Sind die Arivaner Konsensfähig ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.06.04 21:25
eröffnet am: 04.06.04 20:50 von: leobmw Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 04.06.04 21:25 von: zombi17 Leser gesamt: 386
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.06.04 20:50

4719 Postings, 6709 Tage leobmwSind die Arivaner Konsensfähig ?

Sind die Arivaner Konsensfähig ?

na klar 14.29% 
manchmal 7.14% 
wenn meine Meinung bestätigt wird - dann ja 28.57% 
Konsens ? 7.14% 
nein - jeder macht nur seine Sache 14.29% 
öffentlicher Konsens ? = Schwachsinn ! 7.14% 
nein 21.43% 

04.06.04 20:52

4719 Postings, 6709 Tage leobmwViel Spaß !

 

Konsens

Artikel auf Englisch: consensus

Der Konsens ist die qualitativ beste Stufe einer Entscheidungsfindung. Konsens ist eine sachbezogene Einigung ohne verdeckten oder offenen Widerspruch, incl. einer hohen Zufriedenheit der Beteiligten mit der Entscheidung. Die Ansprüche Wahrheit (die Aussagen sind wahr), Richtigkeit (die Entscheidung ist richtig) und Wahrhaftigkeit (die Beteiligten sind authentisch) müssen dann erfüllt sein. Weil das nur selten und/oder nur für einen kurzen Zeitraum geschieht, ist Konsens ein Idealtypus, ein Anspruch.

Menschen kommunizieren miteinander. Die Kommunikation dient dazu, Verständigung herzustellen ? wenn wir uns einig sind, brauchen wir uns ja nicht über ein Problem zu verständigen. Kommunikatives Handeln ist also ziel- und zweckgerichtet, zielt auf eine Entscheidung zwischen alternativen (Deutungs-) Möglichkeiten.

Qualitative Abstufung vernünftiger Entscheidungen:

  • Der gute, vernünftige Kompromiss: Hierbei ist die sachgemäße Strukturierung und gemeinsame Bearbeitung des Problems weitgehend gelungen, aber nicht so perfekt, dass alle Beteiligten zu einer optimalen Entscheidung kommen können. Es bleiben Spuren von Dissens (dem Gegenteil von Konsens) erhalten. Die Teilnehmer können, da sie die Lösung gemeinsam erarbeitet haben und akzeptieren, diese Lösung aber sachlich begründen und verteidigen. Die Geltungsansprüche Wahrheit, Richtigkeit und Wahrhaftigkeit werden weitgehend berücksichtigt und eingelöst.

  • Die Mehrheitsentscheidung: Sie scheint einen fairen Ausweg aus dem Entscheidungsproblem zu bieten und mit dem Schlagwort ?demokratisch? legitimiert werden zu können. Oft wird aber nicht darüber nachgedacht, ob eine Abstimmung das angemessene Verfahren für die Lösung eines Problems sein kann. Eine Mehrheitsentscheidung kann angemessen sein, wenn es sich um Verfahrensentscheidungen (zum Beispiel: ?Welche Fragestellung hat jetzt Priorität??), nicht aber, wenn es sich um sachliche Entscheidungen handelt: Die Geltungsansprüche Wahrheit, Richtigkeit und Wahrhaftigkeit werden nicht erfüllt.

  • Der faule Kompromiss: Aus Gründen der Machtbalance wird unter gleichwertigen Gegenspielern ein Ausgleich herbeigeführt. Das zeigt sich in Gruppen häufig nach heftigen und langen Auseinandersetzungen. Die eine Seite gibt nach, damit es endlich eine Entscheidung gibt. Bei nächstbester Gelegenheit wird von dieser Seite dann ein Vorrecht zu entscheiden eingeklagt.

  • Das Gewinner-Verlierer-Spiel: Hier setzt sich derjenige durch, der am überzeugendsten auftritt, die anderen nicht zum Zuge kommen läßt, der seine Gegner zum Schweigen und zur Resignation bringt mittels Manipulation oder Herrschaftsausübung.

 

 

Gruß

leo

 

04.06.04 20:56

59073 Postings, 7677 Tage zombi17Wenn wir

alle die gleiche Meinung hätten, würde es keinen Spass mehr machen. Die Grabenkämpfe sind das Salz in der Suppe.
Ich kann ja nur für mich sprechen, ich habe in all den Jahren durchaus meine Meinung einige Male nachgebessert.
Zum Beispiel war ich mal tiefschwarz und liebe jetzt rot-grün:-))  

04.06.04 21:02

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndJeder darf meiner Meinung sein

04.06.04 21:03

4719 Postings, 6709 Tage leobmwsollte es nicht möglich sein

nach einer kontroversen Diskussion einen Konsens anzustreben  , ohne immer

personenbezogen im Aktienboard zu posten ?

Gruß
leo  

04.06.04 21:04

59073 Postings, 7677 Tage zombi17Nö o. T.

04.06.04 21:06

4719 Postings, 6709 Tage leobmwwar auch nur ein Scherz mein Freund

 

 

Gruß

leo

 

04.06.04 21:09

59073 Postings, 7677 Tage zombi17Wieso bin ich dein Freund?

Ich kenne dich doch gar nicht, oder doch?
Aber das Bild ist gut, in Pampas wechseln bin ich einsamme Spitze:-)))  

04.06.04 21:11

16833 Postings, 7683 Tage chrismitzZombi, mach hier keine Werbung!

Dat gibt schwarz!
Das heißt Windeln...!

Gruß  

04.06.04 21:13

59073 Postings, 7677 Tage zombi17Och, tut mir leid

Ich werde mich bessern!
War das jetzt ein Konsens oder ein Nonsens?  

04.06.04 21:14

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndEin Flens, bitte

04.06.04 21:14

16833 Postings, 7683 Tage chrismitzKonsens für mich, Nonsens für dich! *gg* o. T.

04.06.04 21:15

4719 Postings, 6709 Tage leobmwdie etwas andere Anmache ?

 

weiter so - mir wird schon ganz ..

 

 

 

Gruß

leo

 

04.06.04 21:15

16833 Postings, 7683 Tage chrismitzHappylein, was ist los? Hast du Ärger,

dass du dich besaufen mußt mit nem Flens?  

04.06.04 21:16

59073 Postings, 7677 Tage zombi17Ist Zeit für den Chat ,

ich mache nicht die ganze Zeit den Pausenclouwn für die billigen Plätze!  

04.06.04 21:19

16833 Postings, 7683 Tage chrismitz*lol* Zombi, sowas hat man im Blut,

od. eben nicht!

 

04.06.04 21:24

95441 Postings, 7637 Tage Happy EndEndlich sind die 2 weg

04.06.04 21:24

4719 Postings, 6709 Tage leobmwlach mich schlapp !!!

im Blut - Ihr - hahahahhaaaaaaaaaaaaaaaa !

 

 

    Gruß leo  

04.06.04 21:25

59073 Postings, 7677 Tage zombi17Kein Bange

Big Brother watching you, happychris!  

   Antwort einfügen - nach oben