TELES : was meint Ihr , wird meiner Meinung immer interes. wo seht Ihr den Boden??

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 17.12.00 14:36
eröffnet am: 09.08.00 08:33 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 17.12.00 14:36 von: DeathBull Leser gesamt: 2437
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

09.08.00 08:33

13785 Postings, 7872 Tage LalapoTELES : was meint Ihr , wird meiner Meinung immer interes. wo seht Ihr den Boden??

Das Ding ist meiner Meinung billig ,, bin am überlegen  erste Position aufzubauen, sollte die Stimmung gegen T. nur ein bisl.drehen ,dann gehts 20 %//40 % schnell nach oben ..... was meint Ihr ...

Gruß LALALPO  
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

09.08.00 12:09

19 Postings, 7695 Tage AlexWLalapo, ist stimme dir zu !! Teles viel besser als sein Ruf..

Ich habe gestern erste Positionen aufgebaut und werde nachkaufen, wenn der Kurs sich so entwickelt wie ich hoffe.

Die Umstrukturierung des Konzern scheint erfolgreich zu sein und das Aufwärtspotential ist enorm. Wenn das dritte Quartal tatsächlich deutlich schwarze Zahlen bringt, dann wird die einstige Begeisterung schnell wieder entfacht sein..

Gruss, AlexW  

09.08.00 13:27

13785 Postings, 7872 Tage Lalapore

Schindler sollte wissen ,wenn nochmal schwindeln ,dann wars das ... sollten gute Meldungen kommen ,,, sprich schwarze Zahlen ,  dann wird sich an den Hochs orientiert ,das heißt ,Kurse von 20 E wären max. wieder drinne ,,die alten Hochs sind Utopie , werden aber für die 16-20 E von der Pschologie reichen , auf dem Kursniveau schlafen die Umsätze ein , kaum einer noch bereit abzugeben .. ob 70 % Verlust oder 90% ist vielen egal ,sollte aber die Stimmung drehen ,werden viele verbilligen ( kenne viele die auf den Verlusten sitzen ) .... daher bin ich mal gespannt ...arbeite selber mit einer Teles Karte ,, das Produkt ist ok ,    .....

Wir werden sehn,ist ja nur son Gefühl , bei 20 E hätte ich die nie angefaßt ..kann jeden verstehen der auf Teles und Schwindler nicht gut zu sprechen ist..aber....

Gruß LALAPO  

09.08.00 14:56

13785 Postings, 7872 Tage LalapoSieht hier wirklich kaum einer bei dem Kurs eine CHANCE ....??

Komisch ... ist natürlich spekulativ , der Wert läßt verbrannte Erde zurück , ABER ... keiner ein Gefühl aus dem Bauch heraus ,daß da was geht .....kommen kann ...ist doch jetzt die letzte Chance ..
Na ja , schaun wir mal ..

Gruß LALAPO  

09.08.00 18:10

803 Postings, 8018 Tage ruebeIch sehe dort mindestens eine 50%-Chance

Ein Unternehmen, das seit 1983 auf dem Markt ist, das immer schwarze Zahlen geschrieben hat, das einen Umsatz von einer halben Milliarde macht, das mehrere potentielle Börsentöchter hat, das wegen einer Gewinnwarnung sehr stark abgestraft wurde, das noch vor 15 Monaten bei 90 Euro stand, wenn das im dritten Quartal deutlich schwarze Zahlen schreibt, dann könnte das was werden.

Gruß ruebe  

09.08.00 18:19

171 Postings, 7887 Tage rionegroRe: TELES : was meint Ihr , wird meiner Meinung immer interes. wo seht Ihr den Boden??

Auszug aus:"DIE WELT"
--------------------------------------------------
Teles AG produtziert über seine Tochter Strato Medien AG einen Internet Zugang via Satellitenschüssel und erreicht damit einen ca. 80fach schnelleren Zugang als über Modem. Dies dürfte vor allem für Vielsurfer und in weitläufigen Ländern einsetzbar sein.
Die Zeiten daß Teles gemieden wird, werden bald zu Ende sein.Schwarze Zahlen werden ja geschrieben.
Quelle Die Welt 8.8.00 S.39  

09.08.00 19:22

10873 Postings, 7726 Tage DeathBullOgottogott

Wenn ich mir überlege, daß zum aktuellen Kurs noch die Turnaround-Aussage steht und eingepreist ist, dann kann ich mir nochmal massive Kursverluste vorstellen, falls das testierte Halbjahresergebnis dieser Aussage nicht standhält. Dann würde ich aber bei Preisen unter 8 Euro auch ein paar dieser Teilchen einsammeln.  

