Sind Merkel & Co kriminell?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.07.12 16:19
eröffnet am: 07.07.12 08:07 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 08.07.12 16:19 von: Happydepot Leser gesamt: 818
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2  

07.07.12 08:07
8

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtSind Merkel & Co kriminell?


Wenn ein Unternehmen überschuldet oder zahlungsunfähig ist, dann muss es
Insolvenz anmelden. Insolvenzverschleppung ist strafbar, da unnötigerweise
Kapital verbrannt wird.

Weshalb das Gleiche nicht für Staaten gelten soll, erschließt sich nicht dem gesun-
den menschlichen Verstand. Griechenland, Portugal, Irland, Spanien, Zypern sind
insolvent. Zahlungen und Kredite an diese Staaten sind Kapitalverbrennung.
Was Merkel & Co veranstalten, wäre in der freien Wirtschaft Beihilfe zur Konkurs-
verschleppung und damit strafbar.

Ebenfalls insolvent sind zahlreiche Banken in der Euro-Zone aufgrund ihres hoch-
riskanten Verhaltens. Die Beschlüsse des letzten EU-Gipfels sind der Einstieg in
die Banken-Union, sobald die Eurozonen-Bankenaufsicht steht. Dann würde die
deutsche Bevölkerung gegenwärtig für 3 bis 9 Billionen Bankschulden ausländischer
Banken in der Euro-Zone haften (je nach Anzahl der Euro-Länder unter dem Ret-
tungsschirm). Umgerechnet würde das bedeuten, dass im vollen Haftungsfall
die nächsten 8 bis 25 Bundeshalte für die Banken-Rettung draufgehen würden.
Das ist der absolute Wahnsinn, völlig absurd und unglaubwürdig, denn dann wäre
auch Deutschland für Generationen pleite. Und völlig nutzlos, denn das verrottete
Euro-System würde aufgrund seiner gravierenden Konstruktionsmängel sowieso
kollabieren.

Merkel hat einen Eid auf Deutschland geleistet und nicht auf die ausländischen
Banken. Ich frage mich, wieso keine Strafanzeigen gegen Merkel & Co eingeleitet
werden.
Moderation
Zeitpunkt: 08.07.12 07:39
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Bitte bereits erstellten Thread nutzen http://www.ariva.de/forum/Wie-kriminell-duerfen-Politiker-sein-466195

 

 
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

07.07.12 08:22
2

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtRentner, Steuerzahler u. Sparer haften für Banken

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/bankenunion100.html  

Besonders warnen die Ökonomen vor der geplanten Bankenunion und die Möglichkeit direkter Hilfen an angeschlagene Banken durch den dauerhaften Rettungsschirm ESM. Die Bankenunion bedeute eine "kollektive Haftung für die Schulden der Banken des Eurosystems". Steuerzahler, Rentner und Sparer dürften für die Absicherung dieser Schulden nicht in Haftung genommen werden. "Banken müssen scheitern dürfen", so die Experten in dem an die "lieben Mitbürger" gerichteten Schreiben.  

07.07.12 08:24
2

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtTalisker,

deine Meinung interessiert mich schon seit langem nicht mehr, denn als Lehrer
darst du sowieso nur die offizeille Meinung vertreten.  

07.07.12 08:24
3

59073 Postings, 7511 Tage zombi17Wenn du einen Buran ertragen kannst

schaffst du den Rubens auch.
Ausserdem sieht es jetzt eher so aus als wenn du ihm hinterherläufst"fg"  

07.07.12 08:30
2

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtTalisker diskutiert lieber über Tempo 30 oder 50

in den Städten als schicksalhaftes Wahlthema. Das kann er auch im Unterricht
verwenden. Mit solchen Themen erzieht man verantwortungsfähige Staats-
bürger und darüber kann er sich selbst gerade eben noch eine eigene Meinung
bilden.  

