Steuerentlastung 2004 viel geringer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.11.03 18:01
eröffnet am: 22.11.03 13:25 von: Nassie Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 22.11.03 18:01 von: HiGhLiFE Leser gesamt: 211
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.11.03 13:25

16003 Postings, 7247 Tage NassieSteuerentlastung 2004 viel geringer

Geplante Steuerentlastung 2004 geringer als angenommen

München (dpa) - Die für 2004 geplante Steuerentlastung fällt laut einem «Focus»-Bericht deutlich geringer aus als angenommen. Das ergebe sich aus aktualisierten Berechnungen des Finanzministeriums für den Vermittlungsausschuss, berichtet das Magazin. Danach verringere sich die Entlastung einer vorgezogenen Steuerreform auf Grund von Mehrbelastungen an anderer Stelle auf 5,7 Milliarden Euro. Ein Sprecher des Finanzministeriums sagte der dpa, solche Berechnungen seien in seinem Haus noch nicht angestellt worden.



--------------------------------------------------
erschienen am 22.11.2003 um 12:54 Uhr
© WELT.de    

22.11.03 13:31

6506 Postings, 7349 Tage BankerslastKleine Weisheit zum Tage:

"fällt die Steuerentlastung auch größer aus,
irgendeiner holts aus Deiner Tasche wieder raus".
Reimt sich. Oder?  

22.11.03 13:33

16003 Postings, 7247 Tage NassieDa triffst du wohl mitten

ins Schwarze.  

22.11.03 13:40

16587 Postings, 7013 Tage MadChartWohl wahr, Bankerslast

und in der Natur der Sache begründet. Von wem kommt denn das ganze Steueraufkommen? Richtig! Von uns. Wenn man uns also etwas geben will, wer soll das dann wohl bezahlen? Richtig! Wir. Ist ja auch niemand anderes da.

Ein bisschen erinnert mich das Ganze an meine frühe Kindheit. Wenn ich meinen Eltern was zu Weihnachten geschenkt habe, kam das Geld (über Umwege) logischerweise von ihnen selber....



Na, was solls...schönes WE!


MadChart  

22.11.03 18:01

2898 Postings, 6604 Tage HiGhLiFEwas für eine Entlastung??? o. T.

   Antwort einfügen - nach oben