09.08.00 20:50

171 Postings, 7887 Tage rionegroDeathBull

Die Halbjahreszahlen sind doch schon da.2Q unterem Strich 14000 Gewinn.  

09.08.00 21:29

342 Postings, 7970 Tage FundiEs gibt tatsächlich noch Teles-Threads !!!

Hi,

ich war auch mal Teles-Aktionär der ersten Stunde, Einstieg bei umgerechnet
22 E im August 98, war mal mit 300 % im Plus und habe am 19.4. mit Limit
23 E verkauft, habe morgens einen Kurs von 23.10 E erwischt und seitdem
geht's nochmal richtig bergab, ausnahmsweise mal Glück gehabt, auch wenn
ich wieder mal viel zu spät verkauft habe. Teles hat im Prinzip interessante
Geschäftsfelder, aber tatsächlich ist Teles wohl toter als tot. Der Kurs
ist deutlich unter Emissionskurs, die Gewinne sind deutlich rückläufig,
und ob Teles jemals nochmal als Wachstumswert bezeichnet werden kann, ist
m.E. mehr als fraglich. Zum traden vielleicht noch empfehlenswert, zur
Geldanlage wohl erst zu empfehlen, wenn Teles mal wieder über längere Zeit
positive Meldungen von sich gibt, eine einzelne Schwalbe macht da wohl noch
lange keinen Sommer.

Gruß
Fundi  

09.08.00 21:43

492 Postings, 7783 Tage teleboerseIch liebäugle mit einem längerfristigen TELES Call, was mich

im Moment noch abhält sind die hohen Spreads, die AUfgelder und die Tatsache daß das fallen ja noch nicht aufhören muß.

Aber bei einem hochspringen auf 20 wäre ne menge Power drin.

Yeah, ich bin tats. unsicher
teleboerse

 

09.08.00 23:18

10873 Postings, 7726 Tage DeathBullRionegro ich hab da wohl was verpennt. Danke o.T.

10.08.00 00:07

13174 Postings, 7814 Tage TimchenTeles - billig ?

Tja, billig ist noch lange nicht preiswert.

Solange der Sigram Schindler dort am Ruder ist, ist das Papier
ein klarer Verkauf.
Ein erfolgreiche Firma braucht halt ein gutes Management und das
hat Teles nicht.

Bis denne
Timchen  

10.08.00 00:07

13174 Postings, 7814 Tage TimchenTeles - billig ?

Tja, billig ist noch lange nicht preiswert.

Solange der Sigram Schindler dort am Ruder ist, ist das Papier
ein klarer Verkauf.
Ein erfolgreiche Firma braucht halt ein gutes Management und das
hat Teles nicht.

Bis denne
Timchen  

10.08.00 00:07

13174 Postings, 7814 Tage TimchenTeles - billig ?

Tja, billig ist noch lange nicht preiswert.

Solange der Sigram Schindler dort am Ruder ist, ist das Papier
ein klarer Verkauf.
Ein erfolgreiche Firma braucht halt ein gutes Management und das
hat Teles nicht.

Bis denne
Timchen  

10.08.00 09:04

13785 Postings, 7872 Tage Lalapohalte es mit ruebe ; wenn der Tournaround bestättigt wird , kommts von diesem

Niveau zu einem wunderbaren Tournaround , Schindlers Teles und LEBENSWERK steht auf dem Spiel ,ich gehe davon aus ,daß er die Prognosen hat abklopfen lassen von vorn nach hinten,  sollten die schwarzen Zahlen bestättigt werden  und danach siehts aus ,wird der Kurs garniert mit kommenden Börsengängen ,Stratos Verkauf etc drehen ,das garnatiere ich Euch , Teles ist keine Frittenbude , und auf dem Nivau ist die Sache vom Kurs wirklich interessant ,wie gesagt ,wir reden von einer Teles bei 11 , nicht bei 50 oder 30 oder 20 ... was mich überrascht ist das hier die Stimmung nicht so neg ist wie ich angenommen haben , ich weiß ,daß momentan viele in den Startlöchern stehen um einzusteigen , der Zeitpunkt ist nicht besser zu wählen , bei dem Kurs und dem angekündigten Tournaround ........
..jeder muß für sich selber entscheiden .

