Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 24.08.05 14:05
eröffnet am: 06.06.04 12:09 von: SchwarzerLo. Anzahl Beiträge: 69
neuester Beitrag: 24.08.05 14:05 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 2173
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

06.06.04 12:09

13475 Postings, 8191 Tage SchwarzerLordTempolimit auf deutschen Autobahnen?

Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Auf keinen Fall! Freie Fahrt auf deutschen Autobahnen! 49.48% 
Ich bin Grünen-Wähler/-Mitglied, daher: Autobahnen sofort abschaffen! 3.09% 
Gute Idee, 130km/h sind angemessen. 12.37% 
Meinetwegen, aber 140 km/h sollten erlaubt sein. 8.25% 
Flexible Limits (zb Tag/Nacht-Unterschiede) sind eine gute Lösung. 13.40% 
Ich ´abe gar keine Auto ... 3.09% 
150 km/h scheinen ein fairer Kompromiß, wohin sonst mit den vielen PS? 10.31% 

Seite: 1 | 2 | 3  
43 Postings ausgeblendet.

11.06.04 11:44

230 Postings, 7709 Tage milkmano.k. rund um Stuttgart (außer A81) gebe ich dir

recht. Für das Transportaufkommen in dieser Region braucht man wirklich min. 3 Spuren + Kriechspur. Was ich an Transporten nach und vom Stuttgarter Raum habe, geht auch auf keine Kuhhaut.

Da hast Du dir aber auch eine für dt. nicht unbedingt repräsentative Strecke ausgesucht.

Jetzt kommen wahrscheinlich alle "Stadtautobahnfahrer", die ihre persönlichen, tagtäglichen 10 Autobahnkilometer aufführen.

 

11.06.04 11:50

89 Postings, 6395 Tage JohnRobert Benbankerslast sorry

aber was du schreibst ist der blanke hohn und komplette unsinn!

war erst zu pfingsten in italien was da geträngelt wird (auf 1 meter auffahren) ist mir in der häufigkeit nicht in 20 jahren in deutschalnd paßiert!

und das ist kein flachs oder übertreibung!
den grund kann ich dir auch nennen ich wollte einfach nach den spielregeln fahren das heißt 130 auf den 2 spurren.

schien nicht schnell genug.... das sind alles kleine schumis und fahren hölle agresiv!

ganz zu schweigen das man sich in absolute lebensgefahr begibt wenn man an den baustellen wie die beschilderung zeigt erst 110 dann 90 und dann 45 fährt da hält sich niemand absolt garniemand dran selbst ALLE LKW fahrer haben zumindest an diesen baustellen noch 90 drauf.

diese berufsfahrer wären wohl alle arbeitslos wenn es blitzer in italien gebe!
also vergis dem mytos vom agresiven deutschen autofahre die italiner halten sich im straßenverkehr an keine regel da hat der immo recht!  

11.06.04 11:58

230 Postings, 7709 Tage milkmanich sag nur Londonerner Außenring - da bist du

mit 100Km/h als LKW ein echtes Verkehrshindernis für englische LKW. Ich denke mal in den Ballungsgebieten ist das überall dasselbe.  

11.06.04 12:31

21799 Postings, 8044 Tage Karlchen_IDie stärkste BAB in Deutschland ist ja wohl

die Strecke Berlin - Stettin. In Teilstücken ist das ein Autobahnmuseum. Vor 70 Jahren gebaut, und setdem nix mehr dran getan. Dort gilt mitunter Tempo 60 - würde auch keinem, der seine Stoßdämpfer liebt, raten, viel schneller zu fahren. An einigen Stelle ist die rechte Spur gesperrt, da völlig hinüber.  

11.06.04 12:34

16593 Postings, 7088 Tage MadChartMag sein, Karlchen, aber die Frage muss lauten:

Wer will da überhaupt hin fahren??

:-)  

11.06.04 12:40

21799 Postings, 8044 Tage Karlchen_INa ich - schnellster Zugan von Berlin zur Ostsee.

Bin in 2 1/2 Stunden auf Wollin - herrliche Sandstrände unter einer hohen, bewaldeten Küste. Halbe Preise. Ideal mal kurz für ein Wochenende - habe auch schon nur ne Tagestour gemacht.

Kannste ja mal gucken:

http://www.ostsee-urlaub-polen.de/insel_wolin/index.htm

Ist mehr los als auf Rügen.  

29.06.04 11:04

13475 Postings, 8191 Tage SchwarzerLordUnd hoch damit ... o. T.

23.08.05 11:21

13475 Postings, 8191 Tage SchwarzerLordLadenhüter? Grüne fordern erneut dieses T.limit!

Ja, richtig gelesen: http://www.gruene-partei.de/cms/gruene_work/dok/..._130_kmh_auf_a.htm

So fordert die Bundesdelegiertenkonferenz wörtlich:

"Die grüne Bundestagsfraktion wird aufgefordert, noch in diesem Jahr einen Gesetzesentwurf im Bundestag einzubringen mit dem Ziel, ein Tempolimit von maximal 130 km/h auf  Bundesautobahnen zu beschließen.Begründung:Das allgemeine Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist überfällig."

