Sunburst - die Zweite

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.03.01 13:14
eröffnet am: 04.03.01 17:18 von: baanbruch Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 22.03.01 13:14 von: baanbruch Leser gesamt: 1559
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.03.01 17:18

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchSunburst - die Zweite

Ich hatte vor einger Zeit hier auf den bilderbuchmäßigen Abwärtstrend von Sunburst hingewiesen.
Als die Aktie dann immer weiter fiel, und das bei guten Zahlen, habe ich mehr dafür interessiert.
Nun stolpere ich über zwei sehr unterschiedliche Einschätzungen:


                    Kurs       KGV   Gewinn    00        01        02
Börse Online Nr.9:   12,45      19,2           0,40      0,55      0,65
Tele Börse   Nr.9:   12,35      11,8           0,59      0,80      1,05

Woher diese Riesenunterschiede in der Gewinnschätzung?
Hat jemand von Euch aktuellere und evtl. sogar fundierte Schätzungen?
 

04.03.01 17:51

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchTabelle so besser ?

                    Kurs       KGV     Gewinn  00        01        02
Börse Online Nr.9:   12,45      19,2           0,40      0,55      0,65
Tele Börse   Nr.9:   12,35      11,8           0,59      0,80      1,05



 
 

04.03.01 17:53

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchBlöde nutzlose ariva-"Vorschau" !

                          Kurs       KGV     Gewinn  00        01        02
Börse Online Nr.9:   12,45      19,2           0,40      0,55      0,65
Tele Börse   Nr.9:   12,35      11,8           0,59      0,80      1,05





 

04.03.01 19:01

809 Postings, 7797 Tage Barneyegal beidesmal ein günstiges KGV o.T.

04.03.01 19:45

5 Postings, 7376 Tage Mietzekatzemach Dir selbst ein Bild

Die Zahlen für 2000 werden ja im März bekannt gegeben. Der 2000er Gewinn wird `im Rahmen` der Schätzungen liegen. Das kann von 0,4? bis 0,6? gehen.
Ich denke mal, es werden knapp 0,5? werden. Ohne die hohen Goodwill-Abschreibungen wäre das Ergebnis natürlich noch viel positiver, von daher sagt das KGV nicht alles aus. Für 2001 und 2002 können die beiden
Börsenzeitungen natürlich spekulieren. Mach Dir mal eigene Vorstellungen.
Sunburst steht kurz vor Bundesliga-Abschlüssen. Diese sollen mittelfristig
(3-4 Jahre) ein Umsatzpotential im dreistelligen Millionen DM-Bereich bringen). Eine Meldung in den nächsten Tagen und Du kannst die Schätzungen für 2001/2002 wieder vergessen. Bei den Bundesliga-Deals werden wahrscheinlich auch erstmal Anlaufkosten anfallen, kann sein, dass das Ergebnis 2001 also niedriger ausfällt, 2002 aber deutlich höher als bis jetzt angenommen.
Außerdem ist Sunburst ja ein akquisitonsfreudiges Unternehmen, die Expansion in das Ausland ist geplant. Das kann auch schnell die Prognosen über den Haufen werfen. Sunburst plant für 2001 mit 150 Mio DM Umsatz. EM-TV Umsätze sind nicht einbezogen worden, Herr der Ringe Lizenz auch nicht. Wie haben BO und Telebörse gerechnet? Wie werden sich die Synergieefekte entwickeln.
Sunburst hat viele Akquisitionen hinter sich. Diese Firmen müssen erst einmal integriert werden, um dann zusammen ihr ganzes Potential zeigen zu können. Bsp: Napo hat dieses Jahr nur ein ausgeglichenes Ergebnis geliefert.
Wegen Umstrukturierungskosten. Im nächsten Jahr dagegen wird ein deutlich positives Ergebnis erwartet. Die Übernahme von SkySupply wird erhebliche Synergieeffekte im Einkauf bringen. Wie haben BO und Telebörse dieses gewertet? Ich denke, mach Dir selbst ein Bild. Bis vor ein paar Wochen haben
fast alle Zeitschriften mit den Gewinnen daneben gelegen, weil sie die Abschreibungen nicht hoch genug kalkuliert haben.
Ich bleibe bullish für Sunburst.
Derzeitige Marktkapitalisierung 34Mio?
Umsatz 2001 mind. 67Mio?

Mietzekatze  

05.03.01 11:14

809 Postings, 7797 Tage BarneyUnd als kleiner Lacher hier die Marktkap. im

Vergleich zu anderen "profitablen" Unternehmen am Markt:


1. Letsbuyit.com  54 Mill.? ( mit ein paar Mill.? Umsatz)
2. Intershop AG  530 Mill.? ( mit höheren Verlusten als Umsatz)
3. Trintech AG   128 Mill.? ( nicht halb soviel Umsatz wie Sunburst)

:-((( und Sunburst mit knapp 30 Mill.?

Also profitables Unternehmen sucht dringend Aktionäre, die die Aktie wieder auf einen fairen Wert treiben. Bitte meldet Euch ;-)  

05.03.01 11:21

9161 Postings, 7852 Tage hjw2....die spinnen..die Römer.. o.T.

08.03.01 08:55

939 Postings, 7858 Tage Wulfman Jack@baanbruch

könntest du mal vielleicht den neusten geschäftsbericht reinstellen.
bei mir stürzt jedesmal der rechner ab wenn ich den aufmachen will.
sonnenallergie ?;-)


so long

Wulfman Jack  

08.03.01 13:29

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchW.J. werde es versuchen. o.T.