Wir werden sehn ...
Gruß LALAPO  

10.08.00 09:06

302 Postings, 7888 Tage maxchartTeles - billig? JA, sogar sehr!! Und zu Prof. Schindler..

..ist wohl auch einiges korrigierend zu sagen!

Einem Vorstand der einen Konzern wie Teles aufbaut, einer Firma die seit 12 Jahren bei stets positivem Ergebnis per anno jeweils um 60 % wächst, mit heuer wohl deutlich über 500 Mio DM Umsatz, kann man wohl nicht die Qualifikation absprechen!

Übrigens, 1997 wurde Sigram Schindler zum "High-Tech-Manager" des Jahres gekürt. Und auch wenn unbestritten Fehler begangen wurden ist Teles eine Investition in die Zukunft und zur Zeit mehr als preiswert.

mfg maxchart



Center of Excellence: Die Champs der Telekommunikation

Im Jahr 1983 gründete Prof. Dr.-Ing. Sigram Schindler in Berlin die TELES GmbH als High-Tech-Unternehmen für Betriebssystem-/Kommunikations-/Text- und Sicherheitstechnologien. Der sehr engen Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin, an der er dieses Fachgebiet vertritt*, kam in der Gründungsphase eine Schlüsselrolle zu. In kürzester Zeit machten ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten die TELES zum Partner par excellence für bedeutende internationale Unternehmungen - vor allem bei F&E-Arbeiten zur Telekommunikations-Standardisierung in internationalen Konsensbildungs-Körperschaften (ISO, CCITT/ITU, ETSI, IETF, ...).

Anfang der 90er Jahre hat die TELES den Einsatzbereich für ihr Know-how erweitert: Neben diese F&E-Auftragsarbeiten traten Eigenentwicklung und -vermarktung von bahnbrechenden Produkten für den Telekommunikations-Markt.
Der Erfolg spricht für sich:

In nur wenigen Jahren wurde die TELES zu einem der weltweit führenden Hersteller von ISDN-Endgeräten für den PC-Massenmarkt. Bei den ADSL-Endgeräten ist eine vergleichbare Marktbestätigung zu erwarten.
Im deregulierten Markt der Telekommunikationsnetze hat für die hochinnovativen TELES-Infrastruktur-Systeme eine ähnliche Erfolgsstory begonnen.
Der unternehmensstrategischen Logik ihres enormen Wachstums entsprach 1996 die Umwandlung der TELES GmbH in eine Aktiengesellschaft.

Die TELES AG gehörte - nach dem Urteil des Wirtschaftsmagazins Impulse - bereits im Jahr 1996 zur Gruppe der fünfzig erfolgreichsten Unternehmen in Deutschland. 1997 wählte das Manager Magazin Prof. Schindler zum "High-Tech-Manager des Jahres '97" - die schönste Auszeichnung für die gesamte TELES-Crew. Seit 1998 zählt die Internationale E-500-Initiative der Kommission der Europäischen Union die TELES AG zur Gruppe der 500 am schnellsten wachsenden europäischen Unternehmen.
Schließlich: Die TELES ist selbstverständlich ISO-9000 zertifiziert.


Die Hochleistungs-Träger der TELES in Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung - sowie der außerordentlich hohe Ausbildungsstand und die unbedingte Motivation des gesamten Personals - prägen die Unternehmensphilosophie.