Also das ist eine tolle Begründung. Etwas ist überfällig. Sensationell. Ich fordere, daß der August etwas wärmer wird. Es ist überfällig. Toll, ganz toll.

--------------------------------------------------

Die Wahrheit vor der Wahl ? "das hätten Sie wohl gerne gehabt.?
(Sigmar Gabriel auf die Frage, warum er seinen Vorstoß für Steuererhöhungen nicht vor der Wahl präsentiert habe, Ostthüringer Zeitung, 28.9.02)

 

23.08.05 11:26

16593 Postings, 7088 Tage MadChartDie Begründung "überfällig" ist in der Tat

absolut hohl. Es gibt ohnehin bloß noch auf 10% der Deutschen Straßen kein Tempolimit.

Naja, die Haschorgien der wilden 68er bleiben eben im Alter im neuralen Bereich nicht folgenlos.

Mein Gegenvorschlag: Reduzierung des Staatsdefizites statt Einführung eines Tempolimits.  

23.08.05 11:29

19522 Postings, 7623 Tage gurkenfredtja, mc dann ist es ja kein problem

wenn insgesamt 130 als tempolimit eingeführt wird. wegen der 10% würd ich keinen stress machen...
ist der einzige vernünftige punkt im grünen wahlprogramm.


mfg
GF

 

23.08.05 11:32
1

13475 Postings, 8191 Tage SchwarzerLordWas ist daran vernünftig, gurkenfred?

Warum sollte man nachts um 1 Uhr auf einer fast leeren dreispurigen Autobahn nur 130 und nicht 140km/h fahren dürfen?

--------------------------------------------------

Die Wahrheit vor der Wahl ? "das hätten Sie wohl gerne gehabt.?
(Sigmar Gabriel auf die Frage, warum er seinen Vorstoß für Steuererhöhungen nicht vor der Wahl präsentiert habe, Ostthüringer Zeitung, 28.9.02)

 

23.08.05 11:34

36845 Postings, 6657 Tage TaliskerÄh, MadChart

10% auf allen Strassen kein Tempolimit? Toll! Und auf den Autobahnen?

Überfällig? Ja. Weil schon zig mal drüber gesprochen wurde. Weil alle anderen Länder längst eines haben. Aber freie Fahrt für freie Bürger is ja ne heilige (saudumme) Kuh.

Gruß
Talisker  

23.08.05 11:34

16593 Postings, 7088 Tage MadChartNun gut. Jeder wie er's mag

Ich persönlich fahre gern mal schnell, wenn's frei ist.

"OKOK, es gäbe ein paar Unfalltote weniger, aber dafür kämen Tausende zu spät zur Arbeit"

(Homer Simpson)

 

*ggg*

 

23.08.05 11:37
2

16593 Postings, 7088 Tage MadChartMein lieber Talisker

Die Autobahnen sind in den 10% mit drin.

"Weil schon zigmal drüber gesprochen wurde"?

Ist kein Argument.

"Weil alle anderen Länder längst eines haben"

Sowieso kein Argument.

Unterm Strich ziemlich schwach. Ich fasse Dein Posting unter Weglassung der unlogischen bzw. unsachlichen Inhalte nochmal zusammen:

Gruß
Talisker

 

23.08.05 11:43

36845 Postings, 6657 Tage TaliskerMein lieber MadChart,

ich gebe dir gerne eine kleine logische Nachhilfe.
Es geht um Tempolimit auf Autobahnen - was soll da ein Verweis auf den Regelungsgrad im gesamten Strassenverkehr?
Es wurde schon zigmal drüber gesprochen, alle Argumente sind längst ausgetauscht (nicht nur hier bei ariva), alle anderen Länder sind zu einem anderen Schluss gekommen - klar, alles kein Argument. Weil alle anderen Unrecht haben, wir hier mit unserer heiligen Kuh aber natürlich die richtige Lösung gefunden haben.
Is klar.
Gruß
Talisker  

23.08.05 11:44

19522 Postings, 7623 Tage gurkenfredäääh, mc: dann ist mit

deiner 10%-aussage aber nicht viel anzufangen. es geht um ein tempolimit auf AUTOBAHNEN. da ist die gesamtheit aller straßen irrelevant. also: wieviel % der BAB´s sind noch unlimitiert?
wer schnell fahren will, soll auf den nürburgring oder sonstwohin, aber nicht auf ne piste, wo er andere überproportional gefährdet.

mfg
GF

 

23.08.05 11:55

13475 Postings, 8191 Tage SchwarzerLordNicht nachvollziehbar

120 km/h mittags um 16:00 Uhr am Frankfurter Kreuz erscheinen mir gefährdender als 150 km/h nachts um 1:00 Uhr auf der gleichen Strecke. Wo ist das die Logik?