07.07.12 08:40

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtDas zündende Wahlkampfthema der SPD

http://www.ariva.de/forum/...um-Europa-Ausblick-in-die-Zukunft-466111  

07.07.12 08:40
3

51864 Postings, 3882 Tage boersalinoTalisker huldigt einem zynischen Pragmatismus

Nicht, dass er all die Probleme nicht sähe; aber das Eingeständnis, nichts anderes dagegen unternehmen zu können als zu querulieren, ist unvereinbar mit seinem Anspruch an Effizienz.
Schließlich muss er wirklich hart arbeiten und sich für die Schüler ausschließlich mit Problemen beschäftigen, die bereits als gelöst gelten. Manchmal darf man sich über nichts mehr wundern - am wenigsten darüber, dass sich so viele über nichts mehr wundern.  

07.07.12 10:39
2

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtWas macht eigentlich kiiwii?

Ach da fällt mir ein:
Gestern habe ich buran entlassen. Allerdings wollte ich Grinch nicht allein lassen,
ist ja noch ein Baby. Da habe ich lange überlegt, wer ihn beaufsichtigen könnte.
Schließlich ist mir eingefallen, dass kiiwii die besten Märchen erzählt. Schätze,
dass Grinch und kiiwii ganz glücklich sein werden, wenn sie jetzt für längere
Zeit zusammenkommen.  

07.07.12 10:43
1

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtDenn kiiwii

erzählt die Märchen, die Grinch besonders gefallen.  

07.07.12 10:49
1

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtKann natürlich sein,

dass kiiwii aufgrund mangelnder Desinformations-Postings rausgeschmissen
wird, aber das muss ich Grinch zuliebe in Kauf nehmen.  

07.07.12 11:30

36845 Postings, 6487 Tage TaliskerDas hatten wir doch schon mal

Wo hast du das her, dass man als Lehrer sowieso nur die offizielle Meinung vertreten darf? Das zu klären (um mich vor künftigem Schaden zu bewahren) ist mir noch wichtiger als die Antwort auf die Frage: was ist die offizielle Meinung, wer gibt die vor?
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

07.07.12 14:11

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtAllein die Tatsache, dass du diese Frage erst

nach Monaten stellst, zeigt:
1. Du bist nicht besonders kritisch.
2. Du bist kein Schnellmerker.  

07.07.12 15:20
3

4343 Postings, 3797 Tage EvermoreNicht alle Politiker sind kriminell,

aber die meisten dieser Kaste Angehörenden sind es vermutlich. Wie Kenneth Rogoff ganz richtig sagt, sind es nicht die Banker, auf die sich der Unmut der Menschen zuerst richten sollte, sondern die Politiker.

Diese

1) verschulden die ihnen anvertrauten Gebietskörperschaften hemmungslos;
2) nutzen ihren Einfluss auf Banken dazu, dass Kredite vergeben werden, von denen klar ist, dass sie nie zurückgezahlt werden ("Kreditklemme bekämpfen");
3) brechen Verfassungen und zerstören wesentliche Errungenschaften der Rechtskultur (Währungshütung, privatwirtschaftliche Haftung) um verzockte Banken zu "retten";
4) und sorgen schließlich dafür, dass sich an all dem nichts ändern, indem sie immer noch mehr unschuldige Bürger dem Sog ihres korrupten Wirkens aussetzen und deren Existenz langfristig ruinieren.

Das Problem liegt darin begründet, dass es in den USA und der EU keine Demokratie gibt, wie in der Schweiz. Nur die normalen Bürger haben ein langfristiges Interesse an ihrem Land, während Politiker nur bis zur nächsten Wahl voraus denken, wenn überhaupt. Dazu kommen noch Vetternwirtschaft und Inkompetenz in der Politiker-Kaste. Insgesamt ein zu kriminelles Milieu.  

07.07.12 15:20

36845 Postings, 6487 Tage TaliskerMein lieber Rubensrembrandt,

ich habe dir diese Frage schon damals gestellt:
http://www.ariva.de/forum/...st-ueberfluessig-462005?page=0#jumppos20
Und wie auch jetzt hast du sie mir damals nicht beantwortet. Hey, für mich ist das wichtig, ich will ja nichts falsch machen. Sollte dir doch nicht schwer fallen.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

07.07.12 15:45
du bist so ein Langweiler, deine Schüler kann ich nur bemitleiden.
Jeder Piefke bemerkt, dass deine Frage nur rhetorisch gemeint ist,
nur du bemerkst es nicht, und kommst dir dabei noch besonders
schlau vor.  