Diese Unternehmenskultur der TELES verleiht ihr Zukunftssicherheit - für ihre Kunden, für ihre Investoren und für ihre Mitarbeiter:

Die internationale Anerkennung der TELES-Technologie in Schlüsselbereichen des Telekommunikations-Marktes umfaßt zwei Produktsegmente: Endsysteme für High-Tech-Kommunikation und Infrastruktur-Systeme. In beiden Bereichen bietet die TELES deutliche Technologievorteile. Das ist die Grundlage für das Vertrauen ihrer Kunden und die Basis für rasantes Wachstum und unternehmerischen Erfolg.

"Corporate Governance" Dokumentation steht für die effiziente Implementierung des Shareholder Value Konzepts der Unternehmensführung. Die Darstellung der Corporate Governance der TELES vermittelt Investoren alle wesentlichen Informationen über die Effizienz der Unternehmensleitung - einschließlich der ihres Vorstandes. Mit dieser Praxis schafft die TELES eine neue Qualität der Investors Relations.

"Human Resources": Garantie für höchste Motivation und volles Engagement
Das TELES-Mitarbeiter-Beteiligungsprogramm - neudeutsch: ESOP (Employees Stock Ownership Program) - geht über die in Europa üblichen Beteiligungsmodelle weit hinaus. Es ermöglicht - über den Erfolg der TELES am Aktienmarkt - eine überzeugende Vermögensbildung bei den TELES-Mitarbeitern.  

10.08.00 10:35

13174 Postings, 7814 Tage TimchenRe: maxchart

Das hört sich ja alles ganz toll an.
Nur werden an der Börse heute nicht die Daten und Ereignisse von 1997
bezahlt sondern die Zukunft. Das gegenwärtige Auftreten dieses Herrn
läßt jedenfalls nicht auf profunde Managementkenntnisse schliessen.
Zu seiner Entschuldigung liesse sich auch sagen, daß es in der Natur
einen natürlichen Alterungsprozess gibt. Vielleicht hängt es damit zusammen.

Kurz ein paar Fakten:
1. Ich erwarte von einem guten Management verläßliche Zahlen und Prognosen.
Hier enttäuscht Teles mit verläßlicher Konstanz.

2. Wenn Probleme mit Partnern existieren (z. B. Xlink), die Ursache will
ich hier gar nicht bewerten, erwarte ich von einem guten Management
Lösungen und keine Schuldzuweisungen in der Öffentlichkeit.

3. Die Mitarbeiterfluktuation bei Teles ist ungesund hoch.

Fazit: Mein Geld ist mir zu schade für so eine Firma, unabhängig davon
wie die Wachstumsaussichten in dieser Branche auch sind.
Dazu ist die Auswahl an börsennotierten Firmen einfach zu gross als daß man
sich minderwertige Qualität ins Depot legt.

ciao
Timchen

PS: Übrigens hat das Managermagazin nicht gerade ein glückliches Händchen,
was Zukunftsperspektiven von börsennotierten Firmen betrifft.  

10.08.00 11:51

1247 Postings, 7923 Tage MariusLalapo, ...

.... schau mal ins Diskusionsforum von dieAnalysten.de . Dort schreibt die Pressestelle von Refugium. Auhauehaueha

Gruß Marius  

10.08.00 11:53

13785 Postings, 7872 Tage LalapoTimchen-..

Was für mich entscheident ist ,ist  der Kurs ,und eine Aktie die von fast 100 E auf 11 runtergekommen ist , dazu schwarz WIEDER schreibt und eine Story für MEHR  ( Beteiligungen , Stratos etc) bietet , keine Frittenbude ist ,bietet eine erstklassige Möglickeit GEld zu verdienen ... bei 30 E hätte ich Dir vielleicht recht gegeben , bei 11 E bedarf es nur der INITIALZÜNDUNG ....   und viele stehen kurz vor dem Einstieg , die Frage ist nur obs auf 1 E. noch ankommt , ich meine nicht ..

Aber jeder muß wissen was er macht ..... wir werden sehn ..