--------------------------------------------------

Die Wahrheit vor der Wahl ? "das hätten Sie wohl gerne gehabt.?
(Sigmar Gabriel auf die Frage, warum er seinen Vorstoß für Steuererhöhungen nicht vor der Wahl präsentiert habe, Ostthüringer Zeitung, 28.9.02)

 

23.08.05 11:59

31051 Postings, 7377 Tage sportsstarAuch ein Punkt, zu dem ich meine Meinung

revidieren muss!

Ich bin auch ein Gegner der Tempolimits (auf den noch "freien" BAB´s) gewesen, doch meine Erfahrungen bei den Amis haben mich dbzgl ein wenig sanfter gestimmt.
Ausschlaggebend für den guten Verkehrsfluss ist dort allerdings die Regelung, dass man auch rechts überholen kann! Die meisten Verkehrsbehinderungen entstehen doch aufgrund des ein oder anderen Fahrers, der gar nicht mitbekommt in wie weit er gerade den Verkehrsluss behindert, egal ob links oder mittig. Wenn diesen die ersten 3 Autos rechts überholen, würde er sicherlich seines Fehlers aufmerksam..und beim nächsten Mal kommt es vielleicht schon gar nicht mehr dazu?!
Mich würde brennend interessieren wie sich das in der BRD verhalten würde.
Ob das nun bei uns praktikabel wäre..hmm..man müsste es einfach mal versuchen.




 

23.08.05 12:00

16593 Postings, 7088 Tage MadChartOK, dann lasst die

dösigen 10% halt weg.

Autobahnen sind statistisch gesehen die sichersten Straßen überhaupt.

Gegen Leute, die zu blöd zum Fahren sind, wird ein Tempolimit auf Autobahnen nicht viel nützen. Die können sich genausogut auf der Landstraße (und da gibt's bekanntlich ein Tempolimit) den Arsch abfahren.
 

23.08.05 12:03

50893 Postings, 6590 Tage SAKUDie Logik liegt in der Unlogik

des Menschen begründet!

Verkehrsaufkommen wird nicht nach Zeit gemessen, sondern nach Anzhal der Autos und deren räumliche Nähe zueinander (Die "Dichte" des Verkehrs)

Und jetzt soll jeder ab einer bestimmten Uhrzeit alleine feststellen dürfen, wann "nicht viel los ist", er also heizen darf? Jou, dsa klappt bestimmt...

Wer heizen will, ab auffe Rennstrecke! Wer heizen muss, ab auffe Couch!  

23.08.05 12:11

19522 Postings, 7623 Tage gurkenfredre p63: tja, die dösigen 10%

waren ja nu mal bestandteil DEINER argumentation....
und: wer entscheidet denn, welche autofahrer "zu blöd zum fahren sind"??? dachte immer, wenn jemand nen lappen hat, darf er auf die straße. gibts da jetzt neuerdings zusatzqualifikationen??? fortbildung??
überall ist es so, daß im menschlichen zusammenleben der schwächste ("blödeste") das tempo vorgibt, auch auf deutschlands autobahnen. und an diesen leuten muß sich das system ausrichten. is traurig, aber wahr. wenns nich idiotensicher ist, wirds nicht funktionieren. und zur idiotensicherheit gehört ne angepaßte geschwindigkeit. wenn das nicht durch vernunft umgesetzt werden kann, dann eben durch ne regulierung.

mfg
GF

 

24.08.05 11:10

13475 Postings, 8191 Tage SchwarzerLord@Saku: Daraus ist doch zu folgern, daß ...

... intelligentere Leitsysteme eine flexible Gestaltung eines Tempolimits ermöglichen. Nicht jeder soll frei nach Bauch entscheiden können, sondern man kann wie du sagst verkehrsabhängig das Limit hoch und runter setzen. Nachts dann eben bsp. auf 150 km/h oder komplett freie Fahrt.

--------------------------------------------------

Die Wahrheit vor der Wahl ? "das hätten Sie wohl gerne gehabt.?
(Sigmar Gabriel auf die Frage, warum er seinen Vorstoß für Steuererhöhungen nicht vor der Wahl präsentiert habe, Ostthüringer Zeitung, 28.9.02)

 

24.08.05 13:45
1

25551 Postings, 7511 Tage Depothalbiererich bin für tempo 130

als verbindliche mindestgeschwindigkeit!  

24.08.05 14:00

1083233 Postings, 6523 Tage moyaIch bin für 200 km

und wer keine 130 fährt, hat auf deutschen Autobahnen nichts zu suchen.

Gruß Moya

 

24.08.05 14:05

25551 Postings, 7511 Tage Depothalbierermls/h natürlich! o. T.

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben