Sprang Möllemann aus Liebeskummer in den Tod?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.06.04 22:28
eröffnet am: 05.06.04 11:15 von: BeMi Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 05.06.04 22:28 von: BeMi Leser gesamt: 2054
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.06.04 11:15

10041 Postings, 7102 Tage BeMiSprang Möllemann aus Liebeskummer in den Tod?

Es kriselte in der Ehe des FDP-Rebellen

Münster ? Heute vor einem Jahr sprang Jürgen W. Möllemann (? 57) aus 4100 m Höhe in den Tod.

Fürchtete der FDP-Rebell Enthüllungen über dunkle Waffengeschäfte, schwarze Kassen?

Oder hat er, wie jetzt spekuliert wird, aus Liebeskummer
und Angst vor Scheidung Selbstmord verübt?
 
Der Zentralfriedhof von Münster, ein Jahr danach: Oft besucht Carola Möllemann-Appelhoff schon frühmorgens das Grab mit dem schlichten Findling.

Uwe Tönningsen, jahrzehntelanger Freund der Familie, sagt: ?Sie hat Jürgens Tod noch nicht verarbeitet.?

Die schöne Möllemann-Witwe kann noch immer nicht fassen, dass der Mann, mit dem sie 28 Jahre lang verheiratet war, einfach so gegangen ist ? ohne Abschiedsbrief.

Ein Jahr nach dem tragischen Todessprung wird jetzt darüber spekuliert, dass Möllemann Selbstmord verübt haben könnte, weil seine Ehe in einer schweren Krise steckte.

Das ?Süddeutsche Zeitung?-Magazin berichtete gestern: Im Dezember 2002 dachte Carola Möllemann-Appelhoff erstmals darüber nach, sich von ihrem Mann zu trennen. Auf dem Höhepunkt der Möllemann-Affäre um das Israel-kritische Flugblatt habe sie ihm die ?Vertrauensfrage? gestellt. Eine Scheidung hätte der FDP-Rebell aber
kaum verkraftet.

Auch Möllemanns Pläne, nach seinem FDP-Austritt eine neue Partei zu gründen, belasteten die Ehe schwer. Das ?Süddeutsche Zeitung?-Magazin schreibt: In den letzten Wochen vor seinem Tod habe zwischen den Eheleuten Sprachlosigkeit geherrscht.

Möllemann-Freund Uwe Tönningsen bestätigte: ?Die Stimmung zwischen Jürgen und Carola war gereizt. Sie hat Dinge über Jürgens Geschäfte erfahren, die haben sie nicht erfreut.?

Anfang 2003, so berichtet der frühere FDP-Landesschatzmeister Andreas Reichel, sei Möllemann dann ?mitten in einem Gespräch zusammengebrochen?. Aber der FDP-Rebell hatte immer damit kokettiert, er sei ein ?Stehaufmännchen?, eine ?Kampfmaschine?

Das ?Süddeutsche Zeitung?-Magazin schreibt: ?Vielleicht hat Carola Möllemann-Appelhoff Signale auch deshalb nicht ernst genommen ...?
 

 

05.06.04 22:28

10041 Postings, 7102 Tage BeMiEuer Held

???

Ciao
Bernd Mi  

   Antwort einfügen - nach oben