Telefonieren am Steuer gefährlicher als Alkohol

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.05.02 22:42
eröffnet am: 21.05.02 22:14 von: Peet Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 21.05.02 22:42 von: Zwergnase Leser gesamt: 175
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.05.02 22:14

Clubmitglied, 6487 Postings, 8002 Tage PeetTelefonieren am Steuer gefährlicher als Alkohol

Telefonieren am Steuer gefährlicher als Alkohol


Im Auto mit dem Handy telefonieren kann gefährlicher sein als Fahren nach Alkoholgenuss. Das belegt eine von dem Telekommagazin "Connect" veröffentlichte Studie des englischen Versicherers Direct Line. Dabei überraschte, dass selbst Fahrer mit einer Freisprech-Einrichtung (Car-Kit) schlechter abschnitten als ihre mit gut 0,8 Promille alkoholisierten Kollegen. Am schlechtesten reagierten Fahrer beim Telefonieren mit dem Handy in der Hand: Bei einer Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde traten sie erst 13 Meter später als bei einer normalen Reaktion auf die Bremse, mit Freisprech-Einrichtung war der Bremsweg immerhin acht Meter länger als normal.

Nicht weniger gefährlich die Reaktionszeit bei alkoholisierten Autofahrern: Vier Meter später als im nüchternen Zustand bremsten die angeheiterten Testpersonen. Untersucht wurde die Reaktionszeit im Fahrsimulator auf einer Teststrecke bei 20 Personen zwischen 21 und 45 Jahren.

Dabei ist die Rechtslage klar: Wer aufgrund eines Telefonats am Steuer einen Unfall verursacht, dem droht der ganze oder teilweise Entzug des Versicherungsschutzes, so Martin Bendrich von der Allianz in München in 'Connect'. Bei Strafen von 30 Euro in Deutschland und bis zu 125 Euro im europäischen Ausland lohnt sich für Autofahrer als Mindestanforderung der Einbau eines Car-Kits, das ohne Sprachsteuerung und Topqualität bereits für knapp 100 Euro zu erwerben ist. (as)  
 
[ Dienstag, 21.05.2002, 15:59 ]




bye peet  

21.05.02 22:20

4706 Postings, 7318 Tage R.A.P.Also:

Nie saufen beim telefonieren, sonst ist der Bremsweg 17m und schwupps bist du andeiner Kneipe vorbeigefahren:-(  

21.05.02 22:32

7089 Postings, 7111 Tage MützenmacherQuatsch, dann dürfte man auch beim Fahren nicht

essen. Hier geht´s doch wieder nur darum, um die Strafen zu rechtfertigen und den Bürger weiter zu entmündigen.  

21.05.02 22:42
1

30853 Postings, 7617 Tage ZwergnaseTja Jungs,

das Rauchen am Steuer soll ja bald auch unter Strafe gestellt werden. Vielleicht fällt ja unseren Politikern bald noch ein, das Furzen beim Autofahren mit 30 Euro abzukassieren. Armes Deutschland, wir müssens wirklich schon sehr nötig haben... Gr., ZN  

   Antwort einfügen - nach oben