07.07.12 15:56
1

4343 Postings, 3797 Tage Evermore#15 Ich persönlich vermute, dass die

"offizielle Meinung" vom Regierungssprecher ausgegeben wird, den man in früheren Tagen "Reichspropagandaleiter" genannt hätte. Eine weitere Instanz dürfte in der Tagesschau zu suchen sein. Eigentlich müssten diese als die größten Feinde jeder Bildungseinrichtung gelten und von allen Lehrern verflucht werden.

Wobei man über die Propaganda der Regierung auch ablesen kann, was sie als Nächstes plant. Insofern haben diese fehlgerichteten Dinge doch einen paradoxen Sinn - wenn man vorsichtig damit umgeht. Schüler darf man jedoch mMn nicht schutzlos solch aggressiver Propaganda aussetzen.  

07.07.12 16:06

36845 Postings, 6487 Tage TaliskerMein lieber Rubensrembrandt,

du hingegen bist total aufregend, dein soziales Umfeld ist zu beneiden.
Nur ein weiterer Beleg dafür, dass du gern steile Thesen raushaust, sie aber nicht auf Nachfrage begründen kannst. Stattdessen wirst du persönlich.
Ich bin beeindruckt.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

07.07.12 16:08

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtIch bin nicht beeindruckt.

07.07.12 16:35
2

51864 Postings, 3882 Tage boersalinoIch bin bedrückt

Talisker, ich glaube, du hast angefangen! Ja, heute morgen schon mit einer süffisanten Bemerkung zu Rubens' Threaderöffnungen.

Dieser Stil  m u s s  nicht sein. Denk an deine Vorbildfunktion!  

07.07.12 19:53
5

12570 Postings, 6403 Tage EichiWas willstn da anzeigen @Talisker und wo?

Bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft?

Aber die lachen doch nur darüber und dann bekommste einen Wisch fürs Klo wo drauf steht, das Verfahren wurde eingestellt.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

08.07.12 15:18

36845 Postings, 6487 Tage TaliskerEtwas naiv, meine lieben Moderatoren

Das könnt ihr vergessen, dass dem Rubensrembrandt noch beipulen zu wollen.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

08.07.12 15:23

45677 Postings, 4892 Tage RubensrembrandtT., auf die Rechtschreibung achten! (# 25)

08.07.12 15:25
1

9279 Postings, 6370 Tage Happydepotunsere Gesetze sind eh lächerlich...

die Politiker haben Narrenfreiheit.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

08.07.12 15:31
1

15373 Postings, 4751 Tage king charles@Happy unsere Gesetze sind eh lächerlich...

Justiz: Deutscher Rechtsstaat im globalen Vergleich weit vorn - Politik - Aktuelle Politik-Nachrichten - Augsburger Allgemeine
Großes Lob für den deutschen Rechtsstaat: Einer internationalen Studie zufolge rangiert Deutschland im globalen Vergleich ganz weit vorn.
http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/...t-vorn-id15485306.html
-----------
Grüsse King-charles

08.07.12 16:13
1

12570 Postings, 6403 Tage Eichiking charles, das kommt daher weil

in Deutschland die meisten Bürger im Verhältnis zur Einwohnerzahl in einer JVA sitzen. Nirgendwo in Europa wird soviel verurteilt wie in Deutschland und an jeder Ecke befindet sich eine Rechtsanwaltskanzlei.

So viel mir bekannt, sitzt mindestens jeder 1000ste Deutsche im Knast, in Holland dagegen jeder 5000ste, nur als Beispiel.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

08.07.12 16:19

9279 Postings, 6370 Tage Happydepotwo wir schon dabei sind....

Justiz,lachhaft.

Habe mir heute Morgen von Mittwoch XY reingezogen.

Da Sticht ein Eifersüchtiger einen Mann nieder,der kommt mit schwersten Stichverletzungenins Krankenhaus und überlebt.
Danach sagt Rudi Cerne der Mann hat 4 Jahre und 6 Monate Freiheitstrafe bekommen.
Wer einen Banküberfall macht,bekommt perse schonmal 7 Jahre.
Wo steht hier das Verhältniss ?.
Ein Menschenleben,oder schwere Körperverletzung ist weniger Wert als ein Kapitaldelikt.
Sage doch  Justiz bei uns ein Witz.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