Schuldenkrise in USA: das

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.08.11 16:01
eröffnet am: 01.08.11 10:02 von: Robin Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 01.08.11 16:01 von: Robin Leser gesamt: 249
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

01.08.11 10:02
2

35677 Postings, 7652 Tage RobinSchuldenkrise in USA: das

ist doch keine Lösung des Problems, würde mich nicht wundern , wenn die AMIS heute abend ins minus gehen  mit den Börsen  

01.08.11 10:14

1867 Postings, 3775 Tage Schorschl1Und jetzt wieder eine gute Nachricht:

Pennys sind krisensicher ;-))

Nein, im Ernst, auf kurz oder lang gibts richtig Ärger in den USA, das ist schon seit lange langer Zeit abzusehen, egal auf was sie sich jetzt einigen, es wird eine von den USA um die ganze Welt gehende Krise nicht verhindern.
Die stecken viel zu tief drin im Teufelskreis aus maroder Wirtschaft und Schulden, sowohl der der Staat als auch die Privatleute.
Wurde nicht nach der Immokreditblase das platzen der Kreditkartenblase erwartet?
Nur eine Frage der Zeit....  

01.08.11 10:28

378 Postings, 4281 Tage jense82bin auch

der meinung, dass da noch eine welle kommen wird. nach dem großen crash hat amerika es nicht geschafft, die wirtschaft wieder anzutreiben. der konsum ist ziemlich abgesackt, weil kein geld mehr vorhanden ist. das ausmaß kann man schwer abschätzen, hoffen wir das beste. wobei ich das so meine zweifel habe.

also lieber in pennys investieren :-)  

01.08.11 10:29

35677 Postings, 7652 Tage Robindie Futures

gehen auch schon runter, eigentlich war das gestern in USA  gemacht worden , damit sich die Börsen stabilisiernen , sonst nix. Also für mich eher eine schlechte Nachricht. Ich denke die Börsen in USA gehen heute ins minus.  

01.08.11 15:41

35677 Postings, 7652 Tage Robinich sage euch

die Amis schließen heute noch im minus.  

01.08.11 16:01

35677 Postings, 7652 Tage Robinsag ich doch

alles geht ins minus. War klar  

   Antwort einfügen - nach oben