08.03.01 13:36

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchW.J. - das hier kommt von comdirect:

 dpa-AFX-Nachricht


                          
§

Montag, 05.02.2001, 08:38

Ad hoc-Service: Sunburst Merchandising

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.
Sunburst Merchandising AG Ad hoc-Mitteilung Umsatzprognose für 2001 auf 150 Mio. DM erhöht EBITDA wächst auf 14,5 Mio. DM Benjamin Gawlik wird CEO
Osnabrück, 05. Februar 2001. Die Sunburst Merchandising AG  erhöht ihre Prognosen für das Jahr 2001. Die Umsatzerlöse werden deutlich von den bisher angesetzten DM 120 Mio. auf nun DM 150 Mio. steigen. Damit wächst der Konzern - unter Ausklammerung des einmaligen Umsatzes der EURO 2000 von rund 30 Mio. DM - um mehr als 50 % gegenüber dem Vorjahr.
Auch unter Einbeziehung dieser Einmalumsätze rechnet Sunburst bei heutigem Stand nach rund DM 130 Mio. in 2000 mit einer Steigerungsrate von rund 15%. Auch die Prognose für das operative Geschäft kennzeichnende-EBITDA wird angehoben. Statt der bisher prognostizierten DM 12,1 Mio. erwartet Sunburst jetzt DM 14,5 Mio., also eine Steigerung von fast 20%. Für das Jahr 2000 rechnet Sunburst mit einem EBITDA von rund DM 13 Mio. Das EBIT wird nach den neuen Prognosen vor Goodwill-Abschreibungen in Höhe von DM 6,1 Mio. bei DM 12 Mio. in 2001 liegen. Dies ist eine Steigerung von ca. DM 1,9 Mio. gegenüber den erwarteten DM 10,1 Mio. in 2000. Ohne Ausklammerung dieser Firmenwertabschreibungen, wird das EBIT DM 5,9 Mio. in 2001 betragen. Den Weg der Akquisitionen wird Sunburst neben organischem Wachstum auch in Zukunft beschreiten, da dies auf dem europaweit nach wie vor stark fragmentiertem Merchandising-Markt die größten Wachstumschancen bietet und Sunburst damit seine führende Marktposition weiter ausbauen kann.
Benjamin Gawlik wird neuer Vorstandsvorsitzender der Sunburst Merchandising AG. Er war bisher zuständig für die Bereiche IR, Marketing und New Business Development und hat bereits in den vergangenen Monaten federführend die Geschäfte des Unternehmens gestaltet. In diesem Zusammenhang beteiligt sich Gawlik mit rund 10% am Kapital der Sunburst Merchandising AG. Der bisherige Vorsitzende Hero Alting wechselt in den Aufsichtsrat des Unternehmens.
Benjamin Gawlik, geboren 1973 in München, war vor seinem Wechsel zur Sunburst Merchandising AG Geschäftsführer der Mama Concerts Rau GmbH. Im Mai 1999 wurde er in den Vorstand der Sunburst Merchandising AG berufen. Dort war er nach dem Gang an die Börse primär für die strategische Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich. Federführend war Gawlik bei den Übernahmen der Intramarketing Agency GmbH, der à la carte GmbH im Sommer des Jahres 2000 und den kürzlich erfolgten Beteiligungen an der Syndicat GmbH und der Sky Supply GmbH.
Analysten- und Presse-Telefonkonferenz mit dem neuen CEO Benjamin Gawlik am Montag, den 05.02.2001, um 11 Uhr. Einwahl ab 10.55 Uhr unter +49-69-2711 3800 Kontakt Sunburst Merchandising AG Dr. Christian Kröger T +49-541-3355-400 F +49-541-3355-499 E Ckroeger@sunburst.de
 

08.03.01 13:58

939 Postings, 7858 Tage Wulfman Jack@baanbruch

ich meine den auf der sunburst homepage.
da sollte noch mehr drin stehen als in der ad-hoc

so long

Wulfman Jack  

08.03.01 14:02

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchW.J. evtl. später. Ich muss raus, sonst

explodiere ich (siehe Int'l Media).
Gruß
       baanbruch  

08.03.01 14:20

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchW.J. hab's doch probiert, aber kein Erfolg.

Ich und mein Kompjuterli haben tapfer gekämpft, allein Erfolg war uns nicht vergönnt.
Tut mir leid.  

08.03.01 14:25

939 Postings, 7858 Tage Wulfman Jackso ists mir auch gegangen;-) o.T.

22.03.01 13:14

3516 Postings, 7670 Tage baanbruchDanke, liebe Analzysten!

Heute hagelt es Verkaufsempfehlungen von allen Seiten.
Wie schön, dass wir RECHTZEITIG drüber gesprochen haben!

Anderer Aspekt: Ich habe selten soviel Zeit VOR Kauf einer Aktie
investiert wie diesmal bei Sunburst. Es war das allerletzte Geld,
zusammengekratzt aus Rückflüssen durch StopLoss-Verkäufe.
Magazine gewälzt, Quartalsberichte versucht zu beurteilen, und
u.a. hier um Informationen und Meinungen gebeten um Gedankenanstöße
zu bekommen (und evtl. doch nicht zu kaufen).

Jetzt bin ich nicht nur abermals von Betrügern reingelegt worden, sondern muss auch tatenlos zusehen, wie die allseits verhassten Fondsmanager Opfer
ihrer eigenen Spielereien werden und DAX-Titel raushauen wie BSE-Kühe,
ohne dass ich jetzt lecker aufsammeln kann.
Warum habe ich Idiot von Anfang an alle Spekugewinne bei der Steuer angegeben (für 2000 und 2001 ist da allerdings ein "Bindestrich" vor) ?
Warum denke ich Volltrottel, dass man sich an Finanzgesetze halte muss,
wo ich doch täglich am NM sehe, dass dies ein Altweibermärchen ist?

Ich gerate ins Faseln. Tschuldigung. Over and out.
 

   Antwort einfügen - nach oben