Pentagon wurden Luftabwehrraketen stationiert. Vizepräsident Cheney begab sich an einem geheimen Ort. Die Bürger wurden aufgerufen, jeden verdächtigen Vorgang der Polizei zu melden.
 

   Antwort einfügen - nach oben