Gruß LALAPO  

10.08.00 12:17

2 Postings, 7667 Tage telesRe: TELES : was meint Ihr , wird meiner Meinung immer interes. wo seht Ihr den Boden??

Hallo Leute,

ich bin seit langer Zeit und mit sehr großer Position in Teles
investiert.
Hier ein paar Stickpunkte die beachtet werden sollten:
Börsengang Strato 2001  Kauf ca. 30 Mio. Wert heute ca. 400 Mio.
Börsenerlös deutlich höher.
Internetakademie Zukunft.
SkyDSL riesiges Potential in Ländern mit großen Entfernungen.
Schindler hat den Fuß fast überall auf der Erde in der Tür.
TOP Leute in der Firma fast 70% Akademiker.
Entwicklung/Zusammenarbeit mit Microsoft/Intershop/etc.
Mein persönliches Kursziel 01/2001  60 Euro
                          01/2002 150 Euro
Jeder muß wissen was er macht.
Viele Grüsse
 

10.08.00 12:24

13785 Postings, 7872 Tage LalapoMarius

Ohweijawei ,,, wenn das stimmt , kann ich nur eins sagen ..... so schnell wie möglich raus..alleine der Vertrauensverlust  ... egal ob schwarz oder weiß ,sie MÜSSEN zahlen....so geht das nicht .. was machst du ....???? ,

Vielen Dank für die Info ,, ich glaube ich muß mal schnell telefonieren , bin da auch mit meinem Aktienclub drinne ...

Gruß LALAPO  

10.08.00 12:31

171 Postings, 7887 Tage rionegroTimchen.

Ich bin auch der Meinung, Schindler sollte sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen.Er sollte
sich nur auf sein Fachwissen beschränken,wo er den Namen Profesore wirklich verdient,was
in all den Jahren seit der Gründung der Firma schon beeindruckend war.Nach außen sollten
junge dynamische Leute den Konzern vertreten.Die Strategie des Konzerns finde ich sehr gut.
Ich habe mit Herrn Schindler auch schon persönlich gesprochen.Bei so viel Ehrgeiz, die in dem Mann drinnen steckt wird er
den Sessel so schnell nicht räumen und schon gar nicht bei dem Kurs der Aktie.
 

10.08.00 15:16

13785 Postings, 7872 Tage LalapoMarius

wo bist du ... habe die Stellungnahme gelesen , ich fasse es nicht ,,, ist es Rassismus oder NUR Dummheit eine solche Stellungnahme , sofern sie stimmt , rauszubringen ... "LEDIGLICH " haben ein paar schwarze Menschen Ihr Gehalt nicht bekommen ... sag mal spinne ich , oder bin ich im falschen Film ,, wenn das durch die Presse geht , wars das für die Refugium ,und der Kurs ist bombenfest... na ja ... habe die Reisleine gezogen ,obwohl ich von dem Unternehmen und der Storry überzeugt bin , aber so eine Stellungnahme kann und darf man nicht abgeben .. ich bin entsetzt ...
Gruß LALAPO ,, und nochmals vielen Dank für deine schnelle Reaktion ...

 

10.08.00 15:30

1247 Postings, 7923 Tage MariusBin auch raus. War aber auch nur ganz klein drinne. o.T.

22.09.00 15:18
1

10873 Postings, 7726 Tage DeathBullTeles zu beobachten ist wie ...

... wenn man ein kleines Pflänzchen hochzieht, nur rückwärts.
Das Ding crasht nie richtig, aber es macht einfach Spaß zuzusehen
wie sie jede Woche ein paar Äste verliert.
Heute ist wieder ein Blatt abgefallen.
6,95 ? im xetra
Ist vielleicht ein komisches Hobby aber schließlich gibt es ja auch Spinnenzüchter und Eistaucher.

Schönes Wochenende euch allen, es werden auch wieder andere Zeiten kommen  

17.12.00 14:36

10873 Postings, 7726 Tage DeathBullFaulen jetzt auch noch die Wurzeln ab ?

Irgendwas komisches scheint sich mit TLi wieder anzubahnen. Freitag abend gings im Xetra nach 19:00 Uhr von 5,50 auf 4,79 runter. Letzte Order waren 90.000 Teilchen bei einem Tagesumsatz (frei nach Yahoo) von gut 200.000.
Sind die "Profis" wirklich so saudumm, ein Stoploss auf genau 5 ? zu setzen oder sind wir KA wieder mal die uninformierten Dummen ? Ich setz jetzt mal eine Kauforder mit Limit auf 3,11 ?, der Rest ist mir egal.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben